Zu viel Kohle für die Kohle

Politische Hintergründe, Aussagen, Anfragen, ... zum Thema Bergbau und Kohleabbau. Alles was sich Parteien oder Funktionsträgern zuordnen lässt.

Moderatoren: merlin, ForenAdmin

Zu viel Kohle für die Kohle

Beitragvon T.G. » So, 22.10.2006 19:12

Zitat aus FTD - Deutschland vom 23.10.2006:
http://www.ftd.de/meinung/leitartikel/124075.html

Die Bundesregierung feilscht um Hartz-IV-Kürzungen - und legt heimlich still und leise ein aberwitziges Jobprogramm auf.

1,1 Mio. Euro pro Bergbau-Job !!! Der reine Horror!!!
Das ist ein Betrag, von dem ein Arbeitslosengeld-II-Empfänger laut Regelsatz knapp 274 Jahre lang leben müsste. :!:

T.G.
Benutzeravatar
T.G.
 
Beiträge: 525
Registriert: Do, 03.03.2005 17:08

Beitragvon merlin » Mo, 23.10.2006 15:17

Leider lesen die wenigsten aus der Bevölkerung die FTD :(

Dieser Artikel müsste in die "Bild" - das wiederum hätte den Nachteil, dass es niemand glaubt.
Denn so etwas ist eigentlich Unglaublich......................... :evil:
Lieber Gott… gib mir die Weisheit
einige Menschen zu verstehen,
die Geduld sie zu ertragen,
die Güte ihnen zu verzeihen,
aber bitte gib mir keine Kraft…
denn wenn ich Kraft habe,
haue ich ihnen aufs Maul



Bild
Benutzeravatar
merlin
Gute Fee
 
Beiträge: 1802
Registriert: Mi, 29.03.2006 5:24
Wohnort: Saarwellingen

Beitragvon ich » Di, 24.10.2006 19:34

Man sollte die Bild mal gezielt darauf ansprechen.

Ãœbrigens kann man bei der ftd auch direkt seinen Kommentar zu dem Artikel abgeben. Dieses sollte man auch tun!

http://www.ftd.de/meinung/leitartikel/1 ... ries#login
Mit freundlichem Hört Auf
Ich

http://www.zukunft-statt-kohle.de
BildBildBild
Benutzeravatar
ich
 
Beiträge: 442
Registriert: Di, 16.08.2005 19:27


Zurück zu Politik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron