NIE WIEDER!

Sagen Sie Ihre Meinung zu den Erdbeben und dem Kohleabbau

Moderatoren: merlin, ForenAdmin

NIE WIEDER!

Beitragvon pks » So, 16.03.2008 21:04

NIE WIEDER

"Nie wieder" hat man uns geschworen,
"nie wieder" sollte es passieren,
"nie wieder" wackeln, beben,
das sollte es nie wieder geben.

Saarwellingen wird sich wiederholen,
weil Geld und Kohle es so wollen.
Politik hat immer nur den einen Zweck
sie dient den Bonzen und sie redet Dreck.

Wie sollte es auch anders sein,
die Zahlen mit den vielen Nullen,
die Kohle, an der die großen Summen kleben,
wenn kümmert da schon Leib und Leben.

"Nie wieder" schreien wir hinaus,
"nie wieder" wackelt unser Haus.
Es sind nicht Eure Seelen die wir quälen.
Und wir kennen Euch und Eure 'Ehre' nun.

"Nie wieder" werden wir Euch glauben,
"nie wieder" werden wir vertrauen,
"nie wieder" kehrt der Tag zurück,
denn in Saarwellingen da war's noch Glück.

Denn dort wo nur das Geld regiert
wird Wahrheit nur noch angeschmiert.
Ihr lacht jetzt noch in Euren Palästen,
vertraut jedoch nicht nur dem Augenblick.

Noch stehen wir alleine und ganz klein,
noch zeigen Eure Finger zu uns herab,
die Wahrheit wird auch Euch erreichen
und Ihr werdet dafür verantwortlich sein.

"Nie wieder" werden unsere Füße stehen,
wir werden über Euch marschieren.
Ihr werdet bald im Regen stehen
und Euch mit Eurem Dreck beschmieren.

Am Ende, wissen wir genau,
wer Leib und Leben ignoriert,
wird der sein,
der sich auf's eigene Fallbeil führt.

pks, 16.03.08; 21:07 (man sieht sich)
pks
 
Beiträge: 135
Registriert: So, 09.03.2008 19:40
Wohnort: Fraulautern

Re: NIE WIEDER!

Beitragvon Reinhold » So, 16.03.2008 21:46

Bravo pks, schöne Poesie! Da steckt die ganze Wahrheit drin! Der Bergbau wird sich in der Tat selbst ans Messer liefern. Das dauert nicht mehr bis 2012! Davon bin ich voll überzeugt. Sobald es wieder rappelt im Raum Reisbach, Hülzweiler, Saarwellingen kommt endgültig der Deckel drauf!
Reinhold
 
Beiträge: 202
Registriert: Sa, 06.08.2005 23:35
Wohnort: Erdbebengebiet Primsmulde

Re: NIE WIEDER!

Beitragvon T.G. » So, 16.03.2008 21:58

pks hat geschrieben:Am Ende, wissen wir genau,
wer Leib und Leben ignoriert,
wird der sein,
der sich auf's eigene Fallbeil führt.


Danke "pks" das Gedicht ist spitze!

Was aber wenn das http://de.youtube.com/watch?v=mGTQJykfNNE doch wieder geschieht?

Kein Problem wird gelöst, wenn wir träge darauf warten,
dass Gott sich darum kümmert.

Martin Luther King
Bild
Benutzeravatar
T.G.
 
Beiträge: 525
Registriert: Do, 03.03.2005 17:08

Re: NIE WIEDER!

Beitragvon pks » Mo, 17.03.2008 0:07

Kein Problem wird gelöst, wenn wir träge darauf warten,
dass Gott sich darum kümmert.

Martin Luther King


NIE WIEDER!
Aber Du hast absolut recht, von alleine ist hier niemals Schluss!
Deshalb, man sieht sich!!!

Bis Montag 19:00
pks
 
Beiträge: 135
Registriert: So, 09.03.2008 19:40
Wohnort: Fraulautern

Re: NIE WIEDER!

Beitragvon pks » Mo, 17.03.2008 0:13

Hallo T.G. deshalb ging auch gerade eine Mail an den so ungemein neutralen SR raus:

Aktueller Bericht
16.03.08 23:00
Kommentar: Norbert Klein


Mein Kommentar:
Ich habe gekotzt.
Noch mit den Worten Ihres Kollegen vom 23.02.08 abends zu dem Terroranschlag auf Saarwellingen im Ohr:
Nie wieder!
Und dann diese Gefälligkeits- Propaganda. Und nun "Ein Lob für die Beteiligten, die armen Bergleute, die glücklichen Anwohner". Wer sowas sagt, handelt bewusst gegen besseres Wissen. Journalismus war das keiner mehr.

Kommen Sie am 17.03.08 nach Bilsdorf; 19:00 Schauen Sie sich die Menschen an, "die sich ja so über diesen Sieg freuen müssen".

Das war so schleimig, ich habe gekotzt, Herr Raff, ich habe viele Jahre die Institution SR vehement verteidigt. Heute schlage ich den eine Namensänderung des Senders in "SR, bürgerferner DSK eigener Hurrasender" vor.

Mit mir nicht mehr!

pks ...


NIE WIEDER

"Nie wieder" hat man uns geschworen,
"nie wieder" sollte es passieren,
"nie wieder" wackeln, beben,
das sollte es nie wieder geben.

usw
...
pks
 
Beiträge: 135
Registriert: So, 09.03.2008 19:40
Wohnort: Fraulautern

Re: NIE WIEDER!

Beitragvon catweazle » Mo, 17.03.2008 8:03

Heute Abend ist es Pflicht für jeden der Betroffen ist nach Bilsdorf zur Mahnwachen zu kommen. Auch die Menschen aus Lebach - Reisbach - Hülzweiler - Schwalbach - Saarlouis sind heute gefordert
"Wo Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht." (Bertolt Brecht)
Bild
Benutzeravatar
catweazle
 
Beiträge: 222
Registriert: Do, 08.11.2007 6:56

Re: NIE WIEDER!

Beitragvon WSchaefer » Di, 18.03.2008 0:36

An pks:
Sehr treffend formuliertes Gedicht!
Und unser Eindruck war derselbe, als wir den Kommentar von Norbert Klein vom 16.03.08 hören mussten:

http://av.sr-online.de/index.php?a=9239

Norbert Klein sagte u.a. wörtlich: "Der Abbau von weniger problematischen Flözen lässt die Bevölkerung von Saarwellingen bis Körprich, von Fahlscheid bis Primsweiler aufatmen."

Wir haben heute bei der Demo in Bilsdorf niemanden aufatmen gehört oder gesehen! Nein, das Flöz Grangeleisen und auch Wahlschied bzw. Dilsburg sind doch keine wirklichen Alternativen, wenn man die Beben der letzten Jahre bedenkt. Auch dieses Jahr hat es Beben gegeben, die durch die Abbautätigkeit im Flöz Grangeleisen hervorgerufen wurden: Am 16.01.08 und am 18.02.08. Wir haben die Aufzeichnungen der Erdbebenwarten bereits in einem anderen Faden aufgelistet!

Was soll das? Außenstehende Menschen werden durch solche Meldungen wieder beschwichtigt ... alles wird verharmlost, wie immer ... aber wir Bergbaubetroffenen vergessen es niemals!!! Wer den Bebenterror der letzten Monate und Jahre erlebt und erlitten hat, vergisst nicht, wo die Ursachen lagen!

Und daher sind Grangeleisen und Dilsburg keine Alternativen! Absolut keine!!!!!!!
S. und W. Schäfer
Benutzeravatar
WSchaefer
 
Beiträge: 526
Registriert: Mi, 12.12.2007 10:40

Re: NIE WIEDER!

Beitragvon kaeferfreund » Di, 18.03.2008 9:44

Wie nannte Peter Lehnert diese Strategie: Hütchenspiel!!! Nur das wir, die Bergbaugetroffenen, die "Hütchen" sind. Man will uns wieder gegeneinander ausspielen. Nicht mit uns!!! Ich habe gestern niemanden gehört, der mit dem Erreichten zufrieden ist. Ruhe ist erst, wenn das Bergwerk Saar zu ist. Leiden die SR-Rporter/Redakteure an Gedächtnisverlust??? Die Demos in Lebach hatten als Auslöser die Beben durch das Flöz Grangeleisen!!!
Der Kampf geht weiter!!! Bergbaustopp für immer und überall im Saarland!!!!!!!!!!!!!!
kaeferfreund
 
Beiträge: 121
Registriert: Do, 01.11.2007 10:17

Re: NIE WIEDER!

Beitragvon Genervter » Di, 18.03.2008 22:57

Wachsam sein und nicht den Blick für die Realität verlieren. Noch ist nicht klar, was die Landesregierung der RAG überhaupt noch zugesteht an Abbau. Ich denke, dieser Rumpfbergbau wird nur noch kurz sein, um für eine Übergangszeit zwei saarländische Kraftwerke noch zu beliefern. Aber auch, um den Schnitt für die Kumpels nicht zu hart zu machen, will sagen, es soll sozialverträglich abgehen. Und ich behaupte mal, das geht locker bis spätestens 2010. Und wenn es dann ein oder zweimal noch rumsen sollte, ist die Bude vielleicht noch früher zu! Aber eines ist klar, sollte der Abbau bei Hülzweiler, Reisbach oder sonstwo weitergehen, müssen die endlich auch mal zu Tausenden auf die Straße!! Ich hatte den Eindruck, dass in den letzten 2 Jahren mehr die Körpricher, Bilsdorfer, Piesbacher, Nalbacher und Saarwellinger die Kohlen aus dem Feuer holten?
Genervter
 
Beiträge: 61
Registriert: So, 06.01.2008 19:25
Wohnort: egal

Re: NIE WIEDER!

Beitragvon UnusualSuspect » Di, 18.03.2008 23:22

Hi pks,
stimme dir in allem zu, die Mail an den SR war aber völlig kontra-produktiv. Bitte nicht die Sachlichkeit verlieren, auch wenn der Gaul bei dem Thema gerne mit einem durchgehen mag. So wird das Bild der Hetzer von der IGAB Front aber weiter hochgehalten. Ein Bärendienst.
ROCK THE DSK !!!
Benutzeravatar
UnusualSuspect
 
Beiträge: 111
Registriert: Sa, 24.11.2007 14:22
Wohnort: Saarwellingen

Re: NIE WIEDER!

Beitragvon pks » Mi, 19.03.2008 9:26

UnusualSuspect hat geschrieben:Hi pks,
stimme dir in allem zu, die Mail an den SR war aber völlig kontra-produktiv. Bitte nicht die Sachlichkeit verlieren, auch wenn der Gaul bei dem Thema gerne mit einem durchgehen mag. So wird das Bild der Hetzer von der IGAB Front aber weiter hochgehalten. Ein Bärendienst.


Bist Du sicher?

Ich bin aber absolut sicher, dass aktuell in allen Ecken und Enden die Gemütslage der Kleinnation Saarland sehr sorgfältig ausgelotet wird.
Warum sonst macht die DSK seit dem 05.03. mit allem was blubbern kann Stimmung? Ãœberall! An jeder Ecke und in jedem Medium.
Eine aktuelle Einschätzung sagt z.B.: "Die meisten sind mit dem Erreichten zufrieden und viele ziehen sich aus dem Protest zurück"
Warum sonst würde es in der Presse und im Fernsehen kolportiert. Die gleiche Information geht an unsere Entscheidungsträger bei
Ihrer Montag- morgen Innenministeriums Lage Show. Und, was ist dann das Ergebnis?
Und je ruhiger wir werden, umso unflätiger werden die bezahlten Provokateure der anderen Seite auftrumpfen.
Und ich kann eines sagen: Eine solche Mail ist nur ein winziger Nadelstich, aber er wird wahrgenommen und es wird am Ende ausgezählt.
Vielleicht hast Du recht, aber ...

Wer sich nicht wehrt, lebt verkehrt!
pks
pks
 
Beiträge: 135
Registriert: So, 09.03.2008 19:40
Wohnort: Fraulautern

Re: NIE WIEDER!

Beitragvon Hansor » Mi, 19.03.2008 12:07

@Genervter: Bezüglich deiner Aussage, wer bzw. welche Orte in den letzten Jahren hier hauptsächlich gekämpft haben, kann ich dir nur zustimmen. Jetzt hat man am Sonntag dann sogar einen führenden Kommunalpolitiker aus einem eher weniger aktiven (obgleich sehr stark betroffenen) Ort beim SR gesehen und gehört, den man bis dahin auf nicht einer einzigen IGAB-Veranstaltung antreffen konnte. Ich will das nicht weiter kommentieren. Und dennoch: wir sollten beim Widerstand weiter "Seit an Seit" stehen, wenn auch einige das wohl erst jetzt merken, wo sie (wieder) zu Betroffenen werden.
Trittbrett....... wird es immer geben.
Hansor
 
Beiträge: 32
Registriert: Fr, 04.01.2008 7:33
Wohnort: Nalbach-Piesbach

Re: NIE WIEDER!

Beitragvon UnusualSuspect » So, 23.03.2008 14:59

@pks: Ich wehre mich!!!
Aber es ist die Wahl der Waffen, die den Krieg entscheidet!
Es bringt nichts, wenn wir beim SR, bei der SZ und anderen Medien, die unbestritten recht einseitig schreiben / berichten, den Fokus auf solche emotionsgeladenen Beiträge lenken, nur das wollte ich zum ausdruck bringen!
Wir haben mit Ruhe und Sachlichkeit schon sehr viel erreicht, und wir werden diesen Spuk auch so beenden! Ich glaube fest daran.
ROCK THE DSK !!!
Benutzeravatar
UnusualSuspect
 
Beiträge: 111
Registriert: Sa, 24.11.2007 14:22
Wohnort: Saarwellingen

Re: NIE WIEDER!

Beitragvon Tina » So, 23.03.2008 16:18

UnusualSuspect hat geschrieben:Ich glaube fest daran.

Ich wünsche und hoffe, dass du Recht hast!!!
Tina
 
Beiträge: 293
Registriert: Fr, 24.03.2006 15:48
Wohnort: Nalbach

Re: NIE WIEDER!

Beitragvon gohome » Di, 25.03.2008 21:53

Nie wieder darf es einen 23. Februar geben! Deshalb sollten alle Verantwortlichen des Bergamtes diesmal richtig prüfen, bevor sie wieder den Gutachten der RAG glauben!

114 SAARTEXT Di.25.03 21:47:18
NACHRICHTEN
Hülzweiler

Abbau-Entscheidung Ende der Woche

Ende dieser Woche soll die Entscheidung
fallen, ob der Kohleabbau im Flöz Gran-
geleisen bei Hülzweiler wieder aufge-
nommen werden kann. Bis dahin will das
Bergamt alle Gutachter angehört haben.

Die Freigabe des Abbaus im Flöz Gran-
geleisen wird für wahrscheinlich ge-
halten. Ob und wie der Abbau in den
Flözen Wahlschied genehmigt wird, ist
noch unklar.

Der Abbau dort ist als Ersatz für die
Primsmulde Süd geplant. Die RAG hatte
bereits im vergangenen Jahr für einen
Streb einen Abbauantrag gestellt. Eine
Genehmigung ist noch nicht erteilt.
gohome
 
Beiträge: 304
Registriert: Do, 09.03.2006 12:40


Zurück zu Kohleabbau und Erdbeben

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 2 Gäste

cron