Kampagne der IGBCE

Sagen Sie Ihre Meinung zu den Erdbeben und dem Kohleabbau

Moderatoren: merlin, ForenAdmin

Re: Kampagne der IGBCE

Beitragvon merlin » Do, 17.04.2008 12:28

So isses Suedpol - genauso.............
Lieber Gott… gib mir die Weisheit
einige Menschen zu verstehen,
die Geduld sie zu ertragen,
die Güte ihnen zu verzeihen,
aber bitte gib mir keine Kraft…
denn wenn ich Kraft habe,
haue ich ihnen aufs Maul



Bild
Benutzeravatar
merlin
Gute Fee
 
Beiträge: 1802
Registriert: Mi, 29.03.2006 5:24
Wohnort: Saarwellingen

Re: Kampagne der IGBCE

Beitragvon geaechteter » Do, 17.04.2008 14:15

ihr seid doch alle nur neidisch, dass ihr selbst nicht auf so eine gute idee (blutspende), gekommen seid. man wie muss das wurmen.
GLÃœCK AUF
geaechteter
 
Beiträge: 22
Registriert: Mi, 05.03.2008 22:48

Re: Kampagne der IGBCE

Beitragvon Mogelnix » Do, 17.04.2008 16:55

Universität zu Köln und Evonik Industries AG schließen Kooperationsvertrag

Köln/Essen. Ende März 2008 haben Rektor Prof. Axel Freimuth, Kanzler Dr. Johannes Neyses und Ulrich Weber, Mitglied des Vorstands der Evonik Industries AG, sowie Claus Peter Weber, Leiter des Zentralbereichs Umwelt, Sicherheit, Gesundheit der Evonik Industries AG eine Kooperationsvereinbarung zwischen der Universität zu Köln und der Evonik Industries AG unterzeichnet.

und was fällt der IGBCE im Saarland ein? - NIX - ausser buddeln!

Liebe IGBCE'ler -> helft Eurem Geuskens auf den Topf!
Mogelnix
 
Beiträge: 111
Registriert: Mi, 06.02.2008 19:38

Re: Kampagne der IGBCE

Beitragvon catweazle » Do, 17.04.2008 18:20

geaechteter hat geschrieben:ihr seid doch alle nur neidisch, dass ihr selbst nicht auf so eine gute idee (blutspende), gekommen seid. man wie muss das wurmen.
GLÃœCK AUF


Sonst gehts noch oder??? Wie alt sind wir denn?

Und unterlasse bitte den Gruss - wir sind hier weder im Vertrauenskörper noch im Bergwerk!
"Wo Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht." (Bertolt Brecht)
Bild
Benutzeravatar
catweazle
 
Beiträge: 222
Registriert: Do, 08.11.2007 6:56

Re: Kampagne der IGBCE

Beitragvon Zinfandel » Do, 17.04.2008 20:22

Au fein, Märchenstunde!
Achtung Rotkäppchen: Wer ist denn nun der böse Wolf und was führt der im Schilde?

Heilige Barbara, geb ihnen die Erleuchtung zur Lösung dieses Rätsels!
Bergbau unter bewohntem Gebiet zerstört :
unter der Erde - über der Erde - und in den Herzen der Menschen. Hört auf!
Zinfandel
 
Beiträge: 33
Registriert: Sa, 12.04.2008 18:42

Re: Kampagne der IGBCE

Beitragvon Tina » Do, 17.04.2008 22:17

geaechteter hat geschrieben:ihr seid doch alle nur neidisch, dass ihr selbst nicht auf so eine gute idee (blutspende), gekommen seid. man wie muss das wurmen.
GLÃœCK AUF


Wir gehen auch Blut spenden - aber OHNE dass wir das in aller Öffentlichkeit breit treten müssen!
Wenn man bedenkt, dass vom Bergbau angeblich 10.000 Arbeitsplätze abhängen, ist es doch lächerlich, dass davon nur 420 zur Blutspende gekommen sind! Das sind ja gerade mal 4,2 % - oder kann ich nicht rechnen??? Dass die Medien überhaupt darüber berichten, zeigt doch nur davon, dass derjenige, der am lautesten schreit, das meiste Gehör findet. Naja, das nächste Beben wird kommen und dann werden wir weitersehen.
Und was soll der Quatsch mit dem Glückauf??? Dafür bist du HIER auf der falschen Seite! Das kannst du bei deiner IGBCE schreiben!
HÖRT AUF!!! HÖRT AUF!!! HÖRT AUF!!!
Tina
 
Beiträge: 293
Registriert: Fr, 24.03.2006 15:48
Wohnort: Nalbach

Re: Kampagne der IGBCE

Beitragvon merlin » Fr, 18.04.2008 7:55

Tina hat geschrieben:Und was soll der Quatsch mit dem Glückauf??? Dafür bist du HIER auf der falschen Seite! Das kannst du bei deiner IGBCE schreiben!
HÖRT AUF!!! HÖRT AUF!!! HÖRT AUF!!!


Ich kann mir den Mund fusselig reden --- aber ich hab mir überlegt, wenn ich Beiträge von Betroffenen manchmal zensieren muss, dann kann ich ab jetzt auch diesen Gruss weg radieren.........ganz einfach.
Jemand hat mal gesagt: Bis Du nicht willig, dann brauch ich Gewalt................
Lieber Gott… gib mir die Weisheit
einige Menschen zu verstehen,
die Geduld sie zu ertragen,
die Güte ihnen zu verzeihen,
aber bitte gib mir keine Kraft…
denn wenn ich Kraft habe,
haue ich ihnen aufs Maul



Bild
Benutzeravatar
merlin
Gute Fee
 
Beiträge: 1802
Registriert: Mi, 29.03.2006 5:24
Wohnort: Saarwellingen

Re: Kampagne der IGBCE

Beitragvon Frank » Fr, 18.04.2008 9:00

Manche stellen sich halt gerne in der Öffentlichkeit bloß...nur leider ist er hier Anonym...es soll ja auch Gehirnathleten geben wie der Jü... Ja... der jedes mal mit seinen Kommentaren Eigentore schießt! :mrgreen:
Wir sind nicht nur für das Verantwortlich was wir tun, sondern auch für das, was wir Widerstandslos hinnehmen!
Frank
 
Beiträge: 183
Registriert: Sa, 15.09.2007 11:59
Wohnort: Nalbach

Re: Kampagne der IGBCE

Beitragvon Salodrie » Fr, 18.04.2008 11:32

wer ist denn jüja?
Bild
Salodrie
 
Beiträge: 272
Registriert: So, 23.10.2005 8:42

Re: Kampagne der IGBCE

Beitragvon Bergbaubetroffener » Mo, 21.04.2008 18:53

Großes "Lob" an die IGBCE für die heutige Aktion bei der Montagsmahnwache in Bilsdorf, war mal wieder einfallsreich!

Für diejenigen, die es noch nicht wissen: die IGBCE macht Werbung in Neunkirchen, wo keiner weiß, was es heißt, Tag für Tag mit den Folgen des Bergbaus zu leben!

Das Motto: " 10.000 Arbeitsplätze lösen sich in Luft auf ". Das Sollte man ergänzen: "...und 100.000 Menschen können im Saarland wieder ohne die Folgen des Bergbaus leben!"
Aber das interessiert in Neunkirchen ja niemanden!
"Das Saarland ohne Bergbau ist ... " ein glückliches Land, meiner Einschätzung nach! [Leicht abgewandelte Aussage nach H. Tönjes]
Bergbaubetroffener
 
Beiträge: 87
Registriert: Mi, 24.10.2007 16:17

Re: Kampagne der IGBCE

Beitragvon doembes » Mo, 21.04.2008 19:04

wahrscheinlich steht morgen in der SZ, dass die Kinder auf der Mahnwache
in Bilsdorf keine Brötchen bekommen haben.

Bild
doembes
 
Beiträge: 234
Registriert: Mi, 24.10.2007 20:03
Wohnort: Bilsdorf

Re: Kampagne der IGBCE

Beitragvon DoKi » Mo, 21.04.2008 21:36

Hoffentlich haben die Morgen keine Pflasterallergie, nicht dass dann in der Zeitung steht, die hätten sich in Bilsdorf die Krätze geholt!
Bild
DoKi
 
Beiträge: 58
Registriert: Mi, 03.10.2007 16:08
Wohnort: Nalbach

Re: Kampagne der IGBCE

Beitragvon Reinhold » Mo, 21.04.2008 21:56

ja klar Doembes, das Geschäft an der Protestmeile in Bilsdorf hat ja anscheinend wieder geschlossen....
jetzt macht doch nicht so an der SZ rum, warte doch erst mal ab, ob und was die überhaupt schreiben....
fakt ist, das war ein gezielter Testballon des Dicken von der Kumpelgewerkschaft....die Jungs werden künftig regelmäßig an der Mahnwache teilnehmen, und zwar in größerer Stärke als wir uns jetzt vorstellen können! Wetten dass??
Reinhold
 
Beiträge: 202
Registriert: Sa, 06.08.2005 23:35
Wohnort: Erdbebengebiet Primsmulde

Re: Kampagne der IGBCE

Beitragvon Zinfandel » Mo, 21.04.2008 22:04

Früher nannte man so was "Kanonenfutter"!
das habe ich von meinem Papa gehört, der war ganz stolz darauf, damals ein "Pimpf" gewesen zu sein.
Bis er später merkte, wozu er und viele seiner Zeitgenossen missbraucht wurden. Besser späte Einsicht - als keine!
Heilige Barbara hilf ihnen! Oder dürfen nur Bergleute diese um Hilfe bitten? Gilt auch hier das IGBCE-Monopol??
Aber der Papa von Barbara war Geschäftsmann -gell ...der wollte die doch verkaufen bzw. verheiraten an einen, den sie nicht mochte und dafür hatte ihr Vater sie eingesperrt, weil sie sich wehrte. Sie wehrte sich! Und was tun wir? Ach so, wir dürfen das nicht. Wir heißen ja auch nicht Barabra und wir spenden kein Blut!
Oh wie erbärmlich! Werft eure Käppchen weg und fangt an zu denken - wenn euch böse Wölfe lenken!
Bergbau unter bewohntem Gebiet zerstört :
unter der Erde - über der Erde - und in den Herzen der Menschen. Hört auf!
Zinfandel
 
Beiträge: 33
Registriert: Sa, 12.04.2008 18:42

Re: Kampagne der IGBCE

Beitragvon Zinfandel » Mo, 21.04.2008 22:16

@ Reinhold
...ja ja, aber die wollten heute als Bergbaubetroffene demonstrieren laut Polizei. Das heißt: wir müssen ihen die richtigen Jacken anziehen - dann wird das schon was und ruck zuck haben wir sie auf unserer Seite!
Zinfandel
 
Beiträge: 33
Registriert: Sa, 12.04.2008 18:42

Vorherige

Zurück zu Kohleabbau und Erdbeben

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 2 Gäste

cron