Strict Standards: Non-static method phpbb_feed_factory::init() should not be called statically in /www/htdocs/v117013/phpbb/feed.php on line 66
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/feed.php on line 173: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/feed.php:66)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/feed.php on line 174: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/feed.php:66)
www.IGAB-SAAR.de Forumsbereich der IGAB-SAAR.de - Meinungsaustausch für Bergbaubetroffene 2008-11-22T14:00:37+01:00 http://www.igab-saar.de/phpbb/feed.php?f=6&t=1416 2008-11-22T14:00:37+01:00 2008-11-22T14:00:37+01:00 http://www.igab-saar.de/phpbb/viewtopic.php?t=1416&p=13922#p13922 <![CDATA[Re: Lehnert in den Landtag]]>
na, die Aktion vom NURMALSO kam sogar ohne Vorwahnung und ohne Not und Bedrängnis.

Na, das nennt man Offensive, dabei noch nicht mal die von Otto Rehagel kreierte und vielfach gepriesene "kontrollierte Offensive" !
Welch ein taktisches (Beleidigungs-)Manöver.
Donnerwetter!

Solch einen geistigen Tiefflieger habe selbst ich nicht erwartet!

Allen Prospekt für diesen Überraschungsangriff.

Das macht der rote Oskar auch immer so, der 3fach Zentner von der Gewernerschaft auch... (hier sind nicht die Werner´s gemeint!!!!!!)


Ich bin immer noch nahezu sprachlos, aber nur nahezu!

:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Nun kann man wirklich fragen: Von wem gehen die Provokationen und Beleidigungen aus???????

Normalerweise sollte man meinen können, dass die Sachlage hier eindeutig ist, aber: weit gefehlt.
Irgendjemand hat hier sicher mal wieder was ausgesprochen unausgesprochenes nicht ausgesprochen, aber NURMALSO hat es dennoch offenbar gehört?!?!
Die blosse Vermutung eines Affrontes gegen einen Bergbaubetroffenen ist eindeutig ein Affront gegen einen Bergbaubefürworter!

So stand es auf jeden Fall in Saarland´s Blatt....auch wenn es nicht so wörtlich dort stand.....

Aber es hätte ja sein können und das reicht auf jeden Fall für eine persönliche Beleidung aus, gelle NURMALSO ???

Gerafft, oder??? Ist mir aber auch egal.....

Statistik: Verfasst von Joerg — Sa, 22.11.2008 14:00


]]>
2008-11-22T10:43:55+01:00 2008-11-22T10:43:55+01:00 http://www.igab-saar.de/phpbb/viewtopic.php?t=1416&p=13921#p13921 <![CDATA[Re: Lehnert in den Landtag]]> Tja ---- wenn die Argumente ausgehen, wird halt eben die unterste Schublade geöffnet....so wie in Hülzweiler

Statistik: Verfasst von merlin — Sa, 22.11.2008 10:43


]]>
2008-11-22T10:39:15+01:00 2008-11-22T10:39:15+01:00 http://www.igab-saar.de/phpbb/viewtopic.php?t=1416&p=13919#p13919 <![CDATA[Re: Lehnert in den Landtag]]>
nurmalso hat geschrieben:
Ich habe dich vor vorgestern gesehen, mußte staunen, du siehst wirklich so aus, wie du dich in diesem Forum nennst.

Gruß
nurmalso

Warum schreibst Du so etwas? Habe ich Dich persönlich angegriffen oder beleidigt?

Statistik: Verfasst von AmO — Sa, 22.11.2008 10:39


]]>
2008-11-18T06:36:57+01:00 2008-11-18T06:36:57+01:00 http://www.igab-saar.de/phpbb/viewtopic.php?t=1416&p=13906#p13906 <![CDATA[Re: Lehnert in den Landtag]]>

Statistik: Verfasst von Salodrie — Di, 18.11.2008 6:36


]]>
2008-11-18T06:15:09+01:00 2008-11-18T06:15:09+01:00 http://www.igab-saar.de/phpbb/viewtopic.php?t=1416&p=13905#p13905 <![CDATA[Re: Lehnert in den Landtag]]> @ nurmalso ---- ich denke mal, das war Dein letzter Beitrag in diesem Forum.....Bild

Statistik: Verfasst von merlin — Di, 18.11.2008 6:15


]]>
2008-11-17T22:17:10+01:00 2008-11-17T22:17:10+01:00 http://www.igab-saar.de/phpbb/viewtopic.php?t=1416&p=13903#p13903 <![CDATA[Re: Lehnert in den Landtag]]>
Ich habe dich vor vorgestern gesehen, mußte staunen, du siehst wirklich so aus, wie du dich in diesem Forum nennst.

Gruß
nurmalso

Statistik: Verfasst von nurmalso — Mo, 17.11.2008 22:17


]]>
2008-11-17T22:05:50+01:00 2008-11-17T22:05:50+01:00 http://www.igab-saar.de/phpbb/viewtopic.php?t=1416&p=13900#p13900 <![CDATA[Re: Lehnert in den Landtag]]> Statistik: Verfasst von AmO — Mo, 17.11.2008 22:05


]]>
2008-11-17T20:48:24+01:00 2008-11-17T20:48:24+01:00 http://www.igab-saar.de/phpbb/viewtopic.php?t=1416&p=13898#p13898 <![CDATA[Re: Lehnert in den Landtag]]>
Werner Lehnert hat geschrieben:
Bietet das politische Spektrum nicht Platz für zwei IGAB-Frontleute in unterschiedlichen politischen Parteien? Nach der Entscheidung von Michael Schneider, auf der Liste der FDP für die Landtagswahl zu kandidieren, wäre aus meiner Sicht ein zweiter Schritt zu vollziehen.

Peter Lehnert für die Grünen in den Landtag.

Hierzu wäre - aus Sicht der Grünen - nur eine Bedingung zu erfüllen: die Ypsilanti-freie Garantie des Ausschlusses einer Zusammenarbeit mit den Linken.

Def. Ypsilanti-frei: die notarielle Beurkundung zur Absicherung des Verhältnisses Absichtserklärung vor der Wahl zu realem Handeln nach der Landtagswahl 2009.

Ich persönlich traue keinem Politiker aber ich traue meinem Freund Peter Lehnert. Peter Lehnert hatte mehrere Optionen, auszusteigen. Er tat es nicht. Er würde die Bergbaubetroffenen niemals verraten. Dazu hängt er viel zu sehr an seiner Heimat, an diesem Land. Die Menschen würden ihm abnehmen, dass sein ganzes Engagement eben nicht davon geleitet war, ein politisches Amt zu erlangen.

Schließlich schätze ich - trotz allem Misstrauen - das Engagement von Hubert Ulrich zur Verhinderung des geplanten Kohlekraftwerkes Ensdorf. Ohne dieses Engagement hätte die Region ein Kraftwerk bekommen, das unmittelbar (Umweltschäden durch den Betrieb des Kraftwerkes) und mittelbar (Fortsetzung des Bergbaus im Saarland) zu massiven Umweltschäden geführt hätte.

Vielleicht gibt es insofern doch noch einen Weg, wie die beiden (Ulrich und Lehnert) zusammen kommen könnten.



Ganz meine Meinung Werner Lehnert!
Besser zwei Interessenvertreter der Bergbaubetroffenen bei Grünen und FDP als ein Streit darum, wer jetzt besser ist, Michael Schneider oder Peter Lehnert. Jeder der beiden hat seine Qualitäten! Und sicher stimmt es, dass Peter Lehnert die Bergbaubetroffenen nie verraten würde ... aber ob er sich für irgendeine Partei zur Verfügung stellt, muss man ihm schon selbst überlassen.
Ich schätze ebenfalls das Engagement von Hubert Ulrich in der Anti-Kohlekraftwerk-Bewegung wie bei den Demos der Bergbaubetroffenen. So weit wie ich es mitbekommen habe ... und ich war seit Herbst 2007 fast auf jeder Demo der IGAB, war Hubert Ulrich immer da!
Mir fehlt allerdings immer noch eine klare Aussage der Grünen zum Thema Koalition!
PEACE

Statistik: Verfasst von PEACE — Mo, 17.11.2008 20:48


]]>
2008-11-16T22:19:02+01:00 2008-11-16T22:19:02+01:00 http://www.igab-saar.de/phpbb/viewtopic.php?t=1416&p=13883#p13883 <![CDATA[Re: Lehnert in den Landtag]]> => bleibt die Frage, ob die Grünen genug Arsch in der Hose haben um dem roten Gesindel zweifelsfrei die Stirn zu bieten.
Aber ich glaube, dass Ulrich viel zu machtgierig ist, als dass er vor der Wahl klare Standpunkte festzementieren würde.
Sein Engagement in allen Ehren, aber steht er auch noch bedingungslos gegen Unsinns-Bergbau, wenn man ihm eine Regierungsbeteiligung anbietet ??????????????

Statistik: Verfasst von Hansi — So, 16.11.2008 22:19


]]>
2008-11-16T13:18:02+01:00 2008-11-16T13:18:02+01:00 http://www.igab-saar.de/phpbb/viewtopic.php?t=1416&p=13881#p13881 <![CDATA[Re: Lehnert in den Landtag]]>
Peter Lehnert für die Grünen in den Landtag.

Hierzu wäre - aus Sicht der Grünen - nur eine Bedingung zu erfüllen: die Ypsilanti-freie Garantie des Ausschlusses einer Zusammenarbeit mit den Linken.

Def. Ypsilanti-frei: die notarielle Beurkundung zur Absicherung des Verhältnisses Absichtserklärung vor der Wahl zu realem Handeln nach der Landtagswahl 2009.

Ich persönlich traue keinem Politiker aber ich traue meinem Freund Peter Lehnert. Peter Lehnert hatte mehrere Optionen, auszusteigen. Er tat es nicht. Er würde die Bergbaubetroffenen niemals verraten. Dazu hängt er viel zu sehr an seiner Heimat, an diesem Land. Die Menschen würden ihm abnehmen, dass sein ganzes Engagement eben nicht davon geleitet war, ein politisches Amt zu erlangen.

Schließlich schätze ich - trotz allem Misstrauen - das Engagement von Hubert Ulrich zur Verhinderung des geplanten Kohlekraftwerkes Ensdorf. Ohne dieses Engagement hätte die Region ein Kraftwerk bekommen, das unmittelbar (Umweltschäden durch den Betrieb des Kraftwerkes) und mittelbar (Fortsetzung des Bergbaus im Saarland) zu massiven Umweltschäden geführt hätte.

Vielleicht gibt es insofern doch noch einen Weg, wie die beiden (Ulrich und Lehnert) zusammen kommen könnten.

Statistik: Verfasst von Werner Lehnert — So, 16.11.2008 13:18


]]>