Beben 9.2. um 21:47

Sagen Sie Ihre Meinung zu den Erdbeben und dem Kohleabbau

Moderatoren: merlin, ForenAdmin

Re: Beben 9.2. um 21:47

Beitragvon EsGehtNichtAnders » Sa, 09.02.2008 22:29

Hallo an alle Mitleser,

Glück Auf ist ein Gruss mit langer Tradition bei uns an der Saar.
Ehemänner und Väter wurden damit zur Schicht verabschiedet, damit sie gesund wieder zurückkommen.
Daher auch mein Respekt vor diesem Gruß und deshalb habe ich auch bis heute den IGAB- Gruss Glück ab (der an die DSK als Gesellschaft gerichtet ist)nicht über meine Lippen bekommen.

Dies hat sich ab heute 21.47 Uhr geändert.
Glück ab DSK

-
EsGehtNichtAnders
 
Beiträge: 17
Registriert: Do, 10.01.2008 14:29

Re: Beben 9.2. um 21:47

Beitragvon gouvi » Sa, 09.02.2008 22:30

howardhouston17 Dann schau mal auf die Startseite der IGAB Saar

http://www.igab-saar.de
Zuletzt geändert von gouvi am Sa, 09.02.2008 22:37, insgesamt 1-mal geändert.
gouvi
 

Re: Beben 9.2. um 21:47

Beitragvon Yois » Sa, 09.02.2008 22:31

Bin immer noch am zittern, soll das wirklich `nur`2,0 gewesen sein, kann es nicht glauben hat sich nach bedeutend mehr angefühlt.
Yois
 
Beiträge: 3
Registriert: Di, 11.12.2007 22:19

Re: Beben 9.2. um 21:47

Beitragvon superschaewi » Sa, 09.02.2008 22:32

@ wolfgang:
Mit den Franzosen hast du vollkommen recht, das gleiche habe ich mir an Rosenmontag in Nalbach am Kreisel gedacht. Schön abwarten bis die netten Herren der Polizei den ganzen Verkehr an uns vorbei geleitet hat und dann den Kreisel für 20 min. dicht machen. Für wen oder was denn? Es wollte bzw. konnte eh niemand durchfahren. Schon das Runterzählen von 10 auf Null kam mir vor wie an Silvester, da sag ich doch glatt mal: "PROSCHT".
Und mit deutscher Pünktlichkeit um 18.30 Uhr schon wieder von der Straße runter. Was wäre denn großartig passiert, wenn wir nicht freigegeben hätten??? Nach knappen 30 sek. stand ich alleine mit einem jungen Mann im Kreisel und dachte, bei unseren Nachbarn den Franzosen wäre der Kreisel am Aschermittwoch noch dicht gewesen.
So viele freie Zellen gibt es im Saarland garnicht, um alle "bösen" Demonstranten einzuschließen.
Aber...egal...will mich nicht zuviel aufregen!
:evil:
superschaewi
 
Beiträge: 27
Registriert: Mo, 19.11.2007 12:42
Wohnort: Piesbach

Re: Beben 9.2. um 21:47

Beitragvon elfenkind » Sa, 09.02.2008 22:34

Yois hat geschrieben:Bin immer noch am zittern, soll das wirklich `nur`2,0 gewesen sein, kann es nicht glauben hat sich nach bedeutend mehr angefühlt.



das WAR BEREITS UM 20.43 Uhr !

Magnitude ML 2.0
Region GERMANY
Saar Mining District
Date time 2008-02-09 at 19:43:56.0 UTC
Location 49.3 N ; 6.9 E
Depth 10 km
Distances 8 km NW Saarbrücken (pop 181,227 ; local time 20:43 2008-02-09)
2 km NE Püttlingen (pop 21,052 ; local time 20:43 2008-02-09)
More seismicity information (Moment tensors, phases pickings, etc.)
Zuletzt geändert von elfenkind am Sa, 09.02.2008 22:36, insgesamt 1-mal geändert.
elfenkind
 
Beiträge: 3
Registriert: Sa, 15.12.2007 0:32

Re: Beben 9.2. um 21:47

Beitragvon gouvi » Sa, 09.02.2008 22:35

Das stimmt superschaewi ! Wir Deutschen sind einfach viel zu brav !!!!
gouvi
 

Re: Beben 9.2. um 21:47

Beitragvon howardhouston17 » Sa, 09.02.2008 22:38

jetzt habe ich es gesehen;-) (16.Saarlouis)
aber mal ernsthaft nachgefagt; was soll das werden, ne infoveranstaltung über 5 stunden?
nach dem motto wasch mich aber mach mich nicht nass?!
das problem ist so bedrohlich da müsste doch mehr zu machen sein...
siehe nokia:da sind in bochum 5.000 menschen auf die strasse gegangen, nix mit zeitplan und so....ich glaube ihr seit zu nett...wenns 1989 so abgegangen wäre wie hier im saarland wäre die ddr noch da.....
howardhouston17
 
Beiträge: 9
Registriert: Di, 05.02.2008 23:31

Re: Beben 9.2. um 21:47

Beitragvon gouvi » Sa, 09.02.2008 22:41

howardhouston17 hat geschrieben:jetzt habe ich es gesehen;-) (16.Saarlouis)
aber mal ernsthaft nachgefagt; was soll das werden, ne infoveranstaltung über 5 stunden?
nach dem motto wasch mich aber mach mich nicht nass?!
das problem ist so bedrohlich da müsste doch mehr zu machen sein...
siehe nokia:da sind in bochum 5.000 menschen auf die strasse gegangen, nix mit zeitplan und so....ich glaube ihr seit zu nett...wenns 1989 so abgegangen wäre wie hier im saarland wäre die ddr noch da.....



Was sollen wir nach deiner Meinung denn machen ?
gouvi
 

Re: Beben 9.2. um 21:47

Beitragvon superschaewi » Sa, 09.02.2008 22:42

@gouvi:
Ja, und mit dieser ach so guten Tugend kommt man HEUTE in unserer Lage nicht mehr weiter. Ich rede nicht von tätlichen Angriffen auf Bergleute, die auch nur ihr täglich Brot verdienen müssen oder sogar gegen unsere Staatsgewalt, aber ich rede von der viel zu sehr verbreiteten Angst in der Öffentlichkeit die eigene ehrliche Meinung zu äußern. Wenn alle die hier im Forum schon kräftig ihrem Frust und ihrer Angst Luft mit Recht Luft gemacht haben, an einem Tag wie Rosenmontag den Kreisel NICHT verlassen hätten, das wäre ein Bild gewesen und wäre dann mit Sicherheit mehr der breiten Öffentlichkeit zu Augen und Ohren gekommen. Aber ich kann auch verstehen, dass manch einer Angst um seinen guten Ruf oder Angst vor dem Gesetz hat. ICH stand 1996 für volle VIER Stunden auf der Autobahn, weil die Bergleute die Autobahn dicht gemacht haben, kann mich aber nicht erinnern, dass die ALLE dafür verknackt wurden. Also Leute: Habt doch bitte NOCH mehr Mut mit spektakulären Demos auf unser aller Anliegen aufmerksam zu machen!!! DANKE!
superschaewi
 
Beiträge: 27
Registriert: Mo, 19.11.2007 12:42
Wohnort: Piesbach

Re: Beben 9.2. um 21:47

Beitragvon gouvi » Sa, 09.02.2008 22:46

@superschaewi
Da gebe ich dir vollkommen recht. Vieleicht sollen wir mal Montagsmorgens die A620 morgen ums 7 Uhr für ein paar Stunden dicht machen !!!!
gouvi
 

Re: Beben 9.2. um 21:47

Beitragvon howardhouston17 » Sa, 09.02.2008 22:47

das problem ist ja wohl das es nicht genügend menschen interessiert...da fängt es ja schon an....5000 menschen aus dem saalrand bekommste höchstens in den globus an an einem samstag....nach dem motto "hauptsache gut ges"(so ähnlich,bin kein "saarländer")....sorry meiner ironie......

5000 menschen vor schichtbeginn blockieren einen tag meinetwegen auch länger die zufahrt......

oder anketten an der dsk geschäftstelle.....

oder,oder,oder.....


aber mit 3 mann brauchste das auch nicht anzufangen.....;-)
howardhouston17
 
Beiträge: 9
Registriert: Di, 05.02.2008 23:31

Re: Beben 9.2. um 21:47

Beitragvon superschaewi » Sa, 09.02.2008 22:48

Da wäre ich sofort dabei, ohne Angst vor Strafe!
superschaewi
 
Beiträge: 27
Registriert: Mo, 19.11.2007 12:42
Wohnort: Piesbach

Re: Beben 9.2. um 21:47

Beitragvon gouvi » Sa, 09.02.2008 22:53

Ich denke mit der Aktion A620 wären schon ein paar Leute dabei. Das Problem ist nur, wir werden von unserem Arbeitgeber nicht für solche Aktionen freigestellt !!!!
gouvi
 

Re: Beben 9.2. um 21:47

Beitragvon howardhouston17 » Sa, 09.02.2008 22:56

die frage ist doch nicht ob jemand freigestellt ist oder nicht....die frage ist ob du noch in ein paar jahren ein dach über den kopf hast....oder es dir nicht auf dem selbigen gefallen ist....
gute idee mit der autobahn....aber da brauchst schon so 500 leute....presse, aufmerksamkeit garantiert....
howardhouston17
 
Beiträge: 9
Registriert: Di, 05.02.2008 23:31

Re: Beben 9.2. um 21:47

Beitragvon superschaewi » Sa, 09.02.2008 22:58

Da muss ich dir leider recht geben... Ich bekomme am 3. März auch nicht frei um mit nach Essen zu fahren, da ich erst am 1. Januar ne neue Stelle angetreten habe. Da müsste man überlegen, ob es nicht vielleicht auch Sinn macht, das ganze mal abends gegen Feierabend anzugehen. Da ja nicht jeder der Betroffenen von 8-18 Uhr arbeitet...Aber wie bereits im Vorfeld erwähnt, ziehen noch nicht genug am gleichen Strang. Leider.. :(
superschaewi
 
Beiträge: 27
Registriert: Mo, 19.11.2007 12:42
Wohnort: Piesbach

VorherigeNächste

Zurück zu Kohleabbau und Erdbeben

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot], Yahoo [Bot] und 1 Gast

cron