Seite 2 von 3

Re: SPD

BeitragVerfasst: Do, 26.02.2009 12:31
von Joerg
Ich war da.

Man hat mich aber leider nicht rein gelassen.
:oops: :oops:
Die hatten wohl offenbar nicht genug Heringe mit.... (haben die meisten wohl zur Befestigung des Sauerstoffzeltes gebraucht, das bitter notwendig war....)

Leider hatte ich daher gestern in Siersburg NICHT die Gelegenheit, der Heulsuse das passende Heultuch zu überreichen, das der nach der Langtagswahl braucht, da die SPD dann die Magerstufe <20% erreicht hat, denn die bekommen das, was sie verdient haben!
Dann läuft er weinend und heulend zu seinem Onkel Ossikar und bittet ihn um Hilfe....

Ihr kennt doch alle den "Witz" von den 3 grössten Zauberern der Geschichte:
u.a. einer davon war Jesus (aus Wasser hat der Wein gemacht) und der Ossikar: der hatte seinerzeit aus einem Haufen Lumpen eine Regierung gebildet!!

Übrigens: bevor jetzt irgendeiner meint, er müsse mich auf grammatikalische Fehler im Nebensatz "das der nach der Langtagswahl braucht" hinweisen, denn das müsste richtigerweise ja "die" anstatt "der" heissen, dem sei folgendes gesagt:
Ich mache diesen Fehler extra, die Heulsuse jedoch nicht, sie vertauscht schon IMMER Realität mit Fiktion, das was der Heulsuss-Bubb da von sich gibt, grenzt schon lange an Schizzo !

Re: SPD

BeitragVerfasst: Fr, 06.03.2009 16:51
von Joerg
Habe mal gegoogelt:
folgenden Wettbewerb habe ich dort gefunden:
Germanys next Heulsuse!
unter:
http://www.benjamin-runge.de/?p=125&cpage=1
Nicht schlecht, allerdings ist unsere Heulsuse optisch dafür nicht geeignet.....

Ausserdem fand ich unter:
http://www.sprachnudel.de/woerterbuch/heulsuse

die Erläuterung des Begriffes "Heulsuse" an sich:

Eine "Heulsuse" ist eine zart beseitete Person, die sehr leicht zum Weinen zu bringen ist. Oft passiert dies ohne ersichtlichen Grund.


Eigentlich ist somit die Wesensart des VOLLjuristen eindeutig und umfangreich umspannt!

Re: SPD

BeitragVerfasst: Fr, 06.03.2009 19:53
von Heulsuse
Hast du mir etwas zu sagen?

Re: SPD

BeitragVerfasst: Sa, 07.03.2009 14:26
von Joerg
Willkommen Heulsuse!

Wie geht´s?

Was macht Onkel Ossikar?

Hat der die Mauer um den Palast der sozialen Gerechtigkeit schon abgerissen?

Hat er genug Taschentücher mit?

Wählt er jetzt in Saarbücken mit?


Wünsche noch feuchte Augen....

Re: SPD

BeitragVerfasst: Sa, 07.03.2009 15:34
von Heulsuse
Immer locker durch die Hose atmen. Onkelchen geht es gut.

Re: SPD

BeitragVerfasst: So, 08.03.2009 21:03
von elmar
Joerg hat geschrieben:Willkommen Heulsuse!

Wie geht´s?

Was macht Onkel Ossikar?

Hat der die Mauer um den Palast der sozialen Gerechtigkeit schon abgerissen?

Hat er genug Taschentücher mit?

Wählt er jetzt in Saarbücken mit?


Wünsche noch feuchte Augen....


Feuchte Augen wirst du am Wahlabend bekommen,kannst ja dann auswandern,eventuell nach Wales?

Gruß:Elmar

Re: SPD

BeitragVerfasst: Mo, 09.03.2009 19:22
von Joerg
un nu?

Was und wo ist Wales?

Ich bin net die Heulsuss, das ist der aus der Gartenreihe in SLS!

Re: SPD

BeitragVerfasst: Mo, 09.03.2009 20:47
von doembes
elmar hat geschrieben:Feuchte Augen wirst du am Wahlabend bekommen,kannst ja dann auswandern,eventuell nach Wales?
Gruß:Elmar


Deine Liebe für Oskar kann man wahrscheinlich nur verstehen, wenn Du derjenige mit "blankem Oberkörper" warst, den Oskar in der Fernsehsendung beschrieben hat. :lol: :lol: :lol:

Interessant: Auch das Wort Raubbau gehört (?gehörte?) zur Bergmannssprache

Raubbau: Auf kurzfristigen Höchstgewinn gerichteter Abbau, unter Verzicht auf vollständige Gewinnung und nachhaltigen Betrieb. - Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Bergmannssprache

Re: SPD

BeitragVerfasst: Fr, 27.03.2009 9:19
von merlin
Aus der SZ von Heute...:

INTERNET-FOREN
Wenig Vertrauen in
das eigene Personal

Zum Artikel „Genossen wollen in
Müllers Fanclub“ (SZ vom 7.
März) und zu anderen Texten

Die Saar-SPD muss wirklich verzweifelt
sein, wenn sie jetzt sogar
schon beim politischen Gegner
ins Internet-Forum drängt,
um Chancengleichheit gegenüber
angeblichen Spionage-Aktivitäten
von CDU-Mitgliedern
herzustellen. Wer sich in derlei
Sandkasten-Rivalitäten ergeht,
ist sicher nicht geeignet, das
Große und Ganze zu überblicken
und unser Saarland in schwierigen
Zeiten zu regieren. Schon
gar nicht, wenn man die Pfälzer
Genossen zur Unterstützung anfordern
muss, damit der eigene
Spitzenkandidat noch halbwegs
gut wegkommt. Wer zu solchen
Mitteln greift, hat offensichtlich
jedes Vertrauen in die eigene
Politik und das Personal-Tableau
verloren, das sie vertreten soll.

Der Artikel würde mich interessieren... :roll: :P

Re: SPD

BeitragVerfasst: Fr, 27.03.2009 16:21
von Diefflerin
Genossen wollen in Müllers Fanclub

Hier der link
http://www.saarbruecker-zeitung.de/sz-b ... 16,2823468

Re: SPD

BeitragVerfasst: Fr, 27.03.2009 16:40
von Diefflerin
Hier noch was zum Schmunzeln :wink:

Süddeutsche Zeitung

Glücklich trotz schlechter Werte
SPD im Saarland
25.03.2009, 09:25

http://www.sueddeutsche.de/politik/249/462862/text/

Re: SPD

BeitragVerfasst: Fr, 27.03.2009 18:19
von merlin
Diefflerin hat geschrieben:Genossen wollen in Müllers Fanclub

Hier der link
http://www.saarbruecker-zeitung.de/sz-b ... 16,2823468



Vielen Dank für die Mühe.... :P

Re: SPD

BeitragVerfasst: So, 29.03.2009 17:06
von doembes

Re: SPD

BeitragVerfasst: So, 17.05.2009 10:35
von merlin
Leserbrief aus der SZ...:

LANDESPOLITIK
Alte Dichter sind auch
aktuell zu deuten
Zum Artikel „Wir brauchen den
Wechsel“ (9./10. Mai) und zu
anderen SZ-Beiträgen


Es ist manchmal erstaunlich,
wie treffsicher alte deutsche
Dichtkunst aktuelle Landespolitik
zu beschreiben vermag. So
der Lyriker August Hoffmann
von Fallersleben: „Ein Männlein
steht im Walde ganz still und
stumm. Es hat vor lauter Purpur
ein Mäntlein um. Sagt, wer mag
das Männlein sein, das da steht
im Wald allein?“ Diese Frage
kann nach dem SPD-Parteitag
leicht beantwortet werden: Das
„Männlein“ ist Heiko Maas. Sein
purpurnes Mäntlein wird sich
nach der Landtagswahl sicherlich
dunkelrot färben, wenn das
kleine Männlein den Fliegenpilz
der Linken in sich aufnimmt.
Bezogen auf die Aussage, bei den
anstehenden Wahlen „so nah
wie möglich“ an die CDU kommen
zu wollen, hat das kleine
Männlein sich wohl mit einer
ausgewachsenen Rotbuche verwechselt.
Die von Fallersleben
gemeinte Hagebutte wächst aber
auf einem niedrigen Strauch.

Re: SPD

BeitragVerfasst: Di, 19.05.2009 11:22
von Joerg
Also ist Männlein das Synonym für HEULSUSE in der Lyrik ?

Muss sofort Meldung beim DUDEN machen, dass umgehend eine Aktualisierung erfolgt.
Kann man da auch noch das Kürzel H.M., V-J anhängen?

:mrgreen: :mrgreen: