Sabine S

Sagen Sie Ihre Meinung zu den Erdbeben und dem Kohleabbau

Moderatoren: merlin, ForenAdmin

Sabine S

Beitragvon Jürgen » So, 29.05.2005 15:09

Hallo Sabine S:Was wollen Sie mit Ihren Beiträgen bezwecken?
Sie sind weder betroffen ,noch will eine IGAB Ihren Arbeitsplatz vernichten.Sie haben allem Anschein nach keine Ahnung sowol von der Einen als auch von der Anderen Seite.Trotzdem blasen Sie immer in irgendwelche Hörner ,ohne sich ausreichend zu Informieren.
Haben Sie sich jemals mit auch nur einem Betroffenen Mitarbeiter der DSK unterhalten, um auch mal beide Seiten zu Hören?.Warscheinlich nicht.
Also :Vor der Meinungsbildung immer uwei Seiten betrachten und dann reden oder schreiben. Gruß :Jürgen
Jürgen
 

Re: Sabine S

Beitragvon SabineS » So, 29.05.2005 21:34

Jürgen hat geschrieben:Hallo Sabine S:Was wollen Sie mit Ihren Beiträgen bezwecken?
Sie sind weder betroffen ,noch will eine IGAB Ihren Arbeitsplatz vernichten.Sie haben allem Anschein nach keine Ahnung sowol von der Einen als auch von der Anderen Seite.Trotzdem blasen Sie immer in irgendwelche Hörner ,ohne sich ausreichend zu Informieren.
Haben Sie sich jemals mit auch nur einem Betroffenen Mitarbeiter der DSK unterhalten, um auch mal beide Seiten zu Hören?.Warscheinlich nicht.
Also :Vor der Meinungsbildung immer uwei Seiten betrachten und dann reden oder schreiben. Gruß :Jürgen


... hallo Jürgen,

inzwischen habe ich ja auch längst diverse Beiträge von Ihnen und die entsprechenden Antworten dazu gelesen! Ich denke mal, dass ich darauf mal nicht antworten werde.

Viele Grüße

SabineS
SabineS
 

Beitragvon SabineS » Mo, 30.05.2005 12:27

Ich möchte nochmal eines klarstellen:

So mancher hat mit mir hier seine Schwierigkeiten und weiß auch sicher nicht, wie er mich einzuordnen hat. Und warum ich mich hier überhaupt zu den Beiträgen äußere.

All dies hat eine längere Vorgeschichte (keine Angst, ich machs kurz :lol: ):

Das Erdbeben 1999 in der Türkei hat mich damals so bewegt, dass ich anfing, mich allgemein für Erdbeben zu interessieren und das Internet mit dem Suchbegriff "Erdbeben" zu durchforsten. Erstmal lernte ich auch die unterschiedlichen Ursachen von Erdbeben kennen und dass es auch bergbaubedingte Beben gibt, die auch Schäden verursachen können. Ich bin so auch auf Ihre Homepage gestoßen und habe mich öfters mit einem Seismologen in Freiburg über Erdbeben unterhalten. Auch wenn ich manches aus einer etwas anderen Sicht sehe, so bin ich sicher kein Gegner der Bergbaubetroffenen, ganz im Gegenteil! Mir "stinkt" die Kohle nämlich ebenfalls und ich bin auch der Meinung, es muss Alternativen hierzu geben! Und zwar sobald wie möglich! Ich habe noch erlebt, als es die DDR noch gab, dass es immer gestunken hat, wenn wir "drüben" waren, und meine Eltern sagten, das käme von den alten Kohlenkraftwerken, die den Dreck ungefiltert in die Luft blasen würden. Fazit: Wenn wir nur einen Tag unser Auto dort bei unseren Verwandten geparkt hatten, konnten wir danach vom Auto mit dem Lappen eine schwarze Schicht abwaschen! Ok, das wäre jetzt ein anderes Argument, aber wie gesagt, ich bin ebenso der Meinung, dass wir Alternativen zur Kohle brauchen, so oder so!

Es ist nur nicht immer so einfach, auf diverse Beiträge einzugehen, da man denjenigen, der das geschrieben kann, ja nicht vor sich sieht und nicht die Möglichkeit hat, direkt mit demjenigen zu kommunizieren. Zu meiner Identität möchte ich noch sagen: Ich bin anfangs manchmal als "Gast" aufgetreten, auch aus dem Grund, weil ich nicht daran gedacht habe, in die oberste Zeile meinen Namen SabineS einzutragen (in manchen anderen Foren erscheint er automatisch). Ansonsten bin und bleibe ich SabineS und habe nie einen anderen Namen besessen.

Viele Grüße ins Saarland

Sabine S
SabineS
 

Beitragvon Jürgen » Mo, 30.05.2005 14:55

Hallo Sabine S.
Was Sie sicher auch nicht wissen ist die Tatsache das unsere Kohlekraftwerke zu den saubersten der Welt gehören und mit modernsten Filteranlagen ausgerüstet sind.
Der vergleich mit alten Dreckschleudern aus der DDR ,ist mehr als lächerlich. Aber wie immer schreiben Sie fernab des Geschehens Berichte über Dinge von denen Sie NICHTS verstehen.
Natürlich könnten wir unseren Strom auch aus Kraftwerken von B.W. beziehen ,das gäbe dann im Saarland noch ein paar lustige Tausend Arbeitslose Kraftwerker mehr.Dann werden wir alle Rentner und können den ganzen Tag auf die noch so kleinste Erschütterung lauern,egal woher sie auch kommt. Gruß Jürgen.
Jürgen
 

Beitragvon Gast » Mo, 30.05.2005 15:50

Klasse Jürgen! Erklären Sie SabineS der Vollständigkeit halber vielleicht auch noch, dass unsere Kraftwerke so gut sind, dass sie neben heimischer Steinkohle auch Klärschlämme, Tiermehl und anderen "Mist" verbrennen können - der anschließend in Form von Flugasche zumindest wieder zum Teil unter Tage im Bereich von Trinkwassereinzugsgebiet eingebracht wird. Nur Importkohle soll angeblich nicht verbrannt werden können. Merkwürdig...
Gast
 

Beitragvon SabineS » Mo, 30.05.2005 22:52

Jürgen hat geschrieben:Hallo Sabine S.
Was Sie sicher auch nicht wissen ist die Tatsache das unsere Kohlekraftwerke zu den saubersten der Welt gehören und mit modernsten Filteranlagen ausgerüstet sind.


Hallo Jürgen,

das "unsere" Kraftwerke zumindest mittlerweile relativ "sauber" (im Vergleich zu den damaligen Kraftwerken der ehem. DDR) arbeiten, weiß ich... war ja auch nur ein Beispiel.

Trotzdem, egal, wie man argumentiert: Die Steinkohle ist ja über Jahrtausende entstanden, wird aber in Jahrzehnten verbrannt. Irgendwann in absehbarer Zeit sind die Resourcen erschöpft - und dann??

Viele Grüße

Sabine S.
SabineS
 


Zurück zu Kohleabbau und Erdbeben

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron