Vorbeugende Maßnahmen Bergbauschäden?

Sagen Sie Ihre Meinung zu den Erdbeben und dem Kohleabbau

Moderatoren: merlin, ForenAdmin

Vorbeugende Maßnahmen Bergbauschäden?

Beitragvon Maya » So, 06.04.2008 20:22

Hallo,

wir haben im letzten Jahr das ganze Haus renoviert und alles neu gemacht. Bringt es was, Fotos zu machen, so lange noch alles ganz ist, diese bei DSK, einem Notar, bei der IGAB, wo auch immer zu hinterlegen um nachher den vorher-nachher Zustand dokumentieren zu können?

Hat irgend jemand Erfahrungen? Kann man sonstwas machen? Bin dankbar für Anregungen und Ideen.
Maya
 
Beiträge: 56
Registriert: Di, 22.01.2008 18:51
Wohnort: Hülzweiler

Re: Vorbeugende Maßnahmen Bergbauschäden?

Beitragvon Andi » So, 06.04.2008 21:08

Hallo Maya

Am Haus meiner Eltern wurden Messpunkte ringsum gesetzt um später nachvollziehen zu können in wie weit sich die Lage des Gebäudes verändert hat.

Wie es sich mit einem foto-dokumentierten Gutachten verhält kann ich Dir leider auch nicht sagen...
Andi
 
Beiträge: 55
Registriert: Mi, 30.01.2008 19:47
Wohnort: Bebengebiet

Re: Vorbeugende Maßnahmen Bergbauschäden?

Beitragvon trillerpfeife » Mo, 07.04.2008 18:36

Hi Maya,

in der Primsmulde wurden die Häuser vor dem Abbau begutachtet und der Ist-Zustand
festgehalten. Jder Hauseigentümer, der wollte, hat auch das Gutachten von der DSK bekommen.
Wurde glaube ich von der Gemeinde Nalbach mit der DSK ausgehandelt.

Ob diese Gutachten zwischenzeitlich schon von Nutzen waren, ist mir nicht bekannt.

Gruss Trillerpfeife
trillerpfeife
 
Beiträge: 44
Registriert: Mo, 26.11.2007 20:25
Wohnort: Bilsdorf


Zurück zu Kohleabbau und Erdbeben

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 1 Gast

cron