Erste Fotos nach Rekord-Beben

Sagen Sie Ihre Meinung zu den Erdbeben und dem Kohleabbau

Moderatoren: merlin, ForenAdmin

Erste Fotos nach Rekord-Beben

Beitragvon Reinhold » Sa, 23.02.2008 22:11

Bis Chris die Fotos auf der Website einstellt, nachfolgend schon mal einige Eindrücke aus Saarwellingen und Bilsdorf.
MP Peter Müller und Innenminister Klaus Meiser verschafften sich vor Ort einen Eindruck von den schlimmen
Auswirkungen des Bebens. Das Gelände rund um die Saarwellinger Kirche war übesät mit dicken Ornamentsteinen,
die sich über dem Kircheneingang gelöst hatten. Auch Trümmer von Schornsteinen fielen auf Bürgersteige. In Bilsdorf wurde ein 61 jähriger Spontan-Demonstrant von einem Auto angefahren und musste verletzt ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Der saarländische Ministerpräsident, sichtlich geschockt,
verkündete noch vor Ort, den vorläufigen Abbaustopp
für das Bergwerk Saar. Im Fernsehen sprach ein
ziemlich "ratloser" DSK-Gutachter davon, dass ein
solches Erdbeben nicht vorhersehbar gewesen wäre...
Ein Schlag ins Gesicht aller Bergbaubetroffenen!
Seit Jahren warnen die IGAB-Verantwortlichen Politik
und die DSK immer wieder gebetsmühlenartig vor einem
Rekord-Beben. Nun wurde es Wirklichkeit! Das Saarland
ist erschüttert vom Bergbau! Hoffentlich ist endlich Schluss
mit diesem irrsinnigen Treiben!?


PS: Nur für etwaige Kritiker: Der verletzte Demonstrant gab mir auf
Befragen die ausdrückliche Genehmigung, Fotos von ihm zu machen und
diese auch veröffentlichen zu dürfen! Es geht ihm mittlerweile wieder
besser...
Reinhold
 
Beiträge: 202
Registriert: Sa, 06.08.2005 23:35
Wohnort: Erdbebengebiet Primsmulde

Zurück zu Kohleabbau und Erdbeben

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 1 Gast

cron