Strict Standards: Non-static method phpbb_feed_factory::init() should not be called statically in /www/htdocs/v117013/phpbb/feed.php on line 66
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/feed.php on line 173: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/feed.php:66)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/feed.php on line 174: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/feed.php:66)
www.IGAB-SAAR.de Forumsbereich der IGAB-SAAR.de - Meinungsaustausch für Bergbaubetroffene 2012-02-27T21:49:49+01:00 http://www.igab-saar.de/phpbb/feed.php?f=6&t=1371 2012-02-27T21:49:49+01:00 2012-02-27T21:49:49+01:00 http://www.igab-saar.de/phpbb/viewtopic.php?t=1371&p=15584#p15584 <![CDATA[Re: FDP]]>
der hat wohl zwei Accounts ... auf diesem hier ist es noch da ;-)

http://www.facebook.com/pages/Christoph ... 1989200032

Schönen Abend

M.

Statistik: Verfasst von Manfred_Reiter — Mo, 27.02.2012 21:49


]]>
2012-02-27T20:18:42+01:00 2012-02-27T20:18:42+01:00 http://www.igab-saar.de/phpbb/viewtopic.php?t=1371&p=15583#p15583 <![CDATA[Re: FDP]]> Oh leck Manfred!

Das ging aber flott!!! :)

Statistik: Verfasst von T.G. — Mo, 27.02.2012 20:18


]]>
2012-02-27T18:33:59+01:00 2012-02-27T18:33:59+01:00 http://www.igab-saar.de/phpbb/viewtopic.php?t=1371&p=15582#p15582 <![CDATA[Re: FDP]]>
Da hat wohl jemand diese Partei in den Jahren
des für den Bergbau zuständigen *Wirtschaftsministers Hartmann*
gut beobachtet. Ich war eben um 18:33 auf der Seite. Steht noch dort, ist also kein Fake! :-)
Da hat sich politisch denkender Bergbau betroffener große Mühe gemacht.

Ich bin einmal gespannt, wie lange es noch dort steht. ;-)

Bild

Respekt!

Manfred Reiter

Statistik: Verfasst von Manfred_Reiter — Mo, 27.02.2012 18:33


]]>
2011-04-10T19:38:50+01:00 2011-04-10T19:38:50+01:00 http://www.igab-saar.de/phpbb/viewtopic.php?t=1371&p=15556#p15556 <![CDATA[Re: FDP]]> Alle Parteien und damit schließe ich mich nicht aus ,wurden instrumentalisiert um ihrer Klientel gerecht zu werden.
Niemals ,und wer mich kennt der wird dieses bestätigen ,ist oder war mir die Belastung der "Betroffenen " egal.
Doch auch leider sind wir auch "betroffene" und da muss mann auch verstehen das Emotionen auf beiden Seiten manchmal hochkochen.
Radikalissmuss auf der einen und der anderen Seite tut der Sache keinen Dienst.
Alle Parteien Bergbaubeführworter sowie Bergbaugegner müssen nun schauen wie sie das beste daraus machen.
Wir und "ihr "

GRUß:Elmar

Statistik: Verfasst von elmarneu — So, 10.04.2011 19:38


]]>
2011-04-08T08:30:05+01:00 2011-04-08T08:30:05+01:00 http://www.igab-saar.de/phpbb/viewtopic.php?t=1371&p=15555#p15555 <![CDATA[Re: FDP]]>
elmarneu hat geschrieben:
Lieber Bergmannssohn?
Alles strahlt und blüht im Saarland ,so auch Ideen zur wiederbelebung der Steinkohle.
Saarwellingen ,Bilsdorf ,Nalbach und weitere durch das ERDBEBEN und den anschliessenden Zunami geschädigten Ortschaften erfreuen sich bester Gesundheit.Liegt es vieleicht doch an den Zahlungen der RAG?
Wie auch immer ,es wird spannend wie die Energiewende ausgeht,hoffe das eure Fantasie nicht ausstirbt und weiterhin Beben und Erschütterungen wahrnimmt.

Gruß:ELMAR


ich erspare mir jeden weiteren kommentar, kapierst es eh nicht.....

Statistik: Verfasst von BergmannsSohn — Fr, 08.04.2011 8:30


]]>
2011-04-07T21:59:17+01:00 2011-04-07T21:59:17+01:00 http://www.igab-saar.de/phpbb/viewtopic.php?t=1371&p=15554#p15554 <![CDATA[Re: FDP]]>
elmarneu hat geschrieben:
Lieber Bergmannssohn?
Alles strahlt und blüht im Saarland ,so auch Ideen zur wiederbelebung der Steinkohle.
Saarwellingen ,Bilsdorf ,Nalbach und weitere durch das ERDBEBEN und den anschliessenden Zunami geschädigten Ortschaften erfreuen sich bester Gesundheit.Liegt es vieleicht doch an den Zahlungen der RAG?
Wie auch immer ,es wird spannend wie die Energiewende ausgeht,hoffe das eure Fantasie nicht ausstirbt und weiterhin Beben und Erschütterungen wahrnimmt.

Gruß:ELMAR


Elmar,
Hast Du es immer noch nötig, so zynisch und unverschämt zu sein und im Forum der Bergbaubetroffenen Deine extreme (Bergmanns-)Sicht darzustellen? Wie groß muss Dein Hass sein, dass Du es immer wieder brauchst, die Bergbaubetroffenen als Fantasten und Geldgeier darzustellen?
Es hätten sicherlich nicht so viele Menschen demonstriert und sich auf unterschiedliche Weise bei RAG, Polizei und Politik beschwert, wenn es hier im Kohleabbaugebiet nicht gebebt hätte und täglich neue Schäden an Häusern entstanden wären. Wenn Dir das passiert wäre, hättest Du das sicher auch nicht so toll gefunden, wie ich von einigen Bergmanns-Familien aus dem Abbaugebiet weiß. Aber scheinbar bist Du kein Mensch, der es schafft, sich in andere Menschen hineinzuversetzen. Du denkst nur an Dich, Deine Arbeit, Deine Kohle, Deine Rente und dass bei Dir alles so bleiben soll, wie es vor dem schweren Beben 2008 war.
Bei vielen Saarwellingern, Bilsdorfern und Nalbachern ist es seitdem nicht mehr so, wie es früher war. Und viele mussten lange auf die Entschädigungen der RAG warten (oder warten immer noch) und konnten von den Zahlungen lange nicht die gesamte Schadensbeseitigung bezahlen. Außerdem bedeutete es für viele Bürger im Bergbaugebiet Baustellen, die ohne den Kohleabbau nicht entstanden wären. Auch gesundheitliche Folgen traten auf, ob Du dies glauben willst oder nicht. Jemand der die bergbaubedingten Erdbeben nicht am eigenen Leib erlebt hat, sollte sich mit seinen Kommentaren zurückhalten!

S. und W. Schäfer

Statistik: Verfasst von WSchaefer — Do, 07.04.2011 21:59


]]>
2011-04-06T20:47:59+01:00 2011-04-06T20:47:59+01:00 http://www.igab-saar.de/phpbb/viewtopic.php?t=1371&p=15552#p15552 <![CDATA[Re: FDP]]> Alles strahlt und blüht im Saarland ,so auch Ideen zur wiederbelebung der Steinkohle.
Saarwellingen ,Bilsdorf ,Nalbach und weitere durch das ERDBEBEN und den anschliessenden Zunami geschädigten Ortschaften erfreuen sich bester Gesundheit.Liegt es vieleicht doch an den Zahlungen der RAG?
Wie auch immer ,es wird spannend wie die Energiewende ausgeht,hoffe das eure Fantasie nicht ausstirbt und weiterhin Beben und Erschütterungen wahrnimmt.

Gruß:ELMAR

Statistik: Verfasst von elmarneu — Mi, 06.04.2011 20:47


]]>
2011-03-27T19:43:50+01:00 2011-03-27T19:43:50+01:00 http://www.igab-saar.de/phpbb/viewtopic.php?t=1371&p=15546#p15546 <![CDATA[Re: FDP]]> Seite 4 Leserbriefe
da habe ich folgende gefunden:

Unheilige Allianz für
den Bergbau schockt
Zum Artikel „Ruf nach Rückkehr
zur Kohle wird lauter“ (17. März)
und zu anderen SZ-Beiträgen
Rauft sich im Saarland eine
neue aberwitzige Amigo-Solidar-
gemeinschaft pro Kohle zusam-
men? Der FDP-Krösus Hartmut
Ostermann und Linkenchef Rolf
Linsler fordern unisono eine
neue Zukunft für die Kohle an
der Saar. Linsler spricht gar von
einem „leichten Beben“, das die
Landesregierung 2008 unver-
ständlicherweise zum Anlass ge-
nommen habe, den Bergbau
hierzulande zu beenden. Auf
neun Millionen Euro beziffert
die RAG schon 2009 die Ge-
samtschäden, fast eine halbe
Million Euro allein an der Saar-
wellinger Kirche. Sind 7700
Schadensmeldungen nicht Be-
weis genug, wie viel Ärger, Frust
und Leid der unrentable Kohle-
abbau über diese Region ge-
bracht hat? Das Kraftwerk Ens-
dorf hat längst auf Importkohle
umgerüstet. Wohin also mit der
minderwertigen saarländischen
Kohle? Wer soll neue Bergwerke
finanzieren? Vielleicht öffnet
Herr Ostermann ja mal wieder
seine „berühmte“ Schatulle.

##################### doch dann die antwort von herrn Alfred Schön,
Mitarbeiter der
Saarbrücker
Zeitung, meint dazu:

Sehr geehrter Herr L....,
bei allem Verständnis für die
Sorgen von Bergbau-Betroffenen
fordert die Mega- und Multi-Ka-
tastrophe in Japan von uns ein
hohes Maß an Nüchternheit bei
der Einordnung von Risiken jeg-
licher Energienutzung. Ohne
Zweifel stehen die Folgen einer
möglichen radioaktiven Ver-
strahlung da ganz oben. Mir
sträubt sich fast die Feder, selbst
gravierende Erderschütterungen
in Bergbauregionen weiter „Erd-
beben“ zu nennen. Und Belästi-
gungen durch Geräusche oder
Schlagschatten von Windrädern
sollten wir nicht gegen Lebens-
gefahren durch Katastrophen in
Kernkraftwerken ausspielen.

ich sage dazu: lieber herr A.S.
als ich ihren text gelesen habe, ist mir die feder gebrochen. sie, lieber herr A.S. haben nicht diese erdbeben, zerstörung ihres eigentums, seelische belastung und anschließend wenig bis keine regulierung mitgemacht. dies alles geschah durch von menschenhand gemachte erdbeben. wer dies nicht erlebt hat, darf sich nicht anmaßen, das alles herunter zu spielen.
seien sie froh, dies alles nicht erlebt zu haben.

mfg bergmannssohn

Statistik: Verfasst von BergmannsSohn — So, 27.03.2011 19:43


]]>
2011-03-18T00:23:16+01:00 2011-03-18T00:23:16+01:00 http://www.igab-saar.de/phpbb/viewtopic.php?t=1371&p=15527#p15527 <![CDATA[Re: FDP]]> :!:

T.G.

Statistik: Verfasst von T.G. — Fr, 18.03.2011 0:23


]]>
2011-03-17T23:20:41+01:00 2011-03-17T23:20:41+01:00 http://www.igab-saar.de/phpbb/viewtopic.php?t=1371&p=15526#p15526 <![CDATA[Re: FDP]]> Leider kann ich selbst aufgrund eines anderen Termines nicht teilnehmen, werde eure mehr als verständliche Kritik an den Äußerungen von manchen Personen aus unseren eigenen Reihen jedoch morgen weitergeben!

Hier unser Artikel der JuLis Saarlouis, in dem wir uns eindeutig gegen die Forderungen richten:

http://www.wochenspiegelonline.de/conte ... issance%2F

Statistik: Verfasst von domi85 — Do, 17.03.2011 23:20


]]>