Demo

Sagen Sie Ihre Meinung zu den Erdbeben und dem Kohleabbau

Moderatoren: merlin, ForenAdmin

Re: Demo

Beitragvon WalterN » So, 13.01.2008 22:44

Hallo Leute,

Hallo Walter N.., immer nur rumnörgeln hier im Forum bringt auch nicht viel! Keiner hat bis jetzt ein Patentrezept, wie man diesen Irssinn Bergbau hier im Lande schneller stoppen kann.


Es ist kontraproduktiv, nur hier Steine im Forum zu werfen.


Läßt mich als Kritik extrem kalt ... ich werfe keine Steine, sondern ich handel sehr effektiv(und dies ziemlich erfolgreich), so wie es die IGB im Kiesabbau in Diefflen bewiesen hat. Da hat die örtliche Firma, die ebenfalls unter Bergrecht abbaut, richtig Probleme bekommen ... dort sind wir auf der Straße maschiert, haben keine Lieder gesungen oder gebetet ... wir haben uns selbst geholfen und die Sache in die Hand genommen ... ohne Gewalt, nur halt anderst. Zusätzlich haben wir den Parteien vor Ort mächtig in die Suppe gespuckt, eine Partei schoß sogar ein Eigentor mit einem Bürgerbrief ... da muß ich heute noch lachen. :mrgreen: ...

Ebenfalls hat die IGB im Stadtrat in Dillingen mächtig Druck gemacht und dann wurde unsere angeregte Resolution gegen den Bergbau vom Stadtrat verabschiedet.

Das geschriebene Wort ist Gold wert, das ausgesprochene Wort keinen Taler ... wir haben im örtlichen Dillinger Boten über Monate den Parteien eingeheizt und letztendlich viel erreicht ... es liegt an Euch.

Nie zuvor hat eine Bürgerinitiative in Dillingen soviel in den letzten Jahren bewegt, wie unsere IGB ... vielen Dank an unsere Mitglieder und Kämpfer ... eine Bürgerinitiative gründet sich immer dann, wenn örtliche Parteien versagen ...

Nochmal: Wir haben die Dinge ohne singen und beten in die Hand genommen und sehr viel erreicht ... da kommt kein Engel vom Himmel runter und hilft Euch ... ihr müßt die Dinge selbst in die Hand nehmen. Kommt vom Gehweg runter, kommt von den Marktplätzen runter ... Dreh das Rad du kleiner Hamster

Keine Frage: Die Igab hat viel bewegt, vielen Dank und Respekt an die Macher ... aber ihr dreht Euch im aktuellen Zeitfenster im Kreis ...

Mein Vorredner hat es verstanden ...
Zuletzt geändert von WalterN am So, 13.01.2008 23:10, insgesamt 1-mal geändert.
WalterN
 

Re: Demo

Beitragvon Genervter » So, 13.01.2008 23:08

Hallo Walter, ich erschrecke immer, wenn Menschen nicht empfänglich sind für Kritik...Das ist dann der Anfang einer "one- man-show" oder vielleicht einer "Diktatur". Dein Beitrag erweckt so den Eindruck einer Selbstbeweihräucherung....Trotzdem Lob: Sicherlich habt ihr in Diefflen und Dillingen einiges bewegt...ist doch dann ok so. Aber das ist kein Vergleich zur DSK....So ein kleines Unternehmen wie den Rupp in Bedrängnis zu bringen...Die DSK ist ne andere Nummer! Da geht es um Milliarden Steuergelder....Und im übrigen, ich kann mich nicht erinnern, jemals auf einer Demo gebetet zu haben....Also schreib nicht so einen Stuss...Bring dich vielmehr wirklich in unsere Gemeinschaft ein oder hör auf, den Leuten die letzte Hoffnung zu nehmen oder vorzugaukeln, das DSK-Problem wäre so einfach aus der Welt zu schaffen......
Zuletzt geändert von Genervter am So, 13.01.2008 23:17, insgesamt 1-mal geändert.
Genervter
 
Beiträge: 61
Registriert: So, 06.01.2008 19:25
Wohnort: egal

Re: Demo

Beitragvon WalterN » So, 13.01.2008 23:16

Hallo Genervter,

die "one- man-show" betreiben andere ...

das DSK-Problem wäre so einfach aus dere Welt zu schaffen......


