Seite 1 von 1

Lagerstätten im Saarland

BeitragVerfasst: Sa, 15.03.2008 7:48
von MonaLisa
Ich kann keine Pläne finden von den saarländischen Kohlevorkommen, welche sind erschlossen, genehmigt usw.
Hat jemand den "Plan" oder einen Link?

Re: Lagerstätten im Saarland

BeitragVerfasst: Sa, 15.03.2008 7:55
von doembes
Hallo MonaLisa,

geht zu deiner örtlichen IGAB, die haben das und können dir das auch erklären.

Re: Lagerstätten im Saarland

BeitragVerfasst: Mo, 17.03.2008 15:56
von Rabilein
Hallo hier eine Karte zu Grangeleisen.

http://www.rag-deutsche-steinkohle.de/m ... 146794.pdf

Re: Lagerstätten im Saarland

BeitragVerfasst: Di, 18.03.2008 19:02
von T.G.
MonaLisa hat geschrieben:Ich kann keine Pläne finden von den saarländischen Kohlevorkommen, welche sind erschlossen, genehmigt usw.
Hat jemand den "Plan" oder einen Link?

Diese Karte ist aus der SZ vom 18. März
Bild

Reisst nicht das Eingeweide unserer Erde auf.
Sonst werden die Flüsse und Bäume weinen

Indianische Weisheit

T.G.

Re: Lagerstätten im Saarland

BeitragVerfasst: Di, 18.03.2008 19:29
von gohome
Wie darf man diese Karte der RAG/SZ verstehen oder was hat sich hier im Detail der Karte bzw. des gesamten Abbaufeldes Primsmulde Süd „verschoben“? Wo hätte nach dieser Karte im Abbaufeld Primsmulde Süd der Abbau in den Streben 3 und 4 stattfinden sollen? Vielleicht im Abbaufeld Primsmulde Nord?
Papier ist eben geduldig!

Re: Lagerstätten im Saarland

BeitragVerfasst: Mi, 19.03.2008 14:10
von Tina
T.G. hat geschrieben:Diese Karte ist aus der SZ vom 18. März

Steht auch dabei, von welchen Zeitraum die Karte ist? Wurde zu diesem Zeitpunkt in Grangeleisen / Dilsburg abgebaut?

Re: Lagerstätten im Saarland

BeitragVerfasst: So, 23.03.2008 21:26
von Manfred_Reiter
T.G. hat geschrieben:Diese Karte ist aus der SZ vom 18. März



Richtig T.G. - Interessant: Quelle RAG/SZ - dass ich nicht lache.

So sieht eine Karte aus, die von einem Unternehmen gemacht wird, das die öffentliche Meinung beeinflussen will.
Warum veröffentlicht die SZ solche tendenziösen Abbildungen? Dreimal darf der geneigte Leser raten!!! ;-)

T.G. hat geschrieben:Bild
T.G.


Lt Ãœberschrift der Grafik geht es der RAG/SZ um die "E..." Grubenbeben im Saarbergbau.




Und so sieht eine Karte des Gebietes aus, wenn sie von einer unabhängigen wissenschaftlichen Institution aufbereitet wird.

Übrigens Überschrift des Artikels: Erdbeben im saarländischen Bergbaugebiet

Dies Karten kann man auch der SZ empfehlen. Aber sie enthalten halt eben nicht den Verharmlosungsfaktor, der von der RAG
gebraucht wird um ihre Interessen durchzusetzen.

Bild

Wer dann auch die Häufigkeitsverteilung der Beben haben will und sehen will, was sich wirklich zugetragen hat, dem empfehlen wir:

Bild

Die beiden Grafiken stammen aus dem lesenswerten Artikel der "Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe"

http://www.seismologie.bgr.de/sdac/erdbeben/big_quakes/germany_080223_deu.html

Vielleicht ist das aber auch eine Quelle, die einigen nicht glaubwürdig genug erscheint.

Re: Lagerstätten im Saarland

BeitragVerfasst: Mo, 24.03.2008 0:17
von T.G.
Manfred_Reiter hat geschrieben:Vielleicht ist das aber auch eine Quelle, die einigen nicht glaubwürdig genug erscheint.

Dann ist diese Quelle wohl auch unglaubwürdig?
http://www.emsc-csem.org/index.php?page ... =&max_mag=

Ich hab Angst vor der Zukunft!
Grangeleisen darf nie wieder angefahren werden!

HÖRT AUF !!!

T.G.