Stromversorgerwechsel - Hintergrundinformation

Globale Auswirkungen der Kohle auf die Umwelt. Zukunftsfähige Energieformen

Moderator: merlin

Stromversorgerwechsel - Hintergrundinformation

Beitragvon Werner Lehnert » Di, 22.01.2008 18:58

Die Vereinbarung des Landesverbandes der Bergbaubetroffenen mit den EWS
in Schönau resultiert aus dem Jahr 2001 und wurde im April 2002 unterzeichnet.
Damals hatte Schönau bundesweit etwa 15.000 Kunden. Heute sind es fast 70.000.
Etwa 200 Kunden aus dem Kernversorgungsgebiet der energis wechselten
aufgrund unserer Kampagne bisher nach Schönau.

Die energis ist fester Bestandteil im Geldversorgungskreislauf des Kohlekartells.
Sie vertreibt den Strom, der aus der Kohle, die unter unseren Häusern abgebaut
wurde, erzeugt wird.
Jeder Kunde der energis trägt potentielle Schuld am Kohleabbau in unserer Region.
Weshalb?
Wir können die Subventionierung der Steinkohleförderung nicht verhindern aber
wir können den Absatz der Steinkohle verhindern, indem wir den Steinkohlekunden
energis beeinflussen.
Energis wird beeinflußt, indem man ihr kein Geld mehr für ihren Strom gibt.
Kein Geld braucht man der energis dann zu geben, wenn man bei ihr keinen
Strom kauft.
Wo man sauberen, steinkohlefreien Strom kaufen kann, weiß die IGAB.
Die IGAB weiß sogar, wie man sauberen Strom kauft, ohne daß das
Geld hierfür doch wieder in den Kassen des Kohlekartells landet.
Der Strommix der energis beträgt etwa 70% Saarkohlestrom, 20% Atomstrom
und 10% eeG-Strom.

Die ESSL in Saarbrücken hat vor einigen Jahren die belgische Elektrabel als strategischen Partner
ins Boot genommen. Die aus den Stadtwerken Saarbrücken hervorgegangene ESSL ist
traditionell im Bereich schonender Formen der Energieversorgung engagiert, erteilte
uns jedoch auf unsere Anfrage im Jahr 2001 eine deutliche Absage.

Trotzdem hat mich vorallem der Umbau des ESSL-KWK-Kraftwerkes Römerbrücke im Zentrum
von Saarbrücken beeindruckt. Die Kohlefeuerung wurde durch Gasfeuerung ersetzt. Eindeutig
ein Schritt in die richtige Richtung.

Beim aktuell harten Wettbewerb auf dem kommunalen Energiemarkt in Saarbrücken
kann sich die ESSL bisher gegen die angreifende energis behaupten, was mich
persönlich freut.

Der neuerliche Befreiungsschlag der ESSL (alle Privatkunden werden mit Ökostrom versorgt)
ist als weiterer Paukenschlag gegen den Kohlelobbyisten energis zu werten.

Allerdings bin ich auch gegenüber der ESSL aufgrund der Antwort aus dem Jahr 2001
sowie der deutlichen Verstrickung in belgische Atommonopolstrukturen skeptisch.

Wenn ich die Wahl zwischen ESSL und energis hätte, würde ich ESSL wählen.

Wer aber eine wirkliche Veränderung mit seinem Geld erzielen will, sollte
einen sauberen Schnitt machen.
Der funktioniert nur mit einem Wechsel zu einem unabhängigen Stromanbieter
wie den EWS, Greenpeace energy oder Lichtblick.
Werner Lehnert
 
Beiträge: 137
Registriert: Di, 02.11.2004 20:05

Re: Stromversorgerwechsel - Hintergrundinformation

Beitragvon isorb » Fr, 14.03.2008 18:55

Danke Werner, prima Info! :idea:
isorb
 
Beiträge: 73
Registriert: Fr, 22.02.2008 10:06

Re: Stromversorgerwechsel - Hintergrundinformation

Beitragvon maxpaul87 » Mo, 26.05.2008 12:20

oder wir erzeugen unsere energie selbst.
wir wären nicht die ersten und keinesfalls die einzigen!
http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,553349,00.html
maxpaul87
 
Beiträge: 45
Registriert: Di, 11.03.2008 11:08

Re: Stromversorgerwechsel - Hintergrundinformation

Beitragvon merlin » Mo, 26.05.2008 12:55

oder so......
vielen Dank für Ihre Anfrage und Ihr Interesse am lion ® - Powerblock.

