Seite 1 von 1

Wieder einmal ein Schlappe für RWE - Großmann

BeitragVerfasst: Do, 28.02.2008 11:57
von Stefan
Hallo,
am Mittwoch die Meldung von RWE-Großmann das bei einem trocknen und heißen Sommer bei uns die Lichter ausgehen würden. Nun die Entlarvung vom Umweltministerium: 2007 hatte die Strombranche deutliche Stromüberschüsse- und das, obwohl vier Kernkraftwerke lange gar nicht am Netz waren.

Ich frage mich warum eine solche Meldung gerade dann kommt wenn im Saarland der Kohleabbau gestoppt wurde? Das Kraftwerk Ensdorf bald die Kohle ausgeht! Oder liegt auch an dem Urteil das Biblis A 2008 vom Netz gehen muß. Hier werden mal wieder Ängste geschürt.

Die hauen doch wieder alle (RAG / IGBCE /RWE) in einen Sack in dem wir stecken!

Re: Wieder einmal ein Schlappe für RWE - Großmann

BeitragVerfasst: Do, 28.02.2008 15:11
von ullids
Hallo,
am Dienstag war bei Frontal ein Bericht, das kleine Windkraftbetreiber teilweise vom Netz genommen werden weil es einen Stromüberfluss im Netz gibt. Da hauen die grossen Netzbetreiber mit Ihren Kohle- und Atomkraftwerken Strom ins Netz was nur geht um Geld zu verdienen, schliesen Regenerative Energien aus und erzählen uns das in naher Zukunft mit Stromausfällen zu rechnen ist, weil wir zu wenig Kapazitäten haben.
Wie lange lassen wir uns noch für Dumm verkaufen :evil: :evil: :evil: :evil:
Ulli

Re: Wieder einmal ein Schlappe für RWE - Großmann

BeitragVerfasst: Do, 28.02.2008 15:22
von Stefan
ullids hat geschrieben:Wie lange lassen wir uns noch für Dumm verkaufen :evil: :evil: :evil: :evil:
Ulli


Gar nicht mehr, Ensdorf hat es gezeigt. Auch wenn einige Politiker die Mitbestimmung der Bürger nicht wollen oder die entsprechenden Gesetze nicht verabschieden.

Hatte aber schon gedacht die hätten die Windräder stillgelegt weil der Großmann keine Puste mehr hatte ;-)