Wer sitzt links von Christa?

Sagen Sie Ihre Meinung zu den Erdbeben und dem Kohleabbau

Moderatoren: merlin, ForenAdmin

Re: Wer sitzt links von Christa?

Beitragvon baldapgler » Di, 03.03.2009 19:35

Lieber Deckeldrauf
Dann kann Elmar Dir ja eingentlich nur viel Gesundheit und weiterhin
einen sicheren Arbeitsplatz wünschen. Damit er weiterhin gut Leben kann.
Elmar sollte sich lieber mal bei Dir bedanken.
Lg
baldapgler
 
Beiträge: 67
Registriert: Sa, 14.02.2009 13:45
Wohnort: Saarlouis

Re: Wer sitzt links von Christa?

Beitragvon Reinhold » Di, 03.03.2009 22:02

...wusste gar nicht, dass unsere Artikel in NRW 1:1 und mit Foto übernommen werden....

http://www.buerger-gegen-bergbau.de/blog/?p=409
Reinhold
 
Beiträge: 202
Registriert: Sa, 06.08.2005 23:35
Wohnort: Erdbebengebiet Primsmulde

Re: Wer sitzt links von Christa?

Beitragvon merlin » Mi, 04.03.2009 7:04

Interessante Seite - Danke für den Link.... :P
Lieber Gott… gib mir die Weisheit
einige Menschen zu verstehen,
die Geduld sie zu ertragen,
die Güte ihnen zu verzeihen,
aber bitte gib mir keine Kraft…
denn wenn ich Kraft habe,
haue ich ihnen aufs Maul



Bild
Benutzeravatar
merlin
Gute Fee
 
Beiträge: 1802
Registriert: Mi, 29.03.2006 5:24
Wohnort: Saarwellingen

Re: Wer sitzt links von Christa?

Beitragvon elmar » Mi, 04.03.2009 15:58

Hallo Deckeldrauf:eigendlich wollte ich mich auf euer Niveau nicht mehr runterlassen,aber was ihr hier von euch gibt ist eine Frechheit sondergleichen.Ich persöhnlich habe nun annähernd 29 Jahre in die Sozialkassen einbezahlt .Das Geld bekam ich nicht geschenkt ,sondern musste dafür schwer schuften.Ich arbeitete unter Bedingungen da wären viele von euch Praddelern wegerannt.Mich als sozialschmarotzer zu beschuldigen hat mich tief getroffen.Der Allmächtige wird es hoffendlich zu verhindern wissen das wir uns einmal begegnen .

Gruß:Elmar
elmar
 
Beiträge: 122
Registriert: Sa, 02.02.2008 18:08

Re: Wer sitzt links von Christa?

Beitragvon Honda » Mi, 04.03.2009 18:55

hey bergleute
ihr habts gut .
fragt mal die leute bei ford ,nedschroef ,zf , die zulieferer im fordpark ,kömmerling um nur einige betriebe hier im südwesten zu nennen die kurzarbeiten müssen .
die fallen nicht so weich wie ihr .
also einfach mal mund ab putzen und zufrieden sein .
Honda
 
Beiträge: 13
Registriert: So, 11.11.2007 19:14

Re: Wer sitzt links von Christa?

Beitragvon doembes » Mi, 04.03.2009 19:01

elmar hat geschrieben:... Niveau ...

Gruß:Elmar


Aus deiner Tastatur dieses Wort ... :lol: :lol: :lol:
Bild
doembes
 
Beiträge: 234
Registriert: Mi, 24.10.2007 20:03
Wohnort: Bilsdorf

Re: Wer sitzt links von Christa?

Beitragvon deckeldrauf » Mi, 04.03.2009 19:09

elmar hat geschrieben:.Ich persöhnlich habe nun annähernd 29 Jahre in die Sozialkassen einbezahlt .Das Geld bekam ich nicht geschenkt ,sondern musste dafür schwer schuften.Ich arbeitete unter Bedingungen da wären viele von euch Praddelern wegerannt.

Aha. Du unterscheidest dich also in rein gar nichts von dem Rest der Welt. 29 Jahre gearbeitet... das bedeutet du bist jetzt etwa 44 Jahre und verfluchst uns den Allerwertesten, weil du noch ein paar Jährchen an die Ruhr musst, um deinen Vorruhestand zu bekommen.

Lass einfach die dumme ungerechtfertigte Stänkerei und es ist gut. Es gibt heutzutage niemanden mehr der nicht hart für sein Geld arbeiten muss und das bis 65 oder die jüngeren sogar bis 67. Das was du hier zeigst ist nicht mehr oder weniger als das Verhalten eines unreifen verzogenen Kindes. Vielleicht nimmst du aber auch einfach nur viel zu viel Bergmannsfrühstück zu dir.
deckeldrauf
 
Beiträge: 61
Registriert: Sa, 02.09.2006 8:34

Re: Wer sitzt links von Christa?

Beitragvon Joerg » Mi, 04.03.2009 19:49

He Deckeldrauf:

zu Deinen Worten kann ich dann nur hinzufügen:
44 Jahre und kein bisschen weise...


ABER an alle kann ich nur sagen: denkt einfach nicht an ihn.
Ignoriert ihn und seine Genossen nur.
Das schmerzt ihn wirklich.

Mit Antworten an ihn erreicht er doch nur das, was er will: schlicht und ergreifend nur provozieren und beleidigen.

Let me explain this issue in different words: leave him/them in exactly this condition as he/they is/are: he/they are just pure native sheepshagger(s).
These kind of people ain´t not in such kind of performance to evaluate the meaing of this sentences.


Wenn jemand diese Worte nicht richtig versteht, kein Problem, ich bin gerne behilflich bei der Ãœbersetzung, denn ich habe es ja selbst geschrieben und nicht nachgeplappert bzw. zitiert oder auswendig gelernt!
Denn ich bin ein mündiger und selbständiger Bürger!
Bergbauerdbeben-Gegner und Schachtdeckel-Fan
Joerg
 
Beiträge: 522
Registriert: Fr, 17.02.2006 20:14

Re: Wer sitzt links von Christa?

Beitragvon merlin » Do, 05.03.2009 7:04

@ nurmalso u elmar: zuerst lesen - dann denken und dann schreiben......und elmar, unterlass Deine Drohungen :evil:
Lieber Gott… gib mir die Weisheit
einige Menschen zu verstehen,
die Geduld sie zu ertragen,
die Güte ihnen zu verzeihen,
aber bitte gib mir keine Kraft…
denn wenn ich Kraft habe,
haue ich ihnen aufs Maul



Bild
Benutzeravatar
merlin
Gute Fee
 
Beiträge: 1802
Registriert: Mi, 29.03.2006 5:24
Wohnort: Saarwellingen

Re: Wer sitzt links von Christa?

Beitragvon elmar » Do, 05.03.2009 18:56

deckeldrauf hat geschrieben:
elmar hat geschrieben:.Ich persöhnlich habe nun annähernd 29 Jahre in die Sozialkassen einbezahlt .Das Geld bekam ich nicht geschenkt ,sondern musste dafür schwer schuften.Ich arbeitete unter Bedingungen da wären viele von euch Praddelern wegerannt.

Aha. Du unterscheidest dich also in rein gar nichts von dem Rest der Welt. 29 Jahre gearbeitet... das bedeutet du bist jetzt etwa 44 Jahre und verfluchst uns den Allerwertesten, weil du noch ein paar Jährchen an die Ruhr musst, um deinen Vorruhestand zu bekommen.

Lass einfach die dumme ungerechtfertigte Stänkerei und es ist gut. Es gibt heutzutage niemanden mehr der nicht hart für sein Geld arbeiten muss und das bis 65 oder die jüngeren sogar bis 67. Das was du hier zeigst ist nicht mehr oder weniger als das Verhalten eines unreifen verzogenen Kindes. Vielleicht nimmst du aber auch einfach nur viel zu viel Bergmannsfrühstück zu dir.



Hallo:Mit der Ruhr bin ich mir noch gar nicht so sicher,wird sich noch gewaltig was ändern im Saarland.
Gruß:Elmar
elmar
 
Beiträge: 122
Registriert: Sa, 02.02.2008 18:08

Re: Wer sitzt links von Christa?

Beitragvon AmO » Do, 05.03.2009 19:58

:lol:
Rettet Reisbach! Klar zum Ändern!
Bild
Benutzeravatar
AmO
 
Beiträge: 132
Registriert: So, 16.12.2007 20:09

Re: Wer sitzt links von Christa?

Beitragvon Werner Lehnert » Do, 05.03.2009 20:41

Elmar hat vielleicht Recht! Vielleicht muß er tatsächlich nicht mehr an die Ruhr. Vielleicht kommt nämlich das Ende des Bergbaus schneller als manche meinen!

Die Mitarbeiter der Schaefflergruppe (z.B. Ina, Homburg) pendeln seit Monaten - ohne, dass die Öffentlichkeit davon etwas erfuhr. Die Schaefflergruppe ist zwar ein Automobilzulieferer aber auch gleichzeitig ein Zulieferer der Windkraftbranche. Während die Automobilbranche einen Einbruch erlebte, boomt die Windkraftbranche, weil inzwischen auch Zweifler erkannt haben, daß jede Energielösung der Zukunft auf die Vermeidung des Verbrauchs von Primärenergie ausgerichtet sein muss. Nicht nur die vielfach bei der IG Metall oranisierten Mitarbeiter der Schaefflergruppe fragen sich in diesen Tagen mehr denn je, was die Leute von der IGBCE für einen Terz veranstalten, weil sie kurz vor ihrem Ruhestand zwischen dem 45. und 50. Lebensjahr noch für wenige Jahre ins Ruhrgebiet arbeiten gehen sollen.

Der Kredit, den die IGBCE innerhalb des DGB hatte, war bereits vor einem Jahr aufgebraucht. Weil die IGBCE aber weiterhin ihre politischen Spielchen auf dem Rücken aller anderen Arbeitnehmer in Deutschland betreibt, könnte es in nicht allzu ferner Zeit zu einem schwerwiegenden Zerwürfnis zwischen der IGBCE und anderen DGB-Gewerkschaften kommen.
Werner Lehnert
 
Beiträge: 137
Registriert: Di, 02.11.2004 20:05

Re: Wer sitzt links von Christa?

Beitragvon Mogelnix » Do, 05.03.2009 21:20

Lieber Werner Lehnert,
schreibe bitte nicht so komplizierte Sätze, immer an den Adressaten denken. ;-)
und Du glaubst doch nicht ernsthaft, dass er sich mit Sachargumenten auseinerandersetzt. (auseinandersetzen kann.) ;-)

Schönen Abend.
Mogelnix
 
Beiträge: 111
Registriert: Mi, 06.02.2008 19:38

Re: Wer sitzt links von Christa?

Beitragvon viktor » Fr, 06.03.2009 15:55

Hallo Joerg,

ich bin ein einfacher Bergmann.
Würdest Du mir bitte, wie Du es angeboten hast, den englischen Satz vom 04.03.2009 übersetzen?

Viktor
viktor
 
Beiträge: 13
Registriert: Fr, 14.12.2007 22:28

Re: Wer sitzt links von Christa?

Beitragvon Joerg » Fr, 06.03.2009 16:59

Tja,

ich empfehle an dieser Stelle folgendes:

Ein Englisch-Kurs an der Grenze zu Wales bringt Aufschluss, dort wird man es Dir adäquat übersetzen.
Noch besser wäre es, dies direkt in Wales zu erfragen, die wissen es garantiert!
Die Waliser sind als sehr freundliche und sehr herzliche Menschen bekannt.
Ich habe sie während meiner langjährigen Tätigkeit und Arbeit in England und mit den Engländern kennen und schätzen gelernt.

Ich bin nämlich im Gegensatz zu vielen anderen mobil und flexibel.
Bergbauerdbeben-Gegner und Schachtdeckel-Fan
Joerg
 
Beiträge: 522
Registriert: Fr, 17.02.2006 20:14

VorherigeNächste

Zurück zu Kohleabbau und Erdbeben

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Google [Bot] und 1 Gast

cron