Seite 1 von 4

Kohlelaster Aktion

BeitragVerfasst: Di, 18.03.2008 20:22
von Rodener
Hallo Zusammen,

morgen soll doch diese Aktion mit den Kohle - LKW stattfinden. Weiß jemand, wann das sein soll? Im Radio wurde es gemeldet, aber jetzt hört man nichts mehr davon!

Danke für eure hilfe!

Re: Kohlelaster Aktion

BeitragVerfasst: Di, 18.03.2008 20:34
von merlin
Soviel ich weiß vor dem Landtag........

Re: Kohlelaster Aktion

BeitragVerfasst: Di, 18.03.2008 20:40
von Rodener
Ja, und wann? Würde mir die Parade evtl. anschauen gehen! Schließlich verschwenden die unsere Steuergelder!

Re: Kohlelaster Aktion

BeitragVerfasst: Di, 18.03.2008 20:47
von merlin
Nagel mich nicht fest - ca 13.00 oder 13.30...................

Re: Kohlelaster Aktion

BeitragVerfasst: Di, 18.03.2008 20:48
von Rodener
Na, ich schau mal, ob ich noch was finde,ich würde dann auch bilder von der "Parade" mitbringen

Re: Kohlelaster Aktion

BeitragVerfasst: Di, 18.03.2008 21:15
von Rodener
Da ist im Netz nichts zu finden drüber, auch nicht auf den einschlägigen Bergleute -Seiten. Hab so das Gefühl, dass da was faul ist. Warum wird einmal im Radio berichtet, und dann ist es nicht mal mehr im Netz zu finden, auch nicht in ihrer Nachrichten Galerie :?:

Re: Kohlelaster Aktion

BeitragVerfasst: Mi, 19.03.2008 8:55
von bebenkind
Der Kohle-Konvoi ist jetzt im Saartext angekündigt:
http://vt.sr-online.de/112-01.html
Fährt um 9.15 in Ensdorf los und soll ca. 1 Std. später vor dem Landtag vorbei fahren.

Re: Kohlelaster Aktion

BeitragVerfasst: Mi, 19.03.2008 9:16
von kaeferfreund
Diese Aktion ist eine schwache Kopie unserer Aktion in Essen. Es wird ja hoffentlich kein Fahrer engagiert, der Kurzarbeit hat!!!! Oder soll das Demonstrieren, daß die RAG-DSK jetzt schon die Kohle frei Haus liefern muß, damit sie jemand abnimmt??????
Deckel zu!Abbaustopp für immer und überall im Saarland!!!!

Re: Kohlelaster Aktion

BeitragVerfasst: Mi, 19.03.2008 9:33
von Salodrie
irgendwie ist alles was ich bislang an 'aktionen' mitbekommen habe ein schwacher abklatsch dessen was die igab gemacht hat. an der kreativität scheint es bei der igbce und rag zu fehlen. kein wunder konnte man sich doch dank der subventionen auch ohne innovation jahrzehntelang gemütlich zurücklehnen.

Re: Kohlelaster Aktion

BeitragVerfasst: Mi, 19.03.2008 9:44
von tabby13
Ist die Strecke am Landtag vorbei überhaupt für die 40-Tonner zugelassen...??? :roll: :wink:

Re: Kohlelaster Aktion

BeitragVerfasst: So, 23.03.2008 15:01
von UnusualSuspect
Ha, bin jetzt bei EWS...(-;
Und der Bericht über die Aktion bei der SZ war ja wohl das Lächerlichste, das ich je gelesen habe...

Re: Kohlelaster Aktion

BeitragVerfasst: So, 23.03.2008 15:29
von Gizmo211
Also, ich fand die Aktion bemerkenswert.War es doch die letzte Kohle aus der Primsmulde Süd, die für uns alle in Fenne in nur 6 Stunden verheizt wurde.
Damit Ford, die Dillinger Hütte und die 45.000 Privatkunden auch schöne Fernwärme bekommen.
Eine Ähnlichkeit mit der EVONK-Aktion sehe ich gar nicht, die Teilnehmer sind schließlich keine Kohle und die LKW keine Busse.Ein wenig zu viel um die Ecke gedacht,würde ich sagen:-)
Finde, das die Gegenseite insgesamt auch sehr gute Aktionen macht,wie z.B. die Jugendlichen der RAG und der BCE in Saarbrücken.
Das hatte schon was, als die am Donnerstag Weihnachtsmänner zu Ostern verteilt haben.Und das ohne Propaganda oder sonst was...
Wir sollten uns mal GEdanken machen, wer die 400 Azubis einstellen kann,damit sie ihre Prüfung machen können,wenn wir schon den Abbaustopp und ihr Ausbildungsende bei der RAG wollen. So ganz wegdiskutieren können wir das nicht.Habe mit einer IT-Kauffrau und zwei Mechatronikern gesprochen.Eigentlich klar, RAG zu, dann sind auch die Ausbildungsträger schnell dicht.
Eines muss man denen auch lassen:Die waren den ganzen Tag im Radio auf Salue mit ihrer Aktion...
Soweit ich das von meinem Laden aus sehen konnte, hatten die einen Riesenzulauf....

