ES FÄNGT an.....

Sagen Sie Ihre Meinung zu den Erdbeben und dem Kohleabbau

Moderatoren: merlin, ForenAdmin

Re: ES FÄNGT an.....

Beitragvon pks » Mo, 05.05.2008 20:47

SubventionsFranz ------------ BUMMM >>>>>>>>>>>> VERSENKT!

Nur Sch..., siehe Danny, die kommen unter anderem Pseudo wieder.
Weil es ihr Auftrag ja so will!

Was sollten bezahlte und durchs Artbeitsraster gefallene Provokateure auch sonst tun???
Die müssen ja, ob sie wollen oder nicht!
Was bleibt denen sonst: Radio Salü Diskussionsboard, WKW, Gesichterparty .... bohhh ...
was für ein mieser Job!

Man liest sich
pks

PS: Hallo an alle Bilsdorfer - ich werde Euch nächste Woche vermissen!
pks
 
Beiträge: 135
Registriert: So, 09.03.2008 19:40
Wohnort: Fraulautern

Re: ES FÄNGT an.....

Beitragvon danny » Di, 06.05.2008 2:12

Lieber pks!

Mein Name ist Danny (Daniel) ich habe noch nie ein Pseudo benutzt und werde es auch
nie tun wollt euch auch nie posten hab mich mal angemeldet um denjenigen höflich zu
bitten das mit Nadja und ihrem Job doch wieder in Reihe zu bringen hatt sich aber er-
ledigt.Dies ist euer Forum da verdiehnt ihr auch Respekt ,ich werd euch hier nicht an-
greifen und auch nicht Aktionen beurteilen aber ich lass mir nichts unterstellen.

Bin ein höflicher Mensch hab mich zwar des öfteren an anderer Stelle (salü) mit euch
ausseinandergesetzt aber immer mit MEINEM NAMEN hier noch nie und erst Recht
nicht mit anderem Namen werd euch auch hier nicht belästigen aber ich lass mir
auch nichts unterstellen also bleibt doch bitte fair nicht hinter jedem Namen steckt
das absolut Igbce gesteuerte Böse.

Rage? Nadja? deswegegen reist mann nicht auf Besen sorry nicht zu bös verstehen!

Also lieber pks auf friedlichere Zeiten danny
danny
 
Beiträge: 4
Registriert: Do, 24.04.2008 12:39

Re: ES FÄNGT an.....

Beitragvon Joerg » Di, 06.05.2008 11:37

BergbauFRANZ:
wurdest DU schon massiv bedroht und persönlich nahezu täglich mit Mails belästigt??

Das Ganze nur, weil man seine Emotionen aufgrund des Bebenterrors nicht mehr im Zaum halten konnte und sich im BERGBAUBETROFFENEN-FORUM entschieden gegen diesen RAUBBAU und seiner BEFÜRWORTER geäussert hat.
Das Ganze nur, weil man gegen die Heilige Kuh "Bergbau an der Saar" ist !!! das bin ich nämlich schon seit mehr als 20 Jahren!
Auch ich komme aus einer Bergmannsfamilie!!!

Dann wird man als SCHARFMACHER deklariert!!
Merkwürden?!?!Wer ist denn nicht kritikfähig???


Ich werde mir niemals untersagen lassen, meine freie Meinung zu äussern!
Ich habe noch NIE jemanden persönlich bedroht.
Ich habe jedoch mehrfach bestimmte Personenkreise kritisiert und zu dieser Kritik stehe ich auch weiterhin!!

Zwischen Kritik und Bedrohung ist ein klarer Unterschied, wer´s nicht glauben mag, lese bitte im DUDEN oder entsprechender Literatur nach.....

Ich teile aus, also muss ich dann auch Kritik einstecken, klar!

Was ich mir aber nicht gefallen lasse, dass man mich fortwährend belästigt, via MAIL, etc. auch im Forum sowie mittels PN innerhalb des Forums...
Ein paar Kostproben gefällig???
Dann bitte im Ordner "Plauder- und Meckerecke" unter der Ãœberschrift "Niveaulos" mal schauen, dort sind exemplarisch ein paar dieser Mails abgebildet....

_____________________________________________________________

Ich habe in der SZ öffentlich mein Haus einem DSK-Beschäftigten-Ehepaar aus Überherrn angeboten, da diese ja behauptet haben, dass Erschütterungen wohl unangenehm, aber nicht gefährlich wären....
ANTWORT: keine, dabei war es doch ein gutes Angebot!
Dies war übrigens VOR dem 23. FEBRUAR !!!!!! nach dem Beben vom 03. Januar!!!

Wo ist denn der Befürworter von Bergbau unter bebautem Gebiet, der sich denn auf solch einen DEAL einlassen wollte??
Ich sehe keinen... und wenn man dann auch noch ein Angebot macht, sprich diejenigen aus der Reserve locken will, ja dann haben sie nicht den Mumm zuzugreifen, sondern verschanzen sich dann im letzten Loch vor ANGST!


Das ist schlicht und ergreifend einfach nur noch ARM !!!!
Bergbauerdbeben-Gegner und Schachtdeckel-Fan
Joerg
 
Beiträge: 522
Registriert: Fr, 17.02.2006 20:14

Re: ES FÄNGT an.....

Beitragvon BergbauFranz » Mi, 07.05.2008 9:32

@Joerg

Ich kann das doch verstehn wenn man bedroht wird oder täglich Droh Mails bekommt, aber die bekommen wir auch von Bergbaugegnern. Dier kommen von beiden Seiten aus und das sollte ganz einfach auf hören! Und das meinte ich auch mit der Hetze.
Bei uns am Mahnfeuer fahren fast täglich welche vorbei uns werfen uns Wörter wie " Hurensöhne " an den Kopf. Uns gehts da nicht anders. Das ganze sollte einfach aufhören!
BergbauFranz
 
Beiträge: 9
Registriert: Di, 25.12.2007 12:32

Re: ES FÄNGT an.....

Beitragvon Maya » Mi, 07.05.2008 10:21

und schon wieder .... rumms :(
Maya
 
Beiträge: 56
Registriert: Di, 22.01.2008 18:51
Wohnort: Hülzweiler

Re: ES FÄNGT an.....

Beitragvon merlin » Mi, 07.05.2008 13:07

Ich finde es eine bodenlose Frechheit, dass diese Beben nicht angezeigt werden - auch das von Sonntagabend ist nirgendwo verzeichnet :evil:
Und auf der PDF-Datei der RAG sind auch nur Schwinggeschwindigkeiten........so und jetzt bin ich besser ruhig...... :x
Lieber Gott… gib mir die Weisheit
einige Menschen zu verstehen,
die Geduld sie zu ertragen,
die Güte ihnen zu verzeihen,
aber bitte gib mir keine Kraft…
denn wenn ich Kraft habe,
haue ich ihnen aufs Maul



Bild
Benutzeravatar
merlin
Gute Fee
 
Beiträge: 1802
Registriert: Mi, 29.03.2006 5:24
Wohnort: Saarwellingen

Re: ES FÄNGT an.....

Beitragvon doembes » Mi, 07.05.2008 13:09

BergbauFranz hat geschrieben:@Joerg

Ich kann das doch verstehn wenn man bedroht wird oder täglich Droh Mails bekommt, aber die bekommen wir auch von Bergbaugegnern. Dier kommen von beiden Seiten aus und das sollte ganz einfach auf hören! Und das meinte ich auch mit der Hetze.
Bei uns am Mahnfeuer fahren fast täglich welche vorbei uns werfen uns Wörter wie " Hurensöhne " an den Kopf.


Ist das sowas wie die Sache mit den Brötchen? ;-)

BergbauFranz hat geschrieben:Uns gehts da nicht anders. Das ganze sollte einfach aufhören!


Warum fällt es Euch so schwer anzuerkennen, dass dieses das Forum der Bergbaubetroffenen ist?
Ein Bergbaugegner könnte z. B. jemand aus St. Wendel sein.

