Fassungslos ---- Hülzweiler

Sagen Sie Ihre Meinung zu den Erdbeben und dem Kohleabbau

Moderatoren: merlin, ForenAdmin

Re: Fassungslos ---- Hülzweiler

Beitragvon Tina » Mi, 02.04.2008 22:30

Genervter hat geschrieben:Meldung SR 3 eben, der Bergbau im Saarland ist definitiv bis spätestens 2012 im Saarland vorbei. Dies versicherte Innenminister Meiser, der an der RAG-Aufsichtsratssitzung teilgenommen hat. Die Revisionsklausel 2012 gilt nicht mehr für den Kohleabbau im Saarland. Tönjes bestätigte dies auch in der heutigen Sendung.


Glaubst du WIRKLICH was die melden und sagen??? Solange da nichts schriftlich niedergelegt und von Profis (Karl-Heinz Leidinger, Patrick Lauer) bestätigt, dass es nicht angefochten werden kann, glaube ich den Aussagen der DSK / RAG und deren Vertretern absolut garnichts mehr!!!
Tina
 
Beiträge: 293
Registriert: Fr, 24.03.2006 15:48
Wohnort: Nalbach

Re: Fassungslos ---- Hülzweiler

Beitragvon DoKi » Mi, 02.04.2008 22:34

Ich auch nicht, dafür hat man uns schon viel zu oft verschaukelt!!
Bild
DoKi
 
Beiträge: 58
Registriert: Mi, 03.10.2007 16:08
Wohnort: Nalbach

Re: Fassungslos ---- Hülzweiler

Beitragvon Genervter » Mi, 02.04.2008 22:37

Hallo Tina,

warum so bissig? Papier ist oft auch nicht wert, was darauf geschrieben steht!
In der Vergangenheit war es in der Tat so, dass so ziemlich alles gelogen war, was aus Richtung DSK kam. Aber glaub mir, diesmal kommen die aus der Mausefalle nicht mehr raus. Um was wetten wir, bis spätestens 2010 ist der ganze Spuk hier vorbei im Saarland.
Genervter
 
Beiträge: 61
Registriert: So, 06.01.2008 19:25
Wohnort: egal

Re: Fassungslos ---- Hülzweiler

Beitragvon maxpaul87 » Mi, 02.04.2008 22:38

aussage peter müllers in der staatskanzlei letzten vordienstag:" jeder vertrag kann in beidseitigem einverständnis wieder aufgekündigt werden." (bezug auf einen vertrag bzgl der sache: primsmulde wird aufgegeben und 2012 ist schluss an der saar)
wenn die regierung will, oder es eine rote regierung gibt, ist so ein vertrag mit einem satz wieder aufgekündigt und wir sind die dummen.
PM ist der einzige, der dafür steht, diesen vertrag beizubehalten.
das ist sein druckmittel gegenüber uns, ihn zu unterstützen, denn maas/lafontaine werden als erste amtshandlung diesen vertrag aufheben und im sofortvollzug in die primsmulde gehen.
wir dürfen der DSK KEIN wort glauben.
zuoft wurden wir bereits belogen!
maxpaul87
 
Beiträge: 45
Registriert: Di, 11.03.2008 11:08

Re: Fassungslos ---- Hülzweiler

Beitragvon merlin » Mi, 02.04.2008 22:55

Hier wird eigentlich ein anderes Thema diskutiert......... :wink:

Was Ihr beredet gehört eigentlich hierher:
viewtopic.php?f=2&t=1263
Lieber Gott… gib mir die Weisheit
einige Menschen zu verstehen,
die Geduld sie zu ertragen,
die Güte ihnen zu verzeihen,
aber bitte gib mir keine Kraft…
denn wenn ich Kraft habe,
haue ich ihnen aufs Maul



Bild
Benutzeravatar
merlin
Gute Fee
 
Beiträge: 1802
Registriert: Mi, 29.03.2006 5:24
Wohnort: Saarwellingen

Re: Fassungslos ---- Hülzweiler

Beitragvon Struppi » Mi, 02.04.2008 22:57

Habe dem SR gerade eine email geschickt. Das sollte jeder von uns machen, der diese FRECHHEIT mitbekommen hat :evil: :evil: :evil:
Struppi
 
Beiträge: 128
Registriert: So, 18.11.2007 21:32
Wohnort: Saarwellingen

Re: Fassungslos ---- Hülzweiler

Beitragvon WSchaefer » Mi, 02.04.2008 23:23

Wir waren auch in Hülzweiler und sind genauso fassungslos wie die anderen!
In der Saarbrücker Zeitung von heute stand:
"In zwei Außenstellen kommen Bergleute und Bergbaugegner zu Wort!"
Wenn man dieses Wort "Bergbaugegner", welches wir normalerweise ablehnen, im Wortsinn nimmt, waren heute alle Bergleute, die nach Hülzweiler kamen, in der falschen Veranstaltung ... und zwar bewusst!
Sie bezeichneten sich als "Bergbaubetroffene Bergleute", die in Hülzweiler leben, beklatschten alle Beiträge, die den Bergbau unterstüzten (und diese waren in der Überzahl) und ließen Peter Lehnert nicht zu Wort kommen. So fand in beiden Außenstellen eine "Pro-Bergbau"-Veranstaltung statt.
Die Bergbaubetroffenen hatten keine Chance.
S. und W. Schäfer
Benutzeravatar
WSchaefer
 
Beiträge: 526
Registriert: Mi, 12.12.2007 10:40

Re: Fassungslos ---- Hülzweiler

Beitragvon Zeus » Mi, 02.04.2008 23:42

Hoffe auch, dass jeder eine Mail an den SR sendet, habe leider nicht die direkte Adresse vom Intendanten Fritz Raff :!:


Hat die jemand? ? vielleicht intendant@sr-online.de oder :?:

Frau Denzer war unsachlich, unprofessionell und persönlich wertend. Sie hat in von ihr mittlerweile gewohnter Art, den Gesprächspartner, hier Herrn Lehnert von der IGAB, durch verbale Abgrenzung angegriffen und tendenziös sich zu Gunsten der DSK bzw. der Bergleute geäußert.

Szenen mit Applaus von Frau Denzer gemeinsam mit den DSK Mitarbeitern, sind nicht zu begreifen.

Aber dies war bereits seit längerem in der Berichterstattung im Aktuellen Bericht zu merken, immer dann wenn Frau Denzer moderiert hat.

Schade, so hat der SR seine Medienkompetenz in diesem Bereich verspielt.

Hier wäre mir Joachim Weyand als Moderator lieber gewesen, sehr sachlich und neutral, das ist das was ich von einem Moderator erwarte. Die nackte Information, wertungsfrei.


Bleibt nur zu hoffen, dass sich so viele SR Zuschauer direkt beim Intendanten beschweren, dass man Frau Denzer zukünftig nicht mehr ertragen muss.


Mich würden nur die Hintergründe interessieren, warum Frau Denzer Partei ergreift, Familie oder Freund DSk Mitarbeiter?

SR:
Saarländischer Rundfunk
Funkhaus Halberg
66100 Saarbrücken

Telefon: 0681 / 602 - 0
Fax: 0681 / 602 - 2049
E-mail: info@sr-online.de
URL: http://www.sr-online.de

Kostenlose Technik-Hotline: 0800 - 777 34 46
SR 1 Europawelle

Hörer-Telefon: 0681 / 602 - 11 11
E-Mail: sr1@sr-online.de
SR 2 KulturRadio

Hörer-Telefon: 0681 / 602 - 22 22
E-Mail: sr2@sr-online.de
SR 3 Saarlandwelle

Hörer-Telefon: 0681 / 602 - 33 33
E-Mail: sr3@sr-online.de
UnserDing

Hörer-Telefon: 0681 / 602 - 3346
E-Mail: unserding@unserding.de
antenne saar

E-Mail: antennesaar@sr-online.de
SR Fernsehen

(auch: ARD/3sat/ ARTE/Phoenix)
Zuschauer-Telefon: 0681 / 602 - 13 13
E-mail: emahan@sr-online.de
DRP

Telefon: 0681 / 602 - 22 39
E-Mail: adunkel@sr-online.de
SR-online

Telefon: 0681 / 602 - 20 17
E-Mail: multimedia@sr-online.de
SAARTEXT

Telefon: 0681 / 602 - 3316
E-Mail: saartext@sr-online.de
SR am Markt

Telefon: 0681 / 936 99 44
E-mail: markt@sr-online.de
Pressestelle - SR Kommunikation

Telefon: 0681 / 602 - 20 41
Fax: 0681 / 602 - 2049
E-Mail: info@sr-online.de
Benutzeravatar
Zeus
 
Beiträge: 17
Registriert: Sa, 24.11.2007 15:51

Re: Fassungslos ---- Hülzweiler

Beitragvon WSchaefer » Do, 03.04.2008 0:03

Die Sendung wird morgen um 10.00 Uhr bei Phönix wiederholt:

http://www.sr-online.de/fernsehen/1152/755635.html
Benutzeravatar
WSchaefer
 
Beiträge: 526
Registriert: Mi, 12.12.2007 10:40

Re: Fassungslos ---- Hülzweiler

Beitragvon Salodrie » Do, 03.04.2008 5:26

der sr intendant ist doch selbst bekennender bergbaufan. beschwerden sollten an den presserat und die ard gehen. auch heute morgen wird bei sr1 nur wertend von bergbaugegnern und bergleuten gesprochen. ab sofort sind für meinen sprachgebrauch restlos alle sr mitarbeiter radiosprecher.
Bild
Salodrie
 
Beiträge: 272
Registriert: So, 23.10.2005 8:42

Re: Fassungslos ---- Hülzweiler

Beitragvon merlin » Do, 03.04.2008 5:57

das Zitat find ich momentan passend für uns................

Zuerst ignorieren sie dich,
dann machen sie dich lächerlich,
dann bekämpfen sie dich
und dann verlieren sie gegen dich
von Mahatma Gandhi


hier gefunden
http://www.gratis-spruch.de/index.php?autor=Ghandi&s=1
Lieber Gott… gib mir die Weisheit
einige Menschen zu verstehen,
die Geduld sie zu ertragen,
die Güte ihnen zu verzeihen,
aber bitte gib mir keine Kraft…
denn wenn ich Kraft habe,
haue ich ihnen aufs Maul



Bild
Benutzeravatar
merlin
Gute Fee
 
Beiträge: 1802
Registriert: Mi, 29.03.2006 5:24
Wohnort: Saarwellingen

Re: Fassungslos ---- Hülzweiler

Beitragvon Hansibeben » Do, 03.04.2008 6:44

Hallo,
war gestern ebenfalls in Hülzweiler. Was sich mir bot war erschreckend! So ein unqualifiziertes und unfaires Verhalten der Bergleute habe ich bisher noch nicht erlebt. Und solche Typen wollen eine faire Chance? Alkoholisiert, Fäkaliensprache und anpöbeln der Menschen, welche ihr Recht nach einem bebenfreien Leben einfordern.

Null Einsicht daß sie, und nur sie, für die Situation verantwortlich sind.

Wir die Oberflächenanwohner in den betroffenen Gebieten sind für die Beben und Schäden nicht verantwortlich. Das wird immer wieder vergessen!

Die Beben werden von der DSK/RAG mit Hilfe ihnen Hörigen verursacht!

Für mich gilt seit gestern: Deckel drauf und zu! Dann ist endgültig Ruh!

Lieber SR: Das war keine Sendung der Diskussionen und Fragen. Das war ein Armutszeugnis.
Hansibeben
 
Beiträge: 30
Registriert: Sa, 17.11.2007 10:53

Re: Fassungslos ---- Hülzweiler

Beitragvon catweazle » Do, 03.04.2008 6:47

Salodrie hat geschrieben:der sr intendant ist doch selbst bekennender bergbaufan. beschwerden sollten an den presserat und die ard gehen. auch heute morgen wird bei sr1 nur wertend von bergbaugegnern und bergleuten gesprochen. ab sofort sind für meinen sprachgebrauch restlos alle sr mitarbeiter radiosprecher.


Auch kein Wort darüber, dass wir am Ende der "Sendung" nur mit Polizeischutz die Halle verlassen konnten.
Dass auf dem Parkplatz ein Polizist mit Hund "Streife" ging.
"Wo Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht." (Bertolt Brecht)
Bild
Benutzeravatar
catweazle
 
Beiträge: 222
Registriert: Do, 08.11.2007 6:56

Re: Fassungslos ---- Hülzweiler

Beitragvon seabeben » Do, 03.04.2008 8:03

...ich bin sprachlos,was ich da über gestern lese :(
Wir hatten keine Zeit gestern Abend (mancher muß auch zu solchen Zeiten arbeiten und hat Kinder,die ins Bett wollen); mittlerweile muß ich allerdings sagen,daß ich froh bin nicht dabei gewesen zu sein.
Ich denke jeder dieser Bergleute,die sich so unsozial verhalten ,ist sich nicht wirklich bewußt ,daß er früher oder später auch bei einem von uns mal eine Bewerbung schreiben wird...auch bei den sinkenden Arbeitslosenzahlen dürfte es trotzdem für solche Leute (die in der Art ihr "Gesicht" zeigen)schwer werden Arbeit zu finden...

fassungslose Grüße,Sea
seabeben
 
Beiträge: 86
Registriert: Do, 08.09.2005 13:15

Re: Fassungslos ---- Hülzweiler

Beitragvon erdbebenopfer » Do, 03.04.2008 9:03

Ich konnte nicht dabei sein, habe die Sendung live gesehen. Mein Eindruck bei der Sendung entspricht dem was ich hier lese. Für diese Sendung sollte man dem SR einen Negativ-Preis verleihen-. Z.B. eine goldene Polariod-Brille (die filtert ja weg was man nicht wahrhaben will) Ich war bisher nie gegen Bergleute, sondern sah als Verursacher der Schäden die DSK. Nach dem was ich die letzten Wochen so erlebt habe, in Foren & Gästebüchern seitens der Bergleute, ist für zukünfte Auswirkungen des Bergbaus JEDER einzelne Bergmann genau so in der Verantwortung wie sein Arbeitgeber.
Benutzeravatar
erdbebenopfer
 
Beiträge: 90
Registriert: Do, 10.11.2005 15:43
Wohnort: Schwarzenholz

VorherigeNächste

Zurück zu Kohleabbau und Erdbeben

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron