Verband Bergbaugeschädigter Haus-und Grundeigentümer (VBHG)

Sagen Sie Ihre Meinung zu den Erdbeben und dem Kohleabbau

Moderatoren: merlin, ForenAdmin

Verband Bergbaugeschädigter Haus-und Grundeigentümer (VBHG)

Beitragvon steach » Di, 11.03.2008 12:20

Hallo,

hat hier jemand schon Erfahrung (aktuell) mit dem VBHG gemacht.
Wenn ja vielleicht mal ein kurzer Abriss.
Die Bröschüre liest sich ja - wie bei Versicherern - ziehmlich toll.
Rundum sorglos.....
Aber stimmt das auch?????
steach
 
Beiträge: 25
Registriert: Di, 04.03.2008 7:07
Wohnort: Saarwellingen

Re: Verband Bergbaugeschädigter Haus-und Grundeigentümer (VBHG)

Beitragvon Salodrie » Di, 11.03.2008 12:26

der vbhg lebt von den bergschäden und arbeitet sehr 'eng' mit der dsk zusammen. ob dies in letzter konsequenz positiv oder negativ ist ?!?
Bild
Salodrie
 
Beiträge: 272
Registriert: So, 23.10.2005 8:42

Re: Verband Bergbaugeschädigter Haus-und Grundeigentümer (VBHG)

Beitragvon WSchaefer » Di, 11.03.2008 12:39

Hallo steach,
hierzu gab es schon mal einen Thread:
viewtopic.php?f=2&t=1006
Rat:
Morgen, Mittwoch 12.03.08, Beratungsabend der IGAB mit einem Rechtsanwalt, 19.00 Uhr "Waldstube" Saarwellingen!
Benutzeravatar
WSchaefer
 
Beiträge: 526
Registriert: Mi, 12.12.2007 10:40

Re: Verband Bergbaugeschädigter Haus-und Grundeigentümer (VBHG)

Beitragvon DSKOpfer » Di, 11.03.2008 13:20

Hallo,
ich wäre bei diesem VBHG vorsichtig, gerade wegen der engen Zusammenarbeit mit der DSK.
Die Leute aus NRW stehen diesem auch skeptisch gegenüber.
DSKOpfer
 
Beiträge: 67
Registriert: So, 06.01.2008 10:17


Zurück zu Kohleabbau und Erdbeben

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast

cron