Bildungsreform und -Politik im Saarland und bundesweit

Politische Hintergründe, Aussagen, Anfragen, ... zum Thema Bergbau und Kohleabbau. Alles was sich Parteien oder Funktionsträgern zuordnen lässt.

Moderatoren: merlin, ForenAdmin

Bildungsreform und -Politik im Saarland und bundesweit

Beitragvon Joerg » Mo, 23.02.2009 18:13

Wie wäre es mit einem offiziellen Anfruf an das Kultusministerium, den Sachkundeunterricht bzw. Erdkundeunterricht an den Grund- und Sekundarschulen zu reformieren?

Ãœber Generationen hinweg wurde immer wieder vom ach so rumreichen Bergbau an der Saar gelehrt.
Damit muss nun wirklich Schluss sein!
Es muss auch von den Gefahren gelehrt werden und hierbei nicht nur von Grubenunglücken wie Luisental alleine.
Es geht um Erdbeben, ausgelöst durch den Bergbau, auch darüber muss in der Schule gesprochen werden.

Genauso wie die Historie des Kohlebergbaus müsste auch über die gegenwärtigen Risiken des "modernen Kohlebergbaus" gelehrt werden.
Bilder wie die von der Saarwellinger Kirche und etlicher privaten Häuser mit den Auswirkungen des räuberischen Bergbaus gehören zu Allgemeinwissen und essentieller Schulbildung!
Bilder von Fürstenhausen und auch Reisbach gehören ebenso dazu wie Bilder von der Bergbautechnik und zwar unmittelbar verbunden!
Bergbauerdbeben-Gegner und Schachtdeckel-Fan
Joerg
 
Beiträge: 522
Registriert: Fr, 17.02.2006 20:14

Zurück zu Politik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron