Strict Standards: Non-static method phpbb_feed_factory::init() should not be called statically in /www/htdocs/v117013/phpbb/feed.php on line 66
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/feed.php on line 173: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/feed.php:66)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/feed.php on line 174: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/feed.php:66)
www.IGAB-SAAR.de Forumsbereich der IGAB-SAAR.de - Meinungsaustausch für Bergbaubetroffene 2008-03-07T09:41:35+01:00 http://www.igab-saar.de/phpbb/feed.php?f=2&t=1139 2008-03-07T09:41:35+01:00 2008-03-07T09:41:35+01:00 http://www.igab-saar.de/phpbb/viewtopic.php?t=1139&p=9810#p9810 <![CDATA[Re: ZUM NACHDENKEN]]>
seabeben hat geschrieben:
Und nicht nur denen...wie gesagt,die Arbeitslosen,die noch damit zusammenhängen sind auch extrem Bergbaubetroffene!Ich denke da muß sich allgemein mal was in Deutschland was ändern...

Danke für die Ergänzung!

Statistik: Verfasst von Tina — Fr, 07.03.2008 9:41


]]>
2008-03-07T08:26:27+01:00 2008-03-07T08:26:27+01:00 http://www.igab-saar.de/phpbb/viewtopic.php?t=1139&p=9806#p9806 <![CDATA[Re: ZUM NACHDENKEN]]>
Tina hat geschrieben:
Wobei ich stets bereit bin, auch den jetzigen Bergbaubeschäftigten zu helfen !!!
[/quote]
Und nicht nur denen...wie gesagt,die Arbeitslosen,die noch damit zusammenhängen sind auch extrem Bergbaubetroffene!Ich denke da muß sich allgemein mal was in Deutschland was ändern... einmal das typische Opfer-Täter-Spiel und die,welche am lautesten schreien können ,denen wir geholfen und diejenigen,die nicht ständig für sich forden und einklagen werden nicht gesehen :cry: ..das haben doch auch wir mit unseren Demos seit Jahren gemerkt...

ich hoffe das alle Betroffenen dieses "verpennten" Wandels einen guten Ausgang finden ,wobei ich guter Dinge bin; aus den größten Krisen ist immer noch was wirklich Gutes entstanden,alleine schon deshalb ,weil man alles wieder überdenkt und sich für Neues öffnet

Statistik: Verfasst von seabeben — Fr, 07.03.2008 8:26


]]>
2008-03-07T00:42:23+01:00 2008-03-07T00:42:23+01:00 http://www.igab-saar.de/phpbb/viewtopic.php?t=1139&p=9802#p9802 <![CDATA[Re: ZUM NACHDENKEN]]>
UnusualSuspect hat geschrieben:
Aber: Hier handelt es sich um eine etwas andere Situation, schliesslich haben wir uns pro aktiv das sofortige Ende des Abbaus gefordert. Das nimmt den Arbeitgeber der Bergleute nicht aus der Pflicht, wir sollten aber die besondere Situation schon im Hinterkopf behalten.

Wenn die DSK / RAG / EVONIK durch die Beben nicht unsere Nerven, unsere Gesundheit und unseren Lebensraum zerstört hätte, wäre das auch nicht so gewesen!
Also: In erster Linie haben die DSK / RAG / EVONIK ihrer Fürsorgepflicht gegenüber ihren Mitarbeitern nachzukommen!!!
Und statt ihrer Pflicht nachzukommen, mit Hilfe der Gewerkschaft gegen uns zu hetzen ist mehr als hinterhältig!!!
Wobei ich stets bereit bin, auch den jetzigen Bergbaubeschäftigten zu helfen !!!

Statistik: Verfasst von Tina — Fr, 07.03.2008 0:42


]]>
2008-03-07T00:06:26+01:00 2008-03-07T00:06:26+01:00 http://www.igab-saar.de/phpbb/viewtopic.php?t=1139&p=9797#p9797 <![CDATA[Re: ZUM NACHDENKEN]]>
Ansonsten: Ich gebe euch recht, leider erfahren alle anderen Arbeitslosen auch keine Solidarität. Aber: Hier handelt es sich um eine etwas andere Situation, schliesslich haben wir uns pro aktiv das sofortige Ende des Abbaus gefordert. Das nimmt den Arbeitgeber der Bergleute nicht aus der Pflicht, wir sollten aber die besondere Situation schon im Hinterkopf behalten. Trotzdem: Es gibt Arbeit!

Statistik: Verfasst von UnusualSuspect — Fr, 07.03.2008 0:06


]]>
2008-03-06T22:31:19+01:00 2008-03-06T22:31:19+01:00 http://www.igab-saar.de/phpbb/viewtopic.php?t=1139&p=9785#p9785 <![CDATA[Re: ZUM NACHDENKEN]]>
wer hat an meinen Vater gedacht, als er mit 62 auch im freien Fall war (er ging erst mit 65 in Rente)
wer hat an meinen Mann gedacht, als er sich vor 6 jahren auch eine neue Arbeitsstelle suchen musste (nach 24 jahren in der gleichen Firma)
wer hat an meinen Sohn gedacht, als er vor einem Jahr seine Lehrstelle Betriebsbedingt verlor (nach 1,5 Lehrjahren)

Wir haben es geschafft - aber nicht mit jammern sondern mit Eigeninitiative.............................

Statistik: Verfasst von merlin — Do, 06.03.2008 22:31


]]>
2008-03-06T21:59:59+01:00 2008-03-06T21:59:59+01:00 http://www.igab-saar.de/phpbb/viewtopic.php?t=1139&p=9775#p9775 <![CDATA[Re: ZUM NACHDENKEN]]> Statistik: Verfasst von vollesuppe — Do, 06.03.2008 21:59


]]>
2008-03-06T21:20:10+01:00 2008-03-06T21:20:10+01:00 http://www.igab-saar.de/phpbb/viewtopic.php?t=1139&p=9768#p9768 <![CDATA[Re: ZUM NACHDENKEN]]> Statistik: Verfasst von merlin — Do, 06.03.2008 21:20


]]>
2008-03-06T21:02:47+01:00 2008-03-06T21:02:47+01:00 http://www.igab-saar.de/phpbb/viewtopic.php?t=1139&p=9763#p9763 <![CDATA[Re: ZUM NACHDENKEN]]>
....2014 ist ja auch nicht weit...was wäre denn dann mit den ganzen Arbeitsplätzen passiert ?? ....bei einem Ausstieg aus dem Kohlebergbau.
Da muss sich doch auch einer schon mal Gedanken gemacht haben??..oder einen Plan vorbereitet ??? oder ist das den Chef´s auch egal gewesen??...ach, nein...wie sagte (war´s der) Pohmer???...einen Plan B haben wir nicht...wäre das auch für die nächsten Jahre gewesen???

Statistik: Verfasst von vollesuppe — Do, 06.03.2008 21:02


]]>
2008-03-06T00:24:34+01:00 2008-03-06T00:24:34+01:00 http://www.igab-saar.de/phpbb/viewtopic.php?t=1139&p=9684#p9684 <![CDATA[Re: ZUM NACHDENKEN]]> Statistik: Verfasst von WSchaefer — Do, 06.03.2008 0:24


]]>
2008-03-05T19:53:19+01:00 2008-03-05T19:53:19+01:00 http://www.igab-saar.de/phpbb/viewtopic.php?t=1139&p=9644#p9644 <![CDATA[Re: ZUM NACHDENKEN]]>
vollesuppe hat geschrieben:
Eigentlich hat die DSK/RAG sich ja "ein Eigentor geschossen"...wenn dieses Beben vom 23.02. nicht so stark gewesen wäre und soviel kaputtgegangen wäre...hätten wir uns doch auf dem Schloßplatz "die Beine in den Bauch demonstrieren können", und immer hätten die noch eine Ausrede gehabt, warum der Bergbau nicht eingestellt wird.
Also sind die "Bergbaugegner"( wie ich das Wort hasse) gar nicht schuld an diesem Dilemma

So sieht es aus. Das wir, die Bergbaubetroffenen, Schuld an der Situation sind wird höchstens von ewiggestrigen der IGBCE und RAG-Funktionären verbreitet. Letztendlich war ein unvergleichlicher, raffgieriger Raubbau an der Natur, der ohne Rücksicht auf die Menschen (Über- und Untertage) an der Situation schuld ist, dürfte jedem vernünftig denkenden Menschen klar sein. Die Natur hat sich hierfür gerächt. Jetzt ist es an der Zeit, dass die RAG und die Evonic die Verantwortung hierfür übernimmt. Bei ihren Beschäftigten in Form der Aufstockung des Kurzarbeitsgeldes, alternativer Arbeitsplätze und sozialer Absicherung. Bei den Bergbaubetroffenen durch Begleichung der Schäden, des merkantilen Minderwertes, ...

Statistik: Verfasst von ich — Mi, 05.03.2008 19:53


]]>