Strict Standards: Non-static method phpbb_feed_factory::init() should not be called statically in /www/htdocs/v117013/phpbb/feed.php on line 66
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/feed.php on line 173: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/feed.php:66)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/feed.php on line 174: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/feed.php:66)
www.IGAB-SAAR.de Forumsbereich der IGAB-SAAR.de - Meinungsaustausch für Bergbaubetroffene 2009-08-30T20:30:31+01:00 http://www.igab-saar.de/phpbb/feed.php?f=2&t=1461 2009-08-30T20:30:31+01:00 2009-08-30T20:30:31+01:00 http://www.igab-saar.de/phpbb/viewtopic.php?t=1461&p=14964#p14964 <![CDATA[Re: WICHTIG!!! Schadensregulierung]]> S. u. W. Schäfer

Statistik: Verfasst von WSchaefer — So, 30.08.2009 20:30


]]>
2009-07-31T16:41:50+01:00 2009-07-31T16:41:50+01:00 http://www.igab-saar.de/phpbb/viewtopic.php?t=1461&p=14860#p14860 <![CDATA[Re: WICHTIG!!! Schadensregulierung]]> ""Die arbeiten wie die Beamten" gehört????"
Beamte arbeiten schneller und bürokratischer!
Die DSK/RAG kennt nicht einmal ihre eigenen Gutachter - oder jene, die sich als DSK-Gutacher ausgaben.
Da werden Gutachter rausgeschickt, obwohl schon zwei da waren. Man weiß einfach nicht, wer wofür zuständig ist.
Bürokraten haben da weit mehr Durchblick; und schneller sind sie auch. Und sie halten sich an Recht und Gesetz - mehr oder weniger.

Statistik: Verfasst von isorb — Fr, 31.07.2009 16:41


]]>
2009-06-23T11:22:51+01:00 2009-06-23T11:22:51+01:00 http://www.igab-saar.de/phpbb/viewtopic.php?t=1461&p=14735#p14735 <![CDATA[Re: WICHTIG!!! Schadensregulierung]]>
ohne jetzt einer bestimmten Spzies auf die Füsse treten zu wollen:
Schon mal den Ausdruck: "Die arbeiten wie die Beamten" gehört????

Eine Zermürbungstaktik wie dort, z.B. Bauamt, ist identisch damit, was die DSK macht, oder halt auch eben nicht!

Also:
ÖFFENTLICH machen und massiv kritisieren, attackieren und nicht in Lethargie verfallen.

Das ist das, was sie damit bezwecken wollen.

Das ist identisch mit der Methode_Kohl_Taktik.

Der hat auch alles immer nur ausgesessen.... 18 Jahre lang!!!!

Statistik: Verfasst von Joerg — Di, 23.06.2009 11:22


]]>
2009-06-22T07:53:11+01:00 2009-06-22T07:53:11+01:00 http://www.igab-saar.de/phpbb/viewtopic.php?t=1461&p=14732#p14732 <![CDATA[Re: WICHTIG!!! Schadensregulierung]]> PEACE

Statistik: Verfasst von PEACE — Mo, 22.06.2009 7:53


]]>
2009-06-10T08:48:55+01:00 2009-06-10T08:48:55+01:00 http://www.igab-saar.de/phpbb/viewtopic.php?t=1461&p=14696#p14696 <![CDATA[Re: WICHTIG!!! Schadensregulierung]]> RaffGieR PR. viele meiner nachbarn wurden mit einem kleckerbetrag abgefertigt. einige von denen wurden sauer :oops: als sie feststellten das dieses geld nicht reicht um die schäden fachmännisch zu beseitigen.

Statistik: Verfasst von BergmannsSohn — Mi, 10.06.2009 8:48


]]>
2009-06-09T21:18:16+01:00 2009-06-09T21:18:16+01:00 http://www.igab-saar.de/phpbb/viewtopic.php?t=1461&p=14695#p14695 <![CDATA[Re: WICHTIG!!! Schadensregulierung]]> Diese PR-Kampagne der RAG hört sich bestimmt bei nicht Bergbaubetroffenen prima an. Aber ist dies wirklich hier im ehemaligen Bebenland die Realität?
Nein, noch sind nicht alle Schäden anerkannt bzw. reguliert!

Statistik: Verfasst von gohome — Di, 09.06.2009 21:18


]]>
2009-06-09T09:30:59+01:00 2009-06-09T09:30:59+01:00 http://www.igab-saar.de/phpbb/viewtopic.php?t=1461&p=14693#p14693 <![CDATA[Re: WICHTIG!!! Schadensregulierung]]> Also bei mir ist noch nix angekommen.... :evil:

Statistik: Verfasst von merlin — Di, 09.06.2009 9:30


]]>
2009-06-09T09:07:40+01:00 2009-06-09T09:07:40+01:00 http://www.igab-saar.de/phpbb/viewtopic.php?t=1461&p=14692#p14692 <![CDATA[Re: WICHTIG!!! Schadensregulierung]]> Bergschäden reguliert?

http://www.sr-online.de/nachrichten/29/925209.html
Saarwellingen: Bergschäden weitgehend reguliert
15 Monate nach dem großen bergbaubedingten Beben sind offenbar die meisten Schäden reguliert.
Das legt nach Informationen der Saarbrücker Zeitung die erste Bilanz der RAG und der am stärksten betroffenen Gemeinde Saarwellingen nahe. Danach wurden nach dem Beben am 23. Februar letzten Jahres 8.800 Schäden gemeldet. Die RAG rechnet mit einem Gesamtschaden von zehn Millionen Euro.
Das Unternehmen hat nach eigenen Angaben bisher mehr als 11.000 Zahlungsanweisungen erteilt. In den meisten Fällen lag der Betrag unter 1.500 Euro.
280 Anträge auf Schadensregulierung wurden abgelehnt.

Statistik: Verfasst von isorb — Di, 09.06.2009 9:07


]]>
2009-04-27T19:32:06+01:00 2009-04-27T19:32:06+01:00 http://www.igab-saar.de/phpbb/viewtopic.php?t=1461&p=14613#p14613 <![CDATA[Re: WICHTIG!!! Schadensregulierung]]> Aufgrund der enormen Nachfrage innerhalb des Landesverbandes der Bergbaubetroffenen an der laufenden Umfrageaktion hat sich der Landesverband dazu entschlossen, den spätesten Abgabetermin von Mittwoch, den 29.04.2009 auf Mittwoch, den 20.05.2009 zu verlängern.

Statistik: Verfasst von merlin — Mo, 27.04.2009 19:32


]]>
2009-04-26T11:41:30+01:00 2009-04-26T11:41:30+01:00 http://www.igab-saar.de/phpbb/viewtopic.php?t=1461&p=14612#p14612 <![CDATA[Umfrage zur Bergschadensregulierung]]>
Der Beratungsbedarf bei unseren Mitgliedern ist immer noch sehr hoch, weil noch immer viele Schäden nach dem Beben vom 23.02.2008 nicht reguliert sind.

Bergbaubetroffene, die ihren Umfragebogen noch nicht abgegeben haben, mögen dies bitte zeitnah tun, denn nur ein hoher Rücklauf der Umfragebögen gewährleistet eine repräsentative Akzeptanz der Ergebnisse zur Auswertung der Umfrage.

Statistik: Verfasst von Werner Lehnert — So, 26.04.2009 11:41


]]>