Aktivitäten an Ostern?!

Sagen Sie Ihre Meinung zu den Erdbeben und dem Kohleabbau

Moderatoren: merlin, ForenAdmin

Re: Aktivitäten an Ostern?!

Beitragvon Hansi » Fr, 21.03.2008 10:26

Nee...
geschmacklos find´ich - vor dem Hintergrund der aktuellen Ereignisse - blos, die explizite Ankündigung der Bergmannstracht in den Saarwellinger Nachrichten. Der Musik-Verein trägt zu solchen Anlässen sowieso immer seine Bergmannstracht
(was einen allgemeinen Musikverein dazu bewegt eine solche Uniform zu wählen, ist ja ein ganz anderes Thema...).

Überspitzt dargestellt gehen am Sonntag nämlich Kinder in die Kirche, die schon jahrelang von Erbeben terrorisiert wurden. Deren Familie in einem kaputten Haus wohnt. Die am 23.2. knapp einer Katastrophe entkommen sind.
Und der Zug zur alternativen Kirche (die eigentliche ist ja kaputt!) wird dann "angeführt" von Bergmannsuniformen ...
Jetzt kann man lang und breit darüber diskutieren, dass das eine nichts mit dem anderen... oder dass die Bergleute ja nicht die Schuldigen sind...
Ich finde dieses Bild einfach unpassend.

Da kann man ja von Glück sagen, dass wir nicht so mimosenhaft sind wie die Steigerlied-Jammerer.
Gib der Kohlelobby keine Chance !
Hansi
 
Beiträge: 180
Registriert: Do, 09.11.2006 13:50
Wohnort: Saarwellingen

Re: Aktivitäten an Ostern?!

Beitragvon Werner Lehnert » Fr, 21.03.2008 11:27

Die beiden Kirchen stehen dem Steinkohlekartell treu zur Seite. Die Kirchen standen in ihrer langen Geschichte immer wieder denen zur Seite, die das Geld besaßen. Es ist bekannt, daß die Kirchen finanzielle Zuwendungen des Steinkohlekartells erhalten.
Mein letzter Glaube an die Redlichkeit der katholischen Kirche, für die ich in den Jahren 1974 bis 1980 als Ministrant und von 1988 bis 1992 als Verwaltungsrat tätig war, ging im Jahr 2004 bei einem Besuch des damaligen Trierer Bischofs Marx in Fürstenhausen endgültig zubruch. Nach einem Rundgang durch den vom Bergbau völlig zerstörten Ort Fürstenhausen meinte Marx damals "Schauen Sie, daß Sie sich aussergerichtlich mit der DSK über die Regulierung der Bergschäden einigen. Bedenken Sie, daß wir uns vor Gericht und auf hoher See in Gottes Hand befinden". Sprachs und fuhr weiter ins Gästehaus der DSK nach Saarbrücken.

Als sich im November 2007 während eines Gottesdienstes in Körprich ein DSK-Erdbeben ereignete, durchbrach Pfarrer Goebel nach Minuten der Stille das Schweigen der Gläubigen mit den Worten "beten wir, dass es aufhört". Es ist bekannt, daß Pfarrer Goebel danach aus Trier die Weisung erhielt, sich nicht mehr zum Thema Steinkohlebergbau zu äußern.

Aktuell läßt die DSK täglich Menschen in der Bergschadenshotline verhungern. Viele haben ihre Schäden bisher nicht melden können, weil die DSK-Hotline personell unterbesetzt ist. Hinzu kommt, daß regelmäßig die Regulierung offensichtlicher Bergschäden bei Privatpersonen von der DSK abgelehnt wird. Die St. Blasius-Kirche in Saarwellingen wird unterdessen bereits aufwendig restauriert.

Was würde Jesus im Jahre 2008 zu seiner Kirche sagen? Hat Jesus den Mächtigen nach dem Mund geredet, um von ihrem Reichtum zu profitieren?
Der Gang zur Kirche fällt mir immer schwerer aber es wäre nicht gerecht, zuzulassen, dass das verwerfliche Handeln der Kirchenobrigkeit die unzähligen menschlichen Dienste der ehrenamtlichen Mitarbeiter der Institution Kirche in den Schatten stellt.

Möge es den vielen ehrenamtlichen Mitarbeitern der Kirche gelingen, den Fokus der Institution Kirche wieder auf ihre Wurzeln zu lenken: soziale Gerechtigkeit. Das Festhalten am subventionierten, lebensgefährlichen Steinkohlebergbau hat damit nichts zu tun!

Nachtrag: Pfarrer Goebel möchte klarstellen, daß er niemals eine Weisung aus Trier erhalten hat.
Werner Lehnert
 
Beiträge: 137
Registriert: Di, 02.11.2004 20:05

Aktivitäten nach Ostern

Beitragvon T.G. » Fr, 21.03.2008 12:06

Werner Lehnert hat geschrieben:
Aktuell läßt die DSK täglich Menschen in der Bergschadenshotline verhungern. Viele haben ihre Schäden bisher nicht melden können, weil die DSK-Hotline personell unterbesetzt ist. Hinzu kommt, daß regelmäßig die Regulierung offensichtlicher Bergschäden bei Privatpersonen von der DSK abgelehnt wird. Die St. Blasius-Kirche in Saarwellingen wird unterdessen bereits aufwendig restauriert.

Was würde Jesus im Jahre 2008 zu seiner Kirche sagen? Hat Jesus den Mächtigen nach dem Mund geredet, um von ihrem Reichtum zu profitieren?
Der Gang zur Kirche fällt mir immer schwerer aber es wäre nicht gerecht, zuzulassen, dass das verwerfliche Handeln der Kirchenobrigkeit die unzähligen menschlichen Dienste der ehrenamtlichen Mitarbeiter der Institution Kirche in den Schatten stellt.

Aus diesen Gründen MÜSSEN wir uns nach der Osterpause
wieder zur Mahnwache in Bilsdorf zu treffen.

Bild
„Wer einen Fehler gemacht hat und ihn nicht korrigiert,
begeht einen zweiten!“

Konfuzius

T.G.
Bild
Benutzeravatar
T.G.
 
Beiträge: 525
Registriert: Do, 03.03.2005 17:08

Re: Aktivitäten an Ostern?!

Beitragvon merlin » Fr, 21.03.2008 20:29

Bild wünscht Euch allen Eure merlinBild
Lieber Gott… gib mir die Weisheit
einige Menschen zu verstehen,
die Geduld sie zu ertragen,
die Güte ihnen zu verzeihen,
aber bitte gib mir keine Kraft…
denn wenn ich Kraft habe,
haue ich ihnen aufs Maul



Bild
Benutzeravatar
merlin
Gute Fee
 
Beiträge: 1802
Registriert: Mi, 29.03.2006 5:24
Wohnort: Saarwellingen

Re: Aktivitäten an Ostern?!

Beitragvon Zorro » Sa, 22.03.2008 12:26

merlin hat geschrieben:Bild wünscht Euch allen Eure merlinBild



Ich mich anschließen tu!!!!!
Zorro
 
Beiträge: 43
Registriert: Do, 06.09.2007 7:12

Re: Aktivitäten an Ostern?!

Beitragvon T.G. » Sa, 22.03.2008 18:38

Zorro hat geschrieben:Ich mich anschließen tu!!!!!

Bild
Mit diesem kleinen Video möchte auch ich allen ein frohes Osterfest wünschen :wink:
http://www.myvideo.de/watch/1189040/Ost ... ass_machen

T.G.
Bild
Benutzeravatar
T.G.
 
Beiträge: 525
Registriert: Do, 03.03.2005 17:08

Re: Aktivitäten an Ostern?!

Beitragvon cb » Sa, 22.03.2008 19:59

und auch von mir
Bild
First, they ignore you.
Then they laugh at you.
Then they fight you.
Then you win.
(M. Ghandi)
Benutzeravatar
cb
Site Admin
 
Beiträge: 236
Registriert: So, 31.10.2004 14:17

Vorherige

Zurück zu Kohleabbau und Erdbeben

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste

cron