Menschen 2. Klasse???

Politische Hintergründe, Aussagen, Anfragen, ... zum Thema Bergbau und Kohleabbau. Alles was sich Parteien oder Funktionsträgern zuordnen lässt.

Moderatoren: merlin, ForenAdmin

Menschen 2. Klasse???

Beitragvon catweazle » Do, 20.12.2007 13:03

We kümmert sich um die????

Jetzt ist die Bombe also geplatzt. Eine Woche vor Weihnachten steht der Briefdienst Pin Group vor dem Aus. Der Mutterkonzern Springer hat seine Zahlungen eingestellt, der Verkauf an den bisherigen Pin-Manager Günter Thiel ist gescheitert. Der Mehrheitsgesellschafter der Pin Group, der Axel-Springer-Verlag, teilte heute mit, im Rahmen einer Pin-Verwaltungsratssitzung sei deutlich geworden, "dass die Gesellschafter kein gemeinsames tragfähiges Finanzierungskonzept für die Fortführung des Geschäfts der Pin Group gefunden haben". Weiter hieß es: "Im Konzernabschluss wird die Pin Group AG als nicht fortgeführte Geschäftstätigkeit und damit separat ausgewiesen."

Noch ist nicht klar, was dies für die etwa 9000 Beschäftigten bedeutet. Doch die Zeichen lassen nichts Gutes erwarten: Ab sofort wird der Anwalt Horst Piepenburg die Geschäfte beim angeschlagenen Briefdienst übernehmen. Piepenburg gilt als versierter Insolvenzanwalt, zuletzt sanierte erfolgreich den Anlagenbauer Babcock Borsig. Unterstützt wird er von Hans-Joachim Ziems, der zuletzt die insolvente Kirch Media Group auf Vordermann brachte. Zwar soll der Betrieb vorerst aufrecht gehalten werden. Doch die Gefahr einer unmittelbaren Insolvenz bleibt. Wahrscheinlich dürfte sein, dass sich Pin aus dem Massengeschäft in einer der vielen Nischen des Gewerbes zurückziehen wird. Vermutlich wird dabei ein Großteil der Beschäftigten seine Arbeit verlieren. Schöne Bescherung.
...................................................
http://www.zeit.de/online/2007/52/pin-politik
"Wo Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht." (Bertolt Brecht)
Bild
Benutzeravatar
catweazle
 
Beiträge: 222
Registriert: Do, 08.11.2007 6:56

Re: Menschen 2. Klasse???

Beitragvon Frank » Do, 20.12.2007 13:53

Und warum das ganze? Weil der scheiss neoliberale Axel Springer Verlag sich weigert den fast beschlossenen Post Mindeslohn zu zahlen, weil die Gier des Geldes stärker ist als die Briefträger gerecht zu entlohnen ... :evil:
Wir sind nicht nur für das Verantwortlich was wir tun, sondern auch für das, was wir Widerstandslos hinnehmen!
Frank
 
Beiträge: 183
Registriert: Sa, 15.09.2007 11:59
Wohnort: Nalbach

Re: Menschen 2. Klasse???

Beitragvon shakeit » Fr, 21.12.2007 13:42

ohne hier werbung zu machen - habe die woche im ersten "hart aber fair" gesehen.
dort kam es zwischen einem mittlerweile pingroup EX-mitarbeiter und prof. sinn. sinn wiederholte mehrmals seine behauptung, daß nur "minder leistungsfähige arbeitnehmer" sog. "aufstocker" wären, weil sie aus ihrer eigen hände arbeit nicht "genügend qualifizierte" arbeit leisten könnten.

--die marktwirtschaft wäre nie sozial gewesen (was ein widerspruch an sich wäre, nach sinns uaffassung jedenfalls). soviele tolle behauptungen , halbwahrheiten und diffamierungen (gegenüber hartz4lern bzw. hart arbeitenden menschen) ließen den "zuschauergast" nicht kalt. nach vielen minuten des stillhaltens kam er immerhin zu ein paar minuten sendezeit, seine positin darzustellen.

pingroup bezahlt hungerlöhne..an die 50 stunden ackern in der woche...und nur rund 900 eur netto über !!!
---ist doch wohl klar, daß pingroup als "vasall des springer-imperiums" die reißleine zieht, wenn per gesetz der post-mindestlohn vorgeschrieben wird.

das ist die neue "destruktive großkapitalisten-marktwirtschaft"
weder sozial noch sich selbst regulierend.

der aktuellen "marktwirtschaft" fehlen die nötigen eigenschaften, sich selbst zu regeln.
MÄßIGUNG, VERHÄLTNISMÄSSIGKEIT und SOZIALE VERANTWORTUNG DER ENTSCHEIDUNGSTRÄGER!

1 mio aufstocker, das KANN und DARF nicht sein. jeder arbeitende mensch in deutschland MUSS von seinem lohn LEBEN können !!
ein gesetzlicher mindestlohn in allen branchen würde nur deshalb arbeitsplätze kosten, weil dann - genau wie bei pingroup - die gewinnmargen schrumpfen würden, PROFIT PROFIT PROFIT !!!!---
zweistelliges wachstum, verdopplung des nettogewinns....wenn das alles nicht mehr gegeben ist--.-- wird alles eiskalt fallen gelassen!...

es ist ein frechheit, daß die global player mit solchen machenschaften durchkommen.
zeitarbeit ist schon der bisher schlimmste auswuchs - aber es wird noch schlimmer kommen.
1,0-diplom-informatiker als 1-eur jobber im spargelfeld anno 2008 !!
alleinerziehende mutter mit zwei kindern,2 jobs...trotzdem noch aufstocker....etc.

letztendlich wird es so enden wie bei der bahn:
es wird nur noch 1. und zweite klasse geben !
arm - oder - reich !
shakeit
 
Beiträge: 22
Registriert: Fr, 19.10.2007 17:20

Re: Menschen 2. Klasse???

Beitragvon Tina » Sa, 22.12.2007 23:02

shakeit hat geschrieben:letztendlich wird es so enden wie bei der bahn:
es wird nur noch 1. und zweite klasse geben !
arm - oder - reich !


Und den Mittelstand kriegen sie dadurch dran, dass sie unser Eigentum steuersubventioniert zerstören :!:
Tina
 
Beiträge: 293
Registriert: Fr, 24.03.2006 15:48
Wohnort: Nalbach

Re: Menschen 2. Klasse???

Beitragvon Reinhold » So, 23.12.2007 0:45

Leute lasst euch nicht weiter verarschen...PM muss den Druck der Straße hautnah verspüren....Lasst uns ihm seinen 4. Advent versauen! Es kann doch nicht sein, dass die Landesrerierung nur moderieren und keine Verantwortung übernehemen will...Ich weiß nicht, was ihr morgen nach der Demo macht, ich fahr schnurstracks nach Apfelbrunn, auch wenn`es der Pit nicht gerne hat....und ihr?
Reinhold
 
Beiträge: 202
Registriert: Sa, 06.08.2005 23:35
Wohnort: Erdbebengebiet Primsmulde


Zurück zu Politik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron