Länderspiegel ZDF der hammer der woche

Politische Hintergründe, Aussagen, Anfragen, ... zum Thema Bergbau und Kohleabbau. Alles was sich Parteien oder Funktionsträgern zuordnen lässt.

Moderatoren: merlin, ForenAdmin

Länderspiegel ZDF der hammer der woche

Beitragvon FCS-Werner » Sa, 28.07.2007 16:41

moin moin
wollte mal nachfragen ob die möglichkeit besteht einen bericht zu erstellen für das fernseh
FCS-Werner
 
Beiträge: 28
Registriert: Sa, 28.07.2007 16:33
Wohnort: Körprich

Re: Länderspiegel ZDF der hammer der woche

Beitragvon Betroffener » Sa, 28.07.2007 21:24

Hallo,
"Hammer der Woche Länderspiegel" finde ich gut...schreib denen doch mal...vielleicht machen die ja was...
und komme am dienstag auf die demo..18.00 Primsbrücke,,,Körprich und bring was mit was krach macht...und sag allen die du kennst bescheid...
und das ist was für den hammer der >Woche...des Monats...des Jahres...des Jahrzehntes...des Jahrhunderts...

Westfälische Rundschau, Samstag 28. Juli 2007-07

Kohleausstieg kostet 20 Milliarden


Berlin. Die Stilllegung des Steinkohlebergbaus bis zum Jahr 2018 kostet die Steuerzahler nochmals über 20 Milliarden Euro. Damit fließen bis zur Schließung der letzten Zeche seit 1998 Subventionen in Höhe von über 48 Milliarden Euro in den Steinkohlebergbau im Revier und an der Saar. Das geht aus dem Entwurf des Steinkohlefinanzierungsgesetzes aus dem Wirtschaftsministerium hervor, der der WR vorliegt. Das Bundeskabinett will das Gesetz zur Stilllegung des deutschen Steinkohlebergbaus in der übernächsten Woche am 8. August beschließen.Aus dem Gesetzentwurf geht hervor, dass die komplette Abwicklung der Stilllegung bis zum Jahr 2029 dauert. Bis zum Jahr 2022 müssen noch Kosten für die Schließung der letzten Zeche im Jahr 2018 in Höhe von 794,4 Millionen Euro gezahlt werden. Für Altlasten, die nicht zu den Ewigkeitslasten zählen, werden in den Jahren 2012 bis 2029 nochmals 1,66 Milliarden Euro fällig.

oder auch im saartext....
119 SAARTEXT Sa.28.07 18:49:16
NACHRICHTEN
Dortmund/Saarbrücken

Kosten für den Kohleausstieg beziffert

Der Kohleausstieg bis 2018 kostet noch-
mals mehr als 22 Mrd.Euro. Das berich-
tet die "Westfälische Rundschau" in
Dortmund unter Berufung auf den Entwurf
für das Gesetz zur Stilllegung.

Darin stehe, dass die Abwicklung bis
2029 dauern werde. Das Bundeskabinett
wolle das Gesetz am 8.August beschlie-
ßen. Ausdrücklich werde auf das sozial-
verträgliche Auslaufen Bezug genommen.

Der Bund zahle für ausscheidende Berg- :evil:
leute 2009 bis 2027 1,4 Mrd.Euro. Bis
zur Schließung der letzten Zeche seit
1998 flössen mehr als 48 Mrd.Euro in
den Bergbau im Revier und an der Saar.
so blöd sind unsere POLITIKER....und auch die BERGBAUBETROFFENEN DIE SICH NICHT WEHREN...http://www.igab-saar.de/phpbb/ ... 5e59f6e47#
:D
Betroffener
 
Beiträge: 7
Registriert: Do, 09.02.2006 18:34
Wohnort: Primsmulde

Re: Länderspiegel ZDF der hammer der woche

Beitragvon merlin » So, 29.07.2007 14:53

Was<ist das denn für ein Link --- er funktioniert nicht
Lieber Gott… gib mir die Weisheit
einige Menschen zu verstehen,
die Geduld sie zu ertragen,
die Güte ihnen zu verzeihen,
aber bitte gib mir keine Kraft…
denn wenn ich Kraft habe,
haue ich ihnen aufs Maul



Bild
Benutzeravatar
merlin
Gute Fee
 
Beiträge: 1802
Registriert: Mi, 29.03.2006 5:24
Wohnort: Saarwellingen

Re: Länderspiegel ZDF der hammer der woche

Beitragvon Salodrie » So, 29.07.2007 18:20

:evil: was soll das motto "primsmulde nord darf nicht kommen?" hier in reisbach darf es also weitergehen?
Bild
Salodrie
 
Beiträge: 272
Registriert: So, 23.10.2005 8:42

Re: Länderspiegel ZDF der hammer der woche

Beitragvon merlin » So, 29.07.2007 21:52

Hallo Salodrie - warum so agressiv.......
Peter Haberer hat es auf den Punkt gebracht:
Demo am 31.7. in Körprich
Geschrieben von PH

„Radau machen gegen den Kohleabbau“ in unserer Region – das ist das Motto der Mahnwache, die die IGAB Nalbach am 31. Juli 2007 organisiert.

Die IGAB Falscheid beteiligt sich an dieser Wache. Auch wenn es den Organisatoren hauptsächlich um die Verhinderung des Abbaus in der Primsmulde Nord geht, so gilt es gleichermaßen, grundsätzlich gegen den Abbau mit Auswirkungen auf bewohnte Ortslagen zu demonstrieren. Dabei sollten wir die Nalbacher so unterstützen, wie sie es in der Vergangenheit auch bei unseren Aktionen gemacht haben.

Wir appellieren an alle Mitglieder: kommen Sie alle, bringen Sie Freunde und Bekannte mit und MACHEN SIE KRACH! Bringen Sie etwas mit, mit dem Sie LÄRM machen können (Töpfe, Fässer, Trommeln, Kleppern, Musikinstrumente usw.).

Wir treffen uns ab 17:45 h im Bereich der Primsbrücke Körprich.

Und für den 1. September rufen wir jetzt schon zur großen DEMO auf – merken Sie sich diesen Termin gut.

Mit freundlichen Grüßen

Peter Haberer, Vorstandssprecher
Lieber Gott… gib mir die Weisheit
einige Menschen zu verstehen,
die Geduld sie zu ertragen,
die Güte ihnen zu verzeihen,
aber bitte gib mir keine Kraft…
denn wenn ich Kraft habe,
haue ich ihnen aufs Maul



Bild
Benutzeravatar
merlin
Gute Fee
 
Beiträge: 1802
Registriert: Mi, 29.03.2006 5:24
Wohnort: Saarwellingen

Re: Länderspiegel ZDF der hammer der woche

Beitragvon merlin » Mi, 01.08.2007 11:58

In den Nachrichten des aktuellen Berichtes wurden wir doch erwähnt

http://www.sr-online.de/nachrichten/881/667325.html

auf Videobeitrag klicken
Lieber Gott… gib mir die Weisheit
einige Menschen zu verstehen,
die Geduld sie zu ertragen,
die Güte ihnen zu verzeihen,
aber bitte gib mir keine Kraft…
denn wenn ich Kraft habe,
haue ich ihnen aufs Maul



Bild
Benutzeravatar
merlin
Gute Fee
 
Beiträge: 1802
Registriert: Mi, 29.03.2006 5:24
Wohnort: Saarwellingen

Re: Länderspiegel ZDF der hammer der woche

Beitragvon FCS-Werner » Sa, 13.10.2007 16:36

:D
da hat sich doch einer bemüht und für das ZDF einen bericht gestaltet; vielen dank!!
habe heute im länderspiegel den bericht gesehen super.
FCS-Werner
 
Beiträge: 28
Registriert: Sa, 28.07.2007 16:33
Wohnort: Körprich

Re: Länderspiegel ZDF der hammer der woche

Beitragvon ich » Sa, 13.10.2007 17:15

Insbesondere, dass die DSK sich nicht geäußert hat spricht Bände. Man hatte wohl Angst sich deutschlandweit outen zu müssen. Erdbeben, die generiert werden, weil man einen Raubbau ohne gleichen betreibt. Um Steinkohle zu fördern, die man nicht braucht. Mit den Steuergeldern der Bundesbürger. Das Ganze ohne Rücksicht auf Mensch, Altersvorsorgen und nichtsubventionierte Arbeitsplätze. Frei nach dem Motto: "Wir haben das Recht euch alles kaputt zu hauen, also hauen wir euch auch alles kaputt".
Mit freundlichem Hört Auf
Ich

http://www.zukunft-statt-kohle.de
BildBildBild
Benutzeravatar
ich
 
Beiträge: 442
Registriert: Di, 16.08.2005 19:27

ZDF berichtet echt super!!

Beitragvon Reinhold » Sa, 13.10.2007 20:02

War endlich mal ein realistischer und sauber recherchierter Bericht! Glückwunsch an alle, die
mitgeholfen haben, das einzufädeln und auch bereit waren, sich zu "outen"... So muss es jetzt
weitergehen...Wir müssen in Sendungen, die mindestens noch zwei Stunden später ausgestrahlt werden.
Wir haben nur eine Chance, wenn wir überregional auf unser Drama aufermerksam machen...Auch der
Pastor hat echt gut gesprochen...so was bringt noch mehr Glaubwürdigkeit...Halleluja!! Vielleicht hilft der da
oben jetzt auch mehr mit....*g*
Reinhold
 
Beiträge: 202
Registriert: Sa, 06.08.2005 23:35
Wohnort: Erdbebengebiet Primsmulde

Re: Länderspiegel ZDF der hammer der woche

Beitragvon earthquake » So, 14.10.2007 9:35

Der Bericht im ZDF war einfach klasse. Bundesweit darauf aufmerksam machen, was hier mit den Kohlesubventionen getrieben wird, ist der einzige Weg und das ZDF hat gute Arbeit geleistet. Bundesweit ... so wie damals im März 1997 die Bergleute auf sich aufmerksam machten, als sie nach Bonn fuhren. Apropos: die DSK will nicht mehr reden wegen der "Terror-Aussage". Okay, ich finde den Begriff auch zu hart und vor allem nach der Definition nicht zutreffend, aber die Bergbau-Betroffenen sperren keine Autobahnen oder zündeln dort wie die Bergleute damals. DARAN sollte die DSK sich erinnern und ganz schnell einpaar Gänge zurückschalten.
earthquake
 
Beiträge: 46
Registriert: Mo, 08.10.2007 15:40
Wohnort: Fraulautern

Re: Länderspiegel ZDF der hammer der woche

Beitragvon merlin » So, 14.10.2007 11:48

Die machten damals noch ganz andere Sachen.................

Kumpel machten FDP- Zentrale dicht
11.03.1997
- Seite 24
-
BONN - Wohin treibt unser Land? Tausende Bergleute legten gestern das Bonner Regierungsviertel lahm. Sie besetzten Straßenkreuzungen und die Parteizentralen von CDU und FDP. Ein paar hundert Kumpels umzingelten die FDP-Zentrale, einige ketteten sich an die Eingangstür: Das FDP- Präsidium kam nicht rein, zog ins Bundeshaus. Generalsekretär Guido Westerwelle schäumte: "Das hat die SPD zu verantworten, sie hat die Bergleute. aufgehetzt." Nur die SPD-Zentrale blieb von Besetzung verschont, die SPD hat sich hinter die Bergleute gestellt. In Bonn fallen heute die Würfel: die Koalition will erneut mit Kohle-Vertretern über die Kürzung der Hilfen von derzeit neun auf 3,8 Milliarden Mark bis 2005 beraten. Das würde das Aus für 7 (von 19) Zechen bedeuten - und die Arbeitslosigkeit für rund 50 000 Bergleute im Revier. Sowohl Union wie FDP halten an diesem Kürzungsplan fest. Die SPD lehnt ihn strikt ab. Die Kumpels wollen da- her heute morgen wieder auf Demonstrationstour gehen und ihrem Gewerkschafts-Chef Hans Berger von der IG Bergbau und Energie so lange begleiten, bis er zu dem entscheidenden Kohlegespräch mit Bundeskanzler Kohl am frühen Nachmittag im Kanzleramt angekommen ist. Im Saarland gingen gestern zur gleichen Zeit 30000 Menschen auf die Straße. Sie marschierten kilometerweit über die Autobahn 620 zu einer Demo vor dem Landtag in Saarbrücken.


Aufruhr: Kumpel kippen Gitter um - Scheiben klirren
12.03.1997
- Seite 28
-
BONN - In Bonn überschlugen sich gestern die Ereignissedramatische Stunden wie seit vielen Jahren nicht mehr: Wütende Kumpel trampelten Absperrgitter in der Bannmeile der Regierungsviertel nieder, andere blockierten die FDP-Zentrale, warfen Scheiben ein, es gab erste Prügeleien mit der Polizei. Bonn war streckenweise ein Pulverfaß, die Nerven von Politiker und Demonstranten lagen blank. Zornig über "die Erpressungs-Versuche" der Kumpel sagte Bundeskanzler Kohl die geplanten Gespräche mit IG-Bergbau-Chef Berger ab. Kohl: "Ich lasse mich nicht unter Druck setzen. Mein Ziel ist ein lebensfähiger Bergbau bei finanziell vernünftigen Rahmenbedingungen. Niemand hat in den vergangenen 14 Jahren mehr für den Bergbau getan als ich." Als 150 Bergleute in die Bannmeile eindrangen, beschworen gemäßigte Demonstranten und die SPD- Politikerin Ingrid Matthaus-Maier, die aufgebrachten Kumpel, nicht Schlimmes zu tun. Andere Kumpel blieben weiter um die FDP-Zentrale angekettet. Deren Sprecher Goebel beklagte, daß zwei Fenster eingeworfen worden seien. Auch im Saarland setzten die Kumpel ihre Aktionen fort. Die Autobahn zwischen Völklingen und Saarbrücken blieb wegen des Protests mehrerer hundert Bergleute gesperrt. Die Bundesstraße 51 mußte gesperrt werden, weil sie von etwa 500 Kumpel blockiert wurde. Auf einer Kundgebung am Nachmittag in Bonn rieten SPD-Chef Oskar Lafontaine und Grünen-Fraktionschef Joschka Fischer den Demonstranten, sich nicht provozieren zu lassen und vorläufig in ihre Reviere zurückzukehren. Ein Sprecher der Demonstranten: "Wir bleiben hier." IG Bergbau-Chef Hans Berger und die SPD- Spitze forderten die Bergleute auf, weiter um ihre Arbeitsplätze zu kämpfen. Die Gewerkschaft sei kompromißbereit, sie werde aber kein Diktat akzeptieren, betonte Berger. "Wir sind keine Parasi-ten in der Volkswirtschaft", rief er unter Beifall.
Lieber Gott… gib mir die Weisheit
einige Menschen zu verstehen,
die Geduld sie zu ertragen,
die Güte ihnen zu verzeihen,
aber bitte gib mir keine Kraft…
denn wenn ich Kraft habe,
haue ich ihnen aufs Maul



Bild
Benutzeravatar
merlin
Gute Fee
 
Beiträge: 1802
Registriert: Mi, 29.03.2006 5:24
Wohnort: Saarwellingen

Re: Länderspiegel ZDF der hammer der woche

Beitragvon merlin » So, 14.10.2007 12:00

http://www.berlinonline.de/berliner-zei ... 12.03.1997

das war die Quelle ---- bis letzten Sonntag waren die Berichte noch da - seltsamerweise jetzt nicht mehr :shock:
Lieber Gott… gib mir die Weisheit
einige Menschen zu verstehen,
die Geduld sie zu ertragen,
die Güte ihnen zu verzeihen,
aber bitte gib mir keine Kraft…
denn wenn ich Kraft habe,
haue ich ihnen aufs Maul



Bild
Benutzeravatar
merlin
Gute Fee
 
Beiträge: 1802
Registriert: Mi, 29.03.2006 5:24
Wohnort: Saarwellingen

Re: Länderspiegel ZDF der hammer der woche

Beitragvon earthquake » So, 14.10.2007 13:07

Es verschwindet so einiges. Anderes Beispiel: sucht 'mal in sr-online nach Erdbeben. Dort fangen sie am 03.10.2007 nach 3 jähriger Pause wieder an. Als ich das letzte Mal nachgesehen habe, waren es immerhin noch Beben ab Ende August 07. Merkwürdig, dass die Datenbank so selektiv kaputt gegangen sein soll.
earthquake
 
Beiträge: 46
Registriert: Mo, 08.10.2007 15:40
Wohnort: Fraulautern

Re: Länderspiegel ZDF der hammer der woche

Beitragvon ich » So, 14.10.2007 15:14

merlin hat geschrieben:http://www.berlinonline.de/berliner-zeitung/archiv/.bin/index.fcgi?group=berliner-zeitung&sgroup=&day=today&suchen=1&keywords=aufruhr+der+bergleute&search_in=archive&author=&ressort=&von=01.01.1997&bis=12.03.1997

das war die Quelle ---- bis letzten Sonntag waren die Berichte noch da - seltsamerweise jetzt nicht mehr :shock:

http://www.berlinonline.de/berliner-kur ... 31.03.1997

die scheinen nur etwas umgemodelt zu haben. Statt bei der Berliner Zeitung einfach bei dem Berliner Kurier suchen. Dann gehts wieder.
Mit freundlichem Hört Auf
Ich

http://www.zukunft-statt-kohle.de
BildBildBild
Benutzeravatar
ich
 
Beiträge: 442
Registriert: Di, 16.08.2005 19:27

Re: Länderspiegel ZDF der hammer der woche

Beitragvon merlin » So, 14.10.2007 15:49

Danke - das ist beruhigend zu wissen............. :P
Lieber Gott… gib mir die Weisheit
einige Menschen zu verstehen,
die Geduld sie zu ertragen,
die Güte ihnen zu verzeihen,
aber bitte gib mir keine Kraft…
denn wenn ich Kraft habe,
haue ich ihnen aufs Maul



Bild
Benutzeravatar
merlin
Gute Fee
 
Beiträge: 1802
Registriert: Mi, 29.03.2006 5:24
Wohnort: Saarwellingen


Zurück zu Politik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron