Seite 10 von 11

Re: Erdbebenkatastrophe 23. Februar 2008

BeitragVerfasst: Mo, 23.02.2009 12:50
von gohome
Wir möchten uns dem Dankeschön an alle IGAB-Verantwortlichen anschließen!!!

Und allen Elmar´s sei gesagt, dieser 23. Februar 2008 und die Bebenzeit davor haben „tiefe Spuren“ hinterlassen und das nicht nur an den Häusern hier im Abbaugebiet :!: Eure zynischen Äußerungen sind momentan unangebracht :!: Aber jeder zeigt sein Denken nur so gut er kann, was sich hier wiederum zeigt :!: Deshalb lasst euer Geschreibsel zurzeit einfach bleiben usw. …………………………

Re: Erdbebenkatastrophe 23. Februar 2008

BeitragVerfasst: Mo, 23.02.2009 13:11
von merlin

Re: Erdbebenkatastrophe 23. Februar 2008

BeitragVerfasst: Mo, 23.02.2009 18:30
von Joerg
Was die IGBCE auch versucht: Die VIER vor dem Komma steht!

Was bei der SPD und der Heulsuse nach der Langtagswahl steht, ist offen, jedoch wird es hoffentlich nicht reichen....
Der Volljurist und seine Spezis laufen allesamt dem roten Baron hinterher....

Wir alle müssen zusammen ROT-ROT unter allen Umständen vermeiden.

OSKAR: DU sagst doch immer: RENTE mit 65, dann geh´doch endlich, wir brauchen DICH nicht an der Saar!

Es reicht - Elmar ist enttarnt!

BeitragVerfasst: Di, 24.02.2009 8:48
von Mogelnix
Hallo Elmar,

elmar hat geschrieben:Was ist los?Ihr seid doch nicht feige?ODER?
Gruß:Elmar


dass wir (Bergbaubetroffene) nicht feige sind konntest Du gestern sehen.
Dass wir nicht feige sind, hättest Du aber auch spüren müssen, als ich
aus dem Auto ausgestiegen war, als Du versuchtest die Türe eines Autos einzutreten.

Dieser Fall ist polizeibekannt. Gell - Elmar ;-)

Re: Erdbebenkatastrophe 23. Februar 2008

BeitragVerfasst: So, 30.08.2009 23:33
von BergmannsSohn
heute sind es genau 555 Tage nach dem schlimmsten von menschenhand erzeugten erdbeben. die angst ist noch vielen in erinnerung. seit gestern kommt alles wieder hoch. zu groß sind die befürchtungen vor rot/rot und die folgen für unsere heimat. solch ein ereignis soll und darf sich nicht wiederholen.

Re: Erdbebenkatastrophe 23. Februar 2008

BeitragVerfasst: Mo, 31.08.2009 21:17
von danny
Guten Abend!

Melde mich mal seid einiger Zeit wieder weil etwas
mich stört,es ist nicht nur Elmar der seinen Wohn-
ort verlegen muss da sind jüngere K ollegen die im
April gehen müssen die mit Familie das Saarland
verlassen und als Menschen und Freunde hier zu-
mindest einigen Leuten fehlen werden.

Es wird dann kommen "Ihr seid doch besser dran
als alle" stimmt vlt trotzdem hätt es nicht sein
müssen von der Schuldfrage mal abgesehen.

Aber die Wahl hatt glaub ich gezeigt das hier mächtig
viel Müll von der Landesregierung produziert wurde
21% das sind ein Paar% mehr wie noch Bergleute da sind.

Der Bergbau lebt nicht mehr auf, hier nicht also keine
Panik ihr hab mit euren Protesten die Prims mitgeschlossen
+23.2. aber lasst uns mit dem Restbergbau vernünftig umgehen
d.h. ohne Panikmache!

Wir sind keine Trolle sondern Saarländer
auf friedlicheren Umgang

Re: Erdbebenkatastrophe 23. Februar 2008

BeitragVerfasst: Di, 01.09.2009 8:03
von BergmannsSohn
@danny
was willst du uns damit sagen?????
ich entnehme aus deinen worten, wir sollen uns weiterhin mit der zerstörung unseres eigentums einverstanden erklären.
abgesehen von den spätfolgen durch bergbau die noch zu erwarten sind. übrigens das ist keine panikmache sonder die realität.

ich sage nein danke :oops:

Re: Erdbebenkatastrophe 23. Februar 2008

BeitragVerfasst: So, 14.02.2010 19:55
von merlin
Bild

Re: Erdbebenkatastrophe 23. Februar 2008

BeitragVerfasst: Mo, 22.02.2010 9:48
von catweazle
Bild

Re: Erdbebenkatastrophe 23. Februar 2008

BeitragVerfasst: Do, 18.11.2010 10:42
von WSchaefer
Heute sind es genau 999 Tage nach dem schlimmsten von Menschenhand erzeugten Erdbeben.

S+W.Schäfer

Re: Erdbebenkatastrophe 23. Februar 2008

BeitragVerfasst: Mi, 23.02.2011 1:46
von WSchaefer
Heute ist der 3. Jahrestag des schweren bergbauinduzierten Erdbebens vom 23.02.2008! Wir werden diesen Tag nie vergessen (können).
S. und W. Schäfer

Re: Erdbebenkatastrophe 23. Februar 2008

BeitragVerfasst: Di, 21.02.2012 23:14
von WSchaefer
Ãœbermorgen ist das schwerste bergbaubedingte Erdbeben in Saarwellingen 4 Jahre her!
Hier der Tagesschau-Bericht, der die Situation damals recht gut widerspiegelt:

http://www.tagesschau.de/multimedia/vid ... 80828.html

Um 16.31 Uhr werden wir daran denken!
S. und W. Schäfer

Re: Erdbebenkatastrophe 23. Februar 2008

BeitragVerfasst: Sa, 23.02.2013 12:43
von BergmannsSohn
heute sind es genau 5 Jahre nach dem schlimmsten, von menschenhand erzeugten erdbeben. die angst ist noch vielen in erinnerung. habt ihr die radioberichte heute gehört? solch eine katastrophe wie am 23.02.2008, 16.31 Uhr, darf sich nie wieder ereignen! kommt heute um 16.31 uhr an die kirche, um eine kerze anzuzünden!

Re: Erdbebenkatastrophe 23. Februar 2008

BeitragVerfasst: Sa, 23.02.2013 14:38
von WSchaefer
Heute, 16.31 Uhr an der Kirche! Ein guter Ort des Gedenkens!

Re: Erdbebenkatastrophe 23. Februar 2008

BeitragVerfasst: So, 24.02.2013 22:07
von WSchaefer
Wir waren zu viert - immerhin - für dieses kurzfristige Treffen an der Kirche!