Seite 1 von 1

Wahlsonntag

BeitragVerfasst: So, 30.08.2009 9:25
von Manfred_Reiter
Liebe Bergbaubetroffene,

diese Wahl wird für uns so wichtig wie noch keine Wahl zuvor.
Im Namen des Landesverbandes und aller angschlossenen IGABn
darf ich Sie alle bitten, von Ihrem Wahlrecht gebrauch zu machen,
so, dass wir Rot-Rot die Rote Karte zeigen.

In vielen Wahllokalen in der Bebenregion stehen die Wahlprognosen
von ARD und ZDF.

Es ist offensichtlich so, dass die Medien erkannt haben, wo diese
Wahlen entschieden werden. Deshalb WÄHLEN GEHEN!!!

Manfred Reiter

Re: Wahlsonntag

BeitragVerfasst: So, 30.08.2009 9:35
von Manfred_Reiter
Ubrigens:

Der Landesverband der Bergbaubetroffenen Saar e.V. veranstaltet heute ab 17:30 Uhr eine Wahlparty in Nalbach, Hubertusplatz 2, bei Frisör Peter Lehnert mit Informationen über die Landtagswahl für Bergbaubetroffene und Medienvertreter. Über einen Besuch von Ihnen würden wir uns sehr freuen.

Re: Wahlsonntag

BeitragVerfasst: So, 30.08.2009 19:58
von elmar
Hallo:Hoffe ihr hattet eine schöne Wahlpartie.Wenn sie auch nich grade so ausgefallen ist wie ihr sie gern möchtet ,spiegelt das Ergebmiss doch wieder das es im Saarland mit der Industrie wieder aufwärts gehen muss.Es könne nicht alle Lehrer ,Beamte , oder (Gemeindearbeiter )sein,das müsst ihr nun einsehen.Egal,warten wirs ab ,ich persönlich glaub an ein Happy End.
Bleibt locker auch wenn eure Kampagnen wirkungslos waren.

Gruß:Euer Elmar"der sich gerade eine Halbe aufreisst"

Re: Wahlsonntag

BeitragVerfasst: So, 30.08.2009 21:07
von Hansi
Hi Elmar,
unsere Kampagnien waren doch erfolgreich.
Euer ach so verbundener Oskar wird sich (mal wieder) davonstehlen - diesmal nach Berlin.
Haben wir`s Euch nicht gesagt, das macht der immer,wenn er nicht die erste Geige spielen darf.
Alleine das ist schon mal der größte Erfolg für uns Bergbaubetroffene.
Wenn man jetzt noch bedenkt, dass der gesamte Rest beim Thema Bergbau den Daumen nach unten zeigt - inklusive den SPD-Kohl(e)köpfen.
==> was will man als Bergbaubetroffener mehr ?
Trotzdem bin ich mal gespannt, welche Farbenkombination sich jetzt zusammenrauft.
Und mit der Industrie geb ich Dir Recht. Die sollte wirklich nicht unter Erdbeben zu leiden haben, damit es wieder aufwärts gehen kann...
Gute Nacht
Stänker-Elmar

Re: Wahlsonntag

BeitragVerfasst: So, 30.08.2009 21:19
von WSchaefer
elmar hat geschrieben:Hallo:Hoffe ihr hattet eine schöne Wahlpartie.Wenn sie auch nich grade so ausgefallen ist wie ihr sie gern möchtet ,spiegelt das Ergebmiss doch wieder das es im Saarland mit der Industrie wieder aufwärts gehen muss.Es könne nicht alle Lehrer ,Beamte , oder (Gemeindearbeiter )sein,das müsst ihr nun einsehen.Egal,warten wirs ab ,ich persönlich glaub an ein Happy End.
Bleibt locker auch wenn eure Kampagnen wirkungslos waren.

Gruß:Euer Elmar"der sich gerade eine Halbe aufreisst"


Diese Wahl hat nur gezeigt, dass Oskar Lafontaine noch genügend Menschen gefunden hat, die seinen Parolen Glauben schenken! Die Wähler waren lediglich Mittel zum Zweck, damit er seine Reise nach Berlin antreten kann.
Lafontaine hat Bergleute und Hartz IV Empfänger angesprochen ... Menschen, die sich ausgestoßen fühlen! Lafontaine hat sie benutzt, um selbst wieder Macht zu gewinnen ... soziale Gerechtigkeit wird er allerdings nicht herstellen!
Das letzte Wort ist noch nicht gesprochen!
Wir sind gespannt, wie sich die Grünen entscheiden!
Hubert Ulrich hat immer wieder betont, dass er gegen eine Weiterführung des Bergbaus im Saarland ist und war mehr als einmal bei den Demonstrationen der Bergbaubetroffenen dabei. Er hat mit dafür gekämpft, dass der Kohleraubbau mit den damit einhergehenden Schäden an Gebäuden und Menschenseelen ein Ende hat! Sollten sich die Grünen für Rot-Rot entscheiden, hätten sie alle Glaubwürdigkeit verloren!
Also Elmar!
Erst mal abwarten und Tee trinken!
D. h. Du wirst bzw. Sie werden weiterhin halbe Liter Bier trinken!
Prost!
S. u.W. Schäfer

Re: Wahlsonntag

BeitragVerfasst: So, 30.08.2009 21:54
von Honda
hai

der ulrich ist halt auch ein macht mensch . macht ja nix :wink: . hätte ja sagen können rot rot grün niemals . lieber mal mit wehenden fahnen untergehen . und dann neu anfangen . könnte so manchen menschen hier im land viellecht beindrucken .
und in fünf jahren schreit kein mensch mehr nach der linken .

Re: Wahlsonntag

BeitragVerfasst: Mo, 31.08.2009 7:44
von doembes
elmar hat geschrieben:Hallo:Hoffe ihr hattet eine schöne Wahlpartie.Wenn sie auch nich grade so ausgefallen ist wie ihr sie gern möchtet ,spiegelt das Ergebmiss doch wieder das es im Saarland mit der Industrie wieder aufwärts gehen muss.Es könne nicht alle Lehrer ,Beamte , oder (Gemeindearbeiter )sein,das müsst ihr nun einsehen.Egal,warten wirs ab ,ich persönlich glaub an ein Happy End.
Bleibt locker auch wenn eure Kampagnen wirkungslos waren.

Gruß:Euer Elmar"der sich gerade eine Halbe aufreisst"


Na Stänkerer geht es nun ins Anschlussfeld?

Re: Wahlsonntag

BeitragVerfasst: Mo, 31.08.2009 8:01
von Mogelnix
Herr Jürgen Janning,

elmar hat geschrieben:Hallo:Hoffe ihr hattet eine schöne Wahlpartie.Wenn sie auch nich grade so ausgefallen ist wie ihr sie gern möchtet ,spiegelt das Ergebmiss doch wieder das es im Saarland mit der Industrie wieder aufwärts gehen muss.Es könne nicht alle Lehrer ,Beamte , oder (Gemeindearbeiter )sein,das müsst ihr nun einsehen.Egal,warten wirs ab ,ich persönlich glaub an ein Happy End.
Bleibt locker auch wenn eure Kampagnen wirkungslos waren.
Gruß:Euer Elmar"der sich gerade eine Halbe aufreisst"


Ja, wir hatten eine schöne Wahlparty.
Schliesslich haben wir viele unserer Ziele erreicht.
1. Rot-Rot gibt es nicht. (Hauptziel erreicht!)
2. Kommt Jamaika -> sehr schön!
3. Kommt Scharz-Rot -> auch gut!
4. Kommt Rot-Rot-Grün, ->
(was ich mir nicht vorstellen kann, wenn man überlegt, wie freundlich
die Linken und die Grünen miteinander umgegangen sind!)
aber
dann haben wir immer noch UNSEREN Hubert Ulrich drin,
der ganz klar gesagt hat, was mit den Grünen NICHT geht!

Warum also sollte wir keine schöne Party gehabt haben...

- und lieber Elmar Janning
-> hör doch auch Dich in unserem Forum flegelhaft zu benehmen.
Das schadet dem Ansehen eines ganzen Berufsstandes. ;-)
(wenn Du weisst was damit gemeint sein könnte)

@Doembes:
Lass Dich nicht provozieren ... wir haben erreicht, was wir wollten! ;-)
Die STIMMEN der Bergbaubetroffenen werden auf jeden Fall mit in der Regierung sitzen. ;-)

Re: Wahlsonntag

BeitragVerfasst: Mo, 31.08.2009 8:20
von Manfred_Reiter
Hallo liebe Schäfers, hallo alle,

elmar hat geschrieben:...
Es könne nicht alle Lehrer ,Beamte , oder (Gemeindearbeiter )sein,das müsst ihr nun einsehen.Egal,warten wirs ab ...

Herr Janning - so darf man Sie doch richtig nennen ...
Was ist an diesen Berufen ehrenrühriges?

elmar hat geschrieben:Gruß:Euer Elmar"der sich gerade eine Halbe aufreisst"

Das kann man wahrscheinlich auch anderes ausdrücken ... muss man aber nicht ;-)

WSchaefer hat geschrieben:...
Hubert Ulrich hat immer wieder betont, dass er gegen eine Weiterführung des Bergbaus im Saarland ist und war mehr als einmal bei den Demonstrationen der Bergbaubetroffenen dabei. Er hat mit dafür gekämpft, dass der Kohleraubbau mit den damit einhergehenden Schäden an Gebäuden und Menschenseelen ein Ende hat! Sollten sich die Grünen für Rot-Rot entscheiden, hätten sie alle Glaubwürdigkeit verloren!


Auch dabei kommt es darauf an, ob wir zur Verhandlungsmasse gehören oder nicht.
Ich glaube allerdings, dass Ulrich in dieser Frage hart sein wird. Auch Özdemir hat
sich gestern abend so angehört.

WSchaefer hat geschrieben:Also Elmar!
Erst mal abwarten und Tee trinken!
D. h. Du wirst bzw. Sie werden weiterhin halbe Liter Bier trinken!
Prost!
S. u.W. Schäfer


Dem ist nichts hinzuzufügen. ;-)