Richtig - erster Schritt in die richtige Richtung.

Das mit dem "Beten" gilt als Vergleich zum Auftreten im Kreis, nicht als Kritik verstehen (ist schwer zu beschreiben, was ich genau meine).
WalterN
 

Re: Demo

Beitragvon doembes » So, 13.01.2008 23:26

WalterN,

lass Dich nicht irre machen. Die verstehen es nicht. Deine Aktion bei der SPD war einfach nur genial.

Wer hat Angst vor der DSK ?
Niemand !!!
Und wenn Sie kommt ???
Dann kämpfen wir !!!

Das sollten die Nörgler wie der Genervte und wie sie alle heissen sich mal merken! Die haben
Angst vor der DSK und leider ist sie schon da. Und Du kämpfst einfach besser. Nur die wollen es nicht begereifen.
Selber schuld. - die - meine ich.
Bild
doembes
 
Beiträge: 234
Registriert: Mi, 24.10.2007 20:03
Wohnort: Bilsdorf

Re: Demo

Beitragvon WalterN » So, 13.01.2008 23:37

Hallo Leute,

lass Dich nicht irre machen. Die verstehen es nicht. Deine Aktion bei der SPD war einfach nur genial.


Danke doembes ....

Ist spät geworden ... die Meinungen gehen auseinander. Hier sollte kein Streit entstehen, vielleicht sollte es aber als Anregung genommen werden, mal über einiges nachzudenken. Viele wollen so nicht mehr ... wie gesagt: Wir sind mit den Nerven alle fertig ... habe meine Frau in der letzten Zeit sehr oft weinen sehen ... wenn ich Kinder hätte, wäre ich schon durchgedreht ...

Ich kann mich nur nochmal wiederholen: Zeigt die Zähne, wir sind noch viel zu human ...
WalterN
 

Re: Demo

Beitragvon hansinator1 » Mo, 14.01.2008 6:42

Hallo Walter N, langsam kommt mir das ein bisschen komisch vor, Kritik soll das sein, hat irgendwie was von Selbstverherrlichung, zumindest Deine letzten 3 Beiträge. Ist nur ein persönlicher Gedanke, aber ich frage mich, ob Euch in Dillingen die Leute ausgehen, oder warum wird mittlerweile das Forum der IGAB dazu genutzt.
1.) Peter Lehnert an den Pranger zu stellen
2.) Die eigene Sache so hoch zu jubeln, das ich erkranken könnte
Wenn Peter Lehnert einen Fehler gemacht haben sollte, ist dies doch nicht mehr als Menschlich, wir machen alle Fehler. Ich wollte unter diesem Druck, der auf Ihm lastet, nicht arbeiten, denn dann passiert halt immer mal was.
Außerdem, in Saarwellingen stehen auch Leute, die 70 Jahre und älter sind, willst Du denen erklären, Sie sollen die Zähne zeigen? Etliche haben schon einen Krieg hinter sich und jetzt noch mal?
Weiter geht’s mit Familienvätern, sollen diese Deinem Rat folgen und sich nach Beendigung Ihrer Aktionen Jahrelang in den Knast setzen? Sag mal, was hast Du denn da vor?
Bei jeder Demo gibt es ein offenes Mikro, warum stellst Du Dich und Deine Sache nicht mal vor, dann könnte sich jeder ein eigenes Bild machen, ob und wie weit er diese Spielchen mitmachen möchte.
Vorher sollte man sich dann halt von der IGAB distanzieren, dass Peter seine Sache in Ruhe weitermachen kann.
Dies ist auch nur Kritik, die sollte man ja Deines Erachtens gut vertragen können.

Und dann ist da noch die Sache, die Sache mit der SPD, Du weißt schon, die Sache war so genial ? ?? Ne Antwort gabs noch keine. Mensch welche Sache lieber doembes. Schick doch wenigstens mal nen Link zum nachlesen.

Glück ab

hansinator1
liebe DSK BONZEN !!! EUCH SOLL DER BLITZ BEIM SCHEI... TREFFEN!!! Bild
hansinator1
 
Beiträge: 227
Registriert: Fr, 19.10.2007 1:30
Wohnort: 0 Linie

Re: Demo

Beitragvon MarkusOelkern » Mo, 14.01.2008 7:18

Genervter hat geschrieben:Hallo Walter N.., immer nur rumnörgeln hier im Forum bringt auch nicht viel! Keiner hat bis jetzt ein Patentrezept, wie man diesen Irssinn Bergbau hier im Lande schneller stoppen kann.
Wenn Du den Stein des Weisen gefunden hast, dann triff Dich doch mal mit Deinen Kollegen der anderen IGAB-Gruppierungen und mache konstruktive Vorschläge, die uns ggf weiterbringen...Es ist kontraproduktiv, nur hier Steine im Forum zu werfen. Werde endlich initiativ, anstatt nur immer Andeutungen zu machen! Die Idee, verantwortliche Politiker anzuschreiben finde ich gut. Nur per Mail ist nicht sinnvoll. Mails lassen sich nach Markieren mit einem Klick schon im Vorzimmer oder bei persönlichen Referenten löschen. Ich selbst habe schon einige Mails in dieser Art auch an einzelne Minister und den MP geschickt. Resultat: in 3 Jahren eine einzige Antwort. In jüngster Zeit keinerlei Reaktionen mehr auf Mails. Also spart Euch das mit Mails. Besser wäre, per Briefpost zu schreiben. Natürlich ist auch dann eine Reaktion nicht sicher. Zumindest hätte man im Ministerium mal den Postdienst gut "beschäftigt" wenn dort zB so in der Woche mehrere Tausend Briefe eingehen würden.....


...hier gebe ich genervter vollkommen recht. Mann oder Frau muss sich fragen was oder wie sich in der letzten Zeit das Forum und seine Benutzer entwickeln. Es spaltet sich und Anschuldigungen gegeneinander sind an der Tagesordnung!!
Besinnt euch mal wieder auf das Wesentliche. Mann soll die Dinge zwar beim Namen nennen aber nicht den Rahmen sprengen.
Persönliche Angriffe untereinander sollten unterlassen werden und gezielte sachliche konstruktive Diskussionen geführt werden.
Hier werden in letzter Zeit mit Wörter umher geschmissen die jegliche Art von gutem Benehmen entfremden.
Wir müssen weiterhin gelassen und besonnen bleiben und nicht in irgendwelchen Personen Dinge sehen die wir uns nur vorstellen, sondern weiterhin mit Fakten argumentieren. Alles wichtige schriftlich festhalten und richtig Adressieren und entsprechend handeln. So wie es der Vorstand es die ganze Zeit macht und gemacht hat. Wer es besser machen kann und so wie "Genervter" geschrieben hat ein Patentrezept hat, soll dann mal bitte auf die Bühne gehen und es vormachen!
Wenn ich mich aber hinstelle und Posaune irgendwelche Aktionen im voraus in alle Öffentlichkeit, die in eine andere Richtung geht welche mehr als UNRECHT ist, brauche ich mich nicht zu wundern wenn ich unter besonderem Licht stehe und kritischer als wie sonst beobachtet oder tituliert werde!

Aussagen wie "bringt doch alles nichts" oder "hat doch sowieso keinen Sinn" sind genauso Kontraproduktiv wie "militante Aktionen ins Leben rufen zu wollen" Auch wenn es der eine oder andere nicht gerne liest, aber DURCHHALTEVERMÖGEN IST GEFRAGT und wir müssen einfach mehr werden...
Ich habe es schon zwei mal geschrieben und ich schreibe es auch hier ein drittes Mal! Mann muss noch mehr Partizipieren

Da sich hier sowieso 95% der USER nicht Outen, sind für mich nur die Beiträge relevant und von Interesse, von denen ich weiß von wem sie kommen. Alles andere kann gefakt oder gesteuert sein...

So, das war ´s erst mal für lange Zeit. Ach, noch ein Hinweis an die Admins Zu viele Themen bzw. Thread zum gleichen Thema
verursachen nur Verwirrung. Man weis stellenweise nicht wie oder wo man nachlesen muss / soll und alles lesen kann man nicht. Man sollte den einen oder anderen mal wieder an die Forenregeln erinnern!!

Liebe grüße Markus :wink:

Habe noch was vergessen!!
HÖRT AUF ZU HETZEN!!! SONDERN BEWEGT EUCH AUF DIE STRAßE UND ZEIGT EUCH SOLIDARISCH!
Zuletzt geändert von MarkusOelkern am Mo, 14.01.2008 9:18, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß Markus,
Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann.
Das Gegenteil ist schon schwieriger.
Benutzeravatar
MarkusOelkern
 
Beiträge: 140
Registriert: Do, 13.12.2007 9:19
Wohnort: Nalbach-Bilsdorf

Re: Demo

Beitragvon merlin » Mo, 14.01.2008 9:08

Da geb ich Euch beiden vollkommen Recht......................

Und nun zum Forum - ich werde in nächster Zeit härter durchgreifen!!!! Ich hab verständnis, dass bei einem starken Beben mehrere Fäden eröffnet werden (obwohl es unsinnig ist) - aber dass bei jeder kleinen Erschütterung was neues aufgemacht wird sehe ich nicht mehr ein. Man kann sich wirklich die Mühe machen und wenigstens auf der ersten Seite mal nachschauen ob ein Thema das einen betrifft schon existiert.................. :roll:
Auch wird durch manch überflüssiges Gerede (dafür ist die Plauder.- und Meckerecke erschaffen worden) ein wichtiges Thema nach unten geschoben
Lieber Gott… gib mir die Weisheit
einige Menschen zu verstehen,
die Geduld sie zu ertragen,
die Güte ihnen zu verzeihen,
aber bitte gib mir keine Kraft…
denn wenn ich Kraft habe,
haue ich ihnen aufs Maul



Bild
Benutzeravatar
merlin
Gute Fee
 
Beiträge: 1802
Registriert: Mi, 29.03.2006 5:24
Wohnort: Saarwellingen

Re: Demo

Beitragvon doembes » Mo, 14.01.2008 9:19

hansinator1 hat geschrieben:Dies ist auch nur Kritik, die sollte man ja Deines Erachtens gut vertragen können.

das war auch mal notwendig!

hansinator1 hat geschrieben:Und dann ist da noch die Sache, die Sache mit der SPD, Du weißt schon, die Sache war so genial ? ?? Ne Antwort gabs noch keine. Mensch welche Sache lieber doembes. Schick doch wenigstens mal nen Link zum nachlesen.
Glück ab
hansinator1


Es gibt keinen link. er hat nur sprechblasen abgesondert. Er hatte SPD angekündigt.
ich hatte ihn aufgefordert was zu unternehmen. ich habe in aufgefordert eine demo anzumelden.
reden kann man viel wenn der tag lang ist.
anderen leuten vorwerfen wie wenig sie zu stande bringen und sich selber auf die schulter kloppen.
vielleicht hilft das ja der psyche. ;-)

wir brauchen weiterhin unseren friedlichen protest -
- keine gewalt!
- argumente sind gefragt
- es gibt sicher noch sehr vieles was wir tun können - so z.B. wie Peter, der gestern die CDU in nalbach besucht hat.
glaubt mir, sowas macht auch bei denen eindruck.
- wo waren denn da die schwätzer? - die revoluiton frisst ihre kinder .... aber so schnell nocht nicht!
Peter weiter so!
- aber alles im Rahmen der legalität. alles andere schadet UNS ALLEN!
Bild
doembes
 
Beiträge: 234
Registriert: Mi, 24.10.2007 20:03
Wohnort: Bilsdorf

Re: Demo

Beitragvon hansinator1 » Mo, 14.01.2008 9:28

Hallo doembes, habe verstanden :wink: War mir so halt nicht Nachvollziehbar!!! DANKE
liebe DSK BONZEN !!! EUCH SOLL DER BLITZ BEIM SCHEI... TREFFEN!!! Bild
hansinator1
 
Beiträge: 227
Registriert: Fr, 19.10.2007 1:30
Wohnort: 0 Linie

Re: Demo

Beitragvon Stina » Mo, 14.01.2008 15:56

Habe soeben Antwort von "Frau Bundeskanzlerin Merkel" erhalten, der es anscheinend auch sch....egal ist, was hier im Saarland abgeht, wäre sicherlich anders, wenn momentan Wahlen wären?

Bräuchten wohl jetzt die EMail vom saarländischen Innenministerium??????????

Sehr geehrte Frau ..........................,

vielen Dank für Ihre E-Mail an Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel. Ich möchte Sie um Verständnis bitten, dass sie Ihnen in Ihrer Angelegenheit nicht helfen kann. Ich möchte Ihnen empfehlen, sich direkt an das saarländische Innenministerium zu wenden.

Mit freundlichen Grüßen
Im Auftrag

Heinrichmartin Kreye

___________________________
Bürgerservice
Presse- und Informationsamt
der Bundesregierung
Stina
 
Beiträge: 27
Registriert: Do, 03.01.2008 8:43

Re: Demo

Beitragvon T.G. » Mo, 14.01.2008 16:54

Stina hat geschrieben:Habe soeben Antwort von "Frau Bundeskanzlerin Merkel" erhalten, der es anscheinend auch sch....egal ist, was hier im Saarland abgeht, wäre sicherlich anders, wenn momentan Wahlen wären?

Bräuchten wohl jetzt die EMail vom saarländischen Innenministerium??????????


Da wird dir geholfen.
http://www.landtag-saar.de/de/aufbau_or ... Meiser.php

Unser Herr Innenminister hilft bestimmt!
Der versteht was von der Kohle, sitzt er doch im Aufsichtsrat der RAG Aktiengesellschaft
und ist Mitglied im Beirat der Becker Mining Systems.

T.G.
Bild
Benutzeravatar
T.G.
 
Beiträge: 525
Registriert: Do, 03.03.2005 17:08

Re: Demo

Beitragvon Stina » Mo, 14.01.2008 18:43

Super. Also kann ich mir wohl sparen-
Stina
 
Beiträge: 27
Registriert: Do, 03.01.2008 8:43

Re: Demo

Beitragvon WalterN » Di, 15.01.2008 22:50

Hallo Leute,

schlechte Laune vorbei ... sorry für meinen Zorn ... war zuviel in der letzten Zeit.
Zuletzt geändert von WalterN am Di, 15.01.2008 23:19, insgesamt 1-mal geändert.
WalterN
 

Re: Demo

Beitragvon doembes » Di, 15.01.2008 23:13

WalterN hat geschrieben:Ihr habt einen echten Kindskopf als Igab-Chef, aber man kann dem Mann gar nicht lange böse sein ...


Walter wie tickst du eigentlich?
du wolltest doch schon mal ganz aufhören - hier?
Wir brauchen unsere Kräfte gegen die DSK. Entweder spielst du mit - oder du lässt es bleiben.
Aber immer nur hinter dem zaun stehen und schreien, dass du die schöneren förmchen hast - ist dir das nicht einwenig zu billig?

Wer gibt dir das stänkerwasser zu trinken - IGBCE oder DSK/Tönjes direkt?
meine meinung:
- mach mit - dann schliesse dich an - aber dann bitte Vorschläge - ich habe noch keinen gelesen!
- oder mach dein ding und dann lasse die in ruhe, die was gegen die DSK bewegen wollen!
Bild
doembes
 
Beiträge: 234
Registriert: Mi, 24.10.2007 20:03
Wohnort: Bilsdorf

VorherigeNächste

Zurück zu Kohleabbau und Erdbeben

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron