ES FÄNGT an.....

Sagen Sie Ihre Meinung zu den Erdbeben und dem Kohleabbau

Moderatoren: merlin, ForenAdmin

Re: ES FÄNGT an.....

Beitragvon Dreamer » So, 29.06.2008 19:34

ich hat geschrieben:na, wer wird denn da immer noch verharmlosend von Erschütterungen sprechen? Es sind und bleiben Erdbeben.



Wie ich diese Ereignisse benenne, ist immer noch meine Sache.
Dreamer
 
Beiträge: 64
Registriert: Di, 20.11.2007 14:18

Re: ES FÄNGT an.....

Beitragvon ich » So, 29.06.2008 20:28

Immer noch den alten Wurzeln verpflichtet? Sagst du auch in DSK-Manier, dass die Häuser niedergelegt werden, anstatt es beim Namen zu nennen und zu sagen, dass abgerissen wird?

Wie ist denn deine Meinung zu dem aktuellen Verfahren in Reisbach? Wie es aussieht läuft das ja alles andere als sauber. Bist du der Meinung, dass so etwas in Ordnung ist?

http://www.igab-saar.de/index.php?optio ... 2&Itemid=2
http://www.igab-saar.de/index.php?optio ... 0&Itemid=2
Mit freundlichem Hört Auf
Ich

http://www.zukunft-statt-kohle.de
BildBildBild
Benutzeravatar
ich
 
Beiträge: 442
Registriert: Di, 16.08.2005 19:27

Re: ES FÄNGT an.....

Beitragvon Dreamer » So, 29.06.2008 21:51

ich hat geschrieben:Immer noch den alten Wurzeln verpflichtet? Sagst du auch in DSK-Manier, dass die Häuser niedergelegt werden, anstatt es beim Namen zu nennen und zu sagen, dass abgerissen wird?

Wie ist denn deine Meinung zu dem aktuellen Verfahren in Reisbach? Wie es aussieht läuft das ja alles andere als sauber. Bist du der Meinung, dass so etwas in Ordnung ist?

http://www.igab-saar.de/index.php?optio ... 2&Itemid=2
http://www.igab-saar.de/index.php?optio ... 0&Itemid=2



Ich habe mich bis heute immer sachlich geäussert, auch Deine sinnfreie Argumentation kann nichts daran ändern. Ich habe gestern zum Thema geantwortet, um Informationen aus erster Hand zu geben, da ich selbst in Grangeleisen beschäftigt bin.
Wenn Du durch Deine Haarspalterei provozieren willst, bist Du bei mir verkehrt.
Such Dir doch bitte jemand anderen zum spielen.
Dreamer
 
Beiträge: 64
Registriert: Di, 20.11.2007 14:18

Re: ES FÄNGT an.....

Beitragvon Salodrie » Mo, 30.06.2008 4:54

ich kann keine provokation erkennen. auch nichts sinnfreies. die frage nach dem verharmlosenden sprachgebrauch und einem ordentlichen verfahren sind sehr legitim. sollen denn wir reisbacher eure zeche zahlen?
Bild
Salodrie
 
Beiträge: 272
Registriert: So, 23.10.2005 8:42

Re: ES FÄNGT an.....

Beitragvon Dreamer » Mo, 30.06.2008 11:41

Salodrie hat geschrieben:ich kann keine provokation erkennen. auch nichts sinnfreies. die frage nach dem verharmlosenden sprachgebrauch und einem ordentlichen verfahren sind sehr legitim. sollen denn wir reisbacher eure zeche zahlen?


1. Ich habe zum Thema sachlich geantwortet, um alle Mitleser zu informieren, da ich im betreffenden Streb arbeite, kann ich aus erster Hand zur Aufklärung beitragen. Wenn dies nicht erwünscht ist, habe ich kein Problem damit.

2. Wenn aus einer sachlichem Info ein Wort herausgezogen wird, um sich daran hochzuziehen, wirkt dies, von meinem zugegebenermassen subjektiven Betrachtungswinkel betrachtet, durchaus provozierend.

3. Die bergbaubedingten Ereignisse im Saarland sind für mich Erschütterungen und keine Erdbeben. Das ist keine Verharmlosung der ganzen Sache. Erschütterungen können durchaus die gleichen, oder sogar grössere Schäden als Beben hervorrufen. Die Diskussion, ob Erdbeben oder Erschütterung, ist in meinen Augen sinnlos, die Antwort von "ich" ist daher sinnfrei, ausserdem, was habe ich bitteschön mit dem derzeitigen Verfahren in Reisbach zu tun, diese Frage sollte doch von anderen beantwortet werden. Nur so viel: Natürlich liegt einiges im Argen, sowohl bei dem Genehmigingsverfahren, als auch bei der Schadensregulierung und in anderen Bereichen, nur habe ich persönlich nichts zu entscheiden, ich bin lediglich ein kleiner Bergmann, der um seine und die Existenz seiner Familie bangt. Ich erwarte keine Solidarität, aber jeder von euch würde genauso denken, wie ich, wenn er 30 Jahre als Bergmann gearbeitet hätte. Ich hatte und habe noch immer absolutes Verständnis für eure Proteste und Forderungen, nur solltet ihr eure Forderungen nicht beim kleinen Bergmann, sondern bei den Entscheidungsträgern vorbringen.

