Aktivitäten an Ostern?!

Sagen Sie Ihre Meinung zu den Erdbeben und dem Kohleabbau

Moderatoren: merlin, ForenAdmin

Aktivitäten an Ostern?!

Beitragvon steach » Mi, 12.03.2008 11:11

Hallo,

was derzeit in der Saarbrücker Zeitung, aktueller Bericht etc. so verkündet wird geht mir langsam wirklich auf die Nerven.
DGB, IGBCE, Bergleute, angebliche Zulieferer, Linke etc. die ihre Chance für den Bergbau "einfordern" wollen lassen wirklich Zweifel entstehen ob es sich hier wirklich um intelligente Wesen handelt?!

Also ich bin gerne bereit an einer zusätzlichen Aktion (evtl. an Ostern.....Karfreitagsmarsch nach ????......oder so) teilzunehmen.
Gibt es vielleicht schon irgendwelche "Planungen" oder Ideen was man noch tun könnte.
Ich bin der Meinung wir müssen uns noch mal zeigen. Es war ja die letzten paar Tage ziemlich ruhig verlaufen und die "Bergbaufreunde" werden auch alle möglichen Mittel auffahren um uns wieder ins Abseits zu drücken!

Der Kampf ist noch nicht gewonnen!!!

Was meint Ihr?
Können wir noch was tun?
steach
 
Beiträge: 25
Registriert: Di, 04.03.2008 7:07
Wohnort: Saarwellingen

Re: Aktivitäten an Ostern?!

Beitragvon Rodener » Mi, 12.03.2008 11:17

Hallo,

der Meinung bin ich auch, ich trau dem Frieden nicht!

Wie wäre es abends mit dem Vorschal, mit fakeln auf die Kippe "Hört auf" zu schreiben?
Rodener
 
Beiträge: 37
Registriert: Do, 03.01.2008 10:52

Re: Aktivitäten an Ostern?!

Beitragvon edvfluesterer » Mi, 12.03.2008 12:09

Je nachdem was der Aufsichtsrat der RAG/DSK/Evonik am Freitag entscheidet, könnte man ja an Karfreitag auf den Oberlimberg wandern.
Erstens sind da jede Menge Leute die wir mit der Aktion erreichen und zweitens können wir "unserem" Oskar ein Ostergeschenk mitnehmen...:-).
Stoppt den Wahnsinn der RAff(G)geier!!!
edvfluesterer
 
Beiträge: 52
Registriert: Do, 28.02.2008 19:37
Wohnort: Hüttersdorf

Re: Aktivitäten an Ostern?!

Beitragvon MarkusOelkern » Mi, 12.03.2008 12:12

bin auch der Meinung, das wir uns mit mehr als nur den Mahnwachen im Gespräch halten sollten :!:
Ich bekomme immer mehr das Gefühl, das wir überrollt werden...
Gruß Markus,
Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann.
Das Gegenteil ist schon schwieriger.
Benutzeravatar
MarkusOelkern
 
Beiträge: 140
Registriert: Do, 13.12.2007 9:19
Wohnort: Nalbach-Bilsdorf

Re: Aktivitäten an Ostern?!

Beitragvon Salodrie » Mi, 12.03.2008 12:13

@edvfluesterer: eier? :D
Zuletzt geändert von Salodrie am Mi, 12.03.2008 12:15, insgesamt 1-mal geändert.
Bild
Salodrie
 
Beiträge: 272
Registriert: So, 23.10.2005 8:42

Re: Aktivitäten an Ostern?!

Beitragvon edvfluesterer » Mi, 12.03.2008 12:14

Nein, keine Eier, es muss weiterhin friedlich und ohne Sachbeschädigungen bleiben.

Ich dachte eher an Kohle...
Stoppt den Wahnsinn der RAff(G)geier!!!
edvfluesterer
 
Beiträge: 52
Registriert: Do, 28.02.2008 19:37
Wohnort: Hüttersdorf

Re: Aktivitäten an Ostern?!

Beitragvon Salodrie » Mi, 12.03.2008 12:18

edvfluesterer hat geschrieben:Nein, keine Eier, es muss weiterhin friedlich und ohne Sachbeschädigungen bleiben.

Ich dachte eher an Kohle...

und ich an die fehlenden eier in der ...... . . .
Bild
Salodrie
 
Beiträge: 272
Registriert: So, 23.10.2005 8:42

Re: Aktivitäten an Ostern?!

Beitragvon edvfluesterer » Mi, 12.03.2008 12:20

Dann müssten wir ja nach Essen fahren wegen den Eiern ;-)
Stoppt den Wahnsinn der RAff(G)geier!!!
edvfluesterer
 
Beiträge: 52
Registriert: Do, 28.02.2008 19:37
Wohnort: Hüttersdorf

Re: Aktivitäten an Ostern?!

Beitragvon merlin » Mi, 12.03.2008 12:29

...............Bild

...falls wieder jemand fragt----es waren die Bild
Lieber Gott… gib mir die Weisheit
einige Menschen zu verstehen,
die Geduld sie zu ertragen,
die Güte ihnen zu verzeihen,
aber bitte gib mir keine Kraft…
denn wenn ich Kraft habe,
haue ich ihnen aufs Maul



Bild
Benutzeravatar
merlin
Gute Fee
 
Beiträge: 1802
Registriert: Mi, 29.03.2006 5:24
Wohnort: Saarwellingen

Re: Aktivitäten an Ostern?!

Beitragvon Hansor » Mi, 12.03.2008 12:53

Also ziemlich die Sprache verschlagen hatte mir wirklich das kürzlich mit dem Betriebsratsvorsitzenden Becker in der SZ geführte Interview. Wer tatsächlich solche Dinge wie das nach einem Terrorakt abgestürtzte Flugzeug im schottischen Lockerbie in die Diskussion bringt, der hat sich aus dem Kreis der ernst zu nehmenden Menschen wohl endgültig verabschiedet.
Alleine zu diesem Interview könnte man eine Riesenstellungnahme schreiben, aber dafür ist mir meine Zeit doch zu schade.
Aber eines möchte ich doch noch loswerden: Was ist eigentlich mit der in den letzten Tagen ständig angeführten 2. Chance für den Bergbau gemeint ?? Hatten die nich schon hunderte von Chancen ??
Hansor
 
Beiträge: 32
Registriert: Fr, 04.01.2008 7:33
Wohnort: Nalbach-Piesbach

Re: Aktivitäten an Ostern?!

Beitragvon maxpaul87 » Mi, 12.03.2008 13:04

warten wir erst mal ab was am freitag von seiten der RAG verkündet wird.
vielleicht ist es ja in unserem sinne.
es kann bis dahin noch viel passieren.
dann gibt es wohl auch wieder ne aktion.
ein bergwerk ist erst zu schiessen, wenn es 2 jahre still gestanden hat!
folge: der kampf der igab ist frühestens in 2 jahren vorbei.
so will es das bergrecht.
es ist klar, dass die RAG/IGBCE jetzt einen abgesang auf den saarländischen bergbau hält, die IGAB kann und muss allerdings nicht auf jeder aktion der anderen seite reagieren.
das tempo der 2 wochen nach dem beben war ziehmlich stramm, etwas geringeres marschtempo ist angebracht.
die (werbe-) kampange gegen die IGAB und für den ewigen Bergbau ist meiner meinung nach sehr schlecht umgesetzt und wird wenig effekt haben.
die sind so überrumpelt worden, dass sie sich immer noch nciht vom schock erholt haben.
die IGBCE hatte die letzten 10 jahre keine demo mehr zu veranstalten und mit der IGAB hat sie sich einen sehr gefährlichen feind ausgesucht.
ich denke, der nächste freitag wird der zeitpunkt sein, an dem die IGAB ihre Strategie anpassen wird.
bis dahin bleibt nur das abwarten.
maxpaul87
 
Beiträge: 45
Registriert: Di, 11.03.2008 11:08

Re: Aktivitäten an Ostern?!

Beitragvon edvfluesterer » Mi, 12.03.2008 13:05

merlin hat geschrieben:...............Bild


was meinst Du mit so nicht Merlin?
Stoppt den Wahnsinn der RAff(G)geier!!!
edvfluesterer
 
Beiträge: 52
Registriert: Do, 28.02.2008 19:37
Wohnort: Hüttersdorf

Re: Aktivitäten an Ostern?!

Beitragvon Salodrie » Mi, 12.03.2008 13:18

mit 2. chance meinen die scheinbar, dass keiner ernsthaft verletzt wurde und man die chance möchte dies nachzuholen. ich hoffe nur, dass unsere parteien zu ihrem wort stehen und keinen solchen raubbau mehr zulassen.
Bild
Salodrie
 
Beiträge: 272
Registriert: So, 23.10.2005 8:42

Re: Aktivitäten an Ostern?!

Beitragvon steach » Mi, 12.03.2008 13:29

Der Betriebsratsvorsitzende der DSK ist ja ein Träumer!
Das erkennt man ja auf den 1. Blick.
Jedesmal wenn er träumt zwirbelt er an seinem Schnurbart!.....ganz schön oft?! was :P
Aber lasst ihn ruhig weiterträumen .....soll er doch seine Träume haben!
Nur sind diese weit entfernt von der Realität.
Soll er schnell aus seinem "Loch" kommen, dann schnell den "Deckel" drauf - und Schluß!!!
Ende! Und wenn er noch nicht in Rente gehen "kann" dann soll er wie jeder andere in der freien Wirtschaft mal "aktiv" was tun!
Sein Arbeitgeber schafft es ja noch nichtmal dem Ministerpräsidenten mitzuteilen um welches tatsächliche Vermittlungsprofil es sich letztendlich handelt.
Und daß es immer heißt ....erst mal warten was die DSK am Freitag beschließt ......geht mir auch auf den Senkel!
Warum bekommen die so viel Zeit?
Sollen die doch mal etwas fixer arbeiten! Die werden doch hochbezahlt ...also sollen sie mal Leistung bringen!
Leistung=Arbeit/Zeiteinheit
Aber die werden ja nicht nach Leistung bezahlt. Sonst wären die schon längst Hartz IV !!!


Also kämpfen wir weiter!!!!!
Wir können uns keinen "Durchhänger" bzw. "Atempause" erlauben - sonst werden wir noch unser blaues Wunder erleben!
Die Befürworter spielen nämlich mit gezinkten Karten!!!!

Also 1. Idee ....auf den Limberg wandern! als Yellow-Walker!!!

2. Idee ???
steach
 
Beiträge: 25
Registriert: Di, 04.03.2008 7:07
Wohnort: Saarwellingen

Re: Aktivitäten an Ostern?!

Beitragvon Tina » Mi, 12.03.2008 15:40

steach hat geschrieben:2. Idee ???


Den Bergbau weitermachen lassen!
Jetzt nicht gleich über mich herfallen, sondern erst lesen!!!!

Den Bergbau weitermachen lassen unter folgenden Voraussetzungen:
1. Jedem Hausbesitzer, der sein Haus verkaufen will, SOFORT den vollen Wert (vor Beginn des Bergbaus!!!) in bar auszuahlen.
2. Jedem Hausbesitzer, der sein Haus NICHT verkaufen will, den merkantilen Minderwert in bar auszahlen.
3. Alle bisherigen Schäden SOFORT und ohne große Verhandlungen zu beseitigen.
3. In jedem Ort 3 Seismographen aufstellen, die gemeinsam von IGAB-Verantwortlichen und Bergbaubeschäftigten abgelesen werden. Von jeder Seite sind mindestens 5 Personen entsprechend auszubilden, damit nach einem Beben SOFORT die Werte veröffentlicht werden können!
4. Bei JEDEM Beben über 2,0 bzw. 3 mm Schwinggeschwindigkeit müssen die Verantwortlichen der DSK / RAG für ALLE Schäden mit ihrem Privatvermögen haften!
5. Mindestens drei Fachleute müssen ausschließen, dass es künftig Beben über 2,5 bzw. 5 mm Schwinggeschwindigkeit geben wird. Und dafür mit Ihrem Privatvermögen haften!
6. Bei einem Beben über 3,0 bzw. 7 mm Schwinggeschwindigkeit den Bergbau sofort und ohne weitere Diskussionen beenden!

DAS wäre die einzige Alternative, mit der ICH leben könnte!!!
Tina
 
Beiträge: 293
Registriert: Fr, 24.03.2006 15:48
Wohnort: Nalbach

Nächste

Zurück zu Kohleabbau und Erdbeben

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot], Yahoo [Bot] und 2 Gäste

cron