Glos verunglimpft Bergbaubetroffene

Globale Auswirkungen der Kohle auf die Umwelt. Zukunftsfähige Energieformen

Moderator: merlin

Glos verunglimpft Bergbaubetroffene

Beitragvon Werner Lehnert » Fr, 11.07.2008 9:47

Ist Atomstrom doch die Lösung? Anbei der Link zur Sendung:

http://maybritillner.zdf.de/ZDFde/inhal ... .html?dr=1

Bundeswirtschaftsminister Glos behauptete, daß nur Wohlstandsbürger Kunden der Elektrizitätswerke seien, die es sich leisten können,
25O,-€/Jahr mehr für den Strom der EWS zu zahlen als bei einem Stromversorger des Kohle- und Atomstromkartells.

Mit dieser Aussage hat sich Glos auch seine Geringschätzung gegenüber 200 Kunden der EWS aus den vom Bergbau betroffenen
Gebieten im Saarland zum Ausdruck gebracht.

Frappierend, die Übereinstimmung der Rhetorik von Atomlobby und Kohlekartell. Beispiel: ein Störfall ist ein Ereignis - erinnern Sie sich? Ein Bergbauerdbeben war ein Ereignis? Im Atomkraftwerk arbeiten gut ausgebildete Spezialisten, die Ihr Handwerk verstehen - und weshalb kommen dann immer wieder Pannen vor, die jedes mal die Umwelt gefährlich verschmutzen oder verseuchen? Im Bergwerk arbeiten gut ausgebildete Facharbeiter? Die DSK hat den Kohleabbau angeblich beherrscht? Warum wurden wir dann im Wochentakt mit Erdbeben terrorisiert - mit dem Höhepunkt vom 23. Februar 2008.

Eines hat die gestrige Sendung gezeigt. Der Bundestagswahlkampf 2009 von CDU und FDP wird wohl massgeblich von der Atomlobby bezahlt, die Kohlelobby finanziert den Wahlkampf der SPD oder kommt vieleicht alles aus einer Kasse?

Gruß, Werner Lehnert
Werner Lehnert
 
Beiträge: 137
Registriert: Di, 02.11.2004 20:05

Oskar macht die SPD platt!

Beitragvon doembes » Sa, 12.07.2008 12:25

http://www.sr-online.de/nachrichten/2401/793999.html

selten soviele Worte ohne Inhalt gehört! - Aber sie werden ihre Wirkung tun!

@ Jost - liest ja mit! :-)
- Heulsuse kann da nicht mithalten,
- jetzt müsst Ihr aber gegenhalten! Oskar grätscht Euch ab ohne Ende!
- SPD wird Juniorpartner :-)
Bild
doembes
 
Beiträge: 234
Registriert: Mi, 24.10.2007 20:03
Wohnort: Bilsdorf

Re: Glos verunglimpft Bergbaubetroffene

Beitragvon catweazle » Sa, 12.07.2008 14:30

Der Mensch macht mir Angst :shock:


....Die Primsmulde ist natürlich eine wichtige Lagerstätte. Aber derzeit haben wir ja erst einmal die anderen Abbaufelder, die in Angriff genommen werden. Man müsste dann eben den Bergbau strecken, das ist möglich. Ich sage jedenfalls, es nicht gut jetzt zu sagen es ist Schluss, 2012 ist alles zu Ende.
"Wo Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht." (Bertolt Brecht)
Bild
Benutzeravatar
catweazle
 
Beiträge: 222
Registriert: Do, 08.11.2007 6:56

Re: Glos verunglimpft Bergbaubetroffene

Beitragvon AmO » Sa, 12.07.2008 14:57

Solange man nicht einmal einen Investor für das angeblich subventionsfreie Bergwerk Donar findet, sollte man sich nicht so viel Sorgen machen. Unabhängig davon, dass die traurigen Fakten, die das Beben am 26. Februar geschaffen hat, auch nicht so leicht aus dem Gedächtnis der Welt zu schaffen sind. Insbesondere, da die Schließungsliste auch an die EU gegangen ist.

Im Moment macht Lafontaine nur eins: Der SPD und auch anderen Parteien die Butter vom Brot nehmen. Was er später aus seinen Versprechungen macht ist eine ganz andere Geschichte.
Rettet Reisbach! Klar zum Ändern!
Bild
Benutzeravatar
AmO
 
Beiträge: 132
Registriert: So, 16.12.2007 20:09

Re: Glos verunglimpft Bergbaubetroffene

Beitragvon Joerg » Do, 17.07.2008 17:11

Hallo Doembes und auch HALLO an alle andere Gepeinigte!

Gerüchten zufolge hat die Heulsuse nun endlich seinen Wunschtraum erfüllt!

Er hat seinen Onkel Oskar um die Adoption gebeten!!!!!!!

Eigentlich hat es ja schon viel zu lange gedauert!

In dem SZ-Blatt hat man ihn ja ganz treffend abgelichtet....:

Ratlos, abwesend, planlos...


Er hat sich halt einfach nur natürlich gegeben....und das gemacht, was er kann: jammern, heulen, anderen die Schuld zuschieben...

Was hat die Heulsuse denn während seiner Ministerzeit unter seinem Onkel denn so alles auf die Reihe gekriegt?????

NIX, genauso wie sein Onkel Oskar..!
Zeit geschunden, Änderungen verschleppt und dumm gelabert...

Trotzdem träumt die SPD an der Saar vom Wahlgewinn 2009.
Oskar-reife Bühnenkunst!!! geile Wortspielerei, oder???

Wer rot wählt, wird sich SCHWARZ ärgern!

DENN MERKE:
Grün ist die Hoffnung!!!!!
Und die Hoffnung stirbt zuletzt!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Bergbauerdbeben-Gegner und Schachtdeckel-Fan
Joerg
 
Beiträge: 522
Registriert: Fr, 17.02.2006 20:14

Re: Glos verunglimpft Bergbaubetroffene

Beitragvon maxpaul87 » Di, 05.08.2008 12:46

andere haben die zeichen der zeit richtig erkannt und ordnen bürgerinitiativen wie die IGAB richtig in den gesamtgesellschaftlichen kontext ein.
jeder bergbaubetroffene sollte sich der tatsache bewusst werden, dass wir uns nicht nur gegen den zynischen bergbau wehren, sondern darüber hinaus eine wichtige gesellschaftliche entwicklung unterstützen.
die kohleproblematik darf im allgemeinen und gerade von uns geschädigten nicht zusammenhangslos gesehen werden.
wir werden im folgenden text im vierten abschnitt von unten erwähnt.
das lesen des vollständigen beitrags kann allerdings auch nicht schaden.

http://www.gruene.de/cms/default/dok/24 ... _sicht.htm
maxpaul87
 
Beiträge: 45
Registriert: Di, 11.03.2008 11:08


Zurück zu Bergbau und Energie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron