Link für Anwalt

Alles zu Urteilen, Entscheidungen, Rechtsfragen zum Thema Bergbau und Kohleabbau

Moderatoren: merlin, ForenAdmin

Link für Anwalt

Beitragvon merlin » Fr, 15.05.2009 5:54

Lieber Gott… gib mir die Weisheit
einige Menschen zu verstehen,
die Geduld sie zu ertragen,
die Güte ihnen zu verzeihen,
aber bitte gib mir keine Kraft…
denn wenn ich Kraft habe,
haue ich ihnen aufs Maul



Bild
Benutzeravatar
merlin
Gute Fee
 
Beiträge: 1802
Registriert: Mi, 29.03.2006 5:24
Wohnort: Saarwellingen

Re: Link für Anwalt

Beitragvon isorb » Fr, 22.05.2009 12:46

O je, da muß ich demnächst einen Maulkorb tragen um meine Zähne zu schützen. :idea:
isorb
 
Beiträge: 73
Registriert: Fr, 22.02.2008 10:06

Re: Link für Anwalt

Beitragvon isorb » Fr, 22.05.2009 13:29

War auch heute morgen bei Gericht!
Der DSK/RAG wurden ja noch alle Türchen offengehalten. Mal abwarten, ob da noch einige zu schließen sind. Bin sehr gespannt.
Und das mit der Befindlichkeit: Gutachter, Maßstab für Berechnung, eh schon Bergbaugebiet, wo man einiges per Gesetz zu schlucken hat.
O ja, mit dem Bergbau haben wir schon viel zu lange geschluckt.
Da haben wir schon über Jahrzehnte so Einiges erfahren, so Manches hingenommen; aber das mit den Beben - das ging doch weit über die Hutschnur; über Jahre hinweg, in zunehmendem Maß. Nun ist das Maß voll!
Schluß mit Beben und einem Abbau, der, um Kosten zu sparen, nur noch Raubau genannt werden kann. Raubbau an der Natur, Raubbau am Menschen, Raubau am Recht.
Wer einen Schaden, materiell oder sonstwie, verursacht, muß dafür aufkommen. Wenn Gesetzte etwas anders erlauben, dann mag man das noch "Recht" nennen - aber mit Recht am Recht zweifeln lassen.

Schade für die Bergleute, deren Arbeit mit eine Garantie für Wohlstand im Saarland bedeutete; die aber nun mit einer Abbautechnik ohne Blasversatz von der DSK/RAG verheitzt werden. Wenn die letzte Tonne Kohle raus ist, geht DSK/RAG mit den Gewinnen ihrer Wege, und die Bergleute läßt man sitzen. Und die Gewerkschaft zieht am gleichen Strang - auf der falschen Seite.
isorb
 
Beiträge: 73
Registriert: Fr, 22.02.2008 10:06

Re: Link für Anwalt

Beitragvon T.G. » Fr, 22.05.2009 22:51

http://av.sr-online.de/index.php?a=12687

Wie sagt der feine Herr der DSK - Rechtsabteilung:
Die Beben müssen leider hingenommen werden!
Und dazu das hämische Grinsen!

Ich könnte ko.....

Sorry T.G.
Bild
Benutzeravatar
T.G.
 
Beiträge: 525
Registriert: Do, 03.03.2005 17:08

Re: Link für Anwalt

Beitragvon elmar » Sa, 23.05.2009 7:30

Hi,War der Friseur auch dabei?Hatt ja allem Anschein zu folge viel Zeit,seine Geschäfte laufen ja schlecht.
Merke,wenn man in einem Land die Industrie platt macht (Gruben ,Kraftwerke U.S.W.),bleibt den Menschen weniger Knete für Dienstleistungen.Das muss nun auch das Friseurhandwerk erfahren.
Kann schon sein das die Geister die man rief einen nicht mehr loslassen.
Vergesse nie wie Lenert auf einer seiner kundgebungen in Lebach schrie:Die paar Bergleute kriegen wir doch unter:.

Gruß:Elmar
elmar
 
Beiträge: 122
Registriert: Sa, 02.02.2008 18:08

Re: Link für Anwalt

Beitragvon Reinhold » Sa, 23.05.2009 11:00

@Elmar, war schreibst Du für einen Mist!? In Spätestens 2 Jahren gibt es keine Bergleute mehr bei uns!!
Äh, stellt sich dann die Frage, wer wen kleingekriegt hat....? Nicht wir die, sondern Die - sich selber gemeinsam mit ihren Vorturnern Pohmer, Bronder, Tönjes, Becker & Co.....Das Emperium hat sich selbst eliminiert. Untergegangen wegen der Unfähigkeit menschen- und umweltverträglich Kohle abzubauen. Die Raffgier und Herzlosigkeit des Unrechtskonzerns war unübersehbar. So was rächt sich halt....Schade nur, dass so ewig Gestrige wie @Elmar immer noch nicht dazu gelernt haben und mit dem ausgedienten Dampfer untergehen...wo bleibt Deine Intelligenz @Elmar????
Reinhold
 
Beiträge: 202
Registriert: Sa, 06.08.2005 23:35
Wohnort: Erdbebengebiet Primsmulde

Re: Link für Anwalt

Beitragvon elmar » Sa, 23.05.2009 13:22

Reinhold hat geschrieben:@Elmar, war schreibst Du für einen Mist!? In Spätestens 2 Jahren gibt es keine Bergleute mehr bei uns!!
Äh, stellt sich dann die Frage, wer wen kleingekriegt hat....? Nicht wir die, sondern Die - sich selber gemeinsam mit ihren Vorturnern Pohmer, Bronder, Tönjes, Becker & Co.....Das Emperium hat sich selbst eliminiert. Untergegangen wegen der Unfähigkeit menschen- und umweltverträglich Kohle abzubauen. Die Raffgier und Herzlosigkeit des Unrechtskonzerns war unübersehbar. So was rächt sich halt....Schade nur, dass so ewig Gestrige wie @Elmar immer noch nicht dazu gelernt haben und mit dem ausgedienten Dampfer untergehen...wo bleibt Deine Intelligenz @Elmar????


Bist du GANZ sicher das es in 2 Jahren keine Bergleute mehr bei uns gibt?
elmar
 
Beiträge: 122
Registriert: Sa, 02.02.2008 18:08

Re: Link für Anwalt

Beitragvon doembes » Sa, 23.05.2009 17:36

elmar hat geschrieben:Hi,War der Friseur auch dabei?Hatt ja allem Anschein zu folge viel Zeit,seine Geschäfte laufen ja schlecht.
Merke,wenn man in einem Land die Industrie platt macht (Gruben ,Kraftwerke U.S.W.),bleibt den Menschen weniger Knete für Dienstleistungen.Das muss nun auch das Friseurhandwerk erfahren.
Kann schon sein das die Geister die man rief einen nicht mehr loslassen.
Vergesse nie wie Lenert auf einer seiner kundgebungen in Lebach schrie:Die paar Bergleute kriegen wir doch unter:.

Gruß:Elmar


also: inhaltlich mit Dir auseinandersetzen geht nicht - ich lasse 'mal die Spekulation woran das liegen mag ...
nun machen wir ab heute einen Orthographiekurs ... vielleicht kannst Du wenigstens dabei noch etwas lernen ... ;-)
(Dabei beschränke ich mich erst einmal auf die wesentlichen Dinge ... wenn Fortschritte zu erkennen sind,
dann feilen wir auch noch an den Feinheiten.) :-)

1. Hat - bitte mit einem t,
2. allem Anschein zu folge ... das wird schwierig .... also: allem Anschein nach
3. Kann schon sein, dass
- das machst Du ständig falsch ... deshalb ein Tipp (http://www.thefreeditionary.com) - hilft - ... manchmal ;-)
dạss
Konj. dạss
3.1. verwendet, um einen Nebensatz einzuleiten, der direktes Objekt des Hauptsatzes ist Ich bin dagegen, dass wir jetzt gehen., Du sollst wissen, dass dich alle hier gern mögen.
3.2. verwendet, um einen Nebensatz einzuleiten, der Subjekt des Hauptsatzes ist Dass du überhaupt nichts erwähnt hast, ärgert mich besonders., Dass du den Termin vergessen hast, ist gar nicht weiter schlimm.
3.3. verwendet, um einen Nebensatz einzuleiten, der eine Folge der im Hauptsatz gemachten Aussage bezeichnet Er war so müde, dass er sofort einschlief.
3.4. Dass (bloß) nichts/keiner/niemand ... an der Spitze von Sätzen mit einer Negation verwendet, um die Aussage zu verstärken Dass bloß nichts verloren geht!, Dass mir bloß keiner mit Vorwürfen kommt! Schreibung mit 'ss'→R 2.15 Ich glaube nicht, dass er lügt. Getrenntschreibung→R 4.20 Wir teilen den Kuchen so, dass jeder etwas bekommt. siehe aber sodass

4. Lenert --- ich glaube für Dich immer noch Herr Lehnert - und den bitte mit "h"
5. Kundgebungen ist ein Hauptwort :-) und deshalb bitte mit großem Anfangsbuchstaben

und noch 'was Lehnert hat nie geschrien!
PS: Interpunktion (für Elmar: Kommasetzung) und sonstige Regeln lassen wir heute einmal unberücksichtigt.

Jetzt habe ich aber festgestellt, dass diese Korrektursitzungen - auch wegen der anderen Email, die Herr Elmar geschrieben hat,
doch sehr zeitaufwändig sein würde ... und ich lasse das in Zukuft ... -
Bild
doembes
 
Beiträge: 234
Registriert: Mi, 24.10.2007 20:03
Wohnort: Bilsdorf


Zurück zu Recht

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron