erdbeben in der schule

Sagen Sie Ihre Meinung zu den Erdbeben und dem Kohleabbau

Moderatoren: merlin, ForenAdmin

erdbeben in der schule

Beitragvon prokids » Mi, 16.01.2008 12:27

hallo, hier kommen die kinder zu wort, die eben beim erdbeben so erschrocken sind:

wir bekommen immer angst beim erdbeben (mädchen, 9 J.)

ich bin heute sehr erschrocken (mädchen, 8 J.)

ich fühle mich immer noch, als würde ich weiter beben, das ist schrecklich! (mädchen, 9)

ich habe mich während der arbeit sehr erschrocken (junge, 9)

ich habe wieder einen kalten Rücken bekommen, wie immer wenn es bebt (Junge, 9)

bei der arbeit war es danach sehr schwer, sich noch zu konzentrieren (mädchen, 8 J)

mir wird beim beben immer schlecht (mädchen, 9)

wenn immer beben ist, hab ich immer kopfweh danach (mädchen, 8)

ich wusste danach gar nicht mehr wo ich bei meiner arbeit war. (junge, 10)

ich krieg gänsehaut (mädchen, 8)

zuerst hat es gerumst, dann schwingt es immer so (JUnge, 9)

mein herz hat ganz schnell gebollert (mädchen, 9)

man hörte es ganz laut im raum schallen (mädchen, 8)

:x :( :shock: :? :twisted:
prokids
 
Beiträge: 33
Registriert: Mo, 26.11.2007 14:54

Re: erdbeben in der schule

Beitragvon Undercover » Mi, 16.01.2008 12:36

Höhrt auf die Kinder immer vorzuschieben !!!!
Wir Erwachsene müssen das in die Hand nehmen.

Junge 43
Krankheiten befallen uns nicht aus heiterem Himmel, sondern entwickeln sich aus täglichen Sünden wider die Natur. Wenn sich diese gehäuft haben, brechen sie unversehens hervor.”

Hippokrates
Undercover
 
Beiträge: 28
Registriert: Do, 06.12.2007 12:33

Re: erdbeben in der schule

Beitragvon hansinator1 » Mi, 16.01.2008 12:39

Hallo, jeder doch nach seiner Fasong, prokids will doch nur diese Erfahrung mit den Kindern weiter geben, das ist seine Art der Angstbewältigung, aber ansonsten stimmts ja, wir müssen da was tun, da hast Du schon Recht!!!
Junge 42
liebe DSK BONZEN !!! EUCH SOLL DER BLITZ BEIM SCHEI... TREFFEN!!! Bild
hansinator1
 
Beiträge: 227
Registriert: Fr, 19.10.2007 1:30
Wohnort: 0 Linie

Re: erdbeben in der schule

Beitragvon Wellingerin » Mi, 16.01.2008 12:49

Auch unsere Kinder haben Angst. und diese sollte auch formuliert und festgehalten werden. Das hat nichts mit vorschieben zu tun.
Mich erschüttert die Angst der Kinder fast mehr als die Beben der DSK.
Diese Angst der Kinder sollte noch mehr Ansporn sein und auch noch mehr Erwachhsene dazuanspornen zu den Demos zu kommen.
Wellingerin
 
Beiträge: 13
Registriert: Fr, 04.01.2008 12:57

Re: erdbeben in der schule

Beitragvon MarkusOelkern » Mi, 16.01.2008 12:51

Undercover hat geschrieben:Höhrt auf die Kinder immer vorzuschieben !!!!
Wir Erwachsene müssen das in die Hand nehmen.

Junge 43


Meine Argumentation ist
"Die Kinder und unsere Häuser sind für diese Art von Stress nicht gemacht und haben, wenn wir keinen Erfolg haben,
in unserer Region keine Zukunft. Deswegen bin ich der Meinung, das wir uns mit den/unseren Kindern
und dem Problem "Bergbau unter bewohntem Gebiet" auseinander setzen müssen, Diskutieren müssen, und solidarisch auftreten müssen.

Es hat nichts damit zu tun Kinder vor zuschieben, im Gegenteil, aber wie Hansinator1 schon geschrieben hat,
jeder doch nach seiner Fasong, die einen reden davon das sie was machen müssen, die anderen machen einfach etwas

:wink:

Junge 41 :P
Zuletzt geändert von MarkusOelkern am Mi, 16.01.2008 13:04, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß Markus,
Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann.
Das Gegenteil ist schon schwieriger.
Benutzeravatar
MarkusOelkern
 
Beiträge: 140
Registriert: Do, 13.12.2007 9:19
Wohnort: Nalbach-Bilsdorf

Re: erdbeben in der schule

Beitragvon hansinator1 » Mi, 16.01.2008 12:53

Markus, HUT AB. Du gefällst mir. Muss auch mal her!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! :wink:
liebe DSK BONZEN !!! EUCH SOLL DER BLITZ BEIM SCHEI... TREFFEN!!! Bild
hansinator1
 
Beiträge: 227
Registriert: Fr, 19.10.2007 1:30
Wohnort: 0 Linie

Re: erdbeben in der schule

Beitragvon Ponch » Mi, 16.01.2008 12:54

Heute Abend vortragen!! Es sollen ruhig alle wissen, was so Sache ist. Ãœberall, egal ob bei Kindern oder Erwachsenen!
Benutzeravatar
Ponch
 
Beiträge: 10
Registriert: Di, 27.11.2007 17:28
Wohnort: Saarwellingen

Re: erdbeben in der schule

Beitragvon daggi » Mi, 16.01.2008 12:56

Hallo Undercover!

Ich denke diese Äußerung hättest Du Dir sparen können. Prokids wollte doch nur davon berichten wie Sie das Beben heute in der Schule mit den Kindern erlebt hat. Hast Du keine Kinder die Ihr von Ihrer Angst und Ihren Sorgen durch die Erdbeben berichten. Scheinbar nicht ! Auch ich habe als Erwachsener Angst und tue das bestmögliche( Demo, Zeitungsartikel usw. ) damit diese Beben aufhören und das hat überhaupt nichts mit Kinder vorschieben zu tun.
Vielleicht solltest Du Deine Äußerung nochmals überdenken. Oder darf man jetzt schon nicht mehr darüber berichten, was man oder die Kinder erlebt haben.


Gruß Dagmar
daggi
 
Beiträge: 11
Registriert: Fr, 16.11.2007 8:56
Wohnort: Piesbach

Re: erdbeben in der schule

Beitragvon Undercover » Mi, 16.01.2008 13:08

daggi hat geschrieben:Hallo Undercover!

Ich denke diese Äußerung hättest Du Dir sparen können. Prokids wollte doch nur davon berichten wie Sie das Beben heute in der Schule mit den Kindern erlebt hat. Hast Du keine Kinder die Ihr von Ihrer Angst und Ihren Sorgen durch die Erdbeben berichten. Scheinbar nicht ! Auch ich habe als Erwachsener Angst und tue das bestmögliche( Demo, Zeitungsartikel usw. ) damit diese Beben aufhören und das hat überhaupt nichts mit Kinder vorschieben zu tun.
Vielleicht solltest Du Deine Äußerung nochmals überdenken. Oder darf man jetzt schon nicht mehr darüber berichten, was man oder die Kinder erlebt haben.


Gruß Dagmar


Hallo daggi,
ich find hier hat ein jeder das recht seine Meinung frei zu äußern!!
Du mußt mir nicht sagen was ich überdenken soll und was nicht.
Ich weis nur das wir so nicht weiterkommen und das andere Geschütze aufgefahren werden müssen.
Kannst Du mir eine auseinandersetzung oder eine Krise oder gar Krieg nennen, wo Kinder in der ersten Reihe stehen !!!! Mit sicherheit nein!
Es sind die Männer die dieses erledigen sollen und müssen !!!
Überdenke Du mal Deine Einstellung und höhre auf, Leute die auf Deiner Seite stehen zu maßregeln!!!

UC
Krankheiten befallen uns nicht aus heiterem Himmel, sondern entwickeln sich aus täglichen Sünden wider die Natur. Wenn sich diese gehäuft haben, brechen sie unversehens hervor.”

Hippokrates
Undercover
 
Beiträge: 28
Registriert: Do, 06.12.2007 12:33

Re: erdbeben in der schule

Beitragvon merlin » Mi, 16.01.2008 13:16

...Ich bitte Euch..............
Lieber Gott… gib mir die Weisheit
einige Menschen zu verstehen,
die Geduld sie zu ertragen,
die Güte ihnen zu verzeihen,
aber bitte gib mir keine Kraft…
denn wenn ich Kraft habe,
haue ich ihnen aufs Maul



Bild
Benutzeravatar
merlin
Gute Fee
 
Beiträge: 1802
Registriert: Mi, 29.03.2006 5:24
Wohnort: Saarwellingen

Re: erdbeben in der schule

Beitragvon Rabilein » Mi, 16.01.2008 13:17

Ich denke der Ton hier wird etwas scharf... fast schon zickig :( :(
@Undercover
Bei jeder Krisen- und Kriegsberichterstattung werden hauptsächlich die Kinder gezeigt,wobei dann einige der Kinder auch selbst die Waffen und Granaten in den Händen haben und die auch zu benutzen wissen!!!!! Traurig aber wahr

Meine Tochter ist 4 Jahre und erschrickt auch bei jedem Beben... heißt das,ich schieb mein Kind vor??? Ich denke NEIN!!!!
Geschafft? Ja, Bergbau ist Geschichte! Bild
Benutzeravatar
Rabilein
 
Beiträge: 28
Registriert: Do, 10.01.2008 23:17
Wohnort: Nalbach

Re: erdbeben in der schule

Beitragvon Undercover » Mi, 16.01.2008 13:18

merlin hat geschrieben:...Ich bitte Euch..............



Schon OK! :wink:

UC
Krankheiten befallen uns nicht aus heiterem Himmel, sondern entwickeln sich aus täglichen Sünden wider die Natur. Wenn sich diese gehäuft haben, brechen sie unversehens hervor.”

Hippokrates
Undercover
 
Beiträge: 28
Registriert: Do, 06.12.2007 12:33

Re: erdbeben in der schule

Beitragvon hansinator1 » Mi, 16.01.2008 13:19

merlin hat geschrieben:...Ich bitte Euch..............


Da hat merlin recht! Bitte nicht gegeneinander, nur zusammen können wir die Situation retten!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
liebe DSK BONZEN !!! EUCH SOLL DER BLITZ BEIM SCHEI... TREFFEN!!! Bild
hansinator1
 
Beiträge: 227
Registriert: Fr, 19.10.2007 1:30
Wohnort: 0 Linie

Re: erdbeben in der schule

Beitragvon DSKAllergiker » Mi, 16.01.2008 13:24

Undercover hat geschrieben:Höhrt auf die Kinder immer vorzuschieben !!!!
Wir Erwachsene müssen das in die Hand nehmen.

Junge 43

Hier werden keine Kinder vorgeschoben, hier kommen Kinder zu Wort !! Das ist ein kleiner Unterschied. Aber lassen wir das jetzt, konzentrieren wir uns auf das Wesentliche (Heuschrecke DSK)
DSKAllergiker
 
Beiträge: 69
Registriert: Do, 03.01.2008 10:06

Re: erdbeben in der schule

Beitragvon merlin » Mi, 16.01.2008 13:27

ebens....und darum ist es jetzt gut mit den zänkereien.
Lieber Gott… gib mir die Weisheit
einige Menschen zu verstehen,
die Geduld sie zu ertragen,
die Güte ihnen zu verzeihen,
aber bitte gib mir keine Kraft…
denn wenn ich Kraft habe,
haue ich ihnen aufs Maul



Bild
Benutzeravatar
merlin
Gute Fee
 
Beiträge: 1802
Registriert: Mi, 29.03.2006 5:24
Wohnort: Saarwellingen

Nächste

Zurück zu Kohleabbau und Erdbeben

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron