Seite 20 von 21

Re: War da was.........?

BeitragVerfasst: Mo, 10.03.2008 23:55
von WSchaefer
An Freidenker:
Nein, du bist nicht paranoid, wir haben auch etwas gespürt.
An Merlin:
Wir machen uns diesbezüglich auch noch Sorgen!
S. und W. Schäfer

Re: War da was.........?

BeitragVerfasst: Sa, 15.03.2008 7:12
von sheriff
Hat jemand vergangene Nacht ca. 3 Uhr etwas gespürt. Mein Mann und ich haben beide etwas gemerkt. Gestern am Nachmittag ca. 18 Uhr
bewegte sich bei uns eine Deko am Fenster.

Re: War da was.........?

BeitragVerfasst: Sa, 15.03.2008 7:32
von merlin
Gespür nix - aber die Decken krachen und knacken mal wieder........... :shock: :?

Re: War da was.........?

BeitragVerfasst: Di, 18.03.2008 11:42
von Secondhandfuerkinder
Bei mir haben gerade die Fenster dolle geknackst und es hat recht lange (sehr wenig) vibriert?

Re: War da was.........?

BeitragVerfasst: Di, 18.03.2008 12:13
von merlin
Ich weiß auch nicht was das ist - bei mir knackt auch alles. So langsam krieg ich Angst --- die 180m unterhöhlte Sandsteinplatte geht mir nicht aus dem Kopf :? :(

Re: War da was.........?

BeitragVerfasst: Di, 18.03.2008 12:32
von Secondhandfuerkinder
Mir auch nicht, ich würde ja gerne sagen dass meine Anspannung nachgelassen hat, aber das kommt mir zur Zeit wie ein Waffenstillstand vor, bei dem es jederzeit wieder losgehen kann. Ich komme mir schon vor wie ein Seismograph, weil ich auch ständig Knacksen, Brummen oder Vibrationen wahr nehme. Das ungute Gefühl, wenn ich ins Bett gehe, ist auch noch nicht vorbei. Wenn ich ehrlich bin, bete ich jeden Abend sogar dafür, dass es kein weiteres Erdbeben gibt. Weiß eigentlich jemand, wie groß die angebliche Sandsteinplatte war, die beim Mega-Beben geplatzt ist (laienhaft ausgedrückt). ?

Re: War da was.........?

BeitragVerfasst: Di, 18.03.2008 12:46
von AntiDSK
Ich hatte am Samstagabend bzw. Samstagnacht (15.03.08) das Gefühl, dass es einen kurzen Erdstoss gegeben hat, kann das jemand bestätigen?

Zur Sansteinplatte:
Ich geh mal davon aus, dass die unterhöhlte Sandsteinplatte bei den nächsten Bergbauaktivitäten in den anderen Streben brechen und ein weiteres starkes Beben auslösen wird :evil: . Hoffentlich hält sich die Regierung an ihre Versprechen ( :? Versprechen und Politik passt zwar nicht zusammen) und macht dann endlich Schluss mit dem Scheiß :!:

Re: War da was.........?

BeitragVerfasst: Di, 18.03.2008 12:50
von Secondhandfuerkinder
Ich gehe davon aus, dass beim nächsten Anfahren noch 1-2 Tage bleiben und dann geht es weiter. Einen Erdstoss hab ich bewußt nicht mitbekommen, aber wie gesagt, für mich gibt es dauernd kleine, kaum merkbare Erschütterungen (womit ich leben kann, wäre da nicht der Hintergedanke dass es Vorwehen sind)

Re: War da was.........?

BeitragVerfasst: Do, 03.04.2008 20:51
von Utz
Hallo,
hat heute mittag,so zwischen halb zwölf und zwölf jemand was gemerkt,oder fange ich schon an verrücktzuspielen.
Hatte das Gefühl 8 und nicht ich alleine ) das da ein leichtes Beben war.
Bitte bestätigen

Re: War da was.........?

BeitragVerfasst: Do, 03.04.2008 21:29
von PEACE
Bei SR 3 habe ich heute im Radio ghört, das es kurz nach 11 Uhr ein Beben gab, das von einem Seismografen in Hülzweiler registriert wurde!
Bei SR onlin steht's auch:

Hülzweiler: Erste Erschütterungen nach Wiederaufnahme des Bergbaus
Nach dem Wiederanfahren der Kohleförderung im Flöz Grangeleisen hat es am Vormittag möglicherweise die erste Bergbau bedingte Erderschütterung gegeben.
Ein Sprecher der RAG-DSK bestätigte dem SR, dass ein Seismograph in Hülzweiler kurz nach 11 Uhr ausgeschlagen habe. Die Schwinggeschwindigkeit habe bei 1,3 Millimeter pro Sekunde gelegen. Dies liege im Bereich eines möglichen Messfehlers. Die anderen rund 40 RAG-Mess-Stellen hätten keinerlei Erschütterung registriert. Gleiches gilt für die Erdbebenwarte in Freiburg.
Nach Angaben der Polizei Saarlouis meldeten fünf Bürger aus Hülzweiler ein Bergbau bedingtes Beben.
Die Kohleförderung in Grangeleisen war gestern wieder angelaufen. Das Fördertempo liegt derzeit bei 1,60 Meter pro Tag. Das Bergamt hat maximal 3 Meter 20 zugelassen.

http://www.sr-online.de/nachrichten/29/757807.html

Re: War da was.........?

BeitragVerfasst: Do, 03.04.2008 21:32
von merlin
Ein Messfehler den ich hier in Saarwellingen gespürt hab.......... :shock: :?

Re: War da was.........?

BeitragVerfasst: Do, 03.04.2008 23:15
von UnusualSuspect
...in Hülzweiler lebt man doch schon seit 300 Jahren damit, also bitte...

Re: War da was.........?

BeitragVerfasst: Mo, 28.04.2008 21:38
von PEACE
... aber man lebt nicht gut damit!!!!
Vergleiche Erdbebenliste!

Re: War da was.........?

BeitragVerfasst: Di, 29.04.2008 8:42
von merlin
........................ :shock: :( ................

Re: War da was.........?

BeitragVerfasst: Do, 22.05.2008 9:13
von naturfreund
Es gab gerade einen deutlich spürbaren Schlag so gegen 09:40.
Die Erfahrungen aus der Primsmulde scheinen sich auch in Grangeleisen zu bestätigen.
Je länger Ruhe war umso stärker werden darauffolgende Beben.

Grube zu, endlich Ruh ! ! !