26. Januar - Schlimmstes Beben

Sagen Sie Ihre Meinung zu den Erdbeben und dem Kohleabbau

Moderatoren: merlin, ForenAdmin

Re: 26. Januar - Schlimmstes Beben

Beitragvon whitechristmas » Sa, 26.01.2008 15:24

Hallo zusammen,

wollen wir heute Abend zum tausendsten Mal wieder friedlich in Saarwellingen demonstrieren oder ist eine andere Aktion geplant (diesseits des Gesetztes)? Wenn in Dresden ein Baum gefällt werden soll, wird das in den 20.00 Uhr Nachrichten gebracht, deutschlandweit. Wenn im Studentakt die Erde bebt und hunderttausend Menschen aus dem Schlaf gerissen werden, interessiert das kein Schwein. Irgend etwas machen wir falsch?

whitechristmas
whitechristmas
 
Beiträge: 87
Registriert: Mo, 08.10.2007 17:53

Re: 26. Januar - Schlimmstes Beben

Beitragvon Frank » Sa, 26.01.2008 16:27

wollen wir heute Abend zum tausendsten Mal wieder friedlich in Saarwellingen demonstrieren oder ist eine andere Aktion geplant (diesseits des Gesetztes)?


Nur mal so nebenbei erwähnt....Polizei, Verfassungsschutz, Schäuble, DSK, IGBCE etc. lesen hier alle mit :!:
Wir sind nicht nur für das Verantwortlich was wir tun, sondern auch für das, was wir Widerstandslos hinnehmen!
Frank
 
Beiträge: 183
Registriert: Sa, 15.09.2007 11:59
Wohnort: Nalbach

Re: 26. Januar noch ein Beben

Beitragvon T.G. » Sa, 26.01.2008 16:45

Gerade eben hat es wieder ein Beben gegeben.
Die wollten wohl Ottmar Schreiner grüßen.
EMSC meldet:
2008-01-26 15:33:06.9 49.43 N 6.85 E 2 ML 2.7 GERMANY 2008-01-26 15:41
DSKburg meldet noch nix???
Zur Hölle mit der DSK!!!

T.G.
Bild
Benutzeravatar
T.G.
 
Beiträge: 525
Registriert: Do, 03.03.2005 17:08

Re: 26. Januar - Schlimmstes Beben

Beitragvon DieNaive » Sa, 26.01.2008 16:51

Das burgfräulein der dsk-burg hatte noch keine mitteilung.die sind noch am hochrechnen.
DieNaive
 
Beiträge: 10
Registriert: Di, 18.12.2007 21:03

Re: 26. Januar - Schlimmstes Beben

Beitragvon GeK » Sa, 26.01.2008 17:02

Hallo

Habe einen interessanten Artikel aus der rp-online vom 25.01.2008 gefunden. Dort hat es im Bereich des Bergwerk West auch "geruppelt". Interessant ist die Aussage des ehemaligen Leiters der Markscheiderei des Bergwerk West, der ausführte: "..... Das hört erst auf, wenn der Abbau beendet ist.“

Uns erzählt man hier jedoch ganz andere Geschichten! Oder Herr Maas???? Oder etwa nicht Herr Jost????

[http://www.rp-online.de/public/article/regional/niederrheinnord/moers/nachrichten/moers/525110]

Bis heute abend!

GeK
GeK
 
Beiträge: 9
Registriert: Sa, 26.01.2008 16:28
Wohnort: Diefflen

Re: 26. Januar - Schlimmstes Beben

Beitragvon whitechristmas » Sa, 26.01.2008 17:15

Hallo Frank,
wenn ich eine gesetzeswidrige Aktion vor hätte, würde ich "jenseits des Gesetzes" schreiben, jedoch liegt mir so was fern.

Bis heute Abend auf der Demo!

whitechristmas!
whitechristmas
 
Beiträge: 87
Registriert: Mo, 08.10.2007 17:53

Re: 26. Januar - Schlimmstes Beben

Beitragvon Frank » Sa, 26.01.2008 17:24

Wollte es ja nur erwähnen...schon der kleinste Verdacht kann hier im Lande zu überwachung führen!
Bis gleich auf der Demo!!!
Wir sind nicht nur für das Verantwortlich was wir tun, sondern auch für das, was wir Widerstandslos hinnehmen!
Frank
 
Beiträge: 183
Registriert: Sa, 15.09.2007 11:59
Wohnort: Nalbach

Re: 26. Januar - Schlimmstes Beben

Beitragvon Bollo » Sa, 26.01.2008 18:21

Darf es NOCH ein Beben sein für heute?

BITTESCHÖN :


Summary:
Magnitude ML 2.7
Region GERMANY
Saar Mining District
Date time 2008-01-26 at 15:33:06.9 UTC
Location 49.43 N ; 6.85 E
Depth 2 km
Distances 22 km NW Saarbrücken (pop 181,227 ; local time 16:33 2008-01-26)
2 km S Schmelz (pop 17,596 ; local time 16:33 2008-01-26)

Quelle: http://www.emsc-csem.org/index.php?page=current&sub=detail&id=76681

Wenn man dann dort auf "Maps" klickt sieht man das dass Epizentrum zwischen Hüttersdorf und Bettingen (Schmelz) liegt.
Hatten wir da schon mal eins? Ich kann mich nicht erinnern!

Und Freiburg meldet mal wieder nix.
Und die Radiosender melden dann auch nix. :evil:
Bollo
 
Beiträge: 111
Registriert: Sa, 26.11.2005 15:59

Re: 26. Januar - Schlimmstes Beben

Beitragvon catweazle » Sa, 26.01.2008 20:32

Noch eins...................
26.01.2008
14:26:53.000 Saarbruecken-West/Germany HTML
PDF D 49,3 6,7 1,8

http://www.lgb-rlp.de/frameset_erdbeben.html

Haaaaaaaaallooooooooooooo Freiburg - hats euch die Anlage zerfetzt oder warum meldet ihr nix????? :evil: :evil: :evil: :evil: :evil:
"Wo Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht." (Bertolt Brecht)
Bild
Benutzeravatar
catweazle
 
Beiträge: 222
Registriert: Do, 08.11.2007 6:56

Re: 26. Januar - Schlimmstes Beben

Beitragvon Bollo » Sa, 26.01.2008 20:39

Sorry! JETZT hab ich den Ãœberblick verloren.

Kann bitte mal jemand die ganzen Beben von heute zusammen schreiben? :shock:
Bollo
 
Beiträge: 111
Registriert: Sa, 26.11.2005 15:59

Re: 26. Januar - Schlimmstes Beben

Beitragvon catweazle » Sa, 26.01.2008 20:42

ne, nicht wirklich......denn um ca 1.00 war auch schon eins..................... :?
"Wo Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht." (Bertolt Brecht)
Bild
Benutzeravatar
catweazle
 
Beiträge: 222
Registriert: Do, 08.11.2007 6:56

Re: 26. Januar - Schlimmstes Beben

Beitragvon Bollo » Sa, 26.01.2008 20:43

Wieviel haben wir denn die aufgezeichnet wurden?
Bollo
 
Beiträge: 111
Registriert: Sa, 26.11.2005 15:59

Re: 26. Januar - Schlimmstes Beben

Beitragvon catweazle » Sa, 26.01.2008 20:52

EMSC : 3
Freiburg: 2
Pfalz: 3

Ãœbrigens - wieso eigentlich Uni Freiburg?

Geschichte des LGRB
Die Geschichte des Landesamts für Geologie, Rohstoffe und Bergbau (LGRB) ist recht jung. Sie beginnt im Juli 1998 mit der Zusammenlegung des Geologischen Landesamts (GLA) mit dem Landesbergamt (LBA) zum Landesamt für Geologie, Rohstoffe und Bergbau Baden-Württemberg (LGRB). Seit Inkrafttreten der baden-württembergischen Verwaltungsreform (1.1.2005) ist das LGRB eine Abteilung im Regierungspräsidium Freiburg.



Die beiden ehemals selbständigen Landesoberbehörden können jedoch auf eine lange und wechselvolle Geschichte zurückblicken.

»» Geschichte des Geologischen Landesamts
»» Geschichte des Bergrechts
"Wo Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht." (Bertolt Brecht)
Bild
Benutzeravatar
catweazle
 
Beiträge: 222
Registriert: Do, 08.11.2007 6:56

Re: 26. Januar - Schlimmstes Beben

Beitragvon winelli25 » Sa, 26.01.2008 21:58

drei beben ist das unser leben!!!HERR MÜLLER AUFHÖREN !!!DAS IT DOCH DER HELLE WAHNSINN ODER ZÄHLEN WIR DIE MENSCHEN IN DER PRIMSMULDE NIX MEHR? PROFIT VOR UNVERSEHRTHEIT?
winelli25
 
Beiträge: 13
Registriert: Fr, 25.01.2008 12:48
Wohnort: nalbach

Re: drei beben ist das unser leben

Beitragvon Bollo » Sa, 26.01.2008 22:27


Beben 1

Nahbeben>> Lebach/Saarland (Bergbaugebiet) Q=B Manual mode Seismogramme
DATE TIME-UT LATITUDE LONGITUDE DEPTH ML RMS NL/NM GAP
080126 4:19:31.10 49.390N 6.860E 1.0* 3.5 0.17s 20/10 196

Quelle : http://www.lgrb.uni-freiburg.de/led_pool/led_2_1.htm


Beben 2
Nahbeben>> Lebach/Saarland (Bergbaugebiet) Q=B Manual mode Seismogramme
DATE TIME-UT LATITUDE LONGITUDE DEPTH ML RMS NL/NM GAP
080126 5:44:31.40 49.380N 6.850E 1.0* 3.3 0.06s 15/10 196

Quelle : http://www.lgrb.uni-freiburg.de/led_pool/led_2_1.htm


Beben 3
26.01.2008
14:26 Saarbruecken-West/Germany
1,8

Quelle:http://www.lgb-rlp.de/erdbeben.html


Beben 4
Summary:
Magnitude ML 2.7
Region GERMANY
Saar Mining District
Date time 2008-01-26 at 15:33:06.9 UTC
Location 49.43 N ; 6.85 E
Depth 2 km
Distances 22 km NW Saarbrücken (pop 181,227 ; local time 16:33 2008-01-26)
2 km S Schmelz (pop 17,596 ; local time 16:33 2008-01-26)

Quelle: http://www.emsc-csem.org/index.php?page=current&sub=detail&id=76681



Bitte berichtigen falls Fehler drin sind!
Bollo
 
Beiträge: 111
Registriert: Sa, 26.11.2005 15:59

VorherigeNächste

Zurück zu Kohleabbau und Erdbeben

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron