Eddi Zauberfinger wird bedroht!

Sagen Sie Ihre Meinung zu den Erdbeben und dem Kohleabbau

Moderatoren: merlin, ForenAdmin

Re: Eddi Zauberfinger wird bedroht!

Beitragvon MarkusOelkern » Mo, 10.03.2008 10:57

Man sollte solche Aussagen kritisch betrachten aber nicht überbewerten, denn.....



..... ich hatte gestern die Gelegenheit seit langem mal wieder mit einem guten Freund zu reden, der Bergamnn ist!
Er bestätigte eigentlich genau das, was sich in letzter Zeit in verschiedenen Themen und Diskussionen rauskristallisiert.

Da gibt es einige ganz wenige auf jeder Seite, die absolut Knallköpfig sind und versuchen Stimmung zu machen. Ist leider so!

im Gros sieht es aber so aus, das die Jungs selbst gesagt haben, es geht nicht mehr lange gut bis der große Knall kommt.
Jetzt ist er gekommen und die Kumpels werden von der DSK im Stich gelassen..... aber nicht von uns!!

Wir sollten hier das gleiche Solidarverhalten für die Bergleute an den Tag legen, wie für unsere Sache. Einen Schulterschluss bilden und gemeinsam streiten bis die Jungs wieder in Brot und Lohn stehen.

Bergleute kommt zu den Mahnwachen und zeigt damit, das wir gemeinsam stehen und nicht uns anfeinden wollen...
Gruß Markus,
Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann.
Das Gegenteil ist schon schwieriger.
Benutzeravatar
MarkusOelkern
 
Beiträge: 140
Registriert: Do, 13.12.2007 9:19
Wohnort: Nalbach-Bilsdorf

Re: Eddi Zauberfinger wird bedroht!

Beitragvon Suedpol » Mo, 10.03.2008 11:12

Hallo Dreamer,

Dreamer hat geschrieben:Hallo,
zunächst möchte ich folgendes vorwegschicken:
Ich habe in diesem Forum, zu Zeiten, als ich noch arbeiten durfte, einige Male geschrieben, um über Fragen zu den Auswirkungen der Erschütterungen Untertage zu informieren.
Ich habe nie jemanden in diesem Forum angegriffen und wurde auch nie angegriffen.
Ich möchte auch ausdrücklich betonen, dass ich die Beleidigungen und Beschimpfungen im Forum der Bergleute gegen E. Z. verurteile.


schön - das sind wir uns ja schon mal einig!

Dreamer hat geschrieben:Was ich jedoch ebenso verurteile, ist das Verunstalten eines Liedes durch E. Z., welches für alle im Bergbau Beschäftigten eine enorm hohe Bedeutung hat. Der Stellenwert dieses Lied für die Bergleute ist mit dem einer Nationalhymne gleichzusetzen.


sorry, hier kann ich Dir nicht folgen. Ich kann Dir in der Bedeutung dieses Liedes für das Saarland folgen.
Aber was hätte Eddi den für eine Melodie nehmen sollen .... Du hast die Haare schön? - oder was
Wer hat uns denn gehört bis zu dem Bebem vom 23.02. NIEMAND.

Und dieses Lied hat auch bei den Betroffenen eine verbindende Wirkung gehabt.
Auch ich persönlich war froh, dass ich diese Melodie wieder singen konnte.
Schau Dir den Text an! Es geht in gar keiner Weise gegen die Bergleute - ganz im Gegenteil!
Es geht gegen die - und da stimmen wir hoffentlich überein - die mit uns Bergbaubetroffene/Bergleute
ihr miesen Spielchen trieben und immer noch treiben.

Evonik: "Wir haben nichts mit Ihnen zu tun und auch nicht mit den Bergleuten. Wir sind gewinnorientiert. Uns interessiert der Börsengang"

So einfach ist das ... aus RAG mache EVONIK und aus DSK mache RAG/DSK. Fertig. Damit hat man dann nichts mehr zu tun!
Dreamer hat geschrieben:Es würde (mit Recht) eine Welle der Empörung durch unser Land gehen, wenn Menschen anderer Nationalität den Text deutschen Nationalhymne durch eigene Texte ersetzen würden und damit in der Öffentlichkeit auftreten würden.


sorry, nicht alles was hinkt ist ein Vergleich ;-)

Dreamer hat geschrieben:Insofern sollte man den Unmutsäusserungen Einzelner nicht so sehr viel Bedeutung beimessen, in diesem Forum wurde auch schon das eine oder andere geschrieben, was weit unter der Gürtellinie war.

kann ich Dir nur zustimmen. Und das sollte auch unterbleiben.
An dieser Stelle meinen Dank an unsere Moderatoren. ;-)
Dreamer hat geschrieben:Hitzköpfe gibt es in beiden Lagern, aber ansonsten bin ich der Meinung, dass der Umgang zwischen den beiden Lagern in Anbetracht der brisanten Situation für alle relativ vernünftig ist.

sehe ich auch so.
Glück Auf Dreamer[/quote]

Versuch: Die Melodie vereint uns noch - Der Text trennt zwar, aber wenn ihr den Text wirklich lest,
dann werdet ihr auch sehen, dass es keine Verunglimpfung ist. Nein das Gegenteil. Bitte auch beachten
was eine Frage ist und was eine Aussage.

Ich glaube wir sind auf dem richtigen Weg, wenn die persönlichen Verunglimpfungen - auch gegenüber
Eddi Zauberfinger aufhören. Nehmt den Text, lest ihn. Versucht es wenigstens. Dann kommen wir uns sicher noch näher!
Suedpol
 
Beiträge: 134
Registriert: Do, 13.09.2007 19:10

Re: Eddi Zauberfinger wird bedroht!

Beitragvon Cyber2003 » Mo, 10.03.2008 11:17

Hallo!
Das Steigerlied wurde auch schon als saarländische Nationalhymne mit dem Text
" Deutsch ist die Saar,Deutsch immerdar " benutzt.
Den Text schrieb Hanns Maria Lux( laut Google )
Ich glaube nicht ,daß sich darüber ein Bergmann aufregte.
Cyber2003
 
Beiträge: 55
Registriert: Sa, 10.11.2007 15:19
Wohnort: Fraulautern

Re: Eddi Zauberfinger wird bedroht!

Beitragvon merlin » Mo, 10.03.2008 11:57

@ Dreamer bzw @ Alle ----- ich versuche mein bestes um Angriffe zu unterbinden - aber auch ich hab noch was anderes zu tun als nur am Compi rumzusitzen und auf das Forum aufzupassen :roll: :wink:
Deshalb wiedermal zur Erinnerung - jeder Beitrag hat oben ein Ausrufezeichen --- damit kann man einen Beitrag melden der unter der Gürtellinie rumwuselt bzw schrillen bei mir die Alarmglocken..........
Bild
Lieber Gott… gib mir die Weisheit
einige Menschen zu verstehen,
die Geduld sie zu ertragen,
die Güte ihnen zu verzeihen,
aber bitte gib mir keine Kraft…
denn wenn ich Kraft habe,
haue ich ihnen aufs Maul



Bild
Benutzeravatar
merlin
Gute Fee
 
Beiträge: 1802
Registriert: Mi, 29.03.2006 5:24
Wohnort: Saarwellingen

Re: Eddi Zauberfinger wird bedroht!

Beitragvon Dreamer » Mo, 10.03.2008 15:23

Merlin,
alles klar, hatte wohl etwas wenig Geduld.
Sorry.

Mit freundlichem Glück Auf Dreamer
Dreamer
 
Beiträge: 64
Registriert: Di, 20.11.2007 14:18

Re: Eddi Zauberfinger wird bedroht!

Beitragvon erdbebenopfer » Di, 11.03.2008 9:21

Jetzt sind die „Hort auf!“ Videos dran, die gibt es aber auch schon seit November letzten Jahres . Hier 2 Originalkommentare dazu. Beide von der gleichen Person.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Aber echt. habt ihr überhaupt noch ein Hirn oder seid ihr einfach nur von natur aus so blöd. Ihr werdet die ersten sein wenn es keinen Strom mehr gibt. Aber man müsste euch gerade wegen dieser Scheiße den Strom abstellen. Sowas zu verunstallten gehört verboten. Und ihr macher gehört eingesperrt. man sollte mal eure betriebe schließen. also ob das alles mit absicht passiert ist. Ihr seid hier die Verbrecher die Existenzen auf dem Gewissen haben. Ich stehe zum Bergbau und ihr macht mich fassungslos.
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Kennt ihr überhaupt Familien die davon betroffen sind? Also quasi die dann arbeitlos sind weil der Vater keine Arbeit mehr findet? Bestimmt habt ihr die Geundstücke bei euch auch noch billiger bekommen weil da gerade die Grube drunter liegt. Und zudem Arbeitslos: Die sind es garantiert sonst wüssten die nicht das es mal bebt. Nur weil ihr Arbeitslos seid müsst ihr nocht dafür sorgen das noch mehr Arbeitslos werden. Hört auf zu Heulen und wenn es euch nicht passt dann zieht um.
----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Da sieht man wieder die Denkweise dieser Leute. Denken nur an sich, egal was passiert.
Benutzeravatar
erdbebenopfer
 
Beiträge: 90
Registriert: Do, 10.11.2005 15:43
Wohnort: Schwarzenholz

Re: Eddi Zauberfinger wird bedroht!

Beitragvon doembes » Di, 11.03.2008 9:30

Thomas Gerber Reporter im SR am vergangenen Samstag - inngemäße

Sie haben sich in den Abbaustopp gebebt!

Nun nun nach dem Schuldigen suchen! Wie billig und wie simpel
Aber sicher aufgehetzt von dem Herrn Gewerkschaftsführer!

hallo - gehts noch?
Bild
doembes
 
Beiträge: 234
Registriert: Mi, 24.10.2007 20:03
Wohnort: Bilsdorf

Re: Eddi Zauberfinger wird bedroht!

Beitragvon catweazle » Di, 11.03.2008 9:40

Ehrlich - ich fang gleich an zu ko.... :x
Niemand gab den Bergleuten die Schuld an den Beben--- und jetzt sollen wir schuld sein, dass das Ding hoffentlich dicht gemacht wird???? Lngsam aber sicher packt mich die Wut -
"Wo Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht." (Bertolt Brecht)
Bild
Benutzeravatar
catweazle
 
Beiträge: 222
Registriert: Do, 08.11.2007 6:56

Re: Eddi Zauberfinger wird bedroht!

Beitragvon MarkusOelkern » Di, 11.03.2008 10:24

!! HALLO !!

Es sind nicht "DIE" und hört auf, diesen Äusserungen irgendeine Bedeutung zu geben. Da sind ein, zwei, welche
ihren Unmut mit solchen Schei...haus parolen versuchen an den Mann zu bringen.

Bitte tut euch und uns allen den gefallen und ingnoriert solche Aussagen. Es ist keine Gruppierung sondern sind vereinzelte
unverbesserliche, wie sie es bei den Bergbaubetroffenen auch gibt ( siehe RAG-Infostand Körprich ), die solche ungezügelte und unüberlegte Ausbrüche haben.
Gruß Markus,
Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann.
Das Gegenteil ist schon schwieriger.
Benutzeravatar
MarkusOelkern
 
Beiträge: 140
Registriert: Do, 13.12.2007 9:19
Wohnort: Nalbach-Bilsdorf

Re: Eddi Zauberfinger wird bedroht!

Beitragvon doembes » Di, 11.03.2008 10:40

Hallo Markus,

MarkusOelkern hat geschrieben:unverbesserliche, wie sie es bei den Bergbaubetroffenen auch gibt ( siehe RAG-Infostand Körprich ), die solche ungezügelte und unüberlegte Ausbrüche haben.


So einfach geht das nicht!
Ich kann mir nicht vorstellen, dass es ein Betroffener war!
Was wenn es eine gezielte Geschichte war, die uns in Misskredit bringen soll, die wieder nachweisen soll, wie radikal wir sind.
kleines Beispiel: Brief über Radikalisierung - Dramatisierung an die Landrätin und ei Bürgermeister.

Dass unsere Leute jetzt Morddrohungen erhalten, die übrigens polizeibekannt sind, oder die Axt vor der sich Manfred Reiter in Bildorf nach dem Hammerbeben befand, findest Du das normal?

So wie das Unternehmen die ganze Zeit mit uns umgesprungen ist, traue ich denen alles zu!
Schau dir an, wie die Gewerkschaft gegen die Landesregierung hetzt! Eine Allianz (Unternehmen und Gewerkschaft), die es sonst kaum gibt!

aber man weiss ja nie -
Wie auch immer: ich wünsche mir, dass der Täter gefasst wird!
Bild
doembes
 
Beiträge: 234
Registriert: Mi, 24.10.2007 20:03
Wohnort: Bilsdorf

Re: Eddi Zauberfinger wird bedroht!

Beitragvon MarkusOelkern » Di, 11.03.2008 10:52

Ich kann dir in deiner Ausführung nicht widersprechen. Wie denn auch... :wink:


...aber, solltest du wirklich recht haben und die Sache ist so inszeniert, dann habe ich Angst!


Aber ich bleibe dabei, es sind vereinzelte und nicht Betroffene und wünsche es mir so wie du,
das der (die?) Täter gefasst wird !!
Gruß Markus,
Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann.
Das Gegenteil ist schon schwieriger.
Benutzeravatar
MarkusOelkern
 
Beiträge: 140
Registriert: Do, 13.12.2007 9:19
Wohnort: Nalbach-Bilsdorf

Re: Eddi Zauberfinger wird bedroht!

Beitragvon Manfred_Reiter » Di, 11.03.2008 18:47

Wenn ich schon angeprochen werden, dann glaube ich, dass das eine rein zufällige Begegnung mit einer Spaltaxt war.

Ich glaube auch nicht, dass es ein Bergmann war! Mit denen hatte ich bis dahin - und auch danach nur sehr gute und verständnisvolle Aussprachen.
Ich hoffe, dass es so bleibt und ie Bergleute erkennen wer mit ihnen wie "umspringt".

Die IGAB hat immer auf die Verantwortung des Unternehmens für seine Mitarbeiter hingewiesen!
Die IGAB vermisst beim Kurzarbeitergeld Ausgleichszahlungen des Unternehmens für seine Mitarbeiter!

Ich glaube, wir brauchen keine Angst zu haben, die Bergleute sind Saarländer wie Du und ich, haben ihre Sinne beisammen und sind mE gegen Hetzkampagnen immun. Sie sind ganz sicher in der Lage zu beurteilen und wissen auch um die Schuldigen in der Schlossallee, die sie von Göttelborn an den Nordschacht gerufen haben, weil sie die €€€ in den Augäpfeln hatten. Dies ist mir sogar von hohen Funktionären aus ihren Kreisen bestätigt worden. Also ruhig Blut!

Nur - wie die Bedrohungslage für - wie es jemand in einem anderen Thread geschrieben hat - den Frisörmeister, den Liedermacher und den Kabarettisten aussieht kann ich nicht beurteilen.
Bild
Benutzeravatar
Manfred_Reiter
 
Beiträge: 167
Registriert: Fr, 28.07.2006 11:06
Wohnort: Hüttersdorf - Null - Linie - animiertes .gif bei CB geklaut ;-)

Re: Eddi Zauberfinger wird bedroht!

Beitragvon boehserpapa » Di, 11.03.2008 20:05

da haben wir es der riss macht keinen halt mehr jetzt habe die "manager uns gewerkschatsbosse" es geschafft enn riss so tief in ein land zu treiben das es zwei parteien gibt Bergmänner die ihr hoch diese foren lest wir stehen hinter euch es kann nicht angehen das euer mutterkonzern euch haengen lässt wir kämpfen auch fur euch lasst eddi peter und die anderen in ruh beschimpft lieber "dick" didi und "doof" oskar die marxbruder in der schlossallee den eure häuser stehen auch auf beben gefährdeten boden ;wir die igab haben nichts gegen euch wir könnte ja sagen so wir haben was wir wollten schaut wir ihr zu recht kommt der bergbau in deutschland ist und war den tode geiht wieso machen den die bossen fur euch nix die haben ihre schäfschen im trockenen lasst euch nicht mehr fur dumm verkaufen den das seit ihr nicht wir kämpfen mit euch damit ihr nicht ins berglose fallen tut sagt evonik rag stiftung und eueren bosse danke den die mittelsind da das saarland steht hinter seine "kumpel" unser mp versucht doch eine lösung zu finden unterstuzt uns so wir wir euch unter stuzen fahrt nach herne macht dampf und einige von uns stehen an eurer seite
boehserpapa
 
Beiträge: 15
Registriert: Sa, 09.02.2008 23:09
Wohnort: saarwellingen

Re: Eddi Zauberfinger wird bedroht!

Beitragvon DoKi » Di, 11.03.2008 21:53

Ich hoffe, dass es nur einige wenige ausgetickte Bergleute sind, die hier versuchen das Saarland in zwei Hälften zu spalten. Auf allen Demos wurde von Seiten der Igabs immer wieder betont, dass von uns keiner etwas gegen die Bergleute hat, ganz im Gegenteil, es wurde ihnen unsere Solidarität angeboten, was ich als sehr wichtig erachte. Die meisten Bergleute wissen sehr wohl, wer sie jetzt im Regen stehen läßt. Ich verstehe auch teilweise ihre Sorge um ihre Zukunft, aber ich verstehe nicht, dass Menschen wie Eddi Zauberfdinger, Peter Lehnert, Detlev Schönauer usw. angegriffen werden, die für die heutige Situation überhaupt nichts können. Das ist einfach unfair. Diese Leute sollten sich an die Herren in der Schlossallee wenden, denen ihre eigenen Konten wichtiger sind als Menschenleben, egal ob es einfach nur um Bewohner der Primsmulde oder ihre eigenen Mitarbeiter geht.
Ich kenne einige ehemalige Bergleute und deren Familien, mit denen man sich sehr objektiv über die Sache unterhalten kann und die auch so ehrlich sind zu sagen, dass die Bergleute gegenüber anderen Berufen sehr gut abgesichert sind. Sie geben auch offen zu, dass ein Bergbau, der mittlerweile unkonrollierbar geworden ist, so nicht weitergehen kann. Sie erwähnen zwar auch, dass die derzeit noch beschäftigten Bergleute, sehr mit ihrer Arbeit verbunden sind, genau wie andere Arbeiter in ihrem Beruf auch, aber dass die meisten ohnehin damit gerechnet haben bzw. damit rechnen mußten, dass sie sich über kurz oder lang (je nach Alter) doch eine andere Arbeit hätten suchen müssen, da der Auslauf des Bergbaus eben vorprogrammiert war. Das einzige, womit viele wohl Problem hätten sei die Tatsache, dass dieses Ende so plötzlich gekommen ist.
Nichts desto trotz sollte es doch möglich sein, gemeinsam mit den Bergleuten für ein gemeinsames Ziel zu kämpfen, dass sowohl uns Bergbaubetroffenen als auch den Bergleuten hilft!!!!


Wichtig ist in erster Linie. dass sich nicht beide Seiten von irgendwelchen Hitzköpfen aufstacheln lassen, sondern versuchen sachlich und fair miteinander umzugehen. Wir sollten einzelnen "Menschen" nicht die Chance geben uns Saarländer gegeneinander aufzuhetzen, auch nicht denen, die sehr weit wegsitzen z. B. in Herne oder Essen.

Die haben schon genug angerichtet!!!! :twisted: :twisted: :cry: :cry:
DoKi
 
Beiträge: 58
Registriert: Mi, 03.10.2007 16:08
Wohnort: Nalbach

Re: Eddi Zauberfinger wird bedroht!

Beitragvon Genervter » Di, 11.03.2008 22:47

Hallo Fans, Gewalt war noch nie eine Lösung für Probleme. Gerade jetzt sollten wir Saarländer alle zusammenhalten und gemeinsam uns dafür engagieren, dass wir die anstehenden schweren Zeiten meistern.
Die IGAB und alle ihr nahestehenden Menschen waren bisher mit ihren Protesten äußerst friedlich. Es ist schade bzw sehr schlimm, dass nunmehr einzelne Kumpel die Nerven verlieren und mit Gewalt oder noch mehr drohen.
Vermutlich dürfte das Feuer durch das unsägliche Verhalten der Bergbaugewerkschaft noch weiter geschürt werden. Anstatt die nunmehr von der Arbeit entbundenen Kumpels finanziell zu unterstützen, damit diese in diesen schweren Zeiten zumindest in etwa wie vorher abgesichert sind, schießt sich der satte Gewerkschaftssekretär und seine Vasallen verbal auf die Bergbaugeschädigten ein. Ob IGAB-Sprecher, namhafte Künstler, Sänger oder Menschen, die im Landkreis Verantwortung tragen und sich mit uns solidarisieren, sie alle werden anscheinend nun verantwortlich gemacht für etwas was ein Konzern mit seinen äußerst unklugen Entscheidungen verschuldet hat. Schlimm Leute schlimm! Das Kohledrama ist für mich ohnehin ein Jahrhundertskandal, über den noch unsere Nachkommen mehr als den Kopf schütteln werden...Milliarden an Geldern wurden hier an Volksvermögen verschleudert...aber das war die Politik von gestern. Jetzt heißt es, den Blick nach vorne zur richten und zu helfen, dass die Kumpels entweder andere akzeptable Jobs finden oder sozial abgefedert werden. Als Bergbaugeschädigter wäre ich bereit, nach definitiver Beendigung des Abbaues auch gemeinsam mit den Kumpels für soziale Regelungen zu demonstrieren.
Wirtschaftlich geht es dem Saarland so gut wie lange nicht mehr...Insofern stehen die Chancen gut für die Kumpels und die Solidarität im Saarland ist groß...Also hört auf mit dem Gegeneinander, lasst es uns gemeinsam anpacken....
Genervter
 
Beiträge: 61
Registriert: So, 06.01.2008 19:25
Wohnort: egal

VorherigeNächste

Zurück zu Kohleabbau und Erdbeben

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot], Yahoo [Bot] und 1 Gast

cron