Strict Standards: Non-static method phpbb_feed_factory::init() should not be called statically in /www/htdocs/v117013/phpbb/feed.php on line 66
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/feed.php on line 173: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/feed.php:66)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/feed.php on line 174: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/feed.php:66)
www.IGAB-SAAR.de Forumsbereich der IGAB-SAAR.de - Meinungsaustausch für Bergbaubetroffene 2008-04-12T13:17:54+01:00 http://www.igab-saar.de/phpbb/feed.php?f=6&t=1201 2008-04-12T13:17:54+01:00 2008-04-12T13:17:54+01:00 http://www.igab-saar.de/phpbb/viewtopic.php?t=1201&p=11636#p11636 <![CDATA[Re: Berlin]]> http://www.tagesschau.de/inland/gabrielenergie2.html
die beiden minister sollten wir mal einladen, damit sie sich ansehen können, welchen "wohlstand" die kohleförderung und die kohleverstromung bedeuten.
das ist wieder ein deutliches beispiel dafür, wie die kohlemafia die politik unter kontrolle hat.
das der wirtschaftsminister eine solche aussage tätigt, ist zum teil noch verständlich, gabriel jedoch als UMWELTminister ist der größte anzunehmende schaden für dieses amt.
ein kohlefreund als klimaschützer
unglaublich!

Statistik: Verfasst von maxpaul87 — Sa, 12.04.2008 13:17


]]>
2008-03-10T23:52:45+01:00 2008-03-10T23:52:45+01:00 http://www.igab-saar.de/phpbb/viewtopic.php?t=1201&p=10138#p10138 <![CDATA[Berlin]]>
10.03.2008 15:00 Uhr

Berlin: Bundeswirtschaftsministerium will bei der Bewältigung der Bergbaukrise behilflich sein
Bundeswirtschaftsminister Glos hat dem Saarland seine Hilfe bei der Bewältigung der Bergbaukrise zugesichert. Das bestätigte Ministerpräsident Müller nach einem Gespräch mit dem CSU-Politiker in Berlin. Im SR sagte Müller, Glos habe betont, zunächst müsse man die Aufsichtsratssitzung der RAG am Freitag abwarten. Sollte es zu einem endgültigen Abbaustopp kommen seien mehrere Maßnahmen möglich. Dabei werde der Bund seinen Beitrag bei der Entwicklung eines Gesamtkonzepts leisten. Müller rechnet nach eigenen Angaben mit 150 bis 160 Millionen Euro in den kommenden drei Jahren, die im Falle einer Stilllegung für technische und vor allem für personelle Maßnahmen notwendig seien. Zur Stunde trifft der Vorsitzende der Saar-SPD, Maas, mit Arbeitsminister Scholz zusammen. Auch da geht es um die aktuelle Situation im Bergbau nach dem schweren Beben vom 23. Februar.

Statistik: Verfasst von WSchaefer — Mo, 10.03.2008 23:52


]]>