4. Meine Zeche braucht von Euch niemand zu zahlen, eure Rechnungen solltet Ihr an die Entscheidungsträger (Politik, Konzern) senden, und nicht an den kleinen Arbeitnehmer, aber es ist , wie immer im Leben, an die Grossen kommt keiner ran, also verschlagen sich die Kleinen,..... nur bitte nicht mit mir.

MfG Dreamer
Dreamer
 
Beiträge: 64
Registriert: Di, 20.11.2007 14:18

Re: ES FÄNGT an.....

Beitragvon Salodrie » Mo, 30.06.2008 12:49

zunächst einmal bleibe ich dabei, dass ich weder provokation noch sinnfreies in deiner richtung erkennen kann. du findest hier im forum menschen, die lange jahre einen unvergleichlichen terror durchmachen mussten, teilweise bei den erdbeben sogar todesangst erleben mussten. in diesem zusammenhang immer noch von "erschütterungen" zu lesen könnte durchaus von dem ein oder anderen auch als provokant verstanden werden.

ansonsten finde ich es nach der "wir wollen eine faire chance"-kampagne nicht solidarisch, wenn man nicht einmal über den tellerrand mitreden möchte, ob denn in reisbach irgendwer eine faire chance bekommt. man kann sich nicht ein leben lang hinter irgendwelchen hohen herren verstecken. genau die reisbacher zahlen letztendlich auch deine zeche, wenn das ganze nicht fair verlaufen sollte.
Bild
Salodrie
 
Beiträge: 272
Registriert: So, 23.10.2005 8:42

Re: ES FÄNGT an.....

Beitragvon Dreamer » Mo, 30.06.2008 13:11

Salodrie hat geschrieben:zunächst einmal bleibe ich dabei, dass ich weder provokation noch sinnfreies in deiner richtung erkennen kann. du findest hier im forum menschen, die lange jahre einen unvergleichlichen terror durchmachen mussten, teilweise bei den erdbeben sogar todesangst erleben mussten. in diesem zusammenhang immer noch von "erschütterungen" zu lesen könnte durchaus von dem ein oder anderen auch als provokant verstanden werden.

ansonsten finde ich es nach der "wir wollen eine faire chance"-kampagne nicht solidarisch, wenn man nicht einmal über den tellerrand mitreden möchte, ob denn in reisbach irgendwer eine faire chance bekommt. man kann sich nicht ein leben lang hinter irgendwelchen hohen herren verstecken. genau die reisbacher zahlen letztendlich auch deine zeche, wenn das ganze nicht fair verlaufen sollte.



Soll ich bei der DSK kündigen, um Dir meine Solidarität zu zeigen? Ist es das, was Du willst?
Habe ich die "Faire-Chance-Kampagne" ins Leben gerufen?
Wie soll ich beurteilen (können), ob írgendwer (k)eine faire Chance bekommt? Ich weiss (wie die meisten) nur aus subjektiven Berichten beider Seiten, was in Reisbach abläuft. Daher ziehe ich es vor, keine Wertung darüber abzugeben.
Wer entscheidet letztlich, was fair und was unfair ist? Ich bin gespannt auf Deine Antwort.

Ach ja, nochmal, falls Du es nicht verstanden hast (bzw. nicht verstehen willst): Meine Zeche muss von Euch keiner zahlen!

...und: Ich verstecke mich nicht hinter irgend jemand, sondern ich stelle mich vor meine Familie, die von meinem Lohn als Bergmann lebt
Dreamer
 
Beiträge: 64
Registriert: Di, 20.11.2007 14:18

Re: ES FÄNGT an.....

Beitragvon ich » Mo, 30.06.2008 17:48

Dreamer hat geschrieben:
ich hat geschrieben:Immer noch den alten Wurzeln verpflichtet? Sagst du auch in DSK-Manier, dass die Häuser niedergelegt werden, anstatt es beim Namen zu nennen und zu sagen, dass abgerissen wird?

Wie ist denn deine Meinung zu dem aktuellen Verfahren in Reisbach? Wie es aussieht läuft das ja alles andere als sauber. Bist du der Meinung, dass so etwas in Ordnung ist?

http://www.igab-saar.de/index.php?optio ... 2&Itemid=2
http://www.igab-saar.de/index.php?optio ... 0&Itemid=2



Ich habe mich bis heute immer sachlich geäussert, auch Deine sinnfreie Argumentation kann nichts daran ändern. Ich habe gestern zum Thema geantwortet, um Informationen aus erster Hand zu geben, da ich selbst in Grangeleisen beschäftigt bin.
Wenn Du durch Deine Haarspalterei provozieren willst, bist Du bei mir verkehrt.
Such Dir doch bitte jemand anderen zum spielen.

a) ich will/wollte nicht provozieren
b) ich fühle mich durch das bewusst verharmlosende Vokabular provoziert und lasse mir dazu den Mund auch nicht verbieten.
c) ich habe keinerlei Verständnis dafür, dass es viel zu viele Leute gibt, die so tun als ob es den 23.2. und zuvor 8 Jahre ungehemmten Terrors nicht gegeben hätte.
Mit freundlichem Hört Auf
Ich

http://www.zukunft-statt-kohle.de
BildBildBild
Benutzeravatar
ich
 
Beiträge: 442
Registriert: Di, 16.08.2005 19:27

Re: ES FÄNGT an.....

Beitragvon Dreamer » Mo, 30.06.2008 18:16

ich hat geschrieben:
Dreamer hat geschrieben:
ich hat geschrieben:Immer noch den alten Wurzeln verpflichtet? Sagst du auch in DSK-Manier, dass die Häuser niedergelegt werden, anstatt es beim Namen zu nennen und zu sagen, dass abgerissen wird?

Wie ist denn deine Meinung zu dem aktuellen Verfahren in Reisbach? Wie es aussieht läuft das ja alles andere als sauber. Bist du der Meinung, dass so etwas in Ordnung ist?

http://www.igab-saar.de/index.php?optio ... 2&Itemid=2
http://www.igab-saar.de/index.php?optio ... 0&Itemid=2



Ich habe mich bis heute immer sachlich geäussert, auch Deine sinnfreie Argumentation kann nichts daran ändern. Ich habe gestern zum Thema geantwortet, um Informationen aus erster Hand zu geben, da ich selbst in Grangeleisen beschäftigt bin.
Wenn Du durch Deine Haarspalterei provozieren willst, bist Du bei mir verkehrt.
Such Dir doch bitte jemand anderen zum spielen.

a) ich will/wollte nicht provozieren
b) ich fühle mich durch das bewusst verharmlosende Vokabular provoziert und lasse mir dazu den Mund auch nicht verbieten.
c) ich habe keinerlei Verständnis dafür, dass es viel zu viele Leute gibt, die so tun als ob es den 23.2. und zuvor 8 Jahre ungehemmten Terrors nicht gegeben hätte.


zu a) auch ich wollte/will nicht provozieren, was nicht heisst, dass ich mir die Meinung Anderer (Deine) aufzwingen lasse.

zu b) ich fühle mich durch das bewusst provokante Vokabular (Erdbeben, Terror) nicht provoziert, was nicht heisst, dass ich mir diese Ausdrucksweise zu eigen mache

zu c) zu diesem Punkt sind wir einer Meinung

Zu den "alten Wurzeln": solche provozierenden Äusserungen sagen mir alles, woher willst Du auch nur den Schimmer einer Ahnung haben, was meine Person betrifft?


Mit freundlichen Grüssen Dreamer
Dreamer
 
Beiträge: 64
Registriert: Di, 20.11.2007 14:18

Re: ES FÄNGT an.....

Beitragvon WSchaefer » Mo, 30.06.2008 19:06

Oh je oh je!
Da geht die Rechnung der Oberen wieder mal auf und "die da unten" kriegen sich in die Haare! Lasst doch diesen Unsinn!
Wir finden es gut, dass Dreamer die Information gegeben hat, dass nachts nicht gearbeitet wird. Hätten wir es früher gewusst, hätten wir sicherlich ruhiger schlafen können!
Sich jetzt darüber zu streiten, ob das Wort "Erschütterungen" provokativ gemeint war oder nicht führt zu nichts! Dreamer verwendet den Sprachgebrauch seines Arbeitgebers ... aber sicherlich nicht, um uns zu provozieren. Dies geht doch ganz klar aus seinem Beitrag hervor:

Dreamer hat geschrieben:3. Die bergbaubedingten Ereignisse im Saarland sind für mich Erschütterungen und keine Erdbeben. Das ist keine Verharmlosung der ganzen Sache. Erschütterungen können durchaus die gleichen, oder sogar grössere Schäden als Beben hervorrufen. Die Diskussion, ob Erdbeben oder Erschütterung, ist in meinen Augen sinnlos, die Antwort von "ich" ist daher sinnfrei, ausserdem, was habe ich bitteschön mit dem derzeitigen Verfahren in Reisbach zu tun, diese Frage sollte doch von anderen beantwortet werden. Nur so viel: Natürlich liegt einiges im Argen, sowohl bei dem Genehmigingsverfahren, als auch bei der Schadensregulierung und in anderen Bereichen, nur habe ich persönlich nichts zu entscheiden, ich bin lediglich ein kleiner Bergmann, der um seine und die Existenz seiner Familie bangt. Ich erwarte keine Solidarität, aber jeder von euch würde genauso denken, wie ich, wenn er 30 Jahre als Bergmann gearbeitet hätte. Ich hatte und habe noch immer absolutes Verständnis für eure Proteste und Forderungen, nur solltet ihr eure Forderungen nicht beim kleinen Bergmann, sondern bei den Entscheidungsträgern vorbringen.


Also lassen wir dieses unnötige Gerangel!!!
S. und W. Schäfer
Benutzeravatar
WSchaefer
 
Beiträge: 526
Registriert: Mi, 12.12.2007 10:40

Re: ES FÄNGT an.....

Beitragvon merlin » Mo, 30.06.2008 20:49

...........also ehrlich - kaum ist man mal außer Haus schon geht das gezanke los......... :roll: :?
Lieber Gott… gib mir die Weisheit
einige Menschen zu verstehen,
die Geduld sie zu ertragen,
die Güte ihnen zu verzeihen,
aber bitte gib mir keine Kraft…
denn wenn ich Kraft habe,
haue ich ihnen aufs Maul



Bild
Benutzeravatar
merlin
Gute Fee
 
Beiträge: 1802
Registriert: Mi, 29.03.2006 5:24
Wohnort: Saarwellingen

Re: ES FÄNGT an.....

Beitragvon pks » Di, 01.07.2008 15:59

An alle, die sich gewundert haben, dass ich auf so manche
Provo der bezahlten "Fähre Schankze" Fraktion nicht reagiert habe:

Mir ist die Flucht gelungen.
Ich verziehe mich nach Bayern.
Weißwurst, Bretzen, Bier und die Heimat der Kampfkühe.

Gott beschütz das Land der Bayern ...
und behüt das Saarland vor allen LINKEn Experimente.

Ãœbrigens an Alle die jetzt schon (intern oder Xtern) durchatmen ...
auch in Bayern soll es - unbestätigten Meldungen nach - Internet geben.

Also!
Man liest sich ... sicher! :) (grins)
pks
pks
 
Beiträge: 135
Registriert: So, 09.03.2008 19:40
Wohnort: Fraulautern

Re: ES FÄNGT an.....

Beitragvon Coalking » Di, 01.07.2008 20:38

@ Dreamer

Wieso gibst du überhaupt Informationen über das Nordfeld und den Rückbau Primsmulde hier bekannt. Viele Sachen versteht diese Minderheit gar nicht weils keine Bergleute sind. Du bekommst hier eh das Wort im Munde verdreht und alles wird als Provkation ausgelegt. Das ist der Kleinkrieg gegen die Bergleute den diese Menschen führen. Die liegen nachts im Bett wenn du Freitags auf Nachtschicht klotzen gehst. Ein Schmusekurs bringt da gar nix. Oder am Wochenende, Contibetrieb, meinste da geht einer von denen auf Schicht. Nein sie sitzen vor dem PC und schmieden Pläne wie man diesen Subventionsschmarotzern noch eine reinwürgen könnte. Denk an deinen Kodex, was wir da unten treiben geht die nix an.


G.A
Coalking
 
Beiträge: 29
Registriert: So, 06.04.2008 18:50

Re: ES FÄNGT an.....

Beitragvon merlin » Di, 01.07.2008 22:26

Das ist eine bodenlose Frechheit :x --- mehr will und kann ich jetzt nicht sagen zu Deinem dämlichen Beitrag..........
Leider kann ich es nicht alleine bestimmen........aber von mir aus ist es Dein letzter............... :evil:
Lieber Gott… gib mir die Weisheit
einige Menschen zu verstehen,
die Geduld sie zu ertragen,
die Güte ihnen zu verzeihen,
aber bitte gib mir keine Kraft…
denn wenn ich Kraft habe,
haue ich ihnen aufs Maul



Bild
Benutzeravatar
merlin
Gute Fee
 
Beiträge: 1802
Registriert: Mi, 29.03.2006 5:24
Wohnort: Saarwellingen

Re: ES FÄNGT an.....

Beitragvon geaechteter » Di, 01.07.2008 22:29

an pks :
ja zieh nur in das land der höchsten subventionsempfänger. ohne kohle aus dem saarland wärst du dort im niemandsland.
oder willst du dort eine igab gründen : weg mit den subventionen.
G. A. und auf nimmerwiedersehen, oder nimmerwiederschreiben !!!
geaechteter
 
Beiträge: 22
Registriert: Mi, 05.03.2008 22:48

VorherigeNächste

Zurück zu Kohleabbau und Erdbeben

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron