IHK Saarland: Vollversammlung für Steinkohlekraftwerke

Globale Auswirkungen der Kohle auf die Umwelt. Zukunftsfähige Energieformen

Moderator: merlin

IHK Saarland: Vollversammlung für Steinkohlekraftwerke

Beitragvon Werner Lehnert » Di, 11.11.2008 20:27

In ihrer aktuellen Zeitschrift "Wirtschaft im Saarland" fährt die IHK des Saarlandes schwere Geschütze auf. Dort heißt es unter anderem:

1. Die Vollversammlung der IHK appelliert ... klar zu stellen, dass auf absehbare Zeit moderne Großkraftwerke auf Kohlebasis unverzichtbar sind.
2. ... erwartet von der Bundesregierung ... das Genehmigungsrecht so anpasst, dass Vorhaben von überregionaler Bedeutung ... nicht an lokalen Einsprüchen scheitern können.
3. ... dauerhaft hohe Subventionen (wie bei erneuerbaren Energien) ...


An die Adresse der IHK:
1. Moderne Großkraftwerke auf Kohlebasis sind Klimakiller erster Güte und deshalb abzulehnen.
2. Lokal handeln, global denken. Vielen Dank an die Ensdorfer BürgerInnen, die das Monsterkraftwerk in einem grossartigen Kampf für unsere Heimat verhinderten.
3. Erneuerbare Energien sind schon allein deshalb in Zukunft wirtschaftlich, weil sie nur zum Zeitpunkt ihrer Herstellung Primärenergie verbrauchen, jedoch danach über viele, viele Jahre den zu ihrer Herstellung notwendigen Energieeinsatz wieder mehrfach in Stromnetze und Wärmesysteme einspeisen. Alles, was Primärenergie verbraucht, wird in Zukunft in wirtschaftliche Schwierigkeiten geraten.

Aber wo war die IHK als im Laufe der letzten 50 Jahre offiziell über 135.000.000,-€ an Subventionen im Grab der Deutschen Steinkohleschächte verschwanden? Die inoffiziellen Zahlen über nicht regulierte Bergschäden und verdunkelte Anpassungsgelder zur Frühverrentung von Bergleuten sind noch zur obigen Summe zu addieren.
Werner Lehnert
 
Beiträge: 137
Registriert: Di, 02.11.2004 20:05

Re: IHK Saarland: Vollversammlung für Steinkohlekraftwerke

Beitragvon nurmalso » Di, 11.11.2008 22:58

an Werner Lehnert

was für ein Dummschwätzer.

Durch die Subventinen an den Bergbau ging es dem Saarland und den anderen Firmen, die für den Bergbau arbeiten, doch wirklich gut, ohne abgesehen von der Unabhängigkeit der Energieversorgung. Warum wachsen die Windkrafträder wie Pilze aus dem Boden ??? Weil sie subventioiert werden und nicht zu wenig ! ! !
Gruß
nurmalso
nurmalso
 
Beiträge: 30
Registriert: Fr, 19.09.2008 20:55

Re: IHK Saarland: Vollversammlung für Steinkohlekraftwerke

Beitragvon Hansi » Mi, 12.11.2008 9:44

Hallo nurmalso,

jeder, aber auch wirklich jeder, dem sie das Gehirn mit Grubenwasser gewaschen haben, argumentiert so wie Du.

Fakt ist: Kohlesubventionen sind Subventionen der Vergangenheit und der Zerstörung, mit denen aktuell viele Menschen im Saarland gar nicht gut leben !
Subventionen in erneuerbare Energien sind Subventionen der Zukunft, mit denen auch unsere Kinder nicht nur im Saarland überhaupt leben können !

Und wenn Du schon von "unabhängiger Energieversorung" sprichst. Was glaubst Du wie die Energieversorgung des Saarlandes unabhängig bleibt ?
Mit ewig nötigen Subventionen für Bergbau und Kohleverstromung oder mit zeitlich befristeter Subventionierung für den Start einer umwelt- und zukunftsverträglichen Stromerzeugung ?

Aber warum sollte man überhaupt über den Tellerrand hinausschauen, nicht wahr ?
Lieber lehnt man sich zurück und genießt den aktuellen Wohlstand.
Egal was kommen mag, erst mal wird aus dem Vollen geschöpft.

Nein, das sag ich nurmalso: Wer andere nurmalso als "Dummschwätzer" bezeichnet, weil sie sich Gedanken machen, statt einfach nurmalso weiter zu machen wie bisher, der sollte nurmalso testen, ob das Brett vorm Kopf nicht doch vielleicht nurmalso die Sicht versperrt !
Gib der Kohlelobby keine Chance !
Hansi
 
Beiträge: 180
Registriert: Do, 09.11.2006 13:50
Wohnort: Saarwellingen

Re: IHK Saarland: Vollversammlung für Steinkohlekraftwerke

Beitragvon merlin » Mi, 12.11.2008 10:02

@Hansi..........Bild
Lieber Gott… gib mir die Weisheit
einige Menschen zu verstehen,
die Geduld sie zu ertragen,
die Güte ihnen zu verzeihen,
aber bitte gib mir keine Kraft…
denn wenn ich Kraft habe,
haue ich ihnen aufs Maul



Bild
Benutzeravatar
merlin
Gute Fee
 
Beiträge: 1802
Registriert: Mi, 29.03.2006 5:24
Wohnort: Saarwellingen

Re: IHK Saarland: Vollversammlung für Steinkohlekraftwerke

Beitragvon elmar » Mi, 12.11.2008 10:53

Hansi hat geschrieben:Hallo nurmalso,

jeder, aber auch wirklich jeder, dem sie das Gehirn mit Grubenwasser gewaschen haben, argumentiert so wie Du.

Fakt ist: Kohlesubventionen sind Subventionen der Vergangenheit und der Zerstörung, mit denen aktuell viele Menschen im Saarland gar nicht gut leben !
Subventionen in erneuerbare Energien sind Subventionen der Zukunft, mit denen auch unsere Kinder nicht nur im Saarland überhaupt leben können !

Und wenn Du schon von "unabhängiger Energieversorung" sprichst. Was glaubst Du wie die Energieversorgung des Saarlandes unabhängig bleibt ?
Mit ewig nötigen Subventionen für Bergbau und Kohleverstromung oder mit zeitlich befristeter Subventionierung für den Start einer umwelt- und zukunftsverträglichen Stromerzeugung ?

Aber warum sollte man überhaupt über den Tellerrand hinausschauen, nicht wahr ?
Lieber lehnt man sich zurück und genießt den aktuellen Wohlstand.
Egal was kommen mag, erst mal wird aus dem Vollen geschöpft.

Nein, das sag ich nurmalso: Wer andere nurmalso als "Dummschwätzer" bezeichnet, weil sie sich Gedanken machen, statt einfach nurmalso weiter zu machen wie bisher, der sollte nurmalso testen, ob das Brett vorm Kopf nicht doch vielleicht nurmalso die Sicht versperrt !




Hallo Hansi:Ein energieintensives Land wie das Saarland kann nicht mit Wind ,Wasser und Scheisse überleben.Die Hütten und die Schwerindustrie brauchen Strom in grossen Mengen und das ständig.Wir können das Saarland nicht mit anderen Ländern vergleichen die diese Industrie nicht haben.Das solltest du aber wissen.Sämtliche Industrieländer der Welt setzen zur zeit auf Steinkohle oder warum glaubst du das sie auf dem Weltmarkt so knapp ist?

Und nochwas:Von den Steinkohlesubventionen leben nicht nur Bergleute.
das bekommen schon viele Betriebe zu spüren.
Wie sagte schon einmal jemand:Viele die mit Sekt auf das Ende des Abbaus an der Saar annstossen ,werden sich in Zukunft noch nicht einmal mehr Rilchinger leisten können.

Gruß:Elmar(APG berechtigt)
elmar
 
Beiträge: 122
Registriert: Sa, 02.02.2008 18:08

Re: IHK Saarland: Vollversammlung für Steinkohlekraftwerke

Beitragvon merlin » Mi, 12.11.2008 11:01

.......Die Kampagne zur Rettung der Steinkohle beurteilt der Chef der Ruhrgebiets-CDU und Bundestagspräsident Norbert Lammert indes skeptisch. Lammert wunderte sich über den Zeitpunkt der Auseinandersetzung: „Es gibt eine klare Regelung: 2018 laufen die Kohlesubventionen aus, 2012 wird noch einmal nachgeschaut, ob sich die Rahmenbedingungen so weit geändert haben, dass man den Ausstiegsbeschluss revidieren muss. Im Augenblick ist die Steinkohle kein Thema.“

Ihm erscheine es so, als ob mit der abnehmenden Fördermenge und dem damit verbundenen Bedeutungsverlust der Kohle der Streit umso Leidenschaftlicher wird: „Der Beitrag der heimischen Steinkohle ist schon heute so gering, dass er für unsere Energieversorgung kaum noch eine Bedeutung hat. Das wird sich bis 2012 weiter fortsetzen.“ Ihm erschließe sich nicht, welche Bedeutung ein Sockelbergbau haben soll, der nur so geringe Mengen Kohle produziert, dass diese Kohlemengen auf die Preise kaum Auswirkungen haben können.


http://www.marlaktuell.de/?p=123612
Lieber Gott… gib mir die Weisheit
einige Menschen zu verstehen,
die Geduld sie zu ertragen,
die Güte ihnen zu verzeihen,
aber bitte gib mir keine Kraft…
denn wenn ich Kraft habe,
haue ich ihnen aufs Maul



Bild
Benutzeravatar
merlin
Gute Fee
 
Beiträge: 1802
Registriert: Mi, 29.03.2006 5:24
Wohnort: Saarwellingen

Re: IHK Saarland: Vollversammlung für Steinkohlekraftwerke

Beitragvon Cyber2003 » Mi, 12.11.2008 11:25

Hallo Elmar
Mal Gaaaanz langsam zum mitschreiben:
1. Die Sonne erzeugt auf der Erde an einem einzigen Tag 2500x mehr Energie als alle Kraftwerke der Welt zusammen.
2.Der Anteil der Kohle an der gesammten Weltenergieerzeugung beträgt genau 3% !!!!
3.Du wärst der erste der auf die Kohle schimpfen würde,wen Du nicht davon abhängig wärst.
4.Bitte nicht nur die Gewerkschaftszeitung und den Bergmannskalender lesen!!!
5.Ich bekomme in Zukunft meine Rente auch von der Knappschaft.
Cyber2003
 
Beiträge: 55
Registriert: Sa, 10.11.2007 15:19
Wohnort: Fraulautern

Re: IHK Saarland: Vollversammlung für Steinkohlekraftwerke

Beitragvon tabby13 » Mi, 12.11.2008 15:37

elmar hat geschrieben:Gruß:Elmar(APG berechtigt)


Da biste stolz drauf,gelle??? :roll:

Kannst du ja auch ruhig.Die geltenden Gesetze hast du ja auch nicht gemacht und dass du davon profitierst ist ja dein gutes Recht. :wink:

Du musst aber nicht glauben,dass dein APG höher wird,je öfter du es den Leuten hier aufs Brot schmierst. Bild Bild
tabby13
 
Beiträge: 45
Registriert: Mo, 17.12.2007 0:46


Zurück zu Bergbau und Energie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron