Info der Stadtwerke Saarlouis

Sagen Sie Ihre Meinung zu den Erdbeben und dem Kohleabbau

Moderatoren: merlin, ForenAdmin

Info der Stadtwerke Saarlouis

Beitragvon HBK » Mi, 27.02.2008 18:26

25.02.08 - Pressemitteilung der Stadtwerke Saarlouis zum Erdbeben vom 23. Februar

Durch Erdbeben verursachte Stromausfälle in den Stadtteile Roden, Fraulautern und Steinrausch konnten zügig behoben werden.

Infolge des am Samstag durch den Kohleabbau verursachten Erdbebens kam es in einem Umspannwerk der Stadtwerke Saarlouis zu einem teilweisen Ausfall der Stromversorgung der Stadtteile Roden, Fraulautern und Steinrausch.

Ursache des Stromausfalls:

Im Inneren des Transformators kam es bedingt durch die hohe Schwinggeschwindigkeit zu einem Ansprechen einer Sicherheitseinrichtung, die vorschriftsmäßig zur sofortigen Abschaltung des Trafos führte.

Diese installierten Sicherheitseinrichtungen sind zum Schutz der gesamten Stromversorgung eingebaut, um größere Schäden wie z.B. einen Brand oder eine Explosion der Transformatoren zu verhindern.

Nach dem unser Leitsystem den Fehler an die sich im Einsatz befindlichen Mitarbeiter gemeldet hatte, konnte der Fehler beseitigt werden und somit die Stromversorgung wieder hergestellt werden.

Unsere Mitarbeiter waren bis zum späten Abend im Einsatz, um den Kollegen der Feuerwehr die im gesamten Stadtgebiet Kamine, die einzustürzen drohten, alle in der Nähe der Kamine befindlichen Stromversorgungsleitungen freizuschalten, um so eine Gefährdung der Feuerwehrleute auszuschließen.

Zurzeit werden in den Stadtteilen Roden, Fraulautern und Steinrausch die Versorgungsleitungen und hier besonders die Erdgasversorgungsleitungen von uns überprüft.
------------------------------------------------------------

Jetzt müsste man nur noch wissen, ob auch die Hausanschlüsse geprüft werden (können).
HBK
 
Beiträge: 2
Registriert: Sa, 23.02.2008 18:30
Wohnort: Fraulautern

Zurück zu Kohleabbau und Erdbeben

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot], Yahoo [Bot] und 2 Gäste

cron