loren-verschrottung

Sagen Sie Ihre Meinung zu den Erdbeben und dem Kohleabbau

Moderatoren: merlin, ForenAdmin

Re: loren-verschrottung

Beitragvon Reinhold » So, 06.04.2008 18:55

Soweit mir bekannt, waren die Loren "Geschenke" der DSK an die jeweiligen Orte. Geschickterweise natürlich in den letzten 15 Jahren insbesondere auch an die Dorfgemeinschaften, wo die DSK Kohleabbau plante. Manfred Reiter hat es schon angedeutet. Natürlich wusste das Unternehmen, was es den jeweiligen Ortsbewohnern noch zumuten wird. So eine Lore dann noch vorzugsweise in der Nähe der Kirchen, macht sich doch ganz gut, wenn der da oben mithelfen soll Akzeptanz zu schaffen, für das was die da unten bald treiben werden oder schon getrieben haben...Ich denke der Zweck der Loren hat sich nunmehr überholt. Ich ärgere mich auch jedes Mal, wenn ich zur Kirche gehe und zwangsläufig diesen "Propaganda-Karren" sehen muss, der mich daran erinnert, wem ich die schrecklichen Erdbeben und Schäden an meinem Haus zu verdanken habe. Der Bilsdorfer Ortsrat hat schon vor Jahren die DSK aufgefordert, die Kiste wieder abzuholen andernfalls werde das Ding verschrottet. Nur passiert ist leider immer noch nichts. In der Nähe von Forbach in Lothringen gibt es ein Grubenmuseum. Vielleicht sollten wir die Wägelchen dorthin "verschaukeln". Oder wie wär es mit einem eigenen Grubenmuseum in Ensdorf. Dort könnte man doch schon mal anfangen, den ganzen Schrott zu sammeln. Könnte mir so ein Wägelchen am aktuellen Standort aber auch ganz gut vorstellen als "Sarg" mit schwarzem Tuch umhüllt, verziert mit lauter bunten kleinen Antibergbauschildchen....
Reinhold
 
Beiträge: 202
Registriert: Sa, 06.08.2005 23:35
Wohnort: Erdbebengebiet Primsmulde

Re: loren-verschrottung

Beitragvon UnusualSuspect » So, 06.04.2008 19:13

...finde ich jetzt unnötig provoziert...
wenn schon, dann sollte der Gewinn aus dem Verkauf für gute Zwecke gespendet werden, sonst sieht es etwas billig aus...
ROCK THE DSK !!!
Benutzeravatar
UnusualSuspect
 
Beiträge: 111
Registriert: Sa, 24.11.2007 14:22
Wohnort: Saarwellingen

Re: loren-verschrottung

Beitragvon seabeben » So, 06.04.2008 19:19

...ich mag auch kein provozieren mehr :(
Ich fände es auch eine schöne Idee ein "KUnst"Stück daraus zu machen a la: Tradition und Moderne!
Evtl. ein Windrädchen und eine Solarzelle zu der Lore zu arrangieren ; das ganze in schönen ,bunten ,freundlichen Faben :wink:
seabeben
 
Beiträge: 86
Registriert: Do, 08.09.2005 13:15

Re: loren-verschrottung

Beitragvon merlin » So, 06.04.2008 19:26

Jo, jetzt ist genug darüber geredet - die Gemeinden sollen das machen....
Lieber Gott… gib mir die Weisheit
einige Menschen zu verstehen,
die Geduld sie zu ertragen,
die Güte ihnen zu verzeihen,
aber bitte gib mir keine Kraft…
denn wenn ich Kraft habe,
haue ich ihnen aufs Maul



Bild
Benutzeravatar
merlin
Gute Fee
 
Beiträge: 1802
Registriert: Mi, 29.03.2006 5:24
Wohnort: Saarwellingen

Re: loren-verschrottung

Beitragvon Coalking » So, 06.04.2008 20:02

Die Lage eskaliert !

Die erste Lore die verschrottet wird kauf ich auf, für meinen Garten. Die Igab bekommt ein Geschenk von mir,als Ausgleich,grins.
Coalking
 
Beiträge: 29
Registriert: So, 06.04.2008 18:50

Vorherige

Zurück zu Kohleabbau und Erdbeben

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron