Seite 1 von 1

Tiefensee will 30 Windparks im Meer

BeitragVerfasst: So, 06.07.2008 21:20
von Werner Lehnert
Meldung vom 06.07.2008 im ZDF:

Tiefensee will 30 Windparks im Meer
Grund: steigende Energiepreise

Windenergie statt Kohle- und Atomkraft: wegen steigender Energiepreise will Minister Tiefensee (SPD) gut 30 Windparks in der Nord- und Ostsee bauen lassen. Auch wenn das 30 Milliarden Euro kostet, die Investition zahlt sich aus, sagt Tiefensee im ZDF.

Ob er sich damit beim Koalitionspartner CDU durchsetzen wird, wird sich zeigen.

Wollen die Klimaschutz- und Energieunabhängigkeitsziele erreicht werden, muß beides passieren: der Ausbau der Nord-Südstromtrassen und
der massive Ausbau der Windenergieerzeugungsanlagen Offshore.

Was wir Bergbaubetroffene direkt tun können? Den Stromanbieter wechseln, z.B. zu den EWS Schönau und eigene Stromerzeugungskapazitäten
aufbauen, z.B. eine Photovoltaikanlage auf dem Dach des eigenen Hauses.

Gruß, Werner Lehnert