Der Serienstart des gasbetriebenen lion ® - Powerblocks hat im Jahr 2006 begonnen.

Die vielversprechende Vorentwicklung für den lion ® - Powerblock - Pellets haben wir zunächst "auf Eis" legen müssen. Es fehlen Mittel (ca. 600 T€) für die Entwicklung und Fertigstellung zur Serienreife. Nach Klärung der Finanzierung rechnen wir mit 12 Monaten bis zum Serienstart.

Weitere Variationen sind zur Zeit noch nicht projektiert. lion Powerblocks mit Öl-Betrieb werden nach jetziger Planung ab Anfang 2010 erhältlich sein.

Da ich keine Werbung im Forum machen darf - die email-Adresse gibs per PM :P
Lieber Gott… gib mir die Weisheit
einige Menschen zu verstehen,
die Geduld sie zu ertragen,
die Güte ihnen zu verzeihen,
aber bitte gib mir keine Kraft…
denn wenn ich Kraft habe,
haue ich ihnen aufs Maul



Bild
Benutzeravatar
merlin
Gute Fee
 
Beiträge: 1802
Registriert: Mi, 29.03.2006 5:24
Wohnort: Saarwellingen

Re: Stromversorgerwechsel - Hintergrundinformation

Beitragvon Werner Lehnert » Mi, 03.12.2008 18:31

Erfreuliche Mitteilung der EWS-Schönau:

"Hiermit möchten wir eine erfreuliche Mitteilung machen – wir erhöhen die Preise zum 1.1.09 nicht und garantieren diese bis mindestens 30.06.09.

Wir werden versuchen, die Preise das ganze Jahr stabil zu halten, wie wir das in der Vergangenheit auch immer gemacht haben, aber bei diesen „unsicheren“ Zeiten können wir das jetzt noch nicht garantieren."

Redliche Bergbaubetroffene kaufen keinen Strom beim Steinkohlekartell!

Wechseln Sie jetzt den Stromversorger. Lassen Sie sich in Zukunft von den EWS Schönau mit Strom versorgen. Die EWS Schönau sind seit
über sechs Jahren Partner des Landesverbandes der Bergbaubetroffenen!
Werner Lehnert
 
Beiträge: 137
Registriert: Di, 02.11.2004 20:05

Re: Stromversorgerwechsel - Hintergrundinformation

Beitragvon Hansibeben » Mo, 02.02.2009 15:26

Strompreis bei EWS Schönau in 2009 stabil!

Guter Strom – Guter Preis

Wir halten die Preise stabil und geben Ihnen eine Preisgarantie bis zum 31.12.2009
Hansibeben
 
Beiträge: 30
Registriert: Sa, 17.11.2007 10:53

Re: Stromversorgerwechsel - Hintergrundinformation

Beitragvon Leopold » Mo, 23.11.2009 22:03

Wir halten die Preise stabil und geben Ihnen eine Preisgarantie bis zum 31.12.2009

Nun isses aber vorbei! Wasser, Wind,Bio und Sonnenkraft werden ab 1.1.2010 teurer. Warum nur? Erneuern sich doch von alleine und sind unbegrenzt vorhanden.
Leopold
 
Beiträge: 62
Registriert: Fr, 10.04.2009 14:18

Re: Stromversorgerwechsel - Hintergrundinformation

Beitragvon Leopold » Mo, 30.11.2009 17:16

Hallo
mal bei Verivox vorbeigeschaut in dem Stromtarifen? Da gibt es etliche andere die wesendlicht billiger sind als die EWS und auch Ökostrom anbieten.
Sogar mit Garantie, also wer sparen will...Nachschauen und wechseln
Leopold
 
Beiträge: 62
Registriert: Fr, 10.04.2009 14:18


Zurück zu Bergbau und Energie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron