Seite 1 von 2

rag stellt 56 neue azubis ein

BeitragVerfasst: Fr, 11.04.2008 6:21
von Salodrie
da weiter kohle gefördert wird, könne man auch weiter ausbilden. . . vermutlich wieder azubis die unter tage müssen?!? der menschliche schutzschild der subventionsfresser wird verstärkt, damit man auch in zukunft kinder mit plakaten 'ich will bergbau' auf die strasse schicken kann. übrigens hat gestern jemand geschrieben der bergbau bekäme nur 3 prozent der subventionen. wieder eine vermischung von äpfeln mit birnen. einfach mal den subventionsbericht der bundesregierung lesen. da steht drin war wirklich sache ist.

Re: rag stellt 56 neue azubis ein

BeitragVerfasst: Fr, 11.04.2008 7:00
von doembes
Moin,

so ein Mist, ich bin so doof und glaube der anderen Seite auch immer noch.
Habe mir eben den Subventionsbericht der BR aus 2006 angesehen.
Die andere Seite lügt ohne rot zu werden. Manipulieren die Zahlen auf SZ und saarspiegel.
Es ist zum sich übergeben. Ich werde niemandem - auch nicht DSKRentner - noch eine einzige Zahl abnehmen!

Re: rag stellt 56 neue azubis ein

BeitragVerfasst: Fr, 11.04.2008 7:02
von doembes
Salodrie hat geschrieben:da weiter kohle gefördert wird, könne man auch weiter ausbilden. . . vermutlich wieder azubis die unter tage müssen?!? der menschliche schutzschild der subventionsfresser wird verstärkt, damit man auch in zukunft kinder mit plakaten 'ich will bergbau' ...


ich wette mit Dir, denen versprich man, dass alle mit 48 in die Anpassung gehen.

Re: rag stellt 56 neue azubis ein

BeitragVerfasst: Fr, 11.04.2008 7:06
von Suedpol
Und ich wette, dass
1. Hettrich sich mit denen in der SZ wieder ablichten lassen wird!
2. Die RAG am Ende des Ausbilungsjahres wieder eine Schlagzeile in der SZ haben wird.
"Wir könnnen XXX Azubis nicht übernehmen" - weil die böse Landesregierung mit den bösen Bergbaugegnern unter einer Decke steckt und die Übernahme verhindert. Dann bekommen die jungen eine Federbusch auf den Kopf - und dann weint die saarländische Seele wieder.

Re: rag stellt 56 neue azubis ein

BeitragVerfasst: Fr, 11.04.2008 8:32
von DSKRentner
doembes hat geschrieben:Moin,

so ein Mist, ich bin so doof und glaube der anderen Seite auch immer noch.
Habe mir eben den Subventionsbericht der BR aus 2006 angesehen.
Die andere Seite lügt ohne rot zu werden. Manipulieren die Zahlen auf SZ und saarspiegel.
Es ist zum sich übergeben. Ich werde niemandem - auch nicht DSKRentner - noch eine einzige Zahl abnehmen!


Hallo doembes;

das mit den Statistiken und den Prozentzahlen daraus ist immer so eine Auslegungssache, deswegen diskutiere ich auch nicht so gerne darüber.
Aber auch ich lese ab und an einige der Subventionsberichte.
Hier habe ich mal 2 Quellen:
http://www.insm-lexikon.de/subventionen.html
http://www.gvst.de/dokumente/fakten/Arg ... studie.pdf

Es liegt an jedem selbst, sich ein Bild zu machen.

In diesem Sinne!

Mit freundlichem Glückauf

Re: rag stellt 56 neue azubis ein

BeitragVerfasst: Fr, 11.04.2008 8:48
von Salodrie
du willst damit sagen, dass die böse bundesregierung mit dem eigenen bericht nur die arme steinkohle fertig machen möchte? am besten ermittelt man auch mal in welcher höhe großmütter ihre enkel subventionieren und schlägt das auf die gesamtsumme drauf. dann ist der steinkohleanteil noch niedriger. äpfel mit birnen halt. oder setze doch die steinkohlesubventionen mit den subventionen weltweit in relation. da sieht man garnicht mehr, dass die steinkohle überhaupt etwas bekommt. wer realistisch sei will bleibt vielleicht doch bei der bundesregierung!

Re: rag stellt 56 neue azubis ein

BeitragVerfasst: Fr, 11.04.2008 9:09
von DSKRentner
Salodrie hat geschrieben:du willst damit sagen, dass die böse bundesregierung mit dem eigenen bericht nur die arme steinkohle fertig machen möchte? am besten ermittelt man auch mal in welcher höhe großmütter ihre enkel subventionieren und schlägt das auf die gesamtsumme drauf. dann ist der steinkohleanteil noch niedriger. äpfel mit birnen halt. oder setze doch die steinkohlesubventionen mit den subventionen weltweit in relation. da sieht man garnicht mehr, dass die steinkohle überhaupt etwas bekommt. wer realistisch sei will bleibt vielleicht doch bei der bundesregierung!


Hallo;
die Steinkohle braucht nicht mehr fertig gemacht zu werden, sie ist es bereits!
Und wenn du die Presse der letzten Tage verfolgt hast hast du vielleicht auch den Bericht über Lobbyisten gesehen, die führende Ämter innehatten und immer noch haben in unserer Bundesregierung und gegen die unsere Bundeskanzlerin nun vorgehen will. Diese Leute stellen auch die Statistiken und ich denke mal, dass es den Pressevertretern dort genauso gehen kann wie dem Leiter des saarländischen Arbeitsamtes, der urplötzlich 1100 Kumpels von der Ruhr, die angeblich im Saarland arbeiten, auf seiner Karte hatte und sich anschiessend revidieren musste. Du erinnerst dich?

Und ich verstehe auch nicht, wie man gegen Ausbildung sein kann?
Die 56 Kiddys, die ihre Ausbildung dieses Jahr beginnen, werden NIE im Bergbau arbeiten! Das weiß jeder! Aber sie haben eine Ausbildung und noch nicht mal ne schlechte!! 56 Kinder (von über 400 Berwerbern!!!) mit einer Chance auf eine bessere Zukunft!

Wie kann man denn so verbohrt sein und was Ausbildung haben, selbst wenn sie vom Klassenfeind gemacht wird?

Hier sollten wirklich einige ihr Gehirn einschalten, bevor sie was posten....

In diesem Sinne!
Mit freundlichem Glückauf

Re: rag stellt 56 neue azubis ein

BeitragVerfasst: Fr, 11.04.2008 10:14
von doembes
DSKRentner hat geschrieben:
doembes hat geschrieben:Moin,

so ein Mist, ich bin so doof und glaube der anderen Seite auch immer noch.
Habe mir eben den Subventionsbericht der BR aus 2006 angesehen.
Die andere Seite lügt ohne rot zu werden. Manipulieren die Zahlen auf SZ und saarspiegel.
Es ist zum sich übergeben. Ich werde niemandem - auch nicht DSKRentner - noch eine einzige Zahl abnehmen!


Hallo doembes;
das mit den Statistiken und den Prozentzahlen daraus ist immer so eine Auslegungssache, deswegen diskutiere ich auch nicht so gerne darüber.
Aber auch ich lese ab und an einige der Subventionsberichte.
Hier habe ich mal 2 Quellen:
http://www.insm-lexikon.de/subventionen.html
http://www.gvst.de/dokumente/fakten/Arg ... studie.pdf

Es liegt an jedem selbst, sich ein Bild zu machen.
...


Was mache ich mit Sekundärquellen, wenn ich die Primärquellen haben kann?
Ich brauche keine Propaganda der GVST (http://www.gvst.de/) , denn man kann den Bericht direkt studieren:

http://www.bundesfinanzministerium.de/n ... mb004.html
und nur der Bericht:
http://www.bundesfinanzministerium.de/n ... onFile.pdf

DSKRentner, ich habe Dich für echt gehalten. Aber du gehörst wohl doch zur Maschinerie. ....

Re: rag stellt 56 neue azubis ein

BeitragVerfasst: Fr, 11.04.2008 11:18
von Dreamer
Salodrie hat geschrieben:da weiter kohle gefördert wird, könne man auch weiter ausbilden. . . vermutlich wieder azubis die unter tage müssen?!? der menschliche schutzschild der subventionsfresser wird verstärkt, damit man auch in zukunft kinder mit plakaten 'ich will bergbau' auf die strasse schicken kann. übrigens hat gestern jemand geschrieben der bergbau bekäme nur 3 prozent der subventionen. wieder eine vermischung von äpfeln mit birnen. einfach mal den subventionsbericht der bundesregierung lesen. da steht drin war wirklich sache ist.



So langsam wird der Tiefpunkt erreicht.
Niveauloser kann man nicht mehr argumentieren.
Von diesen Auszubildenden wird niemand jemals im Saarland unter Tage arbeiten.
Von diesen Auszubildenden wird niemand als Bergmechaniker (Bergmann) ausgebildet.
Von diesen Auszubildenden wird niemand nach Ausbildungsende übernommen.
Die RAG kommt lediglich ihren Verpflichtungen nach.
Wäre wohl besser gewesen sie hätten wegen der aktuellen Krise nicht mehr ausgebildet, wie schön hätte man dann wieder auf die Herren der "Schlossallee" einprügeln können, von wegen gesellschaftlicher und sozialer Verantwortung.
Wieder mal ein Argument weggebrochen.

Zum Thema "Kinder auf die Strasse schicken":
Warum sollen die Bergleute nicht das machen dürfen, was ihr richtigerweise auch gemacht habt.
Genauso wie ihr die Kinder von Anfang an instrumentalisiert habt, steht dies auch der Gegenseite zu.


Mit freundlichem Glück Auf Dreamer

Re: rag stellt 56 neue azubis ein

BeitragVerfasst: Fr, 11.04.2008 11:42
von Suedpol
Dreamer hat geschrieben: ...
So langsam wird der Tiefpunkt erreicht
....

Zum Thema "Kinder auf die Strasse schicken":
Warum sollen die Bergleute nicht das machen dürfen, was ihr richtigerweise auch gemacht habt.
Genauso wie ihr die Kinder von Anfang an instrumentalisiert habt, steht dies auch der Gegenseite zu.
...


Den Tiefpunkt hatten wir hoffentlich am vergangenen Mittwoch in Hülzweiler!

Dein Beitrag setzt aber noch einen drauf!
Deine Denke spricht Bände! "Genauso wie ihr Kinder von Anfang an ... " HETZ weiter beim Vertrauenkörper!

Nochmals, die IGAB hat NIE Kinder instrumentalisiert. Willst Du Eltern zumuten, dass sie ihre Kinder bei einer Demo zu Hause lassen? Was soll dieser Quatsch. Unterstellungen werden auch durch ständige Behauptungen nicht wahr!
Ich bin über die Denkstrukturen bei Euch ENTSETZT!

Dass von der Kohlelobby die Kids instrumentalisiert ist nicht neu! Schau Dir die Silvesterausgabe der SZ an. Ein (10/11/12)-jähriges Mädchen mit Blumen und Federbusch. [Die soll wohl auch noch in die Anpassung!]
BTW: Foto: Becker & Bredel, bei denen jetzt auch Massenentlassungen drohen!

Dass ihr uns dann vorwerfen müsst, wir würden Kinder instrumentalisieren, kann ich psychologisch nachvollziehen.
Wer so denkt wie Du - kann wohl nicht sehen, dass es Menschen gibt, die nicht ständig betrügen wollen/müssen.
Nur wahr werden dann doch Deine Aussagen trotzdem nicht!

Diese IGBCE betreibt systematisch Volksverdummung!
LUG und TRUG gehen um im Saarland.
Gesteuert von einer Gewerkschaft!

HÖRT ENDLICH AUF!

Re: rag stellt 56 neue azubis ein

BeitragVerfasst: Fr, 11.04.2008 12:06
von DSKRentner
doembes hat geschrieben:
DSKRentner hat geschrieben:
doembes hat geschrieben:Moin,

so ein Mist, ich bin so doof und glaube der anderen Seite auch immer noch.
Habe mir eben den Subventionsbericht der BR aus 2006 angesehen.
Die andere Seite lügt ohne rot zu werden. Manipulieren die Zahlen auf SZ und saarspiegel.
Es ist zum sich übergeben. Ich werde niemandem - auch nicht DSKRentner - noch eine einzige Zahl abnehmen!


Hallo doembes;
das mit den Statistiken und den Prozentzahlen daraus ist immer so eine Auslegungssache, deswegen diskutiere ich auch nicht so gerne darüber.
Aber auch ich lese ab und an einige der Subventionsberichte.
Hier habe ich mal 2 Quellen:
http://www.insm-lexikon.de/subventionen.html
http://www.gvst.de/dokumente/fakten/Arg ... studie.pdf

Es liegt an jedem selbst, sich ein Bild zu machen.
...


Was mache ich mit Sekundärquellen, wenn ich die Primärquellen haben kann?
Ich brauche keine Propaganda der GVST (http://www.gvst.de/) , denn man kann den Bericht direkt studieren:

http://www.bundesfinanzministerium.de/n ... mb004.html
und nur der Bericht:
http://www.bundesfinanzministerium.de/n ... onFile.pdf

DSKRentner, ich habe Dich für echt gehalten. Aber du gehörst wohl doch zur Maschinerie. ....



Hallo doembes;

irgendwann hatte ich mal geschrieben hier, dass ich nicht über Subventionen reden wollte, erinnerst du dich?
Ich finde, solche Diskussionen schweifen immer weiter ab und nützen im Endeffekt niemandem wirklich.

Wie dem auch sei, du hast deine Links eingestellt, ich stelle meine ein; zum Beispiel den hier über die Definition des Begriffes "Subventionen":

http://de.wikipedia.org/wiki/Subvention

Schau dort bitte unter "Subventionsarten" nach; ich finde, einige der dort aufgeführten Punkte erscheinen nicht im Subventionsbericht.....

Und hier der Link ist - denke ich - auch ganz interessant, das ist das, was Greenpeace zu der Höhe der Subventionen für das Jahr 2007 in der deutschen Landwirtschaft sagt:

http://www.greenpeace.de/themen/landwir ... industrie/

Jetzt kann man natürlich argumentieren, das sind EU - Subventionen und haben nix mit der Kohle zu tun, aber ich denke, wenn wir uns schon über Subventionen unterhalten, dann ist es egal, wo die herkommen.

Wie dem auch sei, bevor ich nun wieder als Funtionär beschimpft werde ziehe ich mich hiermit aus der aktiven Diskussion zurück, wünsche Euch noch alles Gute und natürlich eine bebenfreie Zeit und verabschiede mich meit einem herzlichen
"Glückauf"

Re: rag stellt 56 neue azubis ein

BeitragVerfasst: Fr, 11.04.2008 12:09
von Salodrie
gegen ausbildung habe ich nichts. gegen die art und weise, wie die azubis instrumentalisiert und in diesem konflikt gezielt durch eine abgehobene gewerkschaft gegen die menschen gesteuert werden sehr wohl.

es ist eigentlich lachhaft, wenn sich ein geschätzt 17jähriger mit einem plakat hinstellt, welches mit dem logo der arbeitsagentur und dem spruch "meine zukunft" geziert ist, um weiteren kohleabbau zu fordern.

warum hat man die ausbildung nicht der evonik übertragen, die zukunftssicher ist? warum tun die evonikmanager so, als ob sie nichts mit der rag zu tun hätten anstatt massiv ersatzarbeitsplätze für die konzernkollegen zu schaffen? warum bekommt die igbce bei all diesen themen die zähne nicht auseinander?

weil man mit euch genau so ein mmiserables spiel treibt wie mit uns. ziel: hetzt sie aufeiinander, lasst sie sich gegenseitig zerfleischen und die dummköpfe merken nicht, wie man sich ausschließlich in die eigenen taschen schafft.

ansonsten wäre ich um einen ebenso sachlichen umgangston dankbar, wie ich ihn auch pflege. danke!

Re: rag stellt 56 neue azubis ein

BeitragVerfasst: Fr, 11.04.2008 12:13
von Salodrie
@dskrentner: wie gesagt. die subventionsberichte der bundesregierung orientieren sich an der wirtschaft. wenn du jede subvention nimmst, brauchst du auch die oma, welche den enkel subventioniert. keine äpfel mit birnen vergleichen.

Re: rag stellt 56 neue azubis ein

BeitragVerfasst: Fr, 11.04.2008 12:29
von Dreamer
[quote="SuedpolNochmals, die IGAB hat NIE Kinder instrumentalisiert. Willst Du Eltern zumuten, dass sie ihre Kinder bei einer Demo zu Hause lassen? Was soll dieser Quatsch. Unterstellungen werden auch durch ständige Behauptungen nicht wahr!
Ich bin über die Denkstrukturen bei Euch ENTSETZT!



HÖRT ENDLICH AUF![/quote]


1. Ich habe in diesem Forum nie gehetzt und werde dies auch nie tun, ich äussere lediglich meine Meinung. Dass dies bei Leuten, wie Dir auf Unverständnis stösst, war nicht anders zu erwarten.

2. Die Kinder wurden sehr wohl auch von Euch schon instrumentalisiert, ich denke da nur an ein Jugendfussballturnier (E-Jugend?), wo die Kleinen mit Logo der IGAB auf dem Trikot aufliefen.
Begleitet wurde dies in diesem Forum mit der Aussage (sinngemäss): Schön dass sich unsere Kleinen Sorgen um ihre Zukunft machen und engagieren.
Ich denke auch an Flugblätteraktionen in Grundschulen.

3. Ich habe absolutes Verständnis für diese Vorgehensweise, da die Kinder auch Betroffene sind.

4. Die Bergleute vertreten logischerweise andere Interessen, haben aber, ebenso wie Ihr, dass Recht, ihre Kinder als Betroffene darzustellen, da sie nunmal ebenso betroffen sind.

5. Zum Thema Hülzweiler:
Das Verhalten der Beteiligten in Hülzweiler wurde von mir, auch im Vertrauenskörper, mehrfach kritisiert und auf´s Schärfste Verurteilt. Wobei ich ausdrücklich betonen möchte, dass die Verunglimpfungen, Bedrohungen und Beleidigungen nicht nur von einer Seite ausgingen.

Mit freundlichem Glück Auf Dreamer

Re: rag stellt 56 neue azubis ein

BeitragVerfasst: Fr, 11.04.2008 13:02
von merlin
Nur mal so ganz nebenbei --- wir sind hier weder im Vertrauenskörper noch unter Tage.

Also bitte kein "Glück auf" und wenn es noch so freundlich ist.

Wir haben ja auch unser "Glück ab" abgeschafft