Kurt Beck am Nordschacht und IG BCE hält an 2014 fest!

Politische Hintergründe, Aussagen, Anfragen, ... zum Thema Bergbau und Kohleabbau. Alles was sich Parteien oder Funktionsträgern zuordnen lässt.

Moderatoren: merlin, ForenAdmin

Kurt Beck am Nordschacht und IG BCE hält an 2014 fest!

Beitragvon MarkusOelkern » Di, 29.01.2008 6:54

Ich bin mal Gespannt was Beck zu sagen hat! Ob Maas hier ordentlich Rückendeckung bekommt??

SPD-Chef Beck unterstützt Bergleute im Saarland
Lebach. SPD-Chef Kurt Beck kommt zur Unterstützung der Bergleute ins Saarland.
Auf Einladung des Betriebsrates des Bergwerks Saar besucht er an diesem Donnerstag
um 17Uhr die Anlage Nordschacht in Lebach-Falscheid und spricht danach im Zechensaal
zu den RAG Mitarbeitern. Beck hatte sich wiederholt dafür ausgesprochen,
den Steinkohle-Ausstieg im Jahre 2012 zu überprüfen. Unterdessen warf der Chef der
Gewerkschaft IG BCE, Hubertus Schmoldt, Ministerpräsident Peter Müller (CDU)vor, en Kurs der
Sozialverträglichkeit beim Kohle-Ausstieg zu verlassen.


Und das war doch von vorne rein Klar!!!

IG BCE-Chef hält an Bergbau fest
Schmoldt: Sozialverträglichkeit vor 2014 nicht machbar
Saarbrücken/Hannover. Der Vorsitzender der Gewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie
(IG BCE), Hubertus Schmoldt, wirft Saar-Ministerpräsident Peter Müller (CDU) in einem Brief
vor, mit der Forderung, den Steinkohlebergbau an der Saar deutlich vor 2014 zu beenden,
„unsere gemeinsam verabredete Linie der Sozialverträglichkeit“ zu verlassen. Im Rahmen der
kohlepolitischen Vereinbarungen des vergangenen Jahres
„haben wir gemeinsam die Fortsetzung des sozialverträglichen Anpassungsprozesses mit den bewährten Vorruhestandsregelungenbeschlossen“, schreibt Schmoldt an Müller. Dabei sei klargestellt worden,
dass „eine sozialverträgliche Beendigung des Steinkohlenbergbaus an der Saar keinesfalls vor 2014 möglich ist“.
Zur Zeit laufe die Bergbau-Planung der RAG Deutsche Steinkohle (RAG). Dieser könne auf Landesebene nicht vorgegriffen
werden. Die RAG tuhe alles in ihrer Macht stehende, die Belastungen aus dem Bergbau so gering wie möglich zu halten.


:evil: Die verstehen es nicht :(
Auch hier bin ich auf die Reaktion, wenn es eine gibt , von unserm Müller gespannt.
Wenn Maas den Beck Ruft, kann Müller die Merkel bestellen, aber die hat ja andere sorgen...


Die RAG tuhe alles in ihrer Macht stehende, die Belastungen aus dem Bergbau so gering wie möglich zu halten


(Auchtung IRONIE)
Das beruhigt mich irgendwie, stellt euch mal vor die würden nicht aufpassen und rücksichtslos abbauen.... :roll:
Gruß Markus,
Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann.
Das Gegenteil ist schon schwieriger.
Benutzeravatar
MarkusOelkern
 
Beiträge: 140
Registriert: Do, 13.12.2007 9:19
Wohnort: Nalbach-Bilsdorf

Re: Kurt Beck am Nordschacht und IG BCE hält an 2014 fest!

Beitragvon Salodrie » Di, 29.01.2008 7:40

sehr heiss für beck, nachdem es schon mehrere verletzte betroffene gibt. er muss sich ggf vorhalten lassen menschenrechtsverletzungen aktiv zu unterstützen.

was unseren pm angeht: wieder ein deutlicher punkt der zeigt, dass misstrauen angebracht ist. wenn er nicht endlich mal tätig wird, schafft er es nicht das bild münchhausens aus den köpfen der leute zu verdrängen. nach den 4 beben vom wochenende hat er auch nichts gemacht. glaubwürdig ist das nicht.
Bild
Salodrie
 
Beiträge: 272
Registriert: So, 23.10.2005 8:42

Re: Kurt Beck am Nordschacht und IG BCE hält an 2014 fest!

Beitragvon Moritz » Di, 29.01.2008 13:44

Nachdem die Bonzen aus NRW (DSK mit Tönjes an der Spitze) dem Saarland vorzuschreiben versuchen, was zu tun und zu lassen ist, mischt sich jetzt auch noch der Ministerpräsident von Rheinland-Pfalz und Parteivorsitzender der SPD zugunsten des Kohleabbaus ein.
Wer jetzt noch nicht merkt, wo der Hase herläuft, dem ist nicht mehr zu helfen.
Moritz
 
Beiträge: 61
Registriert: Sa, 27.10.2007 14:06

Re: Kurt Beck am Nordschacht und IG BCE hält an 2014 fest!

Beitragvon Hansi » Di, 29.01.2008 15:35

MarkusOelkern hat geschrieben:Die RAG tuhe alles in ihrer Macht stehende, die Belastungen aus dem Bergbau so gering wie möglich zu halten.


Dazu nur ein Satz: Vor zehn Jahren, als es noch keine Erdbeben in diesem Ausmass gab, hat die DSK-RAG noch Blasversatz gefahren !
Das stünde auch heute noch "in der Macht" der RAG, widerspricht aber der heute geltenden gierigen Unternehmensphilosophie !

Herr Schmoldt, Sie sind auch nur ein weiterer Lügner in Diensten der RAG !
Gib der Kohlelobby keine Chance !
Hansi
 
Beiträge: 180
Registriert: Do, 09.11.2006 13:50
Wohnort: Saarwellingen

Re: Kurt Beck am Nordschacht und IG BCE hält an 2014 fest!

Beitragvon MarkusOelkern » Di, 29.01.2008 15:50

Klar ist das Schmierenkomödie. Es wäre ein schlechter Gewerkschafter, wenn er die Schließung hinnehmen
und den Brief von Peter Müller für gut heißen würde. Damit würde er sich ja selber um den Job bringen!

Wichtig für uns: Wie re(a)giert Peter Müller??
Gruß Markus,
Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann.
Das Gegenteil ist schon schwieriger.
Benutzeravatar
MarkusOelkern
 
Beiträge: 140
Registriert: Do, 13.12.2007 9:19
Wohnort: Nalbach-Bilsdorf

Re: Kurt Beck am Nordschacht und IG BCE hält an 2014 fest!

Beitragvon whitechristmas » Di, 29.01.2008 16:09

Dem Dicken sollten wir mal zeigen, wie sich Erdbeben anfüllen, den der kennt die nur aus dem Fernsehen. Danach weiß er vielleicht von was er redet...
whitechristmas
 
Beiträge: 87
Registriert: Mo, 08.10.2007 17:53

Re: Kurt Beck am Nordschacht und IG BCE hält an 2014 fest!

Beitragvon naturfreund » Di, 29.01.2008 18:57

Sind Aktionen geplant als "freundlichen" Empfang für Beck ?
naturfreund
 
Beiträge: 30
Registriert: Mi, 14.11.2007 20:38

Re: Kurt Beck am Nordschacht und IG BCE hält an 2014 fest!

Beitragvon Exillant » Di, 29.01.2008 19:56

Der Beck verlässt an Fetten Donnerstag Mainz? Da sollte man ihm doch glatt vorm Nordschacht den Schlips abschneiden - anständig kostümiert aber dennoch erkennbar dank IGAB-Westen netürlich. Als Rheinländer muss er dafür ja wohl Verständnis haben :wink:
Exillant
 
Beiträge: 10
Registriert: Mo, 21.01.2008 13:44
Wohnort: Saarwellingen

Re: Kurt Beck am Nordschacht und IG BCE hält an 2014 fest!

Beitragvon catweazle » Mi, 30.01.2008 14:36

30.01.2008 13:51
Saarbrücken: Schreier fordert Unterstützung von Beck

Der CDU-Landtagsfraktionschef Schreier hat bei SPD-Chef Beck um Unterstützung für einen Bergbauausstieg vor 2014 geworben. Bei seinem Besuch im Saarland müsse Beck dafür "klare Worte" finden.

Schreier warnte Beck davor, sich den Positionen der saarländischen SPD anzuschließen. Diese vertrete nur die Interessen der Bergleute und mache ihnen falsche Hoffnungen.

Wegen der häufigen Erdbeben bestehe im Saarland eine Ausnahmesituation, die einen sozialverträglichen Ausstieg vor 2014 nötig mache. Beck besucht am Donnerstag das Bergwerk Saar.

http://www.sr-online.de/nachrichten/30/734077.html
"Wo Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht." (Bertolt Brecht)
Bild
Benutzeravatar
catweazle
 
Beiträge: 222
Registriert: Do, 08.11.2007 6:56

Re: Kurt Beck am Nordschacht und IG BCE hält an 2014 fest!

Beitragvon Salodrie » Mi, 30.01.2008 16:45

diplomatisch ist das nicht. herr beck wird ja geradezu von der cdu dazu gedrängt nichts mit uns zutun zu haben. in der rolle von kurt beck kann man sich nicht von einer anderen partei vorschreiben lassen was man zu tun und zu lassen hat. und dann noch gegen die eigene partei... der schreier-vorstoß dürfte uns eher schaden als nützen. herr wirf hirn vom himmel...
Bild
Salodrie
 
Beiträge: 272
Registriert: So, 23.10.2005 8:42

Re: Kurt Beck am Nordschacht und IG BCE hält an 2014 fest!

Beitragvon T.G. » Do, 31.01.2008 13:07

naturfreund hat geschrieben:Sind Aktionen geplant als "freundlichen" Empfang für Beck ?

Beck ist sauer - "Den Scheiss lasse ich mir nicht bieten" http://www.webnews.de/kommentare/73640/ ... ieten.html
"Basta Beck" wird um 17°° Uhr eingeflogen.
Der "Rote Filz-Teppich" wird pünktlich ausgerollt.

Werter Herr "Basta Beck"
"Auch wir lassen uns den Erdbeben - Terror nicht länger bieten"

Der "Basta Beck" muss weg! Weg von der Parteispitze!

T.G.
Bild
Benutzeravatar
T.G.
 
Beiträge: 525
Registriert: Do, 03.03.2005 17:08

Re: Kurt Beck am Nordschacht und IG BCE hält an 2014 fest!

Beitragvon Moritz » Do, 31.01.2008 19:21

Beck hält an Revisionsklausel 2012 fest:
Das bedeutet Kohleabbau bis zum St. Nimmerleinstag!!!

Ohne zu wissen, was hier wirklich los ist, stellt sich Kurt Beck eindeutig auf die Seite des Bergbaus.

Keine Ahnung von den Gegebenheiten hier, aber mitreden und Empfehlungen aussprechen!!!----
Ein echter Pfälzer eben !!!
Moritz
 
Beiträge: 61
Registriert: Sa, 27.10.2007 14:06

Re: Kurt Beck am Nordschacht und IG BCE hält an 2014 fest!

Beitragvon gohome » Do, 31.01.2008 20:23

Hat wirklich irgendjemand von uns geglaubt, Beck würde uns unterstützen?
Beck und seine Partei wollen den Kohleabbau weiter forcieren bzw. die Wählerstimmen aus den entsprechenden „Lagern“ – damit müssen wir klarkommen. Wer DIE weiterhin wählt, muss auch mit den Konsequenzen leben – Bergbau mindestens bis 2018.
gohome
 
Beiträge: 304
Registriert: Do, 09.03.2006 12:40

Re: Kurt Beck am Nordschacht und IG BCE hält an 2014 fest!

Beitragvon MarkusOelkern » Do, 31.01.2008 20:36

Nerven behalten! Kurt Beck ist Präsi von der Pfalz- Hier im Saarland entscheidet immer noch der vom Volk gewählte Herr Müller.

Was sollte Beck denn sonst sagen wenn er vor ein paar hundert Bergleuten spricht? Er hat sich doch mit der Thematik gar nicht richtig befassen können... Die Tage sind noch nicht gezählt und die Hoffnung stirbt zu letzt. Auch für die RAG.

Hier kann es nur eien Gewinner geben, ich merke irgenwie, das ich immer schwarzer werde :oops: auf Landesebene natürlich! Mal sehen wie lange die Verfärbung anhält bzw intensiv sie noch wird....

Gute Nacht.. und schlaft schön. :P
Gruß Markus,
Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann.
Das Gegenteil ist schon schwieriger.
Benutzeravatar
MarkusOelkern
 
Beiträge: 140
Registriert: Do, 13.12.2007 9:19
Wohnort: Nalbach-Bilsdorf

Re: Kurt Beck am Nordschacht und IG BCE hält an 2014 fest!

Beitragvon hoop » Fr, 01.02.2008 7:15

Nach diesen Berichten heute Morgen in der SBR Zeitung
könnte man alle Hoffnung verlieren.Aber wir werden
jetzt noch mehr kämpfen damit dieser Raubau ein
Ende hat.
hoop
 
Beiträge: 17
Registriert: Mo, 31.12.2007 16:40

Nächste

Zurück zu Politik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron