Seite 1 von 1

WICHTIG!!!

BeitragVerfasst: Mo, 27.10.2008 9:00
von merlin
Wegen der vielen Nachfragen und um Unklarheiten aus dem Weg zu räumen:

Es sei noch einmal betont, dass die empfohlenen Ansprüche auf dem Zivilrecht (Nachbarschaftsrecht) beruhen - nicht auf dem Bergrecht ! Sie haben also nichts zu tun mit Bergschäden , welche laut BBergG vom Schädiger RAG/DSK zu regulieren sind.

Der IGAB-Landesverband und Stadt Lebach unterstützen die Hauseigentümer in ihren Ansprüchen gegen die RAG. Nach dem Grundsatzurteil des Karlsruher Bundesgerichtshofes (BGH) steht jedem Eigentümer, dessen Grundstück von den bergbaubedingten Erderschütterungen betroffen war oder ist, nach Paragraf 906 BGB ein Entschädigungsanspruch zu.

Voraussetzung: die Nutzung des Grundstückes war oder wird durch die Erdbeben in "unzumutbarerer Weise beeinträchtigt".

Re: WICHTIG!!!

BeitragVerfasst: Mo, 27.10.2008 16:27
von merlin
Für diejenigen, die es unter "Recht" übersehen haben sollten......

Igab informiert Bergbau-Betroffene
über Entschädigungsansprüche:



Montag, 27 Oktober -- 19.00 Festhalle Saarwellingen

und wer Heute keine Zeit hat.......


Donnerstag, 30.Oktober -- 19.00 Michaelshalle Körprich

Re: WICHTIG!!!

BeitragVerfasst: So, 09.11.2008 20:08
von merlin
Für alle, die es noch nicht verstanden haben:

Das Formular hat nichts mit den Schäden am Haus zu tun.

Damit wird, salopp gesagt, "Schmerzensgeld" für die ertragenen Beben eingeklagt

Es kostet nichts außer evtl. eine Briefmarke




Also, ausfüllen und abschicken bzw bei den einzelnen Igab´s abgeben

Re: WICHTIG!!!

BeitragVerfasst: Fr, 14.11.2008 6:24
von merlin
....................Bild

Re: WICHTIG!!!

BeitragVerfasst: Sa, 15.11.2008 11:53
von merlin
...noch eine Randbemerkung - wie wir mittlerweise wissen, kommt die RAG nur durch massive Druck unsererseits in die Gänge ----- also ausfüllen und abgeben

Re: WICHTIG!!!

BeitragVerfasst: Do, 20.11.2008 13:54
von merlin
nö, es gibt nix neues --- wollte Euch nur mal wieder dran erinnern.....Bild

Re: WICHTIG!!!

BeitragVerfasst: So, 23.11.2008 10:22
von merlin
Falls noch irgendwelche Fragen offen sind --- einfach eine Mail an mich oder hier hin gehen.....:


Der nächste Beratungstermin ist:

Mittwoch 10. Dezember 2008 um 19:00 Uhr in der Gaststätte Waldstube, in Saarwellingen, Neuer Kirchplatz.

Ausserdem gibt es weitere Beratungstermine in Körprich. Und zwar jeden 1.Mittwoch im Monat im Restaurant Reichert und jeden 3.Mittwoch im Gasthaus Spurk, jeweils um 19:00 Uhr
.


Re: WICHTIG!!!

BeitragVerfasst: Mi, 10.12.2008 15:32
von isorb
Mitmachen!
Nachbarn und Bekannte auf die Möglichkeit aufmerksam machen.
Nicht jeder liest das Gemeindeblatt genau durch.
Und die meisten haben Angst vor einem Rechtsstreit - und den Kosten.
Also deutlich machen - "Die IGAB zahlt" - falls nötig.

Re: WICHTIG!!!

BeitragVerfasst: Mi, 17.12.2008 10:13
von merlin
Aus der SZ von Heute.......Bild

Anspruch auf
Entschädigung: IGAB
erinnert an Abgabe


Falscheid.
Der Igab-Vorstand
(Interessengemeinschaft zur Abwendung
von Bergschäden) erinnert
die Hauseigentümer in dem
Gebiet der früheren schweren
Bergbau-Beben an die Abgabe der
Entschädigungsansprüche gegen
die RAG Deutsche Steinkohle. Im
nächsten Jahr muss nach Weisung
des Bundesgerichtshofes
das Landgericht Saarbrücken als
Berufungsinstanz über die Entschädigung
der von den Erschütterungen
betroffenen Hausbesitzer
entscheiden. red

Re: WICHTIG!!!

BeitragVerfasst: Fr, 30.01.2009 12:27
von merlin

Re: WICHTIG!!!

BeitragVerfasst: So, 05.04.2009 17:58
von merlin
Die Fragebögen zur Schadensregulierung sind bzw werden verteilt ---- bitte ausfüllen und abgeben ---- es ist wirklich wichtig!!!!!