H. Bronder zu Erschütterungen im Bergbau

Sagen Sie Ihre Meinung zu den Erdbeben und dem Kohleabbau

Moderatoren: merlin, ForenAdmin

H. Bronder zu Erschütterungen im Bergbau

Beitragvon Erschuetterter » Do, 28.02.2008 15:10

H. Bronder sagte selbst :

Verehrte Leser,
Erderschütterungen sind bedauerliche, aber leider unvermeidliche Begleiterscheinungen des Bergbaus
unter Tage. Auch wir würden alles darum geben, wenn wir sie verhindern könnten. Vor allem die,
die durch ihre Stärke zur Beunruhigung in der Bevölkerung geführt haben – wie es in den letzten
Wochen geschehen ist.
Ich weiß, dass die Erderschütterungen Bürger im Raum Lebach beunruhigen oder sogar Angst machen.
Ich weiß auch, dass diese Menschen sich nicht dadurch beruhigen lassen, wenn sie hören,
dass auch von starken Erschütterungen keine Gefahren für sie und ihr Eigentum ausgehen können.
Für mich ist auch äußerst unbefriedigend, dass ich kein Ende der Erschütterungen versprechen
kann.


Warum diskutieren die dann überhaupt noch über Möglichkeiten und "angeblich neue Methoden"?
Verschleiern, hinhalten, das Volk und die Politiker für Dumm verkaufen.

In bin erschuettert
Nur gemeinsam wird es möglich sein.
Erschuetterter
 
Beiträge: 46
Registriert: Do, 03.01.2008 11:55
Wohnort: Piesbach

Re: H. Bronder zu Erschütterungen im Bergbau

Beitragvon merlin » Do, 28.02.2008 15:12

....Ich weiß auch, dass diese Menschen sich nicht dadurch beruhigen lassen, wenn sie hören,
dass auch von starken Erschütterungen keine Gefahren für sie und ihr Eigentum ausgehen können......


Der Satz ist ja wohl ein Hohn........ :evil:
Lieber Gott… gib mir die Weisheit
einige Menschen zu verstehen,
die Geduld sie zu ertragen,
die Güte ihnen zu verzeihen,
aber bitte gib mir keine Kraft…
denn wenn ich Kraft habe,
haue ich ihnen aufs Maul



Bild
Benutzeravatar
merlin
Gute Fee
 
Beiträge: 1802
Registriert: Mi, 29.03.2006 5:24
Wohnort: Saarwellingen

Re: H. Bronder zu Erschütterungen im Bergbau

Beitragvon Tina » Do, 28.02.2008 15:16

Ganz einfach:
Wer MP genau zugehört hat, der hat da was rausgehört: Es soll keinen Bergbau mehr geben, der Menschenleben gefährdet!!!
Dass es keinen Bergbau ohne die dazugehörigen bergbaubedingten Erdbeben geben wird, davon war NIE die Rede!!!
Tina
 
Beiträge: 293
Registriert: Fr, 24.03.2006 15:48
Wohnort: Nalbach

Re: H. Bronder zu Erschütterungen im Bergbau

Beitragvon Lebensfreude » Do, 28.02.2008 15:33

Hallo Herr Bronder,

ich bin erschüttert über soviel Mitgefühl Ihrerseits, Sie können von Glück sagen das es am Samstag keine schwerwiegenden Personenschaden gab, wer würde dann die Verantwortung übernehmen? Sie??? Überdenken Sie dies einmal oder gibt es in Ihrer Gesellschaftsschicht kein Gewissen mehr???
Lebensfreude
 
Beiträge: 6
Registriert: Sa, 17.11.2007 6:30


Zurück zu Kohleabbau und Erdbeben

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Google [Bot] und 1 Gast

cron