Aber die Menschen im Abbaugebiet immer wieder als Bergbaugegner zu bezeichnen, das zeigt auch eine gewisse Geisteshaltung!
Oder sollte ich irren?
Bild
doembes
 
Beiträge: 234
Registriert: Mi, 24.10.2007 20:03
Wohnort: Bilsdorf

Re: ES FÄNGT an.....

Beitragvon BergbauFranz » Mi, 07.05.2008 16:53

Nein das ist wirklich passiert ob du es glaubst oder nicht merlin! es fahren wirklich leute vorbei und rufen das ich stehe dort oft genug am mahnfeuer ! das mit den brötchen weiss ich nicht. aber wer weiss ob es stimmt oder nicht?! ich glaube euch auch das ihr eventuell von jemanden bedroht werdet oder so! überall gibt es querschläger unter uns.
BergbauFranz
 
Beiträge: 9
Registriert: Di, 25.12.2007 12:32

Re: ES FÄNGT an.....

Beitragvon merlin » Mi, 07.05.2008 17:31

..Ich hab doch garnix gesagt.... :roll:
Lieber Gott… gib mir die Weisheit
einige Menschen zu verstehen,
die Geduld sie zu ertragen,
die Güte ihnen zu verzeihen,
aber bitte gib mir keine Kraft…
denn wenn ich Kraft habe,
haue ich ihnen aufs Maul



Bild
Benutzeravatar
merlin
Gute Fee
 
Beiträge: 1802
Registriert: Mi, 29.03.2006 5:24
Wohnort: Saarwellingen

Re: ES FÄNGT an.....

Beitragvon merlin » Mi, 07.05.2008 17:33

..und zu den Brötchen........:

Weil ' s passt hier der Text der Saarbrücker Zeitung vom 28.04.08, Saarlouiser Teil:

"Bäcker kennen keinen Boykott
Ein übles Gerücht hat sich nicht bestätigen lassen
Wie ein Lauffeuer macht eine Geschichte die Runde: Kinder seien in einer Saarwellinger Bäckerei nicht bedient wurden, weil ihr Vater Bergmann sei. Die SZ hat nachgeforscht, was an dieser Geschichte dran ist. Ergebnis: Wahrscheinlich nichts. Von SZ-Mitarbeiterin Heike TheobaldSaarwellingen. „Stell’ dir vor, die Kinder eines Bergmanns sind in einer Saarwellinger Bäckerei nicht bedient worden!“ Diese Geschichte wird seit einigen Wochen hartnäckig weitererzählt.
Ross – betroffene Familie und Reiter – Bäckerei– wurden allerdings nicht genannt. Wie ein Lauffeuer machte dieses Gerücht die Runde, stellte schnell die im
Ort ansässigen Bäckereien unter Generalverdacht. „Wir haben aber keine Hinweise gefunden, wo und wer es gewesen sein soll“, erklärte nun Arno Wilhelm vom Betriebsrat des Bergwerks Saar. Je öfter die Geschichte über den Bäcker weitererzählt wurde, desto mehr „Hinweise" kamendazu. Neben der Verweigerung
zu bedienen soll gar ein Schild im Schaufenster gehangen haben, darauf zu lesen: „Wir bedienen keine Bergleute.“Mal ist es nur das Schild,das gesehen worden war, dann sind es nicht die Kinder, sondern die Ehefrauen von Bergleuten, die es angeblich getroffen hat. Betriebsrat forscht nach Auch der Betriebsrat des BergwerksSaar hatte von diesem vermeintlichen Vorfall gehört. Betriebsratsmitglieder machten sich auf die Suche nach der Quelle der Erzählungen, wollten
wissen, welcher Bäcker solch üble Politik treibe. „Wir fischen aber selbst im Trüben“, erzählt Arno Wilhelm vom Betriebsrat. Bisher wisse niemand, wer der Kumpel war, dessen Kinder es getroffen haben soll. „Wir waren vor Ort und haben Selbstversuche gestartet“, sagt Wilhelm. Betriebsratschef Hans-Jürgen
Becker bestätigt das auf Anfrage unserer Zeitung. „Was wir vor Ort lediglich gesehen haben, sind einige Geschäfte,die ein Schild mit dem Logo der Igab (Interessengemeinschaft zur Abwendung von Bergschäden) im Fenster hängen hatten“, sagt Becker. Das gehöre jedoch zur Meinungsfreiheit, versichert er, und jeder Geschäftsmann müsse selbst wissen, ob er seine Meinung auf diese Weise offenkundig machen wolle oder nicht.

„So blöd wäre doch keiner“
Saarwellinger Bäcker: Wir schätzen jeden Kunden
Saarwellingen. „Mir ist völlig egal, wer zu mir als Kunde kommt, bei mir werden sie alle bedient.“ So oder ähnlich lautete die Antwort aller in Frage kommenden Bäckereien in Saarwellingen. Die SZ fragte sie: „Sind bei Ihnen Kinder nicht bedient worden, weil ihr Vater Bergmann ist?“ Alle haben sie von diesem Gerücht gehört und sind darüber völlig verärgert, manche sprechen von Geschäftsschädigung. „Das ist eine üble und zugleich blöde Nachrede“, sagte
Antje Bambach, Verkaufsleiterin der Mühlenbäckerei Bost. In ihrer Bäckerei würden Angestellte prompt eine Abmahnung bekommen, sollten sie Kunden so behandeln, sagt sie. Dirk Schwagmeier, Inhaber der Bäckerei Linn, glaubt ebenfalls nicht, dass ein Geschäftsmann nur eine gewisse Klientel bedienen würde. „Wer kann sich das denn erlauben?", fragt er. „So blöd wird doch wohl keiner sein, so zu reagieren“, meint Bäckereiinhaber Andreas Molitor. Er habe in einer Saarwellinger Apotheke als Kunde zufällig mitbekommen, wie zwei Männer vom Betriebsrat des Bergwerks Saar einen Selbstversuch machten. Bäcker Josef Welling berichtet auch vom Selbstversuch des Bergwerks-Betriebsrates. Bei seiner Angestellten in der Saarwellinger Filiale sei „etwas forsch“ nachgefragt worden. Welling verwehrt sich gegen die „haltlosen Vorwürfe“. Er versichert, dass „in meinen Bäckerei-Filialen jeder Kunde König“ sei. hth

MEINUNG
Was nicht in Frage kommt
Von SZ-Redakteur Mathias Winters
Empörend. Ganz klar: Wenn in Saarwellingen oder andernorts in einer Bäckerei ein Mensch nicht bedient worden sein sollte, weil er oder sie aus einer Bergmannsfamilie kommt, müsste das Konsequenzen haben. Das würde an dieser Stelle garantiert und deutlich gefordert. Doch muss es belegt sein. Dafür reicht kein „man hat gehört“ oder „es könnte was dran sein“. Empörend ist es nämlich ebenso, wenn ein haltloser Vorwurf zur Legende aufbereitet wird. Mal eben ein Berufsstand unter Generalverdacht gestellt wird, weil die Opferrolle nützlich erscheint. Das ist nicht in Ordnung. Wer Empörendes berichten kann, kann offen Ross und Reiter nennen und muss nicht anonym Stimmung machen."

Wir hoffen, dass diese unhaltbaren Geschichten nun endgültig Geschichte sind!
S. und W. Schäfer
Lieber Gott… gib mir die Weisheit
einige Menschen zu verstehen,
die Geduld sie zu ertragen,
die Güte ihnen zu verzeihen,
aber bitte gib mir keine Kraft…
denn wenn ich Kraft habe,
haue ich ihnen aufs Maul



Bild
Benutzeravatar
merlin
Gute Fee
 
Beiträge: 1802
Registriert: Mi, 29.03.2006 5:24
Wohnort: Saarwellingen

Re: ES FÄNGT an.....

Beitragvon Suedpol » Do, 08.05.2008 18:55

BergbauFranz hat geschrieben:Nein das ist wirklich passiert ob du es glaubst oder nicht merlin! es fahren wirklich leute vorbei und rufen das ich stehe dort oft genug am mahnfeuer ! das mit den brötchen weiss ich nicht. aber wer weiss ob es stimmt oder nicht?! ich glaube euch auch das ihr eventuell von jemanden bedroht werdet oder so! überall gibt es querschläger unter uns.


Moin Franz,

das mit den Brötchen war eine Brötchenlüge, ob Du es glaust oder nicht. ;-)
Und - es gibt sicher interessierte Kreise bei Euch, die die Brötchenlüge immer gerne weiter verbreitet haben.
Damit ist nun - Gott sei Dank - SCHLUSS!

Es ist nun - Gott sie Dank - nachgewiesen, das das eine Lüge war, die in die Welt gesetzt wurde, weil sie einigen bei Euch gut in den Kram gepasst hat.
Du verstehst, dass Eure Glaubwürdigkeit erheblich gelitten hat. ;-)

Nun schon wieder: "Wer weiss- ob es stimmt oder nicht?

Hört auf! - Hört einfach auf!
Suedpol
 
Beiträge: 134
Registriert: Do, 13.09.2007 19:10

Re: ES FÄNGT an.....

Beitragvon Slam » Do, 08.05.2008 20:11

Das mit den Brötchen wird mal von hier, mal von da erzählt...ist schon fast eine "Urban legend" !

Vor etwa drei Monaten hat mich eine Arbeitskollegin aus Schwalbach-Elm angesprochen, da würde erzählt werden, dass in Lebach (da wohne ich) keine Bergleute mehr in Bäckereien bedient würden.
Ob das stimme...

Ich habe herzlich gelacht und gesagt, dass das ein "running gag" sei, der von Bergleuten wohl am Stammtisch erzählt wird !
Ja und jetzt spielt sich das ganze wohl in Saarwellingen ab !

Mal sehen wo als nächstes die Bäcker ihre Kunden selektieren !
Slam
 
Beiträge: 37
Registriert: Di, 26.02.2008 19:44

Re: ES FÄNGT an.....

Beitragvon merlin » Fr, 09.05.2008 14:37

Bevor es wieder wech ist.............. :roll:

09.05.2008
09:19:35.700 Saarbruecken-West/Germany HTML
PDF C 49,26 6,81 1,9
Lieber Gott… gib mir die Weisheit
einige Menschen zu verstehen,
die Geduld sie zu ertragen,
die Güte ihnen zu verzeihen,
aber bitte gib mir keine Kraft…
denn wenn ich Kraft habe,
haue ich ihnen aufs Maul



Bild
Benutzeravatar
merlin
Gute Fee
 
Beiträge: 1802
Registriert: Mi, 29.03.2006 5:24
Wohnort: Saarwellingen

Re: ES FÄNGT an.....

Beitragvon merlin » Sa, 10.05.2008 21:39

10.05.2008
09:48:45.000 Saarbruecken-West/Germany HTML
PDF D 49,2 6,9 1,7
Lieber Gott… gib mir die Weisheit
einige Menschen zu verstehen,
die Geduld sie zu ertragen,
die Güte ihnen zu verzeihen,
aber bitte gib mir keine Kraft…
denn wenn ich Kraft habe,
haue ich ihnen aufs Maul



Bild
Benutzeravatar
merlin
Gute Fee
 
Beiträge: 1802
Registriert: Mi, 29.03.2006 5:24
Wohnort: Saarwellingen

Re: ES FÄNGT an.....

Beitragvon Maya » Di, 13.05.2008 16:09

auf die Gefahr, dass ich mich wiederhole:

und schon wieder .... rumms :(
Maya
 
Beiträge: 56
Registriert: Di, 22.01.2008 18:51
Wohnort: Hülzweiler

VorherigeNächste

Zurück zu Kohleabbau und Erdbeben

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron