Strict Standards: Non-static method phpbb_feed_factory::init() should not be called statically in /www/htdocs/v117013/phpbb/feed.php on line 66
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/feed.php on line 173: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/feed.php:66)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/feed.php on line 174: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/feed.php:66)
www.IGAB-SAAR.de Forumsbereich der IGAB-SAAR.de - Meinungsaustausch für Bergbaubetroffene 2008-06-02T11:17:59+01:00 http://www.igab-saar.de/phpbb/feed.php?f=2&t=1316 2008-06-02T11:17:59+01:00 2008-06-02T11:17:59+01:00 http://www.igab-saar.de/phpbb/viewtopic.php?t=1316&p=12606#p12606 <![CDATA[Re: Wer die SPD noch nicht verlassen hat ...]]>
Die SPD will sich ein neues Auto kaufen.
Warum:
na, ganz einfach: dort gibt´s mehr Prozente als bei der nächsten Landtagswahl.....

Spitzenwitz.

Heulsuse: Heul schon mal zu Deinem Onkel Oskar!

Statistik: Verfasst von Joerg — Mo, 02.06.2008 11:17


]]>
2008-05-28T21:13:05+01:00 2008-05-28T21:13:05+01:00 http://www.igab-saar.de/phpbb/viewtopic.php?t=1316&p=12574#p12574 <![CDATA[Re: Wer die SPD noch nicht verlassen hat ...]]>
Vielen Dank für die Aufklärung - dann können wir uns ja auf die beiden kleinen Parteien konzentrieren, welche voll hinter uns stehen.
Da sollte ja dann jeder was für Ihn wählbares finden, zumal es für uns nur gut sein kann wenn beide die 5% Hürde schaffen.

Statistik: Verfasst von Lifestyle — Mi, 28.05.2008 21:13


]]>
2008-05-27T11:14:14+01:00 2008-05-27T11:14:14+01:00 http://www.igab-saar.de/phpbb/viewtopic.php?t=1316&p=12554#p12554 <![CDATA[Re: Wer die SPD noch nicht verlassen hat ...]]>
Blanker Hohn...

Dass die Heulsuse hier wieder mal irgendeinen Senf dazugeben muss, war doch klar. Die Wertigkeit des Senfes war somit aber auch klar!

Der geistige Nährwert ist sehr gering, genauso wie das Heulsusen-Niveau im Allgemeinen!

Statistik: Verfasst von Joerg — Di, 27.05.2008 11:14


]]>
2008-05-26T21:14:58+01:00 2008-05-26T21:14:58+01:00 http://www.igab-saar.de/phpbb/viewtopic.php?t=1316&p=12553#p12553 <![CDATA[Re: Wer die SPD noch nicht verlassen hat ...]]>
http://www.sr-online.de/nachrichten/740/777028.html

Statistik: Verfasst von catweazle — Mo, 26.05.2008 21:14


]]>
2008-05-21T11:30:26+01:00 2008-05-21T11:30:26+01:00 http://www.igab-saar.de/phpbb/viewtopic.php?t=1316&p=12490#p12490 <![CDATA[Re: Wer die SPD noch nicht verlassen hat ...]]>
nun kann man nur von einer HOHEN Wahlbeteiligung in den Landkreisen Saarlouis und auch MZG träumen und hoffen.

Ferner müssten wir es handhaben wie SPD, CDU und Linke, die mittels Wahlhelfern den Unentschlossenen "erklären", wie "gewählt" wird!
"Kreuz die an, die DU gar nicht leiden kannst....."

Bevor nun wieder ein paar rebellieren,die bereits als Wahlhelfer tätig waren:
Dies ist Satire, wenn auch des öfteren praktizierte und somit auch mit einem gewissen Wahrheitsgehalt....

Vornehmlich bei Älteren und Analphabeten wurde das in der Vergangenheit bereits gemacht.
Auch bei Behinderten hat man schon nachgeholfen und ihnen zur Stimmabgabe "verholfen"....

Statistik: Verfasst von Joerg — Mi, 21.05.2008 11:30


]]>
2008-05-21T11:06:26+01:00 2008-05-21T11:06:26+01:00 http://www.igab-saar.de/phpbb/viewtopic.php?t=1316&p=12488#p12488 <![CDATA[Re: Wer die SPD noch nicht verlassen hat ...]]>
BuddyJoe hat geschrieben:
Das Wahlgebiet ist in drei Listenwahlkreise eingeteilt:
Saarbrücken (Stadtverband Saarbrücken)
Saarlouis (Landkreise Saarlouis und Merzig-Wadern)
Neunkirchen (Landkreise Neunkirchen, St. Wendel und der Saar-Pfalz-Kreis)
BuddyJoe.


Jetzt versteh ich auch warum DIE nur in Saarbrücken und Neunkirchen rumeiern :!: :!: :!:
In Saarlouis sind ja ihre Chancen gleich Null.

Statistik: Verfasst von catweazle — Mi, 21.05.2008 11:06


]]>
2008-05-21T02:50:53+01:00 2008-05-21T02:50:53+01:00 http://www.igab-saar.de/phpbb/viewtopic.php?t=1316&p=12477#p12477 <![CDATA[Re: Wer die SPD noch nicht verlassen hat ...]]>
Ich habe jetzt hier so viel von Erst- und Zweitstimmen gelesen, dass ich jetzt mal was richtig stellen möchte. Wir Saarländer haben nur bei einer Bundestagswahl die Möglichkeit, mit einer Erststimme für einen Kandidaten und mit der Zweitstimme für eine Partei zu wählen.

Bei einer Landtagswahl im Saarland sieht das etwas anders aus. Wie in NRW oder Baden-Württemberg haben die saarländischen Wähler lediglich eine Stimme.
Wir haben im Saarland eine Verhältniswahl mit geschlossenen Listen.Das saarl. Abgeordnetenhaus besteht aus 51 Sitzen. Davon werden grundsätzlich 41 Mandate über Wahlkreislisten und die restlichen über Landeslisten vergeben.
Das Wahlgebiet ist in drei Listenwahlkreise eingeteilt:
Saarbrücken (Stadtverband Saarbrücken)
Saarlouis (Landkreise Saarlouis und Merzig-Wadern)
Neunkirchen (Landkreise Neunkirchen, St. Wendel und der Saar-Pfalz-Kreis)

Die Parteien reichen je eine Wahlkreisliste in jedem der drei Wahlkreise und darüber hinaus eine Landesliste ein.
Jeder Wähler hat eine Stimme, mit der er gleichzeitig die Landes- und Wahlkreisliste einer Partei wählt. Für die Sitzverteilung werden nur jene Parteien berücksichtigt, die mindestens fünf Prozent der gültigen Stimmen erhalten haben.

Sitzzuteilungsverfahren
Die Mandate werden nach dem Divisorverfahren mit Abrundung (d’Hondt) verteilt. Zunächst wird mit Hilfe des d’Hondtschen Höchstzahlverfahren ermittelt, wie viele der 51 Landtagssitze jeder Partei zustehen. Sodann werden (ebenfalls per d’Hondt) 41 Mandate auf die Wahlkreislisten entsprechend der von den Parteien in Wahlkreisen erzielten Stimmenzahlen verteilt. Die Differenz an Sitzen zwischen den so ermittelten Sitzzahlen der Wahlkreislisten einer Partei und der der Partei insgesamt zustehenden Zahl an Landtagssitzen wird aus der Landesliste der jeweiligen Partei besetzt.


Für uns heißt das, jeder kann nach seiner politischen Vorliebe eine der kleinen Parteien FDP oder Grüne wählen, ohne dass seine Stimme verloren ist. Wenn wir das nächstes Jahr wieder so hinkriegen wir vor 4 Jahren, sollten auch beide Parteien die 5-Prozenthürde packen und wieder in den Landtag kommen. Wie dann mögliche Konstellationen für eine neue Landesregierung aussehen, hängt von verschiedenen Faktoren, wie auch z.B. der Wahlbeteiligung landesweit ab. Dass es dann zu Koalitionen kommen wird, ist wohl klar. Für uns ist nur wichtig, dass wenigstens eine der beiden Parteien FDP und Grüne hier beteiligt ist und unsere Interessen dort entsprechend vertreten kann.

Wie man jetzt nach Anlaufen des Genehmigungsverfahrens für Wahlschied unter Reisbach sieht, können wir uns weder auf die Schwarzen noch auf die Roten oder Dunkelroten verlassen. Rote und Dunkelrote setzen voraus, dass die Genehmigung für den Abbau erteilt werden muss und die Schwarzen sowie die Landesregierung sind seit einiger Zeit verdächtig ruhig, was mich persönlich nicht sehr überrascht hat. Von den vollmundigen Erklärungen saarl. Politiker ist nichts mehr übrig geblieben. Für mich bleibt nur zu hoffen, dass Christoph Hartmann und Hubert Ulrich ihr Engagement in Sachen saarl. Bergbau weiterhin so fortführen. Sie müssen weiter massiv um die Stimmen von uns Betroffenen kämpfen, sonst kann es landesweit gesehen mit dem Einzug in den Landtag eng werden.


Also in diesem Sinne: Packen wir es an!

BuddyJoe.

Statistik: Verfasst von BuddyJoe — Mi, 21.05.2008 2:50


]]>
2008-05-20T22:32:05+01:00 2008-05-20T22:32:05+01:00 http://www.igab-saar.de/phpbb/viewtopic.php?t=1316&p=12476#p12476 <![CDATA[Re: Wer die SPD noch nicht verlassen hat ...]]>
nein bin nicht in der CDU und stehe auch nicht hinter ihr.
Sehe Sie nur als kleineres Ãœbel zwischen CDU und SPD. Und was anderes kommt nun mal bei der Erststimme nicht in Frage.

Statistik: Verfasst von Lifestyle — Di, 20.05.2008 22:32


]]>
2008-05-20T21:52:51+01:00 2008-05-20T21:52:51+01:00 http://www.igab-saar.de/phpbb/viewtopic.php?t=1316&p=12474#p12474 <![CDATA[Re: Wer die SPD noch nicht verlassen hat ...]]>

Statistik: Verfasst von merlin — Di, 20.05.2008 21:52


]]>
2008-05-20T21:52:06+01:00 2008-05-20T21:52:06+01:00 http://www.igab-saar.de/phpbb/viewtopic.php?t=1316&p=12473#p12473 <![CDATA[Re: Wer die SPD noch nicht verlassen hat ...]]> also auch ich finde, dass man die Erststimme verschenkt, wenn man nicht CDU oder SPD wählt, und letztere sind ja ein NOGO für uns. Aber ich hätte noch einen Vorschlag für dich, geht mir schon länger durch den Kopf, weil mir keine der Parteien wirklich gefällt:
Geh zur Wahl und mache deine Stimme ungültig. Hört sich ersteinmal sinnlos an, ist es aber nicht. Der Clou: Gehst Du gar nicht wählen wirst du auch nicht in der Statistik erfasst und treibst einfach nur die Wahlbeteiligung nach unten und spielst indirekt noch größeren Idioten wie den Rechten und Linken in die Arme...

Bei einer ungültigen Stimme zählst Du aber zur Statistik. Was wäre das für ein Hit, wenn ein Großteil der Leute zwar wählen gehen würden, aber deutlich machten, dass alles zur Zeit angebotene absoluter Nonsens ist...

Wie auch immer, SPD und LINKE gehen einfach net auf Landes- oder Bundesebene...

Statistik: Verfasst von UnusualSuspect — Di, 20.05.2008 21:52


]]>