Re: Kohlelaster Aktion

BeitragVerfasst: So, 23.03.2008 16:08
von kaeferfreund
So super war die Aktion nicht, sie haben nur die Kohle per LKW´s transportiert, die sonst ökologischer per Bahn geliefert würde. Den Azubis kann man nur mitgeben, es hat noch nie jemanden geschadet, mal über den "Zaun" zu sehen. Früher sind die Gesellen von Meister zu Meister gewandert und haben sich deren Erfahrungen angeeignet. Eigeninitiative ist gefragt!!!!

Re: Kohlelaster Aktion

BeitragVerfasst: So, 23.03.2008 16:14
von doembes
Moin Gizmo211,

Gizmo211 hat geschrieben:Also, ich fand die Aktion bemerkenswert.

Quatsch hier nicht rum, ... wie ist Deine Mitgliedsnummer bei der IGBCE?

Gizmo211 hat geschrieben:
War es doch die letzte Kohle aus der Primsmulde Süd,


Propaganda! Nichts als Propaganda. - Wie Anlaysen eines Stückes Kohle gezeigt haben, kommt die Kohle von weit her!
Frag mal Deine Informanten! Die werden schamrot!

Wenn es aber so wäre, wäre es gut für die Bevölkerung!
Und das wäre gut so!

Gizmo211 hat geschrieben:
die für uns alle in Fenne in nur 6 Stunden verheizt wurde.



Nein, bei leibe nicht für uns alle! - Kannst Du Deine Propaganda nicht sonstwo machen?

Gizmo211 hat geschrieben:Damit Ford, die Dillinger Hütte und die 45.000 Privatkunden auch schöne Fernwärme bekommen.


klar, und das geht nur mit Kohle, die unter menschenverachtenden Bedingungen gewonnen wird.

- Diese Kohle ist deshalb so preisgünstig, weil nicht die gesamten Kosten der Erzeugung in die Rechnung mit aufgenommen werden!
- Verstehst Du das?

Ewigkeitslasten werden aus einem anderen Topf bezahlt!
Gesundheitskosten existieren nicht!
Merkantiler Minderwert ist eine Erfindung der Kohlegegner!

Gizmo211 hat geschrieben:Eine Ähnlichkeit mit der EVONK-Aktion sehe ich gar nicht, die Teilnehmer sind schließlich keine Kohle und die LKW keine Busse.Ein wenig zu viel um die Ecke gedacht,würde ich sagen:-)


Mach die Augen auf!

Gizmo211 hat geschrieben:Finde, das die Gegenseite insgesamt auch sehr gute Aktionen macht,wie z.B. die Jugendlichen der RAG und der BCE in Saarbrücken.
Das hatte schon was, als die am Donnerstag Weihnachtsmänner zu Ostern verteilt haben.Und das ohne Propaganda oder sonst was...
Wir sollten uns mal GEdanken machen, wer die 400 Azubis einstellen kann,damit sie ihre Prüfung machen können,wenn wir schon den Abbaustopp und ihr Ausbildungsende bei der RAG wollen. So ganz wegdiskutieren können wir das nicht.Habe mit einer IT-Kauffrau und zwei Mechatronikern gesprochen.Eigentlich klar, RAG zu, dann sind auch die Ausbildungsträger schnell dicht.
Eines muss man denen auch lassen:Die waren den ganzen Tag im Radio auf Salue mit ihrer Aktion...
Soweit ich das von meinem Laden aus sehen konnte, hatten die einen Riesenzulauf....


Richtig. Radio Salüh und die "armen Bergleute" :-) - mir wird schwindlig!

Ich muss mal kurz weg, nach Deinem Beitrag geht mir das Mittagessen ein zweites Mal durch den Kopf.
Propaganda - fehlgeschlagen! - IGBCE- Mitglied enttarnt! - war aber auch nicht schwer!

Re: Kohlelaster Aktion

BeitragVerfasst: So, 23.03.2008 16:20
von Gizmo211
Dummer Quark. Bin IGM-Mitglied und froh drüber....
Weiss auch nicht,warum du so gereizt reagierst?
Vielleicht war in deinem Essen irgendwas nicht gut....
Bleibe bitte sachlich, das geht nun einmal nicht anders.

Ich habe hier lediglich meinen Respekt ausgedrückt für Aktionen der Gegenseite.
DAS kann man einander zugestehen, oder??????????????????????????????????????