Seite 1 von 1

Subventionen umleiten schafft Arbeitsplätze

BeitragVerfasst: Di, 17.06.2008 19:21
von Manfred_Reiter
Hi,

http://www.desertec.org/de/index.html

lesen und nachdenken, was man mit 130 Mrd. :oops: hätte anstellen können ... :roll:

Re: Subventionen umleiten schafft Arbeitsplätze

BeitragVerfasst: Di, 17.06.2008 20:48
von merlin
Ei prima - das ist doch die Lösung............

Re: Subventionen umleiten schafft Arbeitsplätze

BeitragVerfasst: Mi, 18.06.2008 9:55
von Manfred_Reiter
sicherlich ist das eine Lösung,

- aber Grosskonzerne stehen dagegen
- die RAG interessiert es nicht
- IGBCE denkt nur bis zum Tellerrand, die wollen einfach nur buddeln, weil es so schön einfach ist ;-)

M.

Re: Subventionen umleiten schafft Arbeitsplätze

BeitragVerfasst: Mi, 18.06.2008 10:27
von elmar
Manfred_Reiter hat geschrieben:sicherlich ist das eine Lösung,

- aber Grosskonzerne stehen dagegen
- die RAG interessiert es nicht
- IGBCE denkt nur bis zum Tellerrand, die wollen einfach nur buddeln, weil es so schön einfach ist ;-)

M.


Hallo Manfred Reiter:Wenn du einmal eine Grubenfahrt mitgemacht hättest,wüsstest du wie "schön" das da unten ist.Besonders in den Sommermonaten.Was du da schreibst ist eine Ohrfeige für alle Beschäftigten im Bergbau.
Gruß :aus Schmelz

Re: Subventionen umleiten schafft Arbeitsplätze

BeitragVerfasst: Mi, 18.06.2008 12:28
von catweazle
Hallo Manfred, wenn ich mir so meinen Vorredner anhöre, denkt nicht nur die IGBCE nur von Zwölf bis Mittag. :x

Re: Subventionen umleiten schafft Arbeitsplätze

BeitragVerfasst: Mi, 18.06.2008 14:27
von Dreamer
Aber die Windkraft bitteschön nicht ins Saarland (siehe Proteste im Lebacher Raum). Wir sind das kleinste Flächenland, da dürfte es doch kein Problem sein, im Rest der Republik Örtlichkeiten zur Energiegewinnung zu finden, Hauptsache wir haben im Saarland unsere Ruhe. Dann überdachen wir unser Ländchen und vermarkten es als Wohlfühloase.

MfG Dreamer

Re: Subventionen umleiten schafft Arbeitsplätze

BeitragVerfasst: Mi, 18.06.2008 16:08
von maxpaul87
heute wurde das neue energiekonzept der CDU vorgestellt.
http://www.faz.net/s/Rub594835B672714A1 ... googlefeed
hab was dazu im bereich politik geschrieben.
passt aber auch hier.
viewtopic.php?f=6&t=1337

Re: Subventionen umleiten schafft Arbeitsplätze

BeitragVerfasst: Sa, 28.06.2008 9:17
von Manfred_Reiter
Hallo Herr Elmar,

elmar hat geschrieben:
Manfred_Reiter hat geschrieben:sicherlich ist das eine Lösung,
- aber Grosskonzerne stehen dagegen
- die RAG interessiert es nicht
- IGBCE denkt nur bis zum Tellerrand, die wollen einfach nur buddeln, weil es so schön einfach ist ;-)
M.


Hallo Manfred Reiter:Wenn du einmal eine Grubenfahrt mitgemacht hättest,wüsstest du wie "schön" das da unten ist.Besonders in den Sommermonaten.Was du da schreibst ist eine Ohrfeige für alle Beschäftigten im Bergbau.
Gruß :aus Schmelz


1. Grosskonzerne stehen dagegen ist doch sicher nicht falsch? - Das ist keine Ohrfeige, sondern Fakt.
2. Die RAG interessiert es nicht - das ist doch sicher auch nicht falsch? - Das ist keine Ohrfeige, sondern Fakt.
3. ja, man könnte diesen Satz missverstehen - wenn man will, ... man muss aber nicht ;-)

Ohrfeigen sind nicht mein Stil! Schon gar nicht für Bergleute! - Ich habe eine hohe Achtung vor dieser schweren Arbeit.
Mein Vater war auch Bergmann, hat aber sein Leben auf der Hütte gelassen. Nur das zum Thema Ohrfeigen!

Nun aber zu Aussage 3:
Welche konkreten Vorschläge kommen von der IGBCE bez. Strukturwandel?
Einzige Parolen bisher waren: durchhalten, weitermachen, .... - Oder ist aus dieser Ecke jemals etwas anderes gekommen?
- Warum gehst Du nicht auf den Artikel ein?
- Feindbilder produzieren ist einfacher.

Also: Es geht in meiner obigen Aussage nicht ums konkrete Kohle graben, (oder sind alls Bergleute in der IGBCE?)
sondern darum, dass sich die Gewerkschaftsführung bitte einmal ein wenig mehr einfallen lassen sollte
als Durchhalteparolen und den Bergleuten Hoffnungen machen, die sich irgendwann als Seifenblasen herausstellen.

Gewerkschaftführung verstehe ich durchaus auch als eine gesellschaftspolitische Kratt, die nicht nur einfache Parolen ausgeben sollte, sondern auch Bewusstseinsbildung bei den Mitgliedern betreiben darf ... - oder sollte ich irren?

Hast Du Dir einmal Gedanken gemacht warum DONAR evtl. doch nicht kommt?
LIES: http://www.presseportal.de/pm/55903/121 ... ne_zeitung

Ist Dir klar, dass das was auf http://www.desertec.org/de/index.html beschrieben ist, zumindest eine
Option darstellen könnte, über die man einmal nachdenken muss!

O.a. Seite wird von Menschen produziert die über den Tellerrand hinauschauen.

- Also - Ohrfeige nix da!
- Nachdenken bei IGBCE wäre wünschenswert.
- Und wenn Du die Überschrift gelesen hättest - hättest Du bemerkt, dass es mir durchaus auch um Arbeitsplätze geht,
noch dazu an der frischen Luft.

Ich wäre Dir dankbar, wenn Du das im Zusammenhang sehen würdest. Nochmal Ohrfeigen sind nicht der Stil der IGAB, mein Stil auch nicht. ;-)

M. - nicht anonym ;-)
- so jetzt ist gut, muss noch was arbeiten
- und wenn oben noch Unklarheiten sind können wir diese gerne klären
aber nicht mit Ohrfeigen oder dem Vorwurf Ohrfeigen verteilt zu haben.