RAG will Bergbau aufgeben

Sagen Sie Ihre Meinung zu den Erdbeben und dem Kohleabbau

Moderatoren: merlin, ForenAdmin

AN JÃœRGEN

Beitragvon schon wieder nur Gast... » Di, 21.06.2005 20:50

Eines muss man Ihnen (Jürgen) lassen, sie sind hartnäckig und stur, die gleichen Eigenschaften bescheinigt man ja auch gerne ihrem "Oberguru", Werner Müller von der RAG.

Das war es dann auch schon mit den Gemeinsamkeiten:

Denn, WERNER MÃœLLER ist REALIST, der JÃœRGEN leider UTOPIST.

Ich darf, wenn Sie, lieber Jürgen, das erlauben, in diesem Zusammenhang den größten Utopisten seiner Zeit, CHE GUEVARA, zitieren, dem folgender Satz zugeschrieben wird:

"Seid realistisch, fordert das Unmögliche !"

So ein kleiner Che Guevara steckt doch in Ihnen, oder nicht ?
Denken sie mal darüber nach.........
schon wieder nur Gast...
 

Beitragvon Jürgen » Mi, 22.06.2005 14:56

Je mehr ich über Ihre Zeilen nachdenke,um so größer wird meine Erkentniss das nur die Temperatur an Ihrem kurzen Aussetzer schuld sein kann.
Jemand der Werner Müller als (GURU) bezeichnet hat warscheinlich etwas zuviel Ozon abbekommen.Deshalb werde ich Ihre Zeilen auch nicht Ernst nehmen.
Werner Müller wird Bergwerksschließungen nach ihrer Wirtschaftlichkeit beurteilen, wobei Sie sicher auch einen Beitrag dazu leisten,das im Saarland Tausende Stellen vernichtet werden.
Jürgen
 

Beitragvon Gast » Mi, 22.06.2005 15:57

Jürgen hat geschrieben:Je mehr ich über Ihre Zeilen nachdenke,um so größer wird meine Erkentniss das nur die Temperatur an Ihrem kurzen Aussetzer schuld sein kann.

Es ist nicht mehr so heiß - bei Ihnen kann dieses Argument heute nicht gelten ...

Jürgen hat geschrieben:Werner Müller wird Bergwerksschließungen nach ihrer Wirtschaftlichkeit beurteilen, wobei Sie sicher auch einen Beitrag dazu leisten,das im Saarland Tausende Stellen vernichtet werden.

... also erläutern Sie mir bitte, weshalb Sie die Bergbaubetroffenen andauern für die Fehlleistungen Ihres Unternehmens und der Politik verantwortlich machen wollen!

Da Sie bisher nie konkrete Fragen beantwortet hatten (oder konnten?), rechnet kaum noch jemand mit aussagekräftigen Antwort von Ihnen.
Alle Ihre bisherigen Aussagen beruhten auf dummen Behauptungen. Sie haben offensichtlich Probleme damit, Ursache und Wirkung voneinander zu trennen. Wie der Herr, so ...
Gast
 

Beitragvon Gast » Mi, 22.06.2005 21:06

Jürgen, es ist gibt Tatsachen, die Sie akzeptieren sollten. Am sozial verträglichsten kann der Bergbau derzeit hier im Bereich der Grube Ensdorf beendet werden. Bei deutlich weniger als 0,68 Folgearbeitsplätzen an der Saar gegenüber 1,5 an der Ruhr sollte kein normaldenkender Mensch auch nur im geringsten an andere Alternativen denken. Was die Gewerkschaften und Politiker allerdings wieder daraus machen bleibt abzuwarten.
Gast
 

Vorherige

Zurück zu Kohleabbau und Erdbeben

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot], Yahoo [Bot] und 1 Gast

cron