Strict Standards: Non-static method phpbb_feed_factory::init() should not be called statically in /www/htdocs/v117013/phpbb/feed.php on line 66
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/feed.php on line 173: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/feed.php:66)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/feed.php on line 174: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/feed.php:66)
www.IGAB-SAAR.de Forumsbereich der IGAB-SAAR.de - Meinungsaustausch für Bergbaubetroffene 2008-03-12T06:31:30+01:00 http://www.igab-saar.de/phpbb/feed.php?f=2&t=1169 2008-03-12T06:31:30+01:00 2008-03-12T06:31:30+01:00 http://www.igab-saar.de/phpbb/viewtopic.php?t=1169&p=10193#p10193 <![CDATA[Re: Eddi Zauberfinger wird bedroht!]]>
Genervter hat geschrieben:
Hallo Fans, Gewalt war noch nie eine Lösung für Probleme. Gerade jetzt sollten wir Saarländer alle zusammenhalten und gemeinsam uns dafür engagieren, dass wir die anstehenden schweren Zeiten meistern.
Die IGAB und alle ihr nahestehenden Menschen waren bisher mit ihren Protesten äußerst friedlich. Es ist schade bzw sehr schlimm, dass nunmehr einzelne Kumpel die Nerven verlieren und mit Gewalt oder noch mehr drohen.
Vermutlich dürfte das Feuer durch das unsägliche Verhalten der Bergbaugewerkschaft noch weiter geschürt werden. Anstatt die nunmehr von der Arbeit entbundenen Kumpels finanziell zu unterstützen, damit diese in diesen schweren Zeiten zumindest in etwa wie vorher abgesichert sind, schießt sich der satte Gewerkschaftssekretär und seine Vasallen verbal auf die Bergbaugeschädigten ein. Ob IGAB-Sprecher, namhafte Künstler, Sänger oder Menschen, die im Landkreis Verantwortung tragen und sich mit uns solidarisieren, sie alle werden anscheinend nun verantwortlich gemacht für etwas was ein Konzern mit seinen äußerst unklugen Entscheidungen verschuldet hat. Schlimm Leute schlimm! Das Kohledrama ist für mich ohnehin ein Jahrhundertskandal, über den noch unsere Nachkommen mehr als den Kopf schütteln werden...Milliarden an Geldern wurden hier an Volksvermögen verschleudert...aber das war die Politik von gestern. Jetzt heißt es, den Blick nach vorne zur richten und zu helfen, dass die Kumpels entweder andere akzeptable Jobs finden oder sozial abgefedert werden. Als Bergbaugeschädigter wäre ich bereit, nach definitiver Beendigung des Abbaues auch gemeinsam mit den Kumpels für soziale Regelungen zu demonstrieren.
Wirtschaftlich geht es dem Saarland so gut wie lange nicht mehr...Insofern stehen die Chancen gut für die Kumpels und die Solidarität im Saarland ist groß...Also hört auf mit dem Gegeneinander, lasst es uns gemeinsam anpacken....


Bild
Bild

Statistik: Verfasst von MarkusOelkern — Mi, 12.03.2008 6:31


]]>
2008-03-12T00:31:35+01:00 2008-03-12T00:31:35+01:00 http://www.igab-saar.de/phpbb/viewtopic.php?t=1169&p=10191#p10191 <![CDATA[Re: Eddi Zauberfinger wird bedroht!]]> Statistik: Verfasst von WSchaefer — Mi, 12.03.2008 0:31


]]>
2008-03-11T22:47:51+01:00 2008-03-11T22:47:51+01:00 http://www.igab-saar.de/phpbb/viewtopic.php?t=1169&p=10186#p10186 <![CDATA[Re: Eddi Zauberfinger wird bedroht!]]> Die IGAB und alle ihr nahestehenden Menschen waren bisher mit ihren Protesten äußerst friedlich. Es ist schade bzw sehr schlimm, dass nunmehr einzelne Kumpel die Nerven verlieren und mit Gewalt oder noch mehr drohen.
Vermutlich dürfte das Feuer durch das unsägliche Verhalten der Bergbaugewerkschaft noch weiter geschürt werden. Anstatt die nunmehr von der Arbeit entbundenen Kumpels finanziell zu unterstützen, damit diese in diesen schweren Zeiten zumindest in etwa wie vorher abgesichert sind, schießt sich der satte Gewerkschaftssekretär und seine Vasallen verbal auf die Bergbaugeschädigten ein. Ob IGAB-Sprecher, namhafte Künstler, Sänger oder Menschen, die im Landkreis Verantwortung tragen und sich mit uns solidarisieren, sie alle werden anscheinend nun verantwortlich gemacht für etwas was ein Konzern mit seinen äußerst unklugen Entscheidungen verschuldet hat. Schlimm Leute schlimm! Das Kohledrama ist für mich ohnehin ein Jahrhundertskandal, über den noch unsere Nachkommen mehr als den Kopf schütteln werden...Milliarden an Geldern wurden hier an Volksvermögen verschleudert...aber das war die Politik von gestern. Jetzt heißt es, den Blick nach vorne zur richten und zu helfen, dass die Kumpels entweder andere akzeptable Jobs finden oder sozial abgefedert werden. Als Bergbaugeschädigter wäre ich bereit, nach definitiver Beendigung des Abbaues auch gemeinsam mit den Kumpels für soziale Regelungen zu demonstrieren.
Wirtschaftlich geht es dem Saarland so gut wie lange nicht mehr...Insofern stehen die Chancen gut für die Kumpels und die Solidarität im Saarland ist groß...Also hört auf mit dem Gegeneinander, lasst es uns gemeinsam anpacken....

Statistik: Verfasst von Genervter — Di, 11.03.2008 22:47


]]>
2008-03-11T21:53:07+01:00 2008-03-11T21:53:07+01:00 http://www.igab-saar.de/phpbb/viewtopic.php?t=1169&p=10183#p10183 <![CDATA[Re: Eddi Zauberfinger wird bedroht!]]> Solidarität angeboten, was ich als sehr wichtig erachte. Die meisten Bergleute wissen sehr wohl, wer sie jetzt im Regen stehen läßt. Ich verstehe auch teilweise ihre Sorge um ihre Zukunft, aber ich verstehe nicht, dass Menschen wie Eddi Zauberfdinger, Peter Lehnert, Detlev Schönauer usw. angegriffen werden, die für die heutige Situation überhaupt nichts können. Das ist einfach unfair. Diese Leute sollten sich an die Herren in der Schlossallee wenden, denen ihre eigenen Konten wichtiger sind als Menschenleben, egal ob es einfach nur um Bewohner der Primsmulde oder ihre eigenen Mitarbeiter geht.
Ich kenne einige ehemalige Bergleute und deren Familien, mit denen man sich sehr objektiv über die Sache unterhalten kann und die auch so ehrlich sind zu sagen, dass die Bergleute gegenüber anderen Berufen sehr gut abgesichert sind. Sie geben auch offen zu, dass ein Bergbau, der mittlerweile unkonrollierbar geworden ist, so nicht weitergehen kann. Sie erwähnen zwar auch, dass die derzeit noch beschäftigten Bergleute, sehr mit ihrer Arbeit verbunden sind, genau wie andere Arbeiter in ihrem Beruf auch, aber dass die meisten ohnehin damit gerechnet haben bzw. damit rechnen mußten, dass sie sich über kurz oder lang (je nach Alter) doch eine andere Arbeit hätten suchen müssen, da der Auslauf des Bergbaus eben vorprogrammiert war. Das einzige, womit viele wohl Problem hätten sei die Tatsache, dass dieses Ende so plötzlich gekommen ist.
Nichts desto trotz sollte es doch möglich sein, gemeinsam mit den Bergleuten für ein gemeinsames Ziel zu kämpfen, dass sowohl uns Bergbaubetroffenen als auch den Bergleuten hilft!!!!


Wichtig ist in erster Linie. dass sich nicht beide Seiten von irgendwelchen Hitzköpfen aufstacheln lassen, sondern versuchen sachlich und fair miteinander umzugehen. Wir sollten einzelnen "Menschen" nicht die Chance geben uns Saarländer gegeneinander aufzuhetzen, auch nicht denen, die sehr weit wegsitzen z. B. in Herne oder Essen.

Die haben schon genug angerichtet!!!! :twisted: :twisted: :cry: :cry:

Statistik: Verfasst von DoKi — Di, 11.03.2008 21:53


]]>
2008-03-11T20:05:47+01:00 2008-03-11T20:05:47+01:00 http://www.igab-saar.de/phpbb/viewtopic.php?t=1169&p=10182#p10182 <![CDATA[Re: Eddi Zauberfinger wird bedroht!]]> Statistik: Verfasst von boehserpapa — Di, 11.03.2008 20:05


]]>
2008-03-11T18:47:41+01:00 2008-03-11T18:47:41+01:00 http://www.igab-saar.de/phpbb/viewtopic.php?t=1169&p=10178#p10178 <![CDATA[Re: Eddi Zauberfinger wird bedroht!]]>
Ich glaube auch nicht, dass es ein Bergmann war! Mit denen hatte ich bis dahin - und auch danach nur sehr gute und verständnisvolle Aussprachen.
Ich hoffe, dass es so bleibt und ie Bergleute erkennen wer mit ihnen wie "umspringt".

Die IGAB hat immer auf die Verantwortung des Unternehmens für seine Mitarbeiter hingewiesen!
Die IGAB vermisst beim Kurzarbeitergeld Ausgleichszahlungen des Unternehmens für seine Mitarbeiter!

Ich glaube, wir brauchen keine Angst zu haben, die Bergleute sind Saarländer wie Du und ich, haben ihre Sinne beisammen und sind mE gegen Hetzkampagnen immun. Sie sind ganz sicher in der Lage zu beurteilen und wissen auch um die Schuldigen in der Schlossallee, die sie von Göttelborn an den Nordschacht gerufen haben, weil sie die €€€ in den Augäpfeln hatten. Dies ist mir sogar von hohen Funktionären aus ihren Kreisen bestätigt worden. Also ruhig Blut!

Nur - wie die Bedrohungslage für - wie es jemand in einem anderen Thread geschrieben hat - den Frisörmeister, den Liedermacher und den Kabarettisten aussieht kann ich nicht beurteilen.

Statistik: Verfasst von Manfred_Reiter — Di, 11.03.2008 18:47


]]>
2008-03-11T10:52:36+01:00 2008-03-11T10:52:36+01:00 http://www.igab-saar.de/phpbb/viewtopic.php?t=1169&p=10149#p10149 <![CDATA[Re: Eddi Zauberfinger wird bedroht!]]>


...aber, solltest du wirklich recht haben und die Sache ist so inszeniert, dann habe ich Angst!


Aber ich bleibe dabei, es sind vereinzelte und nicht Betroffene und wünsche es mir so wie du,
das der (die?) Täter gefasst wird !!

Statistik: Verfasst von MarkusOelkern — Di, 11.03.2008 10:52


]]>
2008-03-11T10:40:23+01:00 2008-03-11T10:40:23+01:00 http://www.igab-saar.de/phpbb/viewtopic.php?t=1169&p=10148#p10148 <![CDATA[Re: Eddi Zauberfinger wird bedroht!]]>
MarkusOelkern hat geschrieben:
unverbesserliche, wie sie es bei den Bergbaubetroffenen auch gibt ( siehe RAG-Infostand Körprich ), die solche ungezügelte und unüberlegte Ausbrüche haben.


So einfach geht das nicht!
Ich kann mir nicht vorstellen, dass es ein Betroffener war!
Was wenn es eine gezielte Geschichte war, die uns in Misskredit bringen soll, die wieder nachweisen soll, wie radikal wir sind.
kleines Beispiel: Brief über Radikalisierung - Dramatisierung an die Landrätin und ei Bürgermeister.

Dass unsere Leute jetzt Morddrohungen erhalten, die übrigens polizeibekannt sind, oder die Axt vor der sich Manfred Reiter in Bildorf nach dem Hammerbeben befand, findest Du das normal?

So wie das Unternehmen die ganze Zeit mit uns umgesprungen ist, traue ich denen alles zu!
Schau dir an, wie die Gewerkschaft gegen die Landesregierung hetzt! Eine Allianz (Unternehmen und Gewerkschaft), die es sonst kaum gibt!

aber man weiss ja nie -
Wie auch immer: ich wünsche mir, dass der Täter gefasst wird!

Statistik: Verfasst von doembes — Di, 11.03.2008 10:40


]]>
2008-03-11T10:24:14+01:00 2008-03-11T10:24:14+01:00 http://www.igab-saar.de/phpbb/viewtopic.php?t=1169&p=10146#p10146 <![CDATA[Re: Eddi Zauberfinger wird bedroht!]]> !! HALLO !!

Es sind nicht "DIE" und hört auf, diesen Äusserungen irgendeine Bedeutung zu geben. Da sind ein, zwei, welche
ihren Unmut mit solchen Schei...haus parolen versuchen an den Mann zu bringen.

Bitte tut euch und uns allen den gefallen und ingnoriert solche Aussagen. Es ist keine Gruppierung sondern sind vereinzelte
unverbesserliche, wie sie es bei den Bergbaubetroffenen auch gibt ( siehe RAG-Infostand Körprich ), die solche ungezügelte und unüberlegte Ausbrüche haben.

Statistik: Verfasst von MarkusOelkern — Di, 11.03.2008 10:24


]]>
2008-03-11T09:40:40+01:00 2008-03-11T09:40:40+01:00 http://www.igab-saar.de/phpbb/viewtopic.php?t=1169&p=10145#p10145 <![CDATA[Re: Eddi Zauberfinger wird bedroht!]]> Ehrlich - ich fang gleich an zu ko.... :x
Niemand gab den Bergleuten die Schuld an den Beben--- und jetzt sollen wir schuld sein, dass das Ding hoffentlich dicht gemacht wird???? Lngsam aber sicher packt mich die Wut -

Statistik: Verfasst von catweazle — Di, 11.03.2008 9:40


]]>