Seite 2 von 2

Re: Umfrage in SZ

BeitragVerfasst: Mo, 25.02.2008 13:45
von Lifestyle
Habe gerade fogende Mail an die SZ-Redaktion gesendet:
Hallo,

Ihre Online - Umfrage ist immer noch unseriös.
Ich konnte vor 5 Minuten immer noch 2x abstimmen.
einmal mit Explorer und einmal mit Firefox.

PS:
Heute morgen wurde die Grundschule Donauschule in Saarwellingen wegen Einsturzgefahr evakuiert.
Nicht auszudenken wenn den Kindern etwas passiert wäre - dann wäre hier in Saarwellingen die Anarchie ausgebrochen.
Schreiben Sie das bitte mal über die Abstimmung.

Re: Umfrage in SZ

BeitragVerfasst: Mo, 25.02.2008 14:10
von Erschuetterter
Danke Manfred,

Die haben das bis dahin erreichte Ergebnis wohl stehen lassen.
Wurde das denn auch wirklich auf 0 gesetzt ?

Ich bin erschuettert

Re: Umfrage in SZ

BeitragVerfasst: Mo, 25.02.2008 14:38
von MountainChost
Es soll einfach nur so aussehen!
Denkt an die Anzeigen ($) in der SZ
im Bezug auf das verhinderte Kraftwerk
Ensdorf.
NUN -
Massenarbeitslosigkeit
Verarmung des Saarlandes etc......

SZ werde ich nicht mehr beziehen!

Re: Umfrage in SZ

BeitragVerfasst: Mo, 25.02.2008 14:44
von TobiasSLS
SZ-Abstimmungs-Sicherheit ist ein Witz ? :!:

Wie die meisten Online-Abstimmung geht das Aushebeln in 5 Schritten !!!

Wiederhole folgendes :

1. Internetverbindung aufbauen
2. Abstimmen
3. Zurück zu Startseite
4. Internetverbindung trennen
5. Privatdateien löschen ( inc. Cookies usw.)

bis Schnautze voll !!!

Das wars mit IP-Filter, Cookie und Co.

Somit kann diese Abstimmung verzerrt werden und ist nicht mehr verwendbar !!!! :twisted:

Hierfür wäre eine Telefonumfrage, mit Rufnummernkopplung usw. um Doppelmeldungen zu verhindern, angebrachter und repräsentativer gewesen.

Re: Umfrage in SZ

BeitragVerfasst: Do, 28.02.2008 0:32
von WSchaefer
Habe mich wieder durch die Saarbrücker Zeitung geklickt und da steht immer noch diese Umfrage drin: Endgültiges Aus für Kohleabbau
Hier der Link:
http://www.saarbruecker-zeitung.de/nach ... 79,2318368
Erschreckend finde ich hier auch viele Kommentare, die leichtfertig über die Sorgen und Nöte der Bergbaubetroffenen hinweg gehen! Und die IGAB wird auch wieder mal verunglimpft!
Wir bemühen uns hier im Forum so sehr um Sachlichkeit, bieten den Bergleuten an, mit ihnen auf die Straße zu gehen ... und von anderer Seite solche Kommentare!!!
Durch diese SZ-Umfrage wird wieder mal ein Keil zwischen die Saarländer getrieben! Scheinbar ist dies so gewollt, um die Blattauflage zu erhöhen!
Sensation und Konflikt, das ist das einzige was hier zählt!
S. Schäfer

Re: Umfrage in SZ

BeitragVerfasst: Do, 28.02.2008 16:29
von Rabilein
WSchaefer hat geschrieben:Habe mich wieder durch die Saarbrücker Zeitung geklickt und da steht immer noch diese Umfrage drin: Endgültiges Aus für Kohleabbau
Hier der Link:
http://www.saarbruecker-zeitung.de/nach ... 79,2318368
Erschreckend finde ich hier auch viele Kommentare, die leichtfertig über die Sorgen und Nöte der Bergbaubetroffenen hinweg gehen! Und die IGAB wird auch wieder mal verunglimpft!
Wir bemühen uns hier im Forum so sehr um Sachlichkeit, bieten den Bergleuten an, mit ihnen auf die Straße zu gehen ... und von anderer Seite solche Kommentare!!!
Durch diese SZ-Umfrage wird wieder mal ein Keil zwischen die Saarländer getrieben! Scheinbar ist dies so gewollt, um die Blattauflage zu erhöhen!
Sensation und Konflikt, das ist das einzige was hier zählt!
S. Schäfer


Habe gerade selbst in der SZ rum geklickt. Und ich muss sagen, du hast zu 100% Recht. Frage: Wie bewegt man die Medien über diese Dinge einfach nur sachlich, das heist ohne geistigen Dünnschiss, aus beiden Lagern (Bergleute und Bergbauopfer) zu berichten?

Außerdem bin ich der Meinung, das der Ausdruck, "Bergbaugegner oder Bergbaubetroffene" keine Bedeutung mehr hat.
Passender währe: "BERGBAUOPFER"

Re: Umfrage in SZ

BeitragVerfasst: Fr, 29.02.2008 0:17
von WSchaefer
Zu Deiner Frage:
Ich denke, man kann einiges ausrichten, wenn man sich mit Leserbriefen an die Saarbrücker Zeitung wendet. U.a. auch zu dieser unseriösen und aufhetzenden Umfrage bei SZ-online!
Wenn man erstmals einen Leserbrief schreibt, hat man meiner Erfahrung nach sehr gute Chancen, dass der Brief veröffentlicht wird!
S. Schäfer

Re: Umfrage in SZ

BeitragVerfasst: Fr, 07.03.2008 0:33
von WSchaefer
Umfrage in SZ-Online läuft immer noch!

Endgültiges Aus für Kohleabbau?
http://www.saarbruecker-zeitung.de/nach ... 79,2318368

Und hier noch einige Filme und Bilder:
http://www.saarbruecker-zeitung.de/nach ... u/umfrage/

Re: Umfrage in SZ

BeitragVerfasst: Fr, 07.03.2008 17:56
von Struppi
Wollen die uns verarschen :evil: Man kann doch nicht drüber berichten und dann noch Werbebanner von der IGBCE schalten was ist das denn für eine Berichterstattung. Hier mal der Link: http://www.saarbruecker-zeitung.de/nach ... d/bergbau/
So kann man die Medien auch kaufen :| :| typisch IGBCE :twisted: :twisted:

Re: Umfrage in SZ

BeitragVerfasst: Sa, 08.03.2008 9:08
von Jimmy
Struppi hat geschrieben:Wollen die uns verarschen :evil: Man kann doch nicht drüber berichten und dann noch Werbebanner von der IGBCE schalten was ist das denn für eine Berichterstattung. Hier mal der Link: http://www.saarbruecker-zeitung.de/nach ... d/bergbau/
So kann man die Medien auch kaufen :| :| typisch IGBCE :twisted: :twisted:



Dazu passt auch der in diesem Kommentar ( SZ von heute ) erwähnte "klare Kurs" der SZ:

Besonnenheit im Bergbaukonflikt
...........
die Sz hat in der Vergangenheit beide Seiten ausführlich zu Wort kommen lassen.
...........
Wir können und dürfen uns nicht zum Sprachrohr einer Seite machen ....
...........
Wir wollen Sie weiter bestmöglich informieren......
und werden uns deshalb nicht von diesem klaren Kurs abbringen lassen.

Peter Stefan Herbst Chefredakteur


Wie viel Kohle kostet - ein Gewissen für die Saar?

Re: Umfrage in SZ

BeitragVerfasst: Sa, 08.03.2008 10:10
von merlin
Interessant.............................

http://www.saarbrueckerzeitung2.de/vide ... ml?vID=237