Niveaulos

Wie das Thema schon sagt... ;)

Moderator: merlin

Re: Niveaulos

Beitragvon haueruntertage » Fr, 14.03.2008 13:30

wir müssen alle die nerven behalten...ihr genau wie wir.
warten wir mal heute abend ab. :cry:
haueruntertage
 
Beiträge: 56
Registriert: Mi, 27.02.2008 10:23

Re: Niveaulos

Beitragvon solimit » So, 16.03.2008 20:39

Es ist echt wahnsinn wie viel Hass hier bereits herscht! Die Behinderten arbeiten schon immer bei der DSK! Auch diese haben ein Recht sich zu zeigen! Die DSK war nicht Organisator dieser Demo´s! Ich finde es grausam, wie so manche alles ins negative ziehen! Man kann doch nicht alles verallgemeinern! Was können die AN der DSK für den Abbaustandort? Hier wird vieles so dargestellt als könne ein einzelner Bergmann etwas dür dieses grausame Beben! Es sind doch menschen wie andere auch! Zudem ist es falsch zu sagen, dass Kinder diese Situationen nicht richtig erleben!Kinder unTiere sind so sensibel, dass sie vor allem dises schreckliche Beben und auch die Situaton ihrer Väter verspüren können! Um was geht es überhaupt hier? Es ist doch jetzt gesichert, dass in der Primsmulde nicht mehr abgebaut wird! Oder? Das ist ja auch Recht so! Bergleute haben dies doch auch unterstrichen! Also wer ist jetzt Täter?? Trotzdem finde ich es Richtig, den Bergleuten eine Chance zu geben! War das Saarland nicht auch einmal Stolz? Diese Katastrophe hat nieman gewollt! Trotzdem Steinkohle braucht das land und Arbeit auch aber , das ist richtig, mit Sicherheit! JEdoch stehen Hass und Gewalt da im Wege!
solimit
 
Beiträge: 3
Registriert: Sa, 23.02.2008 20:42

Re: Niveaulos

Beitragvon ich » So, 16.03.2008 20:57

solimit hat geschrieben:Es ist echt wahnsinn wie viel Hass hier bereits herscht!

Ich sehe hier nur einen, der "Hass" hat bzw. säen möchte. Hier im Forum kann man sich an jeder Ecke davon überzeugen, dass es kein Gegeneinander Bergleute Bergbaubeschäftigte gibt. Das wollen uns wohl Leute wie du einreden... ?

Gegen die Behinderten selbst ist doch nichts gesagt worden, sondern gegen die Art und Weise, wie hier instrumentalisiert wird. Insbesondere auch, weil es zu Hauf Vorwürfe gab wir würden unsere weinenden Kinder instrumentalisieren. "Erklärt denen die Beben und es gibt nichts mehr zu weinen." ... Mir wird schlecht wenn ich nur daran denke, dass die Kinder vor der St. Blasiuskirche hätten verletzt werden können oder schlimmeres.

Schon vergessen?
Bild
Mit freundlichem Hört Auf
Ich

http://www.zukunft-statt-kohle.de
BildBildBild
Benutzeravatar
ich
 
Beiträge: 442
Registriert: Di, 16.08.2005 19:27

Re: Niveaulos

Beitragvon Reinhold » So, 16.03.2008 21:26

Ist immer wieder interessant zu sehen, wo meine Fotos überall "ungefragt" rumgeistern....*g*..Aber auch diese Brocken, die übrigens auf einem Bürgersteig 200 Meter von der Kirche entfernt lagen und von einem Wohnhauskamin stammten, werden bald Geschichte sein. Lasst uns gemeinsam nach vorne blicken. Der Bergbau hat eine erneute (nicht zweite..) Chance bekommen. Ich bin sicher, er wird sie wieder mal verspielen, so dass das Ende weit vor 2012 kommen wird. Ich hoffe nur, dass beim nächsten Knall niemand verletzt wird.
Über die Form des Protestes kann man streiten. Auch die Kinder der Bergbaubetroffenen gingen mit auf die Straße. Warum sollten Bergleute dies mit ihren Familien nicht genau so machen? Und natürlich haben auch Behinderte das Recht zu demonstrieren. Bei den Bergleuten und vom Bergbau abhängig Beschäftigte geht es schließlich um einen radikalen Schnitt bzw viel Veränderung, von der jeder Einzelne noch nicht genau weiß, was es für ihn bedeutet....
Reinhold
 
Beiträge: 202
Registriert: Sa, 06.08.2005 23:35
Wohnort: Erdbebengebiet Primsmulde

Re: Niveaulos

Beitragvon solimit » Mo, 17.03.2008 22:24

Ich sehe hier nur einen, der "Hass" hat bzw. säen möchte. Hier im Forum kann man sich an jeder Ecke davon überzeugen, dass es kein Gegeneinander Bergleute Bergbaubeschäftigte gibt. Das wollen uns wohl Leute wie du einreden... ?


Einreden? Nein! Nur nicht so radikal denken! Sondern abwägen! Hier wird alles nur noch auf die Gold- Waage gelegt und auf Sachen rumgeritten die schrecklich sind und waren aber nicht als Absolutes Argumet für HAss und unsachlichkeit vorrangig sein dürfen!
Es wird so dargestellt als seien Bergleute dafür verantwortlioch, sprich vorsätzliche Täter, die wohl das Leben ihrer Mitmeschen gefärhden wollten! Ihr solltet lieber miteinander hoffen, als sich so abwertend zu äußern! Und dies gilt für beide Parteien! Das so etwas geschehen musste hätte nur die DSK oder unsere regierung beieinflussen können! Die sind jetzt froh, dass das niedere Volk sich gegenseitig Schuld zuspricht!


Gegen die Behinderten selbst ist doch nichts gesagt worden, sondern gegen die Art und Weise, wie hier instrumentalisiert wird.

Und instrumentalisieren ist eine subjektive Wahrnehmung, die sich jeder so auslegen kann wie er es mag, also eine Beobachtung, die mit erlebissen und emotionen gekoppelt ist!
solimit
 
Beiträge: 3
Registriert: Sa, 23.02.2008 20:42

Re: Niveaulos

Beitragvon MarkusOelkern » Di, 18.03.2008 6:59

solimit hat geschrieben:

Einreden? Nein! Nur nicht so radikal denken! Sondern abwägen! Hier wird alles nur noch auf die Gold- Waage gelegt und auf Sachen rumgeritten die schrecklich sind und waren


Es wird nichts auf die Goldwaage gelegt, sondern vielmehr darauf geachtet, das nichts unrechtes geschieht, oder im Vorfeld schon präventiv zu agieren. Denn Reagieren bedeutet, das im Vorfeld was passiert ist, das man vielleicht, wenn man besser aufgepasst hätte, verhindern hätte können!!

solimit hat geschrieben:aber nicht als Absolutes Argumet für HAss und unsachlichkeit vorrangig sein dürfen!.... Es wird so dargestellt als seien Bergleute dafür verantwortlioch, sprich vorsätzliche Täter, die wohl das Leben ihrer Mitmeschen gefärhden wollten! Ihr solltet lieber miteinander hoffen, als sich so abwertend zu äußern!


..jetzt überleg mal schön, was du hier geschreiben hast!! Das ist eine Infame unterstellung!
Es gibt auf beiden Seiten vereinselte Dummköpfe, welche nicht an sich halten können und einfach losbrüllen ohne zu überlegen. Das sind vereinselte, die mit ihrem gebaren mehr Schaden anrichten als helfen. Deshalb ist das IHR absolut falsch und man sollte sich vielleicht auch mal darauf konzentrieren diesen Brüllaffen einen Maulkorb zu geben.

solimit hat geschrieben: Und dies gilt für beide Parteien! Das so etwas geschehen musste hätte nur die DSK oder unsere regierung beieinflussen können! Die sind jetzt froh, dass das niedere Volk sich gegenseitig Schuld zuspricht!


..solange es Leute gibt wie dich, die daran glauben, ja! Ansonsten hast du es selbst in der Hand es zu ändern, anstelle mit dem Finger auf andere zu Zeigen.. Wenn du mit dem Finger auf andere deutest, zeigt ein Finger in die Richtung die du angibst, aber drei zeigen auf dich... :wink:

denk drüber nach...

solimit hat geschrieben:Und instrumentalisieren ist eine subjektive Wahrnehmung, die sich jeder so auslegen kann wie er es mag, also eine Beobachtung, die mit erlebissen und emotionen gekoppelt ist!


Bedeutet nichts anderes als, "wer mit offenen Augen rumläuft, wird sich seine Meinung selber bilden und für sich selbst entscheiden können " :D
Gruß Markus,
Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann.
Das Gegenteil ist schon schwieriger.
Benutzeravatar
MarkusOelkern
 
Beiträge: 140
Registriert: Do, 13.12.2007 9:19
Wohnort: Nalbach-Bilsdorf

Re: Niveaulos

Beitragvon Alternativ » Mi, 02.04.2008 18:14

Über Niveau in diesem Forum zu schreiben finde ich bedenklich, denn wenn ich mir die Altersstruktur der Bergbaugegner betrachte , dann wird mir einiges klar , denn wenn eine Minderheit Bevölkerung rund um Saarwellingen weiter gegen alles Protest schiebt (Kein Kraftwerk, keine Kohle = Keine Zukunft), dann besteht das Saarland bald aus Rentnern und Harz 4- Empfänger, es ist nur gut, dass das Saarland nicht nur aus Orten wie Saarwellingen und Reisbach besteht.

Nach mehreren Umfragen hat sich ja jetzt gezeigt , dass über 70% der Bervölkerung im Saarland gegen ein Kohleausstieg an der Saar ist ! Und wie jedert weiß leben wir in der Demokratie und da gehts wie hoffendlich jeder von euch weiß nach dem Prinzip das die Mehrheit gewinnt.

Warum mietet ihr euch der in Saarwellingen ( und nur in Saarwellingen) weltbekannte Sänger und Clown Eddi Finger und macht euch einen schönen Lebesabend.

Ein herzliches Glück auf.

Vom Kulifahrer Nummer 1
Alternativ
 
Beiträge: 1
Registriert: So, 24.02.2008 19:21

Re: Niveaulos

Beitragvon MonaLisa » Mi, 02.04.2008 19:11

@ Alternativ. Fakt ist doch, daß nicht mal 10% der Saarländer für einen weiteren Kohleabbau unterschrieben haben, ebenso ist klar, daß die genannten 70% selbst nicht betroffen sind und nicht über die Hintergründe Bescheid wissen. Vor einigen Jahren hatte ich auch keine Ahnung was in Fürstenhausen los ist und den Bergbau aus Unwissenheit und Desinteresse befürwortet. "Schmerzen kann man keinem erklären, nur wer selber welche hat, weiß wie es sich anfühlt."
MonaLisa
 
Beiträge: 21
Registriert: So, 20.01.2008 12:28

Re: Niveaulos

Beitragvon Bergbaubetroffener » Mi, 02.04.2008 20:26

Alternativ hat geschrieben:Über Niveau in diesem Forum zu schreiben finde ich bedenklich, denn wenn ich mir die Altersstruktur der Bergbaugegner betrachte , dann wird mir einiges klar , denn wenn eine Minderheit Bevölkerung rund um Saarwellingen weiter gegen alles Protest schiebt (Kein Kraftwerk, keine Kohle = Keine Zukunft), dann besteht das Saarland bald aus Rentnern und Harz 4- Empfänger, es ist nur gut, dass das Saarland nicht nur aus Orten wie Saarwellingen und Reisbach besteht.

Nach mehreren Umfragen hat sich ja jetzt gezeigt , dass über 70% der Bervölkerung im Saarland gegen ein Kohleausstieg an der Saar ist ! Und wie jedert weiß leben wir in der Demokratie und da gehts wie hoffendlich jeder von euch weiß nach dem Prinzip das die Mehrheit gewinnt.

Warum mietet ihr euch der in Saarwellingen ( und nur in Saarwellingen) weltbekannte Sänger und Clown Eddi Finger und macht euch einen schönen Lebesabend.

Ein herzliches Glück auf.

Vom Kulifahrer Nummer 1


Umfrage ist ein gutes Stichwort: Diese Umfrage der SZ hat sich innerhalb von einigen Minuten in Richtung pro Bergbau entwickelt, so dass selbst die Saarbrücker Zeitung diese Umfrage auf Null setzen wollte, was nicht geschehen ist. Auf eine gefälschte Umfrage durch Mehrfachabstimmungen braucht man sich wohl nicht zu verlassen.

Und es ist gut, dass es Orte wie Saarwellingen, Nalbach und Reisbach gibt mit ihren Einwohnern, damit im Saarland auch die Steuerverschwendungen durch den Bergbau und die Schäden durch den Bergbau offengelegt werden und nicht totgeschwiegen werden.

Zum Thema Hartz IV Empfänger und Rentner: Betroffen sind sämtlich Altersklassen! Aber von der Seite der Bergleute wird dies scheinbar nicht akzeptiert und beschönigt. Es gibt auch auf Seiten der Bergbaubetroffenen genügend Kinder, die von den Folgen des Bergbaus betroffen sind, auch wenn diese nicht beim SR anrufen und über „Diskriminierungen“ berichten.

Gerade dieser Kommentar von „Alternativ“ gehört zu solchen, die das Verständnis füreinander nicht fördern. Aber auch wir sammeln Kommentare …

Einen schönen Lebensabend machen wir uns gerne, aber ohne Bergbau!!!
"Das Saarland ohne Bergbau ist ... " ein glückliches Land, meiner Einschätzung nach! [Leicht abgewandelte Aussage nach H. Tönjes]
Bergbaubetroffener
 
Beiträge: 87
Registriert: Mi, 24.10.2007 16:17

Re: Niveaulos

Beitragvon merlin » Mi, 02.04.2008 20:58

Also Leute, was ich Heute in Hülzweiler erlebt hab, das war echt der Hammer.................. :cry:
Lieber Gott… gib mir die Weisheit
einige Menschen zu verstehen,
die Geduld sie zu ertragen,
die Güte ihnen zu verzeihen,
aber bitte gib mir keine Kraft…
denn wenn ich Kraft habe,
haue ich ihnen aufs Maul



Bild
Benutzeravatar
merlin
Gute Fee
 
Beiträge: 1802
Registriert: Mi, 29.03.2006 5:24
Wohnort: Saarwellingen

Re: Niveaulos

Beitragvon Frank » Mi, 02.04.2008 21:12

Nicht nur du Merlin! Niveaulos wurde heute mal wieder ganz neu definiert ... und der dicke Hetzer aus Ensdorf hat auch mal wieder seinen Teil dazu beigetragen!
Wir sind nicht nur für das Verantwortlich was wir tun, sondern auch für das, was wir Widerstandslos hinnehmen!
Frank
 
Beiträge: 183
Registriert: Sa, 15.09.2007 11:59
Wohnort: Nalbach

Re: Niveaulos

Beitragvon merlin » Mi, 02.04.2008 21:26

mir fehlen die passenden Worte um das ganze zu beschreiben....
Lieber Gott… gib mir die Weisheit
einige Menschen zu verstehen,
die Geduld sie zu ertragen,
die Güte ihnen zu verzeihen,
aber bitte gib mir keine Kraft…
denn wenn ich Kraft habe,
haue ich ihnen aufs Maul



Bild
Benutzeravatar
merlin
Gute Fee
 
Beiträge: 1802
Registriert: Mi, 29.03.2006 5:24
Wohnort: Saarwellingen

Re: Niveaulos

Beitragvon WSchaefer » Do, 03.04.2008 0:08

... eben einfach nur niveaulos !
S. und W. Schäfer
Benutzeravatar
WSchaefer
 
Beiträge: 526
Registriert: Mi, 12.12.2007 10:40

Re: Niveaulos

Beitragvon Zorro » Do, 03.04.2008 14:37

Kann ich mich nur anschließen.

Obwohl ich auch dazusagen muß, daß ich mich nach der Veranstaltung noch mit einigen Bergleuten sehr angeregt und sachlich unterhalten habe. Trotz der pöbelnden Menge im Rücken.
Ich möchte mich auch bei denjenigen der Bergleute bedanken, die gestern unter uns standen, um uns ihre Solidarität zu bekunden. Sehr mutig. ( Mußte auch mal gesagt werden).
Zorro
 
Beiträge: 43
Registriert: Do, 06.09.2007 7:12

Re: Niveaulos

Beitragvon pks » Sa, 05.04.2008 12:05

MonaLisa hat geschrieben:@ Alternativ. Fakt ist doch, ... daß die genannten 70% selbst nicht betroffen sind und nicht über die Hintergründe Bescheid wissen. ... "Schmerzen kann man keinem erklären, nur wer selber welche hat, weiß wie es sich anfühlt."


Genau ...
und - diese sogenannten 70% glauben vielleicht nur, dass ihre Häuser, Wohnungen und Arbeitsstätten noch nicht geschädigt sind.
Sachverständige von unabhängigen Instituten in NRW gehen für das Saarland davon aus, dass hier
- 17.000 Menschen direkt betroffen sind (die meisten davon aus unserer Region)
- 35.000 Bürger aber bereits heute indirekt betroffen sind.
Denn: Es sind nicht die Schäden, die man offensichtlich sieht, die am gefährlichsten sind.

Dazu kommen ganze Industrieparks, Brücken, Autobahnen, Straßen, Wege, öffentliche Gebäude ...

Wie Ihr seht, für die nächsten Jahrzehnte gehen uns weder die Betroffenen noch die Argumente aus.
Ganz im Gegenteil, jeden Tag kommen weitere dazu die rufen: Jetzt reicht's!

Bis nachher
pks
pks
 
Beiträge: 135
Registriert: So, 09.03.2008 19:40
Wohnort: Fraulautern

VorherigeNächste

Zurück zu Plauder- und Meckerecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron